Starcraft 2: Interviewaussagen von Chris Sigaty

PC
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

5. Dezember 2009 - 0:16 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Irgendwann im ersten oder zweiten Quartal 2010 soll Starcraft 2 - Wings of Liberty erscheinen, wenn es nicht nochmals von Blizzard verschoben wird. Auf Russlands größter Spielemesse, der Igromir, war Blizzard dieses Jahr vertreten, unter anderem mit dem Starcraft 2-Lead-Producer Chris Sigaty. Den befragten einige Community-Manager, bissen sich aber weitgehend die Zähne aus.

Zur Story von Starcraft 2 verrät er eigentlich nur Dinge, die schon bekannt sind, etwa dass die Geschichte vier Jahre nach den Ereignissen im Starcraft Add-on Brood War fortgesetzt wird und mit Jim Raynor beginnt. Kerrigan, die Zerg-Anführerin, kehrt in Wings of Liberty zurück und löst alle Ereignisse aus, die im Spiel vorkommen werden. Sigaty verriet zudem noch, dass man neue Charaktere, Helden aus Starcraft und aus den Büchern eingeführt hat und, dass man eine Rolle in deren Schicksal spielen wird. Auch erwähnte er, dass sich das Schicksal von Jim Raynor und Kerrigan in Wings of Liberty entscheiden wird.
Ebenfalls kam man auf das Erfolgssystem, bekannt aus vielen anderen Spielen, zu sprechen. Mit den Freischalten dieser Erfolge bekommt man Avatare für das Battlenet-Forum und verschiedene Symbole, die man später auf seinen eigenen Soldaten begutachten kann. Zudem sollen die Erfolge Anreize schaffen, um bestimmte Dinge im Spiel zu tun, etwa nach der Solo-Kampagne den Duell-Modus auszuprobieren.

Sigaty betonte auch, dass er und seine Kollegen Starcraft nicht neu erfinden möchten, sondern "neu zu überdenken". Die Balance zwischen den Völkern und Technologiestufen und die hohe Spielgeschwindigkeit habe man bewusst aus Teil 1 erhalten. Starcraft 2 soll sich in der höchsten Stufe sogar noch schneller spielen als das erste Starcraft. 

In Sachen Systemanforderung benötigt man laut Sigaty eine Grafikkarte mit Shader 2.0, dazu mindestens ein GByte RAM im PC. Man wolle aber möglichst viele graphische Optionen anbieten, damit jeder Spieler eine Chance bekommt, das Spiel zu spielen. Das Spiel wird außerdem auch für Mac erscheinen.

Zu guter Letzt kommt das Interview noch auf Battlenet 2.0 zu sprechen. Derzeit sei dessen Integration in Wings of Liberty das schwierigste Thema bei Blizzard. Die Kommunikation über das Battlenet soll es erlauben, dass SC2-Spieler mit solchen chatten können, die gerade WoW spielen. Ebenfalls habe man das Matchmaking System überarbeitet und ein neues Ligen- und Ranglistensystem eingeführt. Auch darf man nun Geplänkel kooperativ bestreiten und mit seinen Freunden individuelle Partien aufmachen. Man kann seine Freunde in eine Gruppe einladen und in ein bestehendes Spiel einsteigen -- oder ein neues eröffnen, und nach Ende des Matches bleibt man weiterhin in der Gruppe.

bam 15 Kenner - 2757 - 5. Dezember 2009 - 1:37 #

Die Google-Ads zu mygamesfile neben der News hier sollte man blacklisten, ist wohl adware/spyware oder so n Zeugs.

Zum Interview: Leider ein wenig überflüssig, so wirklich neues hat man ja nun nicht erfahren. Ich frag mich da immer warum jede Seite ihr eigenes Interview bekommt, obwohl der Inhalt eh immer der gleiche ist. Was allerdings auffällt: Blizzard war schonmal konkreter bezüglich der Beta, auch wenn sie dann verschoben wurde. Momentan sind neue Infos aber sehr, sehr rar.

Anonymous (unregistriert) 5. Dezember 2009 - 12:45 #

Naja, das News mit wirklich wenigen neuen Infos hier freigeschaltet werden, kommt ja öfter vor. Was genau wusste man vor dem Interview hier noch nicht?

Gadeiros 15 Kenner - 3080 - 5. Dezember 2009 - 15:53 #

ach- wenn man ingesamt im dem bereich (SC2) sich noch nichts ansgeschaut hat, ist das ne nette information.

wenn ihr verwerfliche, allzu anzügliche, illegale oder schädliche werbung seht- addresse copy&pasten und im forum bei den admins bescheidsagen. der staff prüfts dann afaik

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 5. Dezember 2009 - 12:33 #

Ich denke die Beta wird noch ne weile auf sich warten lassen da sich Blizzard wohl sehr schwer mit dem Bnet und den damit sich selbst gesteckten ambitionen macht.

Ninfea 05 Spieler - 57 - 6. Dezember 2009 - 5:30 #

Ich bin neugierig auf Starcraft 2. ;o

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit