E3 2018: Ausführliches Gameplay-Video zu Assassin’s Creed Odyssey

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 53291 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

11. Juni 2018 - 23:31 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Odyssey ab 52,73 € bei Green Man Gaming kaufen.
Assassin's Creed Odyssey ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Damit hätte nun wirklich keiner gerechnet: Ubisoft hat im Rahmen der E3-Pressekonferenz haufenweise Informationen zu Assassin's Creed Odyssey kredenzt. Okay, Sarkasmus beiseite, kommen wir zu den harten Fakten: Angesiedelt ist das neue Meuchelmörder-Abenteuer im antiken Griechenland, in dem neuen Trailer sind erneut Seeschlachten zu sehen, wie sie bereits bei Origins und Black Flag vorkamen. Natürlich sind auch wieder real existierende Figuren Teil des Spiels, beispielsweise gibt sich der Philosoph Sokrates die Ehre.

In dem Welt-Enthüllungs-Gameplay-Trailer sind bereits diverse Szenen zu sehen, besonders spannend ist eine Einstellung, in der sich der Protagonist mit seinen Mitstreitern in bester 300-Manier hinter den Rundschildern verschanzt und auf die auf sie einprasselnden Feinde wartet. Es wird zwei Charaktere geben, zwischen denen ihr euch zu Spielbeginn entscheiden müsst: Kassandra oder Alexios, beide Nachfahren eines berühmten spartanischen Kriegers. Den Rest der Odyssee werdet ihr dann mit der von euch gewählten Figur bestreiten. Zudem tragt ihr den sagenumwobenen abgebrochenen Speer von Leonidas mit euch, mit dem ihr übermächtige Attacken auf eure Feinde loslassen könnt.

Der Rollenspiel-Anteil wurde im Vergleich zu Origins noch einmal etwas angehoben, im Zuge der Pressekonferenz wurde gar gesagt, dass Assassin's Creed Odyssey ein "echtes RPG" sei. Neben der Wahl eures Protagonisten gibt es viele weitere Entscheidungen, die ihr im Spielverlauf treffen müsst. Basierend auf diesen wird sich auch der weitere Spielverlauf ändern.

Beispiele für verschiedene Gesprächsoptionen – ihr habt auch Optionen wie "lügen" – könnt ihr in dem ebenfalls im Rahmen der Pressekonferenz veröffentlichten acht Minuten langen Gameplay-Video sehen. Natürlich wird aber nicht nur geredet, es sind auch einige Kampfszenen zu sehen. So beispielsweise bei einer Massenschlacht am Strand, in dessen bunter Mitte ihr gegen einen starken Zwischenboss antreten müsst. Das Kampfsystem selbst scheint sich im Vergleich zu Origins nicht sonderlich stark geändert zu haben.

Video:

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 11. Juni 2018 - 23:35 #

5. Oktober als Release Datum wurde eingeblendet.

Sonst sah es ziemlich gut aus. Viele neue Features wie Skill und Gesprächsoptionen inklusive möglichen Liebesbeziehungen wurden angedeutet und selbst eine mythische Figur, der Minotaur, wurde angedeutet. Wenn die Entwicklung so weitergeht ist Assassin's Creed in paar Jahren ein vollwertiges Rollenspiele.

Olphas 24 Trolljäger - - 50538 - 11. Juni 2018 - 23:34 #

Ich freu mich drauf! Das sah prima aus. Sehr nah an Origins, dem ersten Eindruck nach, aber das ist ja erstmal nichts schlechtes. Das hat mich auch in über 100 Stunden nicht gelangweilt.
Ich werde definitiv Kassandra in die Schlacht führen. Und das sogar deutlich früher als gedacht!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 11. Juni 2018 - 23:37 #

#TeamKassandra!

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 0:37 #

#TeamKassandra!

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20696 - 12. Juni 2018 - 18:39 #

#TeamKassandra!

Tock3r 18 Doppel-Voter - 11070 - 13. Juni 2018 - 12:54 #

#TeamKassandra :D

Lorion 17 Shapeshifter - 7705 - 12. Juni 2018 - 2:37 #

Bei mir wirds auch Kassandra, schon alleine weil mir der Typ zu sehr auf Schönling getrimmt ist.

Und in Syndicate mochte ich Evie auch lieber als ihren Bruder. :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 11. Juni 2018 - 23:36 #

I am ashamed of my words and deeds... Als die ersten Gerüchte aufkamen hat mich AC:Odyssey kaum interessiert aber ich muss sagen, das hier präsentierte macht mich doch ziemlich an. Vor allem die verstärkten RPG Aspekte.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 11. Juni 2018 - 23:44 #

Und wie quetschen sie Abstergo diesmal in die Story rein? Hmmm...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34798 - 11. Juni 2018 - 23:46 #

Vielleicht wird aus Sparta mal Abstergo.

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 11. Juni 2018 - 23:46 #

Na irgendwer muss ja in den Animussarg steigen, um die Zeit nachzuerleben. Und Origin hatte ja eine Weiterführung der Geschichte, wo die Abtrünnige Abstergoingeneurin von Desmonds Vater abgeholt wird. Vielleicht geht es ja da weiter.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 11. Juni 2018 - 23:59 #

Ich hab deinen Kommentar jetzt mehrmals gelesen und bin immer noch nicht sicher, ob du das nun ernst meinst.

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 12. Juni 2018 - 0:02 #

Und ich verstehe deinen Kommentar nicht? Ich beschrieb was in der Jetzt Zeit an Story in Assassin's Creed Origin passiert ist.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 12. Juni 2018 - 0:06 #

Ich war nur nicht sicher ob das nun ein Gag war ;). Habe Origins nicht gespielt und das wirkte nun etwas überzogen, naja.

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 12. Juni 2018 - 0:12 #

Was ist daran überzogen? Also es ist ja nicht weiter her geholt als die Grundannahme von Abstergo und dem Nacherleben von vergangenen Geschehnissen per Animus. Tatsächlich finde ich die Geschichte dazu sogar ziemlich gut. Sie ist nur leider völlig versteckt und verbuddelt in optionalen Texten wie Emails und Dokumenten in den kurzen Jetzt Zeit Abschnitten. Ich glaube der letzte Ezio Teil und Black Flag waren da noch sehr umfangreich, danach wurde die Jetzt Zeit immer mehr und mehr zusammen gekürzt.

Hintergrundgeschichte wird aber leider viel nur noch optional in Texten versteckt. Egal ob Quantum Break oder Assassin's Creed.

Sisko 23 Langzeituser - P - 39336 - 11. Juni 2018 - 23:49 #

Optisch wieder sehr eindrucksvoll, sonst mehr vom Gleichen (Guten) aus Origins - auf die Gesprächsoptionen und deren Auswirkungen bin ich mal gespannt.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8758 - 11. Juni 2018 - 23:59 #

Hat mich überzeugt. Wird nach AC Origins ebenfalls wieder gekauft :-)

Green Yoshi 21 Motivator - 26782 - 12. Juni 2018 - 0:04 #

Anfang Oktober ist glaub ich noch kein Assassin's Creed erschienen. Da wollen sie wohl Rockstar aus dem Weg gehen.

Hat Ubisoft Quebec nicht auch Assassin's Creed Syndicate gemacht? Das kam ja nicht überall gut an.

Iceblueeye 15 Kenner - P - 3085 - 12. Juni 2018 - 0:10 #

Bei mir schon. Deutlich mehr ala das unsägliche Unity.

Green Yoshi 21 Motivator - 26782 - 12. Juni 2018 - 0:13 #

Waren sich die beiden Spiele nicht sehr ähnlich? Einzige beiden AC-Spiele, die ich bisher noch nicht gespielt habe.

Tino128 12 Trollwächter - P - 909 - 12. Juni 2018 - 11:18 #

Syndicate war furchtbar, teilweise sogar zum Fremdschämen.
Lediglich der Ripper DLC bot eine ordentliche Atmosphäre.
Unity war deutlich besser(nach den Patches).

Harry67 16 Übertalent - P - 5951 - 12. Juni 2018 - 12:14 #

Jupp. Leider wahr.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42455 - 12. Juni 2018 - 12:33 #

Was war denn so furchtbar? Ehrlich gemeinte Frage, weil mir das Spiel bisher ganz gut gefallen hat. Und warum hast Du dann noch nen DLC dazu gekauft?

Harry67 16 Übertalent - P - 5951 - 12. Juni 2018 - 12:44 #

Die Story geht doch schon völlig pubertär los: Die coolen Assassinengeschwister wollen auch mal in die große Stadt ...
Halbstarke Sprüche, Konkurrenzgangs aufziehen ... Alles was in Unity noch charmant bzw. auch als lebendiges zum Entdecken einladendes Stadtbild rüberkam würde in Syndicate in eine endgültig unglaubwürdige und abgeklatschte Struktur gezwängt.

Dummerweise habe ich es nicht nur nach Unity sondern auch noch nach Origins gespielt. A6f Odyssey hingegen freu ich mich. Ubi hat zu Zeit einen Lauf.

Olphas 24 Trolljäger - - 50538 - 12. Juni 2018 - 13:04 #

Okay, nach Origins zurück zu den alten ist schon ziemlich hart. Ich glaube, das würde selbst ich als großer Fan der Reihe nicht mehr wollen. Aber mir hat Syndicate gut gefallen. Es war etwas fokussierter als Unity. Und ich mag einfach auch das Setting sehr. Und zumindest Evie mochte ich als Charakter auch. Jacob eher nicht so.

ganga Community-Moderator - P - 19330 - 12. Juni 2018 - 16:23 #

Jacob war echt schwer zu ertragen. Syndicate ist für mich ein Paradebeispiel für Gameplay ohne Seele. Mechanisch ein super Spiel aber die Story konnte nie zünden, die Missionen waren alle sehr ähnlich, das Bezirke erobern repetitiv und London war auch recht langweilig, sah für mich überall gleich aus.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 21:37 #

Deine Eindrücke zu Syndicate kann ich so unterschreiben. Vor allem dieses Gang-Ding geht mir da gewaltig auf den Sender und mir waren die Spielfiguren noch nie so unsympathisch wie hier.

Noodles 23 Langzeituser - P - 45709 - 12. Juni 2018 - 0:19 #

Sieht wirklich gut aus und ich hätte auch Lust drauf, aber erstmal kommen bei mir noch Syndicate und Origins. Mir wäre darum ein Release 2019 lieber gewesen. ;)

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 0:42 #

Mehr RPG kann in einem Assassin's Creed nicht schaden, finde ich gut.
Aber mich stören solche Akzente bei den Sprechern immer sehr. In Wirklichkeit sprechen die Charaktere ja nicht Englisch, sondern in deren Muttersprache und das wiederum natürlich akzentfrei. Da empfinde ich den Einsatz von Akzenten wie hier einfach total deplaziert und mindert bei mir die Immersion (obwohl das Gegenteil ja beabsichtigt ist).

Noodles 23 Langzeituser - P - 45709 - 12. Juni 2018 - 0:44 #

Ja, sowas gefällt mir auch nicht wirklich und hier fand ich es ziemlich störend. Mal sehen, ob sie es auch in der deutschen Synchro so machen.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 0:49 #

Wenn ich es richtig im Kopf habe, wurde in der deutschen Snychro bisher immer darauf verzichtet bei den AC-Titeln. Auf Englisch wiederum werden die Verantwortlichen nicht erst mit Odyssey damit angefangen haben. Bin daher guter Dinge.
Kann aber natürlich auch sein, dass ich da was verdrängt habe, AC habe ich schon lange nicht mehr gespielt.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 71587 - 12. Juni 2018 - 15:04 #

Das ist jetzt schon ziemlich lange her, aber ich bin recht sicher, dass sie in AC2 Akzente gemacht haben, bzw. in der ganzen Ezio-Trilogie.

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 12. Juni 2018 - 0:45 #

Ich kann deinen Standpunkt verstehen, aber teile ihn nicht. Ich finde es erstaunlich gut und immersiver. Wobei sie trotz Akzent immer noch erstaunlich deutlich sprechen. Mir geht aber der saubere Sprachstandard etwas gegen den Strich. Ich bin pro mehr sächselne Zwerge statt nur Fernseh Deutsch! :)

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 0:49 #

Boah nee, bloß nichts, was sächselt :D

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 12. Juni 2018 - 0:52 #

So geht es den Englischsprachigen mit Irisch, Schottische, West--und Ostküste. Aber überhaupt mal wieder Dialekte oder Akzente in deutschen Videospielen fände ich gut. Wobei ich zugegebenermaßen nur auf Englisch spiele seit paar Jahren. Vielleicht dann ja nicht mehr. ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 45709 - 12. Juni 2018 - 0:56 #

Wenn z.B. in nem Fantasy-Spiel Dialekte eingesetzt werden, ist das doch was ganz anderes, als wenn die Charaktere hier jetzt Englisch mit griechischem Akzent sprechen. Ein Grieche in New York kann so sprechen, aber doch nicht ein Grieche in Griechenland, find das da eher unsinnig. Genauso wie der aufgesetzte russische Akzent in den nicht-russischen Versionen der Metro-Spiele.

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 12. Juni 2018 - 1:03 #

Für mich erhöhen diese Akzente die Immersion und Atmosphäre, da die jeweilige Kultur und das Land und was man sonst verbindet mitschwingt. Metro würde für mich ganz anders wirken ohne den Akzent. Wie eingangs gesagt, kann ich deinen Standpunkt nachvollziehen, dass es keinen Sinn ergibt und dich stört.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 1:09 #

Ha, Metro hatte ich dabei auch im Kopf. Das war das erste Spiel, wo mir der Unsinn zum ersten Mal richtig sauer aufgestoßen ist.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44800 - 12. Juni 2018 - 9:41 #

Ich sehe das auch so wie du und Sven. Stört mich acuh in Filmen schon länger. Beim Ansehen der Trailer dachte ich mir tatsächlich, das wäre eienr der wenigen Fälle, wo ich vielleicht lieber auf deutsch statt im Original spielen würde. Allein die Aussprache der griechischen Namen durch englische Sprecher... ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 45487 - 12. Juni 2018 - 5:46 #

Nachdem was ich gesehen hat, wird es nach Origins direkt mein nächstes AC. Das Franchise hat mich. Man merkt, dass die Neuausrichtung der Studios und längere Entwicklungszeit was bringt.

Harry67 16 Übertalent - P - 5951 - 12. Juni 2018 - 6:04 #

Definitiv. Ubi scheint derzeit sowohl was die Technik als auch die spielerische Qualität angeht ganz vorne zu sein.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8407 - 12. Juni 2018 - 5:56 #

Zuviel Rollenspiel muss nicht sein, aber ich sehe Ende des Jahres eine Ballung an Topspielen und damit Mitte 2019 wieder lohnenswerte Budgettitel.

Harry67 16 Übertalent - P - 5951 - 12. Juni 2018 - 6:14 #

Wenn selbst Hochkaräter nur noch als Budgetspiele lohnenswert sind, wozu dann überhaupt noch die Budgetunterscheidung?

xan 17 Shapeshifter - P - 7455 - 12. Juni 2018 - 8:47 #

Naja, wenn in kurzer Zeit 5-6 Spiele rauskommen nimmt man paar davon später günstiger mit. So viel Zeit hat man ja gar nicht. Klang eher, als wenn er sie auch zum Vollpreis mitnehmen würde, wenn nicht zu viel parallel rauskommt.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 8:48 #

So hab ich‘s auch verstanden.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8407 - 12. Juni 2018 - 9:35 #

Genau das. Ich bin sonst gerne bereit, im Juli für ein Topspiel 70 Euro zu zahlen, außer in diesem Jahr, da wurde WoW-BfA schon gekauft. Ansonsten sind die Publisher aber selbst Schuld, wenn massig Toptitel, gerne mit offener Welt und bis zu hundert Stunden Spielzeit, fast gleichzeitig erscheinen.

Harry67 16 Übertalent - P - 5951 - 12. Juni 2018 - 9:46 #

Hatte mich irgendwie auch gewundert. Früher Morgen, zu viele Gehirnwindungen ... manchmal sollte man sich einfach auf seinen Kaffee konzentrieren.

Tasmanius 19 Megatalent - - 16917 - 12. Juni 2018 - 6:04 #

Ich werde es auf jeden Fall Spielen. Aber täuscht mich der Eindruck, dass das Ding nach viel stärker überzeichnetem Hollywood-Griechenland aussieht als Origins? Bei Origins hatte ich noch das Gefühl, dass die Historiker sehr gründlich waren und das Spiel nicht ganz so klischeebeladen und romantisiert ist, sondern viele Dinge einigermaßen authenthisch darstellen will (Architektur, Kleidung, etc.). Das Gefühl habe ich hier (noch) gar nicht.

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 10180 - 12. Juni 2018 - 9:22 #

Was ist denn aus dem "nicht mehr jedes Jahr ein neues AC" geworden?

Olphas 24 Trolljäger - - 50538 - 12. Juni 2018 - 9:25 #

a) ist das meines Wissens so nie offiziell gesagt worden.
b) haben sowohl Origins als auch Odyssey eine deutlich längere Entwicklungszeit. Ich glaube hier sprach man von drei Jahren.

Aladan 23 Langzeituser - - 45487 - 12. Juni 2018 - 9:49 #

Sogar ungefähr 4 Jahre. Origins war von den Black Flag Leuten, das hier ist von den Unity Leuten.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 10:04 #

a) Gesagt wurde es schon, soweit ich mich erinnere, aber es kann durchaus sein, dass sie sich dabei tatsächlich nur auf Origin bezogen haben. Wirklich klar war die Kommunikation seitens Ubisoft dann allerdings nicht.

Aladan 23 Langzeituser - - 45487 - 12. Juni 2018 - 10:06 #

Alle Teams haben jetzt ein 1 Jahr mehr Zeit. Das bedeutet aber nicht, das nach der Pause nun nur noch alle 2 Jahre ein AC kommt.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29674 - 12. Juni 2018 - 10:09 #

Wie gesagt, so wirklich eindeutig war die Kommunikation damals nicht, finde ich.

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 10180 - 12. Juni 2018 - 15:31 #

Drum auch die Frage - irgendwie kann sich keiner mehr so richtig dran erinnern.
Bei Origins hat man die zusätzliche Entwicklungszeit positiv gemerkt. Ich hoffe, sie fangen jetzt nicht wieder damit an, jedes Jahr einen neuen Teil rauszuhauen.

Aladan 23 Langzeituser - - 45487 - 13. Juni 2018 - 6:16 #

Kommt drauf an, wie viele Teams parallel an AC spielen arbeiten.

Noodles 23 Langzeituser - P - 45709 - 13. Juni 2018 - 16:19 #

Ich hatte eigentlich erwartet, dass sie jetzt jedes Jahr AC mit Watch Dogs abwechseln. Aber zu Watch Dogs 3 kam ja diese E3 gar nix.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 11070 - 12. Juni 2018 - 9:42 #

Es sind auch schon diverse Special Editions angekündigt worden. Sollte man im Auge behalten wenn Interesse besteht und man auf der sicheren Seite sein will.

Golmo 16 Übertalent - 5820 - 12. Juni 2018 - 10:18 #

Puuhh....Release "schon" im Oktober und die Ähnlichkeiten zu Origins sind diesmal wirklich immens! Wir hatten ja sogar schon ähnliche Gebiete in Origins. Ehrlich gesagt bin ich dazu wohl noch nicht bereit...Aber soll mir trotzdem recht sein: Bekomme ich es Anfang des Jahres sicher um einiges günstiger - also immer raus damit - spielen werde ich es auf jeden Fall! ;-)

Sonyboy 12 Trollwächter - 926 - 12. Juni 2018 - 10:57 #

Das mache ich genauso. Wird später gekauft.
Wichtiger ist mir erstmal Red Dead Redemption 2.
Ja, die neuen Rüstungen sahen echt Klasse aus. Die Gesichter waren So Lala, vieles andere, hat man schon im Vorgänger gesehen. Also Nix Neues!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)