USA: Konsolenverkaufszahlen der Thanksgiving-Woche

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

1. Dezember 2009 - 16:48 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die drei großen Konsolenhersteller sind sichtlich zufrieden mit den Verkäufen der Thanksgiving-Woche (23. – 29.11.) in den USA. Sony konnte nach eigenen Angaben über 440.000 PlayStation 3 absetzen, das sind mehr als 3-mal so viel wie in der Vorwoche, als knapp 138.000 Einheiten verkauft wurden. Auch Nintendo konnte zulegen und konnte insgesamt mehr als 1,5 Millionen Konsolen und Handhelds absetzen, davon entfallen 550.000 Einheiten auf die Wii. Dies ist zwar eine deutliche Steigerung zum Vormonat (330.000), bleibt aber dennoch, trotz kürzlicher Preissenkung, weit hinter dem Vorjahr (mehr als 800.000) zurück. Microsoft hat bisher zwar keine genauen Zahlen preisgegeben, spricht aber von der bisher besten Verkaufswoche des Jahres mit mehr als doppelt so hohen Verkaufszahlen der Xbox 360 im Vergleich zur Vorwoche. Legt man die Zahlen von VGChartz zugrunde, die für die Vorwoche knapp 147.000 verkaufte Einheiten angeben, so kann man von über 300.000 Einheiten für die Thanksgiving-Woche ausgehen.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 1. Dezember 2009 - 17:19 #

Go, PS3, go! Immerhin ist sie jetzt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Den Abstand bei den Gesamtverkaufszahlen ist aber so groß, dass die PS3 das niemals aufholen wird. Und ich habe die Befürchtung, dass Natal der 360 wieder Oberwasser bringen wird.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 2. Dezember 2009 - 4:09 #

Hmm finde es schade das die Xbox 360 gerade einwenig schwankt aber denke das gibt sich bald wieder.. und die Ps3 wird wohl noch 1-3 Monate so gute Verkaufszahlen haben und dann aber auch wieder stagnieren.. alles im allen hat sie es ja auch der längst fälligen Preissenkung zu verdanken. (auch wenn immer noch nur 1-2 titel mich auf der kiste interessieren ist es mir immer noch viel zu wenig ^^ trotz des langsam akzeptablen preis u fürn blueray laufwerk gibt es eh günstigere und bessere alternativen)

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 2. Dezember 2009 - 5:50 #

Unglaublich, ich dachte immer (die Wii mal komplett ausgenommen) die XBox würde gehen wie geschnitten Brot und die PS3 den Laden hüten. War das immer nur wirres und unfundiertes Gerede ??? :o

Matti 16 Übertalent - P - 4669 - 2. Dezember 2009 - 10:33 #

Früher war das mal zutreffend aber mittlerweile kam ja die Preissenkung und da schauts schon wieder anders aus. Insgesamt hat die PS3 in Deutschland etwas die Nase vorne aber Weltweit hat die Xbox noch einen großen vorsprung. Zumindest wenn man von den Verkaufszahlen der Spiele ausgeht...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)