Harte Zeiten für Take 2

Bild von Daeif
Daeif 13770 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

18. Dezember 2009 - 15:18 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Publisher Take 2 muss sich warm anziehen. Das Jahr 2009 brachte der Firma einen Verlust von 138 Millionen US-Dollar ein. Im vergangenen Jahr brachten Top-Titel wie GTA 4 noch 97 Millionen US-Dollar  Gewinn in die Kasse. Da hat es auch nichts geholfen, dass der Publisher seine Entwicklungskosten von 169 auf 116 Millionen US-Dollar senkte. Überraschenderweise war der System-Seller des Jahres von Take 2 der Cel-Shading-Shooter Borderlands. Der Titel kletterte über die 2-Millionen-Marke.

Für das nächste Jahr ist Take 2 aber sehr zuversichtlich, denn dann erscheint in jedem Quartal ein potenzieller Top-Titel. Den Anfang macht Bioshock 2, gefolgt von Red Dead Redemption, Mafia 2 und Max Payne 3.  

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit