Denis Dyack: Cloud Gaming ist eine gute Sache

Bild von ichus
ichus 2987 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

17. Dezember 2009 - 16:27 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Chef des Studios Silicon Knights, Denis Dyack, ist überzeugt davon, dass Cloud Gaming die Zukunft der Spiele darstellt. Er ist gegen Downloads oder Datenträger. Beim Cloud Gaming geht es darum, dass die Hardwareleistung nicht vom heimischen PC erbracht wird, sondern von einem zentralen Server, der das Bild dann auf den Monitor zuhause übertragt. Er ist der Meinung, dass das System das Problem der Raubkopien löst:

Es hilft, dass Problem der Raubkopien zu lösen. Außerdem verhindert es den Gebrauchtmarkt, da das Gekaufte immer dir gehört, da es in der "Wolke" bleibt.

Er möchte eine Monopolstellung auf dem Hardwaregebiet, da sich die Spielehersteller und die Käufer dann auf die Inhalte konzentrieren könnten.
Cloud Gaming hat aber nicht nur Vorteile, da man als Spieler auf die Funktionstüchtigkeit des Servers angewiesen ist. Es würde außerdem das Aus der Modding-Szene bedeuten, da man als Spieler kein Zugriff auf die Spieldateien mehr hat.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 17. Dezember 2009 - 17:33 #

Und ohne schnelles Internet hat man die Arschkarte. Tolle Idee. :o

General_Kolenga 15 Kenner - 2865 - 17. Dezember 2009 - 18:34 #

Cloud Gaming finde ich ziemlich bescheiden.

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 18. Dezember 2009 - 12:00 #

Hmmmja. Wieviel Bandbreite brauche ich für einen FullHD-Stream? In meiner Wohnung habe ich einen 4Mbit-Tarif (bricht abends auch gerne etwas ein), bei meiner Familie derzeit maximal 3Mbit (wenn die Telekom denn mehr als den 2Mbit-Tarif hätte...). Und ich traue der Wolke nicht immer wenn es um meine Daten geht, eine Backup-Festplatte ist doch ganz nett manchmal.

Wird also noch etwas Zeit vergehen bevor ich meine Begeisterung für Cloud Gaming entdecke. Aber einen Vorteil hat es wirklich: Ich werde irgendwann keinen dicken Rechner mehr unterm Tisch stehen haben müssen, kann von jedem Rechner aus spielen, und Raubkopien sind dann wirklich kein Thema mehr (was auch ich begrüßen würde).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit