Battlefield 1943/Bad Company 2: Systemanforderungen

PC
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

2. Dezember 2009 - 13:32 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Entwickler DICE hat zum Dezemberbeginn die Systemspezifikationen der PC-Version von Battlefield 1943 und Battlefield - Bad Company 2 veröffentlicht. Sind die minimalen Anforderungen noch recht genügsam, wird für optimalen Spielspaß ein 4-Kern-Prozessor mit einer aktuellen GeForce GTX 260 empfohlen:

Minimale Systemanforderungen:

  • Prozessor: Core 2 Duo mit 2 GHz
  • Hauptspeicher: 2 GB
  • Grafikkarte: GeForce 7800 GT  / ATI X1900
  • Grafikspeicher: 256 MB
  • OS: Windows XP
  • Freier HDD-Speicher: 15 GB für die Download-Version, 10 GB für die Disc-Version (BFBC2)
  • Freier HDD-Speicher: 10 GB für die Download-Version, 4 GB für die Disc-Version (BF1943)

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Prozessor: 4-Kern-CPU
  • Hauptspeicher: 2 GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 260
  • Grafikspeicher: 512 MB
  • OS: Windows Vista oder Windows 7
  • Freier HDD-Speicher: 15 GB für die Download-Version, 10 GB für die Disc-Version (BFBC2)
  • Freier HDD-Speicher: 10 GB für die Download-Version, 4 GB für die Disc-Version (BF1943)

Bad Company 2 soll am 5. März 2010 im europäischen Handel erscheinen, vorher soll auch noch eine Multiplayer-Beta veröffentlicht werden. Die PC-Version von Battlefield 1943 wurde schon mehrfach verschoben und soll nun im 1. Quartal 2010 erscheinen – die Xbox-360-Version ist schon seit Anfang Juli erhältlich.

Solidus 10 Kommunikator - 433 - 2. Dezember 2009 - 18:31 #

Ach man, immer mehr Spiele wollen so nen blöden 4-Kerner...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29543 - 2. Dezember 2009 - 18:37 #

Meist gehts auch mit nem 3-Kerner genauso gut, wird nur selten getestet ;) ..

Aber hey, eine Quadcore-CPU kostet keine 100 Euro mehr, was solls.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)