Wochenanzeiger München: "Heroin aus der Steckdose"

Bild von raveneiven
raveneiven 1705 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

3. Dezember 2009 - 11:18 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

"Viele Computerspieler, die gerade eine wichtige Spielepisode zu meistern haben, stellen sich zum Beispiel einen leeren Eimer unter den Tisch oder ziehen eine Windel an, weil sie während des Spiels den Schreibtisch nicht verlassen wollen, um auf die Toilette zu gehen."

Das berichtet der Vater eines spielesüchtigen Sohnes dem Wochenanzeiger München in dem Artikel Heroin aus der Steckdose aus der Ausgabe Nr. 46 2009. Und wir versuchen -- obwohl uns die vollen Eimer um uns herum ebenso behindern wie unsere Windeln, unsere Lichtscheuheit, unsere latente Gewalt- und Tötungsbereitschaft sowie andere typische Gebrechen und Mannerismen, die wir uns als Computerspieler eben so angeeignet haben, diesen geradezu wegweisenden Artikel etwas genauer zu analysieren. Ihr könnt den Originaltext des Artikels durch den Quellenlink unten finden.

Schon die Überschrift macht unmissverständlich klar: Spieler und Herionsüchtige sind auf eine Stufe zu stellen. Es handelt sich dabei um das Zitat eines Betroffenen, dessen Sohn offenbar spielesüchtig ist. Eine nähere Erklärung der Heroin-Allegorie (Heroin ist übrigens eines der gefährlichsten Rauschgifte, die von ihm Abhängigen weisen eine deutlich erhöhte Sterbichkeitsrate auf) liefert der Artikel nicht. Der im zweiten Absatz damit fortfährt, unhinterfragt den Vater weiter seine These aufstellen zu lassen.

Der dritte Absatz befasst sich mit der Statistik einer Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen von Professor Dr. Pfeiffer, der Branchenkennern und auch Spielern durch seine einseitig-ablehnende Haltung gegenüber Computerspielen bekannt ist. Allerdings werden nur ausgewählte Zahlen abgedruckt und keine Angaben zum Nachlesen der restlichen Informationen angegeben. Interessanterweise widersprechen die darauf folgenden "...sieben Kennzeichen für Computerspielsucht" aus einer Broschüre des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes teilweise den KFN-Zahlen. Die Studie geht von einer täglichen Durchschnittsspielzeit von 140 Minuten bei "Süchtigen" aus, die Broschüre nennt als einen Suchtindikator bereits täglich 90 Minuten Spielzeit. 

Die folgenden zwei Absätze befassen sich ausschließlich mit Zitaten. Zuerst äußert sich Herr Hirte erneut, dann kommt erstmals ein direkt betroffener Spieler zu Wort. Danach redet Sven Frisch, ein Therapeut in der Suchtbehandlung der Caritas Suchtambulanz, kurz über die Behandlungsmöglichkeiten. Der Rest des Artikels ist eine Aufzählung von Organisationen die Süchtige betreuen.

Es ist schwer, auch nur ein Argument in dem gesamten Artikel zu finden, das für oder gegen den Vergleich von Spielen mit Rauschgift spräche. Auch über die Wirkungsmechanismen von möglicherweise suchterzeugenden Computerspielen erfährt man nichts. Der Artikel gibt größtenteils die Aussagen und Thesen des -- durch seine direkte Betroffenheit sicherlich nicht neutralen -- Vaters wieder, ohne sie durch das Zitieren einer Gegenposition (oder auch nur einer neutralen Partei) zu relativieren. Auch der Redakteur bringt sich in den Artikel nicht ein, entwickelt keine eigene Position.

Am Ende ist der Leser so schlau wie zuvor. Der flüchtige Leser aber hat die Worte "Heroin aus der Steckdose" mitgenommen. Und dass Computerspieler Windeln tragen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 3. Dezember 2009 - 11:15 #

Ich bekomme das Bild, eines agressiven, windeltragenden Jugendlichen, der seine Mutter im Schwitzkasten durch die Wohnung zerrt nicht mehr aus dem Kopf. Selten dämlich dieser Zeitungsartikel.

GamingHorror Game Designer - 968 - 3. Dezember 2009 - 11:25 #

Heroin ist DAS gefährlichste Rauschgift, siehe hier:
http://www.timesonline.co.uk/tol/news/uk/health/article6899534.ece

Mist, Windeln alle. Was mach ich nun? So kann ich schlecht nach draussen ... auweh, auweh, und der Raid geht gleich los... :o

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 3. Dezember 2009 - 12:30 #

Tabak macht schneller und härter Abhängig, als Heroin ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 3. Dezember 2009 - 12:59 #

Das halte ich für ein Gerücht. Genauso soll extrem reines Heroin nicht gesundheitsschädlich sein, die typischen Symptome kämen von den Verunreinigungen.
Gefährlich, solche Sprüche...

bersi (unregistriert) 3. Dezember 2009 - 13:27 #

Harspalterei solche Diskussionen. Drogen machen abhängig und Drogen töten. Bums aus Amen. Wers dennoch probiert, hat halt selbst schuld.

Berti (unregistriert) 3. Dezember 2009 - 13:54 #

keine haarspalterei. heroin in reiner form verlängert sogar das leben. es wird sogar in deutschland angewendet. jedoch das heroin das auf der straße angeboten wird kommt zu einem großteil aus aufghanistan und da es nicht direkt geliefert wird, sondern immer weiterverkauft wird, steigt der grad der verunreinigung extrem und diese verunreinigungen sind meistens tödlich.
ich möchte heroin damit nicht schönreden, aber die aussage: drogen machen abhängig und töten ist nicht ganz korrekt. denn coffein, teein etc. pp. sind auch drogen und ich hab noch nicht gehört dass jemand an einer überdosis café gestorben wäre ;) an cannabis ist soweit ich weiß auch noch niemand gestorben. wie viele saufen sich zu tode? ach das is egal, weil alkohol gesellschaftlich völlig akzeptiert ist und ja keine droge ist.
sry für offtopic

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 3. Dezember 2009 - 15:22 #

Ich halte das sehr wohl für Schönreden.
Ich würde sagen das große Problem von Heroin, auch dem sauberen, ist die extreme Abhängigkeit die es hervorruft, dass Leute ihre Mutter verkaufen würden für die nächste Dosis.
Zum vergleich: Ich trink hier regelmäßig Schwarztee, und wenn ich mal 4 Wochen keinen kriege dann bin ich allerhöchstens grantig.

Darum ist wohl Heroin eher verboten, und Schwarztee eher nicht.

Aber ja, sry für OT, das kann man gern im Forum weiterführen :)

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 3. Dezember 2009 - 15:25 #

http://www.bag.admin.ch/themen/drogen/00041/00612/03652/03667/index.html?lang=de

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 3. Dezember 2009 - 15:45 #

Wie mein Arzt mal gesagt hat: Es gibt immer eine Studie, die etwas beweist - und immer eine, die es widerlegt.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 3. Dezember 2009 - 18:57 #

Take it, or leave it - könnte mir nicht gleichgültiger sein!

Illusionist 03 Kontributor - 6 - 4. Dezember 2009 - 2:43 #

eigentlich musst du sagen: touché

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 3. Dezember 2009 - 11:26 #

Jetzt wissen wir zumindest wie es um uns Computerspieler steht. Wir treffen uns am besten morgen alle in der Windelabteilung bei Aldi und gehen geschlossen zum Psychater. Gut, dass mir dieser Artikel die Augen über mein eigenes Elend geöffnet hat..

:D :D :D

Lexx 15 Kenner - 3459 - 3. Dezember 2009 - 11:28 #

Verdammt. Jetzt muss ich erstmal Windeln kaufen gehen.

Drifter 16 Übertalent - P - 5255 - 3. Dezember 2009 - 12:07 #

Dito - ich bepiss' mich gerade vor Lachen....

Massimo 07 Dual-Talent - 138 - 3. Dezember 2009 - 11:28 #

Super Artikel! Also deiner, nicht der um den es hier geht.
Man weiß eigentlich garnicht was man dazu noch sagen soll, soviel geistige Gänge kann man für gewöhnlich garnicht zurückschalten.

Ich hoffe nur der besagte Vater versagt bei seinem nächsten Kind nicht derart bei der Erziehung sodass diese wissen wo die Toilette steht.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 3. Dezember 2009 - 11:36 #

Vielleicht sollten sich die Spieler mal zusammenschließen und jährlich den am schlechtesten recherchierten Artikel prämieren :)

finality 08 Versteher - 150 - 3. Dezember 2009 - 11:36 #

Danke, dieser artikel hat mir wirklich die Augen geöffnet.

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. Dezember 2009 - 11:38 #

und vor allem haben Computerspieler nur 3 Finger und einen Daumen...

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 3. Dezember 2009 - 11:39 #

also 4 Finger ;)

Lexx 15 Kenner - 3459 - 3. Dezember 2009 - 11:41 #

Auf dem Bild sind 5 Finger zu sehen. :>

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 3. Dezember 2009 - 11:50 #

Ich rieche eine Verschwörung!

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 3. Dezember 2009 - 11:53 #

Nein, das sind nur meine vollen Windeln, sorry =/

CrEEp3r 10 Kommunikator - 407 - 3. Dezember 2009 - 12:33 #

HAHAHAHA! xD

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. Dezember 2009 - 15:01 #

egal Bild und Text sind trotzdem "gruselig", ich weiss garnicht in welche Kategorie ich diesen Müll einsortieren soll.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 3. Dezember 2009 - 11:42 #

naja haben die Leute von Pampers wenigstens eine neue Zielgruppe!
seh schon den ersten TV-Spot...
Die neue Pampers Gamers-Dry mit neuen Saugkern der für Stunden trocken hält und auslaufen verhindert, perfekt für ungesstörte Zockernächte ^^

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 3. Dezember 2009 - 11:52 #

Mit USB-Anschluss... Bei Wow wird bei der Raid dann gleich der Füllstatus angezeigt.

"Rofl! Der Heal0r muss gleich Wechseln!"

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 3. Dezember 2009 - 12:01 #

Made my day!

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 3. Dezember 2009 - 11:58 #

Ich bin vor dieser News auf den Artikel gestoßen und hab ihn zuerst für Satire gehalten -_-

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 3. Dezember 2009 - 12:01 #

Leider nicht...leider nicht...

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 3. Dezember 2009 - 12:04 #

Sind alle Tätigkeiten, die man täglich länger als 140 Minuten ausübt, Suchtindikatoren?

Dann könnte man fast alle Deutschen wegen TV-Sucht in Therapie schicken... und den Rest kriegen wir wegen Arbeitssucht und Schlafsucht dran ;)

Nicht zu vergessen die Lernsucht bei einem Großteil der Minderjährigen!

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 3. Dezember 2009 - 12:07 #

Naja, der Vater sollte ja bekannt sein. Ich habe ihn mal persönlich in einer anderen Sache kennen gelernt. Und mich wundert überhaupt nicht, warum er so über das Thema eingestellt ist...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 3. Dezember 2009 - 13:30 #

Typischer Artikel der nur aus Bayern kommen kann... von denen kann man nix ernst nehmen! Münchner Zeitung...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 3. Dezember 2009 - 13:41 #

was hat da bayern mit zu tun?
gab schon andre dumme artikel aus andren schund blättern die nicht aus bayern kamen -.-

CrEEp3r 10 Kommunikator - 407 - 3. Dezember 2009 - 12:35 #

1. "Wochenanzeiger" <- Von Rentnern für Rentner
2. "München" <- Von Rentnern für Rentner

Also mich wundert der Artikel ebensowenig wie er mich stört ^^.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 3. Dezember 2009 - 12:39 #

Dir ist durchaus bewusst, in welcher Stadt GamersGlobal beheimatet ist? *mit ganzen Zäunen werf*

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 3. Dezember 2009 - 12:43 #

Naja, Jörg kommt ja auch langsam ins Rentneralter..

*WEGDUCK*

;)

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 3. Dezember 2009 - 12:47 #

renn lieber ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 3. Dezember 2009 - 12:52 #

Müssen wir Jörg halt ins schönere Franken zerren ;D

CrEEp3r 10 Kommunikator - 407 - 3. Dezember 2009 - 13:09 #

^^ Ja, is mir während des Schreibens eingefallen. Aber dann dachte ich: Nööö... das poste ich jetz ^^.

Lasst mich doch bitte auch mal platt und dumm auf einen platten und dummen Artikel aus München kontern...

Azzi (unregistriert) 3. Dezember 2009 - 12:41 #

Dummer Artikel ohne jeglichen wissenschaftlichen Charakter.

Allerdings kann man nur davor warnen das Thema Spiele/Internetsucht zu unterschätzen. Gibt immer mehr Betroffene die auch klinisch behandelt werden müssen, dabei würde ich die Analogie aber eher zur herkömmlichen Glücks-Spielesucht ziehen als zu Heroin, da Heroin eine starke körperliche Abhängigkeit nach sich zieht, Spielesucht aber rein psychisch ist.

Btw.: 100 EXP hier im Forum XD

Z 12 Trollwächter - 1009 - 3. Dezember 2009 - 18:02 #

Auch die These, dass Internet- bzw. Spielesucht der Glücksspielsucht ähnelt, ist sehr gewagt, wenn nicht sogar falsch.

Erst kürzlich habe ich einen Experten zu dem Thema im DLF gehört, und der sagte, dass sich die Glücksspielsucht von der sogenannten Spielesucht in entscheidenden Punkten unterscheidet. Beim Glücksspiel stehe vor allem der Rausch des Gewinnens unter Einsatz existentieller Mittel im Vordergrund. Man sei süchtig nach dem Adrenalinrausch, wenn alles für einen läuft und versuche, mit allen Mitteln diesen seltenen Zustand wieder zu erreichen.

Computerspielern könne mit Therapieansätzen, die für diese Klientel jahrzehntelang entwickelt wurden, überhaupt nicht geholfen werden. Ich zitiere mal aus meinem Gedächtnis:"Das Einzige, was diese Leute brauchten, war sozialer Kontakt. Sobald sie hier feste Beziehungen entwickelten, interessierte sie nach kurzer Zeit der Computer kaum noch. Ein Suchtverhalten war für mich bei dieser Klientel bislang nicht zu erkennen."

(Wie gesagt, war ein Radio-Interview und ich habe leider keine Links oder sonstige "Beweise". Vielleicht nimmt's mir der ein oder andere trotzdem ab ;) )

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 3. Dezember 2009 - 20:49 #

DLF ist Öffentlich-Rechtlich, wenn du noch weißt, wann und in welcher Sendung (ich vermute Digitale Welten des Radiofeulliton o. die Zukunftssendung des DLF) es lief, kannst du einen Mitschnitt anfordern.

Industrial 06 Bewerter - 94 - 3. Dezember 2009 - 12:44 #

Ich denke das mit den Windeln haben die wohl hier raus:
http://www.youtube.com/watch?v=4K36rDYlak0 (sekunde 50)
Dumm nur das es sich hierbei um Übertriebene Satire handelt ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 3. Dezember 2009 - 12:48 #

Natürlich! Windeln!
Auf der junien-LAN tragen die einige, damit sie beim Bierkonsum nicht pausieren müssen um auf Klo zu gehen - das ist aber auch alles.
;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 3. Dezember 2009 - 13:01 #

Hmm, ich entwickel ab jetzt Zockerstühle mit Loch in der Mitte. Und nem Schlauch für vorne.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 3. Dezember 2009 - 13:31 #

MOOOOM! BATHROOOOOM!!! :D

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 3. Dezember 2009 - 13:37 #

An die Folge hab ich zuerst auch gedacht...irgendwie muss man ja auf so absurde Ideen kommen.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 3. Dezember 2009 - 13:57 #

s0rry Leuds, war kurz afk. Musste meine Mum eben in den Schwitzkasten nehmen und sie durch die Wohnung zerren. Die wollt mir meine Maus wegnehmen, voll ultrakrass. Und den Eimer hatse auch wieder nicht mit rausgenommen und ausgeleert. Die raffts nie, die alte... ROFLMAO

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 3. Dezember 2009 - 13:57 #

nurnoch 20 jahre warten, dann sind die hoffentlich alle weggestorben...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 3. Dezember 2009 - 14:12 #

Man sollte zwar die Spielsucht nicht unterschätzen, aber das was in besagten Artikel wohl steht, ist ja nun wirklich das Letzte.

Was die Sache mit dem Eimer und Windeln angeht, wäre mir das schon viel zu blöd - und stinkt zudem arg zum Himmel. Okay, Wohnungsdecke.

Gründen wir doch ne Gruppe: ASS (Anonyme-Spiel-Süchtige).

Ich sitze auf Arbeit 8 Stunden vor nem PC und arbeite damit, statt zu spielen. Oh Gott --> etwa auch süchtig?

Und wenn ich mir jetzt Abends, so nach Feierabend, gemütlich meine Nachrichten und nen Film bzw. 2 Serien anschaue, komme ich auch auf eine Laufzeit (inkl. Werbung) von um die 140 Minuten. Jetzt bin ich zudem noch eine TV-Süchtige.

Ich fahre zudem täglich 45 Minuten mit dem Auto zur Arbeit. Macht mit Rückweg Abends insgesamt 90 Minuten. Also Auto-süchtig auch noch. Nun steckt das Teil nicht an der Steckdose (ist noch ein Benziner, keine E-Auto), also zählt es nicht :-p.

Nee, jetzt mal ohne Witz. Mir geht das mittlerweile so auf den Wecker, daß hier beschriebene Einzelschicksale (auch wenn es davon mehr geben mag) mit allen anderen über einen Kamm geschoren werden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 3. Dezember 2009 - 14:11 #

Ehrlich gesagt interessiert mich das ganze BlaBla "Computerspiele sind böse" Theater gar nicht mehr. In Deutschland ist Computer nun halt mal Sündenbock Nr. 1. Egal was schief geht: Computer und Spieler sind schuld!
Geh schon auf die ganzen Medien gar nicht mehr ein und wenn so ein Beitrag im TV kommt: Um- oder Ausschalten. Mehr kann man da net machen und wird sich auch nie ändern.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 3. Dezember 2009 - 15:12 #

Tatsächlich wurde auf einer Website für GamerGadgets mal eine Urinflasche ("Ente") angeboten. Dürfte aber eher die Ausnahme sein :)

Gadeiros 15 Kenner - 3061 - 3. Dezember 2009 - 17:17 #

das ist ja wiedermal hardcore. daß so der computerspieler niemals auf einen grünen zweig in der öffentlichkeit kommt, ist ja wohl keine überraschung.

das problem mit dem windel-bild:
das hat der computerspieler sich selbst gebaut- aus spaß! das ist halt der computer im abgedunkelten badezimmer, der spieler sitzt aufm klo und neben ihm ist n kaffeeautomat und entweder ne mikrowelle oder ein telefon mit standleitung zum pizzabringdienst... das ist LUSTIG- einfach deswegen, weil es eine reflektion ist über das vorurteilsbehaftete bild, welches ein ignoranter außenstehender zu unserem hobby hat. und jeder blöde reporter, der das für ernst nimmt, gehört gefeuert! und ich hab keine ahnung, woher der vater son käse hat. insbesondere das attribut "VIELE computerspieler..." macht diesen windelsatz bedenklich.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 3. Dezember 2009 - 17:30 #

Immerhin wird deutschen Computerspielern nicht vorgeworfen, Grog mit Batteriesäure zu trinken :)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 3. Dezember 2009 - 17:48 #

... bis jemand auf Youtube stellt, wie ich dieses geile Getränk in meinen Rachen kippe! Kann es nur empfehlen!! :)

Rondrer (unregistriert) 3. Dezember 2009 - 18:33 #

den deutschen vieleicht noch nicht, den Argentinischen aber schon :D
http://www.youtube.com/watch?v=dP5bR1o-elg

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 3. Dezember 2009 - 19:09 #

Aber Grog mit Batteriesäure ist lecker und steigert meine Zockerleistung oO

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 3. Dezember 2009 - 20:17 #

Jörg mich würde mal interessieren wie du zu diesem Artikel stehst und was du darüber denkst.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 3. Dezember 2009 - 21:59 #

Was glaubst du denn was er darüber denkt, als gründer von GG und der Gamestar? xD

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 4. Dezember 2009 - 1:46 #

Jörg hat ne Menge an dem Artiel selbst mitgeschrieben und vieles davon ist ihm anzurechnen. Guck dir einfach mal die Versionen an von dem Artikel und was er daran geändert hat, ich finde da erkennst du ganz gut seinen Standpunkt.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 3. Dezember 2009 - 21:53 #

Toll geschriebene News. Zum Thema allerdings sage ich lieber nichts: ansonsten kriege ich wieder böse Stressflecken. Und die passen nicht zur Farbe meiner Windel.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 3. Dezember 2009 - 22:00 #

Was machen die Jungs eigentlich dann mit ihren Windeln?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 3. Dezember 2009 - 23:09 #

Mutti wird's schon richten :).

SlySly 09 Triple-Talent - 233 - 4. Dezember 2009 - 13:00 #

Hat denn jemand schon dort um eine Kommentar gebeten?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)