Total War - Warhammer 2: Creative Assembly dementiert Skaven-Leaks

PC
Bild von Texer
Texer 369 EXP - 10 Kommunikator,R2
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

10. Juli 2018 - 10:18 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Total War - Warhammer 2 ab 44,44 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem findige Spieler in den Dateien von Total War - Warhammer 2 jüngst Tonaufnahmen von bislang nicht enthaltenen Einheiten der Skaven – vor allem den Jezzail-Schützen und legendären Truppen – ausmachten, hofften viele auf den nächsten DLC mit neuen Soldaten für das Rattenvolk. Den Spekulationen widersprach jetzt allerdings Community-Managerin Grace in einem Post auf Reddit.

Einige dieser Aufnahmen waren auch für mich eine Überraschung – ehrlich gesagt kommt unser nächstes Lord-Pack erst 2019.

Darüber hinaus kündigte sie an, dass in diesem Jahr noch ein Kampagnenpaket erscheinen soll. Diese enthalten in der Regel eine neue Rasse. Die gefundenen Aufnahmen stammten von Einheiten, die lediglich in Erwägung gezogen wurden und aus Effizienzgründen einfach mitproduziert worden seien.

Zuletzt war Ende Mai der DLC The Queen & The Crone erschienen, der den beiden Elfenvölkern neue Einheiten und Lords spendierte. Einige Fans reagierten auf die Ankündigung enttäuscht. Zum einen würden den Echsenmenschen und den Skaven neue Einheiten fehlen, andererseits habe Creative Assembly die weiteren Pläne für das Spiel nicht ausreichend kommuniziert. So sei etwa die Übersicht über kommende kostenlose Erweiterungen länger nicht aktualisiert worden. Die Community-Managerin versprach, sich darum zu kümmern. Eine Befürchtung ist außerdem, dass bekannte Bugs erst mit der nächsten Erweiterung behoben würden - ein genaues Datum dafür fehlt noch. 

 

Aladan 23 Langzeituser - - 45399 - 10. Juli 2018 - 10:41 #

Ach, wird schon kommen. Die Skaven sind der Fan-Favorit und sie wären dämlich, das nicht zu nutzen. ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4427 - 10. Juli 2018 - 13:51 #

Skaven VS Lizards DLC (Ikit Claw VS Tehenhauin?) wird kommen, so sicher wie ein dritter Teil für die Triologie. Das der Rival DLC allerdings erst 2019 zu Buche schlägt ist durchaus interessant, wo man derzeit ja nicht mehr der Norsca Verzögerung den schwarzen Peter zuschieben kann.

LRod 14 Komm-Experte - - 2556 - 10. Juli 2018 - 17:28 #

Die Helden-DLCs finde ich unspektakulär, da muss ich ohnehin kein Geld für ausgeben. Aber ein neues Volk wäre super!

Ghost0815 14 Komm-Experte - 2366 - 10. Juli 2018 - 18:13 #

ISt schon was Still um die Erweiterungen geworden...

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9744 - 10. Juli 2018 - 18:41 #

Naja, die werden einen Haufen Tonaufnahmen gemacht haben. Da kann der sich bestimmt nicht an alle erinnern...

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1355 - 11. Juli 2018 - 0:17 #

Hm ja es fällt schon auf, seit den Tomb Kings, das jetzt auch immerhin schon ein halbes Jahr alt ist, kam nicht mehr wirklich viel, bzw nichts großartiges. Da ich die Helden DLC's eh nicht wirklich interessant finde ist seitdem eher tote Hose was Total Warhammer angeht.

Aladan 23 Langzeituser - - 45399 - 11. Juli 2018 - 5:58 #

Wundert mich nicht. An Teil 2 Arbeit gerade sehr wahrscheinlich nur ein Rumpfteam. Ein anderer Teil hilft sehr wahrscheinlich bei Three Kingdoms und der Rest ist an Total War Warhammer 3 dran.

Denke mal nach dem Release von Three Kingdoms geht's wieder los.

LRod 14 Komm-Experte - - 2556 - 11. Juli 2018 - 10:35 #

Das stimmt offenbar teils:

Three Kingdoms ist vom "Historical Team", hier scheint es eher keine großen Überschneidungen zu geben, wobei es von außen schwer zu sagen ist, ob die da nicht doch hin und her schieben.

An Warhammer 2 arbeitet aber nur noch ein "Fantasy New Content Team" während das große "Fantasy Team" schon in der pre-production für einen höchst geheimen neuen Fantasy-Titel steckt:

https://www.totalwar.com/blog/what-the-teams-are-working-on-june-2018

Angesichts des überschaubaren Outputs der letzten Monate ist das "Fantasy New Content Team" offenbar nicht allzu groß...

Red Dox 16 Übertalent - 4427 - 11. Juli 2018 - 11:03 #

Die offizielle Begründung war, das der fuck up mit Norsca deren Pläne extrem nach hinten verlagert hat und man statt an den geplanten DLCs weiterzubasteln, die Priorität eher zum Norsca "neudesign" verschoben hat. Tomb Kings waren seinersezit deshalb der letzte DLC, da shcon übermäßig fertig gewesen, danach halt alles andere auf Warteabteil bis Norsca fertig ist. Queen & Crone sowie die Zwergenüberarbeitung dann entsprechend erst Ende Mai mit dem fehlenden Norsca & RoR Kram.

In der Theorie sollte der "Damm" hinter dem sich der Content aufgestaut hat, jetzt aber gebrochen sein und es flüssiger voran gehen. In der Praxis scheint das ganze nicht aufzugehen wenn man z.b. den zwoten Rival DLC nach 2019 verlagert. Böse Zungen behauptend a schon länger das der teamsplit nicht so easy bei CA läuft wie man behauptet und z.b. Three Kingdoms doch mehr manpower abzweigen würde. Von CA gabs gerade erst diesen Text
https://www.reddit.com/r/totalwar/comments/8xp4dq/why_the_extra_wait_for_new_dlc/

Am Ende darf man aber halt auch nicht allzuviel für game#2 erwarten. Zwei Rival DLCs waren klar. Bei den Rassen DLCs, sah es von Anfang an ungünstiger aus weil das meiste schon im Spiel ist, für game#3 zurückgehalten wird und die Vortex Kampagne nicht viel anbietet. Da gab es exakt drei Hauptkandidaten (Tomb Kings, Araby, Dogs of War) und mit viel guten Willen hätte man vielleicht noch die Hung einbauen können. Aber so kleineres Zeug was sich manche Leute wünschen (Pygmies, Amazaons, Vampire Coast) war nie realistisch.

Aladan 23 Langzeituser - - 45399 - 11. Juli 2018 - 11:12 #

Sehr schön zusammengefasst. Denen brennt wohl derzeit die Hütte, Three Kingdoms hat zwar einen recht guten Eindruck gemacht, aber da muss wohl noch eine große Menge bis ins Frühjahr 2019 passieren.

zfpru 16 Übertalent - P - 4858 - 12. Juli 2018 - 13:13 #

Die Skaven sind im Moment beschäftigt. Die können nicht. Die müssen alle bei Vermintide 2 ran.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)