Funcom-Tochter gegründet, MMO für Kinder in Entwicklung

Bild von Gamaxy
Gamaxy 13346 EXP - 19 Megatalent,R9,S6,C7,A8
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. Dezember 2009 - 0:50 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Der norwegische Entwickler Funcom (u.a. verantwortlich für Age of Conan und The Secret World) hat heute die Gründung ihrer Unternehmenstochter Sweet Robot bekannt gegeben, die die Aktivitäten von Funcom in Richtung Casual- und Social-Games erweitern soll.

In einer Pressemeldung verkündete Funcom, das erste Projekt von Sweet Robot solle das Free-to-Play-MMO Pets vs. Monsters sein, das vornehmlich auf Kinder im Alter von 8-12 Jahren abziele. An dem Titel sei bereits seit zwei Jahren gearbeitet worden. Dabei liege das Hauptaugenmerk des Mutterunternehmens nach wie vor auf den High-End-MMOs wie Age of Conan, so der Funcom-CEO Trond Arne Aas:

"Unsere Leidenschaft und der Einsatz für die High-End-MMOs bleiben unverändert. Aber wir wollen natürlich auch neue Möglichkeiten innerhalb dieser Industrie auftun, und hielten es für ganz natürlich, ins Social-Gaming-Segment vorzustoßen, vor allem aufgrund unserer herausragenden Erfahrung, die wir beim Erschaffen von Onlinewelten und -communities haben. Pets vs. Monsters ist ein spannendes Projekt für uns, unser erster Versuch, ein Onlinespiel für ein jüngeres Publikum zu machen, das sich hinsichtlich Gameplay und bei den Produktionswerten von dem unterscheidet, was wir bisher gemacht haben."

Außerdem sei für das Unternehmen die Tatsache interessant, dass derartige Produktionen einen deutlich geringeren Kapital- und Personalbedarf erforderten, wodurch es möglich sei, verschiedene Konzepte auszuprobieren anstatt mit den gesamten Ressourcen auf ein einzelnes Pferd zu setzen.

Die Beta-Testphase von Pets vs. Monsters soll noch diesen Monat anlaufen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 12. Dezember 2009 - 12:27 #

Es ist wie mit dem Rauchen oder der Kirche, man muss sie kriegen, wenn sie klein sind.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2009 - 14:47 #

Damit machen sie Sony nach, die mit Free Realms (http://www.freerealms.com/) bereits vor einem Jahr so ein Kinder-MMORPG veröffentlicht haben. Übrigens ist Free Realms als Spiel wirklich super, da man (kostenlos) viel machen kann und nicht unbedingt die 5 Euro im Monat, was ja schon viel weniger ist als bei anderen Spielen dieser Art, zahlen muss. Außerdem bietet Free Realms recht viel MMORPG untypisches. Zum Beispiel ist ein Rennspiel im Mario Kart Stil eingebaut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky