Micron RealSSD C300: Schnellste SSD weltweit?

PC
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
3. Dezember 2009 - 17:33 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Solid-State Drives (SSDs) werden die handelsüblichen Festplatten in Zukunft ablösen, sobald ihre Anschaffungskosten in einen vertretbaren Rahmen fallen: Vor allem die enorm schnellen Datenübertragungsraten machen die neuen Speichermedien zu einem sehr konkurrenzfähigen Produkt.

Glaubt man Ausführungen des Herstellers Micron, dann ist diesem jüngst ein großer Coup geglückt. Er liefert mit der Real SSD C300 die momentan schnellste SSD, die eine Lesegeschwindigkeit von atemberaubenden 355 MB/Sek und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 215 MB/Sek ermöglichen soll. Wer sich einen Eindruck davon verschaffen möchte, welche Unterschiede im Vergleich zu den handelsüblichen Festplatten bestehen, der findet auf Golem.de ein interessantes Vergleichsvideo.

Zunächst sollen eine 128 GB- und eine 256 GB-Version in den Handel kommen. Konkrete Preisangaben hat der Hersteller bislang noch nicht gemacht. Ob bald auch weitere Modelle mit mehr oder weniger Speicherkapazität folgen werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 3. Dezember 2009 - 18:45 #

-1 Punkt im Hardwareroundup ;) ..

Will auch ne SSD, ich sehe täglich bei der Arbeit, wie schön so ein Teil den Rechner beschleunigt - und habe keine eigene.. :(

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 3. Dezember 2009 - 19:04 #

Schnellste SSD in Bezug auf die sequenzielle Lesegeschwindigkeit, aber zur Geschwindigkeit gehören auch noch anderen Daten wie IOPS/s und ganz wichtig: die Datenraten bei zufälligen Zugriffen.

Rondrer (unregistriert) 4. Dezember 2009 - 1:56 #

Nicht mehr lange und sie werden bezahlbar (also SSDs im Allgemeinen) ;) Ich freu mich schon :D

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 9. Dezember 2009 - 18:41 #

Also das SSDs normale Festplatten ablösen sehe ich mittelfristig noch nicht, sie sind natürlich deutlich schneller und werden sicherlich auch günstiger werden, aber HDDs werden sicherlich noch ein paar Jahre deutlich größer sein. Als Bootplatte ist eine SSD super, aber um mal das ein oder andere TB zu lagern sind sie eher ungeeignet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit