Kurios: Läuft The Saboteur nicht mit ATI-Karten?

PC 360 PS3
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
4. Dezember 2009 - 17:56 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Saboteur ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Seit heute ist der Schleich-Shooter The Saboteur offiziell hierzulande erhältlich, doch kaum in den Händlerregalen erschienen, tauchen erste beunruhigende Nachrichten zum Spiel auf -- zumindest für Besitzer einer ATI-Grafikkarte.

Wie GameStar jüngst meldet, soll der Titel unter Verwendung von ATI-Karten den Dienst verweigern: Nach ein paar Spielminuten friert der Bildschirm ein und The Saboteur lässt sich nicht mehr weiterspielen. Aufgefallen sein soll das Problem erstmals in den hauseigenen Technik-Checks, bei denen das Programm auf verschiedenen Rechnerkonfigurationen auf Herz und Nieren untersucht wird, um feststellen zu können, welche Hardware für welche Grafikeinstellungen erforderlich ist.

Der Fehler scheint kein Einzelfall zu sein, denn auch in diversen Foren ist bereits eine rege Diskussion rund um diese Thematik entbrannt. Einen ersten Lösungsansatz können alle betroffenen Spieler hier einsehen, allerdings ist bislang unklar, ob er das Problem auch tatsächlich beheben kann. Ebenfalls unbekannt ist bislang, ob und inwieweit der Entwickler reagieren wird.

Lexx 15 Kenner - 3573 - 4. Dezember 2009 - 19:09 #

Na da bin ich ja mal gespannt wer die Patches baut, jetzt wo das Entwicklerstudio geschlossen wurde. :>

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 4. Dezember 2009 - 19:24 #

aber ich finde das immer sehr interessant. bei gta4 war ja zum release ein sehr ähnliches problem.
ist denn die treiber architektur von ati so aufwändig gegenüber nvidia ?
oder wird hauptsächlich nur auf nvidia grafikkarten entwickelt ?
wollen wir ja mal hoffen dass ein treiber update oder ein patch das problem schnell beseitigen. irgendwer wird doch den support übernehmen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29725 - 4. Dezember 2009 - 19:39 #

In der XBox360 steckt ja sogar ein ATI-Grafikchip, da wundert man sich schon, warum eine recht einfach zu bewerkstelligende Portierung auf dem PC dann nicht funktioniert.

SynTetic (unregistriert) 4. Dezember 2009 - 19:53 #

Ist das so? Dann kann ich das in der Tat überhaupt nicht verstehen, dass so eine Portierung nicht fehlerfrei klappt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29725 - 4. Dezember 2009 - 20:12 #

Naja, der Chip in der Box basiert schon auf einem etwas älteren Modell und ist intern noch etwas überarbeitet, dennoch erkennt man die Verwandtschaft zur Radeon-Reihe.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 4. Dezember 2009 - 21:48 #

ja stimmt, du hast recht. daran hatte ich gar nicht mehr gedacht.
es ist wirklich verwunderlich.
oder es muss wirklich mit der für den pc geänderten treiberstruktur o.ä. zu tun haben.
ich selber nutze schon seit ewigkeiten nvidia grafikkarten. haben mir immer besser gefallen. werde wohl vorerst auch dabei bleiben.
allerdings kann ich leute die auf ati gewechselt haben schon verstehen. super p/l verhältnis.
nvidia fällt da immer etwas teurer aus.

Anonymous (unregistriert) 4. Dezember 2009 - 22:08 #

Unglaublich, das haben die Typen beim Entwickler/Publisher bestimmt bemerkt, aber einfach mal drauflos das Teil releasen. Ist schon schlimm, aber die glauben ja auch noch "Raubkopien" sind das Problem. Nur nicht bei sich die Fehler suchen...

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 4. Dezember 2009 - 22:23 #

EA hat aber wohl bereits einen Patch angekündigt der dieses Problem beheben soll.
Quelle Gamestar: http://www.gamestar.de/news/pc/action/adventure/2311073/saboteur.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit