Kingdom Come - Deliverance: Patch 1.5 ist da - über 200 Fixes + neue Features

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 196242 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

5. Juni 2018 - 15:30 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Kingdom Come - Deliverance ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Kingdom Come - Deliverance ab 38,78 € bei Amazon.de kaufen.

Der Entwickler Warhorse Studios hat den nächsten großen Patch für sein Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come - Deliverance (Testnote: 8.0) veröffentlicht. Wie der Creative Director Daniel Vávra in einem neuen Video verrät, umfasst das umfangreiche Update in der Version 1.5 nicht nur mehr als 200 Fehlerbehebungen, sondern bringt auch neue Features und Inhalte ins Spiel.

So ist es laut dem Macher dem Protagonisten Heinrich mit der Aktualisierung möglich, sich durch eine Gabe an die örtlichen Kirchen von den begangenen Sünden reinzuwaschen, die Frauen im Spiel tragen nun physikalisch simulierte Kleider und ihr könnt in der Welt 16 weitere Bücher zur Erkundung der Geschichte finden. Zudem hat das Team neue Frisuren hinzugefügt.

Wie sich den veröffentlichten offiziellen Patchnotes entnehmen lässt, haben die Entwickler unter anderem Fehler behoben, die sich negativ auf die Performance und die Stabilität des Spiels ausgewirkt haben. Auch wurde das Problem mit den Ladezeiten bei hochauflösenden Texturen nach längeren Spiel-Sessions beseitigt. Es wird nun nach dem Abschluss der meisten Quests automatisch ein neuer Speicherpunkt erstellt und es wurden diverse Bugs in verschiedenen Missionen, darunter „Heimkehr“ und „Der Ruf der Nachtigallen“ gefixt. Weitere Details zu dem Update könnt ihr in dem Video unterhalb dieser Zeilen erfahren.

Video:

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 5. Juni 2018 - 15:31 #

Leider etwas zu spät für Jörghein. U.a. soll ja auch das Tür-Problem gefixt sein, das Jörg kurz vor Ende des LP hatte.

paschalis 15 Kenner - P - 3110 - 5. Juni 2018 - 15:42 #

Mit dem aktuellen Patch wird es eigentlich Zeit für ein neues Kingdom Come LP. Natürlich von Anfang an!

Arno Nühm 15 Kenner - P - 3395 - 5. Juni 2018 - 15:51 #

Fantastische Idee!

Extrapanzer 15 Kenner - P - 3371 - 5. Juni 2018 - 15:56 #

Finde ich aber auch! So ein Vorher-Nachher-Vergleich über 20 Folgen, weil ja jetzt alles doppelt so gut funktioniert.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 368670 - 5. Juni 2018 - 16:15 #

Und ich muss mich exakt an das halten, was ich vorher gemacht habe, inklusive möglichst exakter Nachahmung aller Timings und Laufwege. Sonst klappt das ja nicht mit dem Splitscreen-Vergleich :-)

Aber jetzt mal ernsthaft: Kann schon sein, dass etliche der Bugs im Letsplay auch "geerbte" sind (Kopf weg z.B.), die bei einem neuen Spielstart nicht auftauchen würden nach den Patches seitdem.

Finde den Patch-Umfang erfreulich (habe mir die kompletten Patch Notes durchgelesen), sehe auch viele Fehler, die mich geplagt haben, als (angeblich) gefixt dort. Ich sehe nur nicht viel, was an grundsätzlichen Dingen etwas ändert. Etliche Sachen, die mich echt nerven, sind programmtechnisch eigentlich nur Kleinigkeiten, etwa dieses ständige lautstarke Aufbegehren von angeblich Angerempelten. Oder der zu geringe Timeout beim Fliehen von Wild. Oder das Zurückkehren von fliehenden NPCs zum Überfallsort. Dazu lese ich leider nichts.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2507 - 5. Juni 2018 - 17:31 #

zu den Shouts:

Hallo Heinrich...hey Heinrich besucht uns wieder...Heinrich kommt uns besuchen...

naja immer noch besser als das

"Steck deine Waffe weg" aus Gothic...oder der "Arrow in my Knee" aus Skyrim

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 5. Juni 2018 - 18:18 #

Diese ganzen Shouts waren schon wirklich recht lächerlich. Insbesondere wenn sie dich erst fröhlich begrüßen und dich dann, wenn man sie Questbedingt anspricht, auf einmal alles andere als freundlich sind. Doof ist es tatsächlich auch, wenn man dich fröhlich an Orten begrüßt, an denen du eigentlich noch nicht warst. Im Gegensatz zu Jörg zerstört mir das aber nicht so die Athmosphäre.

Smutje 16 Übertalent - P - 4535 - 5. Juni 2018 - 20:17 #

Jörg zerstört dir die Atmosphäre? ... das ist ja fies.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 5. Juni 2018 - 20:52 #

So isser, halt.

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 6. Juni 2018 - 6:19 #

Also, ich fande "Pfeil ins Knie" einen super Running Gag

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52306 - 6. Juni 2018 - 17:41 #

der umfang mag auch sein bei über 18GB ( PS4 )

vgamer85 17 Shapeshifter - 8718 - 5. Juni 2018 - 15:57 #

Das wäre was :-) Ein Vergleich sozusagen.

Tsroh 07 Dual-Talent - 115 - 5. Juni 2018 - 19:17 #

Ach, unser Jörglein ist ja trotzdessen ganz gut durchs Spiel gekommen. Soll halt nicht so viel jammern, das kleine Jörglein. ^^

Lencer 16 Übertalent - P - 5010 - 5. Juni 2018 - 15:46 #

Ach wie schön, dass ich mich in Geduld üben kann ... vllt. wirds ja noch ein Spiel ohne Macken.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 5. Juni 2018 - 15:53 #

Der Weihnachtsmann und der Osterhase sitzen schon an der Programmierung ;-)

Lencer 16 Übertalent - P - 5010 - 5. Juni 2018 - 15:55 #

Also Erscheinungstermin für den ultimativen letzten Patch 1. Mai 2019? Danke für die Info ;-)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 5. Juni 2018 - 18:02 #

Ich hab kein Wort von 2019 geschrieben...

Lencer 16 Übertalent - P - 5010 - 5. Juni 2018 - 18:11 #

Das war meine höchst optimistische Vermutung.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 5. Juni 2018 - 18:13 #

Das kommt alles erst in die remasterte Fassung nach der Beendigung der Trilogie.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 5. Juni 2018 - 18:12 #

2020 in der GOTY-Edition, wie ich weiter unten anmerkte. ;)

LegionMD 14 Komm-Experte - P - 2533 - 5. Juni 2018 - 16:02 #

Trau dich einfach mal. Bei einer 8.0 von GG und einer 85 von Gamestar kannst du nicht so viel falschmachen ;)

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 5. Juni 2018 - 17:49 #

Warte lieber auf einen mind. 50% Sale.

Woody 13 Koop-Gamer - P - 1381 - 6. Juni 2018 - 8:39 #

Genau, statt „Warten auf Godot“ heißt es hier „Warten auf GOTY“. Ich hab auch Lust auf das Spiel aber warte lieber noch etwas.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8718 - 5. Juni 2018 - 15:56 #

Freut mich. Wieder weiterzocken :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 5. Juni 2018 - 16:05 #

Wenn ich KCD jemals spielen sollte, dann in der GOTY-Edition von 2020 und die Kloster-Quest wird mit der Ein-Pfeil-Taktik (laut Twitch-Chat) abgekürzt, basta! ^^

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29646 - 5. Juni 2018 - 16:13 #

Ist der Patch auch auf Konsolen schon verfügbar mit identischem Inhalt?

LegionMD 14 Komm-Experte - P - 2533 - 5. Juni 2018 - 16:15 #

Ja, gerade installiert (Xbox).

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29646 - 5. Juni 2018 - 16:19 #

Danke. So langsam könnte ich mir einen Kauf durchaus vorstellen.

rammmses 19 Megatalent - P - 14985 - 5. Juni 2018 - 16:19 #

PS4 ja ist verfügbar (18 GB mal wieder)

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29646 - 5. Juni 2018 - 16:21 #

Ebenfalls danke :)

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1742 - 5. Juni 2018 - 16:20 #

Das habe ich zwar noch nie von mir gegeben aber in diesem Fall warte ich tatsächlich mal auf einen Sale, am besten auf der PS4.

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 10172 - 5. Juni 2018 - 16:21 #

Na toll - jetzt wo Jörg fertig ist...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 5. Juni 2018 - 17:10 #

Er kann ja privat weiterspielen :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22130 - 5. Juni 2018 - 16:55 #

Juhu. Das Warten auf den Spielstart - ich habe es bereits seit längerem installiert - fühlte sich selten so gut an.

Claus 30 Pro-Gamer - - 177726 - 5. Juni 2018 - 16:59 #

@Denis: Protagonist wäre in der deutschen Version Heinrich statt Henry.
:)

Denis Michel Freier Redakteur - 196242 - 5. Juni 2018 - 18:00 #

Henry ist halt englische Bezeichnung von Heinrich, aber ich habe es mal angepasst. :)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12016 - 5. Juni 2018 - 19:00 #

Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto, Karl-Otto...

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 5. Juni 2018 - 19:14 #

....dann stopf es oh Henry, oh Henry,
dann stopf es oh Henry, oh Henry, das Loch.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20680 - 5. Juni 2018 - 19:28 #

Womit denn, lieber Karl-Otto, lieber Karl-Otto, lieber Karl-Otto,
womit denn, lieber Karl-Otto, lieber Karl-Otto womit?

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6682 - 6. Juni 2018 - 6:50 #

Mit Stroh, oh Henry, oh Henry, oh Henry ...

ADbar 16 Übertalent - P - 4718 - 6. Juni 2018 - 22:21 #

Ein Bug ist im Game drin, oh Daniel, oh Daniel,
ein Bug ist im Game drin, oh Daniel ein Bug...

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 22:35 #

Oh wärs doch nur einer, oh ADbar, oh ADbar
Oh wärs doch nur einer, dann wär er schon weg....

Maulwurfn Community-Moderator - P - 18906 - 6. Juni 2018 - 22:39 #

Fin!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 5. Juni 2018 - 17:10 #

Wird installiert. Bin gespannt, ob sich die technischen Verbesserungen bei mir auch zeigen. Wenn nicht, reißen es bestimmt die Frisuren raus...

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9720 - 5. Juni 2018 - 17:22 #

Ich hätte an deren Stelle ja erstmal die Bugfixes fertig gemacht, bevor ich den Frauen neue Kleider anziehe... ;)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 5. Juni 2018 - 17:23 #

Aber sie hatten doch nichts mehr im Schrank!

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29646 - 5. Juni 2018 - 18:27 #

Sagt meine Frau auch immer.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22130 - 5. Juni 2018 - 17:24 #

Da werden vermutlich unterschiedliche Skills benötigt, so dass unterschiedliche Teams am Werke waren.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9720 - 5. Juni 2018 - 18:38 #

Das Argument lasse ich gelten. Obwohl ich nicht das Gefühl hatte, dass die Truppe groß genug für "unterschiedliche Teams" ist...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22130 - 6. Juni 2018 - 8:39 #

Grafiker und Programmierer werden meist aber schon getrennt. Dazu sind die Skills zu unterschiedlich. So groß ist das Team dann doch.

(Alles natürlich Mutmaßung. Klingt für mich aber plausibel. ;-) )

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9720 - 6. Juni 2018 - 17:23 #

Wenn du es so sagst, ja es klingt plausibel. :)

Miggl 14 Komm-Experte - P - 1937 - 5. Juni 2018 - 18:24 #

Ich habe es hier an anderer Stelle schon geschrieben: mir hat das vermurkste Schlösserknacken auf der PS4 das Spiel kaputt gemacht. Komme einfach nicht weiter. Muss entweder neu anfangen oder die Quest beim Henker einfach übergehen ...

breakingbad101 12 Trollwächter - P - 1091 - 5. Juni 2018 - 20:44 #

Kannst die Quest ja auch durch reden lösen. Dass Schlösserknacken ist halt am Anfang schwer. Sobald du aber Level 3 erreicht hast, kriegst du alle passenden Schlösser auf, ohne das die Dietriche zerbrechen. Hat mich vermutlich 20-30 Dietriche gekostet.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1692 - 6. Juni 2018 - 14:38 #

Wo hast du denn neue Dietriche bekommen? Die erste Quest habe ich noch durch Reden umgangen, aber spätestens bei der beim Müller war Schluss. Und leider hat mir das Üben an der Truhe schon alle verbraucht.

ganga Community-Moderator - P - 19319 - 6. Juni 2018 - 15:26 #

Neue Dietriche bekommt man bei den meisten Händlern (oder auch Wirten) im Spiel zu kaufen. Die ersten Stunden muss man aber mit den Groschen noch sehr haushalten und Dietriche sind recht teuer. Das Schlösser knacken hat halt leider eine ganz schlechte Lernkurve finde ich. Ohne den Patch mit der Grafikänderung bin ich da selbst an sehr leichten Schlössern völlig gescheitert auf der PS 4 am Anfang. Dass der Müller es dich dann noch paar mal probieren lässt war nett gemeint, allerdings waren die fünf Dietriche auch im Nu kaputt. Nach dem Patch wurde es etwas besser aber ich hatte den Eindruck dass es viel leichter ab Stufe 2 (oder war es drei) wurde. Hatte irgendwann einen Trainer bezahlt um meine Stufe zu heben.
Schade aber dass das Schlösser knacken einigen anscheind das komplette Spiel vermiest hat. Eigentlich braucht man es zwingend glaube ich bei keiner einzigen Quest, ich hab jetzt 85 Stunden gespielt und insgesamt 18 Schlösser geknackt, das heißt im Schnitt alle 5 Stunden eins.

rammmses 19 Megatalent - P - 14985 - 6. Juni 2018 - 17:55 #

Schlösser knacken ist komplett optional und nie nötig, nur für alternative Lösungswege.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1692 - 6. Juni 2018 - 14:39 #

Dito. So interessant es auch ist, sofern man da nicht ein Turtorial reinbringt bei dem man ohne Verlust üben kann oder zumindest das ganze etwas leichter macht, bleibt es bei mir außen vor.

Hummer (unregistriert) 5. Juni 2018 - 18:37 #

Hi,

so, so es werden mal wieder bis zu 200 Bugs behoben mit dem Patch 1.5! Löblich! Über wieviel Bugs verfügt die Version 1.0? War die überhaupt spielbar vor lauter Bugs??

Vielen Dank für Rückmeldungen.

Euer
Hummer

rammmses 19 Megatalent - P - 14985 - 6. Juni 2018 - 17:57 #

Na sagen wir mal, dass die meisten Bugs nur unter bestimmten Umständen auftauchen und schwer reproduzierbar sind. Also nicht jeder hat 200 Bugs oder die gleichen Fehler, manche fast keine (ich), andere hat es recht schlimm erwischt (Jörg).

White Trash 12 Trollwächter - P - 905 - 5. Juni 2018 - 18:41 #

Bis das irgendwann mal fertig ist hab ich glaub ich keinen Bock mehr nochmal neu anzufangen. :/

Arno Nühm 15 Kenner - P - 3395 - 5. Juni 2018 - 20:33 #

Mal eine ernst gemeinte Frage an alle bisherigen KCD-Spieler:
Bietet Patch 1.5 eurer Meinung nach genügend stabilisierende Änderungen, um einen weitestgehend fehlerfreien Spieldurchgang zu erlauben?

LegionMD 14 Komm-Experte - P - 2533 - 5. Juni 2018 - 20:38 #

Kann dir wohl keiner sagen, da es Leute wie mich gibt, die schon mit 1.0 keine Probleme hatten. Tendenziell wirst du auf Konsole wenig(er) Probleme haben. Beim PC ist es die reinste Lotterie..

vgamer85 17 Shapeshifter - 8718 - 5. Juni 2018 - 20:40 #

Auf der PS4 hatte ich kaum Probleme. Die PC-Version hat wesentlich mehr Bugs.

Aladan 23 Langzeituser - - 45163 - 5. Juni 2018 - 22:36 #

Kommt einfach nur aufs Glück an, egal welche Edition. Kumpel von mir hats z. B. Alle Spielstände durch ein Update des Spiels zerlegt.. ;-)

Arno Nühm 15 Kenner - P - 3395 - 6. Juni 2018 - 7:54 #

Alles klar, danke für die Rückmeldungen.
Dann werde ich am Wochenende mal einen Neustart wagen und hoffen, dass alles glatt geht :-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 8:14 #

Da ich es durch habe, kann ich leider nicht viel dazu sagen. Aber auf jeden Fall sollte das Spiel jetzt noch stabiler laufen - gewisse Fehler und Ungereihmtheiten werden wohl aber immer noch auftreten. Auf welchem System spielst du?

Arno Nühm 15 Kenner - P - 3395 - 6. Juni 2018 - 17:23 #

Ich hatte mir das Spiel direkt zum Release als PC-Version gekauft.
Leider bin ich ziemlich früh (2-3 Spielstunden) durch nicht reagierende NPC´s und nicht getriggerte Quests am Spielfortschritt gehindert worden.
Seitdem habe ich nicht mehr gespielt.
Solange ich das Spiel ohne gravierende Plotstopper durchspielen kann, dann kann ich mit kleinen Ungereimtheiten ohne weiteres Leben.

Hyperlord 16 Übertalent - P - 4718 - 5. Juni 2018 - 22:56 #

Es wird deinstalliert bleiben. Ich bin unverändert sauer und fühle mich nach wie vor betrogen. Dieses Studio wird mir nie wieder etwas verkaufen können.

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 6. Juni 2018 - 6:17 #

Was an diesem Spiel ist eigentlich so sensitiv, dass es, wie es aus den Berichten scheint, so empfindlich auf unterschiedliche Hardware reagiert? An der Cry Engine wird es doch vermutlich nicht liegen?

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 7:48 #

Beim Handwerk würde man vermutlich sagen "Pfusch am Bau" ;).

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 7:49 #

Dann sollte mal das Team von "Zuhause im Glück" anrücken. Die bringen den Laden dann in sieben Tagen auf Vordermann :-)

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 6. Juni 2018 - 7:50 #

Da weinen die Developper dann auch vor Freude ;)

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 6. Juni 2018 - 7:54 #

Das Krasse ist ja, dass der Vorteil einer solchen Engine ja ist, dass die Hardwareschnittstellen sauber und getestet sind. Ist ja eh schon quasi wie ein Fertighaus ;) Was muss man tun, um das instabil zu bekommen?

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 8:38 #

Das Spiel soll ja angeblich Gold-Status bekommen haben. Ich bezweifle das immer noch. Das Teil hat in meinen Augen nie eine Qualitätssicherung gesehen und wurde - was ja schon zugeben wurde - verfrüht auf den Markt geworfen (was den Gold-Status auch noch widerspricht). Wenn sie es wenigstens zum halben Preis als Early Access gemacht hätten ;).

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 6. Juni 2018 - 8:47 #

EA wär's gewesen. Sehe ich auch so.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 9:00 #

Im Abspann werden schon einige für die QA genannt, was genau die gemacht haben, steht da aber nicht. Ich denke aber, dass die nur Einzelteile getestet haben und nie das große ganze mal so richtig getestet wurde.

xan 17 Shapeshifter - P - 7368 - 6. Juni 2018 - 9:25 #

Ich habe mir jetzt mehrere Vorträge von Dan Vrava angeschaut und es scheint, dass am Ende einfach die Zeit fehlte. Besonderes Problem war wohl, sobald etwas gefixt wurde sind dadurch ganz woanders und unerwartet wieder Fehler aufgetreten. Ich kann mir vorstellen wie komplex das sein muss, was aber dennoch keine gute Ausrede ist für den Auslieferungszustand.

Insgesamt wird man es ihnen wie CD Red vergeben, wenn sie sich weiterhin darum kümmern und die Nachfolger besser werden. War ein Mammutprojekt für so ein kleines und unerfahrenes Team. Und wie er selber immer darauf hinweist, das Erreichte ist sehr viel bei den Ausgangsressourcen.

Vorträge waren von der Reboot 2018 und Dd2018. Einmal zum Spiel im Nachgang und einmal zur historischen Recherche. Eins bei Twitch und eins bei YouTube.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 9:56 #

Ich kann mir das auch sehr gut vorstellen, ist ja auch nicht das erste "kleine" Studio, dass sich mit seinen Ambitionen übernommen hat. Das kann natürlich nur bedingt eine Entschuldigung sein. Von daher würde ich einem weiteren Projekt durchaus eine Chance geben, denn eigentlich kann das nur besser werden :-)

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 10:30 #

Was ich persönlich bei so einer mangelhaften Ware schade finde, sind die durchweg hohen Wertungen bei den Tests. Nicht daß mich persönlich die Note interessiert, aber letztendlich suggeriert sie einen entsprechenden Zustand des Spiels, den es nicht gegeben hat. (Technische) Probleme werden evtl. in den Tests erwähnt (wenn überhaupt), fließen aber nicht oder kaum in die Wertung ein (oder trüben angeblich den Spielspaß). Als potentieller Käufer, der sich an Tests im Grunde ja auch orientieren soll, kommt man sich dann schon etwas verlassen vor.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 10:30 #

Ich kenne jetzt nur den Test von GG und in dem wurde doch ausführlich auf die Mängel eingegangen und, trotz der hohen Wertung, deutlich darauf hingewiesen, das man es nicht kaufen sollte, wenn einen bestimmt Sachen stören sollten.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 10:33 #

Ich rede ja nicht von GG speziell, sondern eben allgemein. Zudem lesen doch die meisten die Tests eh nicht durch, sondern orientieren sich an der Zahl drunter. Darauf wollte ich hinaus ... und das solche Mängel nicht in die Wertung einfließen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 10:35 #

Das ist dann doch aber das Problem des Spielers und nicht der des Tests. Wer sich rein auf die Note verlässt, hat IMO hinterher nicht das Recht sich zu beschweren.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 10:36 #

Nochmal, es geht darum, daß die Wertungen was anderes suggerieren - unabhängig davon, ob derjenige den Test nun komplett liest oder nicht.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 10:46 #

Natürlich suggeriert eine gute Note, dass es sich um ein gutes Spiel handelt. Aber auch ein Spiel mit einer hohen Spielspaßwertung garantiert nicht, dass es auch ein Spiel für jedermann ist. Von daher ist jeder Spieler zunächst selbst verpflichtet, sich vor dem Kauf entsprechend zu informieren und sich nicht nur auf eine Note zu verlassen. Das funktioniert weder bei Spielen noch bei anderen Dingen.

Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Spiel eine Latte voller Mängel hat und (mir+vielen anderen) trotzdem eine Menge Spaß macht und IMO daher eine hohe Spielspaßwertung durchaus verdient hat. Dabei muss ich allerdings auch sagen, das ich persönlich nicht so hoch gegriffen hätte, wie viele andere Tests - und das in der Tat, weil ich damit die vorhandenen Mängel mit eingebunden hätte.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 11:12 #

Ich sehe halt das Problem, daß Tests als Kaufberatung immer weiter vom Kunden weggehen. Ist das Spiel technisch noch so katastrophal, es macht trotzdem Spaß. Das soll man glauben?

rammmses 19 Megatalent - P - 14985 - 6. Juni 2018 - 11:25 #

Wenn es denn so ist. Es soll ja sogar Spieler geben, die mit noch viel unfertigeren Early Access Titeln ihren Spaß haben. Technik ist vielleicht für einen reinen Produkttest ein KO-Kriterium, aber ein Spiel kann trotzdem Spaß machen.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 11:32 #

Die unfertigen Early Access-Spiele werden auch entsprechend klar deklariert, Spieler haben die Möglichkeit die Entwicklung zu unterstützen und werden zudem nicht als Vollpreis verkauft. Der Vergleich ist daher obsolet, da Spieler bei einem EA-Titel "bewußt" als Beta-Tester fungieren, entgegen einem Vollpreistitel, das noch mit Gold-Status wirbt. Daher hätte es KCD gut getan, stattdessen als EA-Titel (mit halben Preis versteht sich) veröffentlicht zu werden, weil's eben entsprechend mangelhaft war.

rammmses 19 Megatalent - P - 14985 - 6. Juni 2018 - 12:57 #

Dann willst du eine Wertung für die Firmenpolitik, nicht für den Spielspaß.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 11:37 #

Spielspaß macht doch eh jeder für sich aus.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 11:34 #

Man sieht ja die Unterschiede schon alleine hier auf GG. Benjamin hat dem Spiel eine gute Note gegeben, trotz der bekannten und angesprochenen Mängel.

Jörg, der an sich sogar noch eine bessere Version gespielt hat, ist da deutlich negativer eingestellt. Ich hab die Twitch-Folge noch nicht fertig, wo er auf seine Wertung eingegangen ist. Aber bei ihm hätte jetzt wohl keine 8.0 drunter gestanden, nehme ich an.

Wem soll ich jetzt glauben und wer hat jetzt recht? Bei Tests ist es daher immer wichtig zu wissen, wer hat gestestet und wie begründet er seine Note. Da kann man sich nicht nur auf eine Note reduzieren - gerade wenn es um Kaufberatung geht. Bei jedem anderen Produkt schaut man doch auch nicht nur auf eine Endnote, sondern schaut auch, was man selbst für Erwartungen an das Produkt hat und ob die erfüllt sind.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 11:50 #

Das ist ja schön, daß du so denkst, aber das geht wieder vorbei. Spielemagazine geben trotz alldem durchweg gute Wertungen, der Grund ist für die Entwickler/Publisher egal. Sie sehen nur, ihr Spiel kommt mit den Wertungen wunderbar an. Ist doch alles paletti. Genauso gibt es Spieler, die sehen, das Spiel kommt wunderbar weg, also kann ich es getrost kaufen, scheint ja keine Gurke zu sein. Darauf verlassen sie sich (nicht jeder ist wie du und ich, die ggf. mehrere Tests wirklich lesen). Dann kommt das große Oha und der Ärger, weil die Leute dafür auch noch 50-60 Euro hinlegen. Und wenn die Wertung am Ende quasi irgendwie abwegig vom warnenden Test-Inhalt ist, könnte man sich fragen, wozu braucht der Verbraucher überhaupt noch Tests, wenn das irgendwie nicht ganz zusammenpaßt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 11:55 #

Nach über 30 Jahren Videospielerfahrung, wird das bei mir wohl nicht mehr vorbei gehen. Und stell dir vor, ich hab schon Spiele zum Vollpreis gekauft, die wurden sehr gut getestet, kamen auch in Foren gut weg und sie haben mich trotzdem enttäuscht.

Und ich bleibe auch dabei: Wer sich nur auf eine Wertung verlässt, ohne sich weiter zu informieren, der hat im Zweifel halt auch eine gewisse Mitschuld, wenn das Spiel ihm am Ende nicht zusagt.

In Bezug auf KCD waren die Probleme des Spiels ja durchaus schnell bekannt. Irgendwie muss es ja auch einen Grund geben, warum es trotzdem so vielen gefällt.

Edit: Zu deinem zugefügten Endsatz: Wer einen Test liest, bekommt genau das, was er sucht: Eine Kaufberatung, mit deren Hilfe er seinen Kauf abschätzen kann. Was ein Test nie schaffen wird, ganz unabhängig vom technischen Zustand des Spiels, rein mit einer Note eine Kaufberatung zu leisten.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 11:59 #

"Und stell dir vor, ich hab schon Spiele zum Vollpreis gekauft, die wurden sehr gut getestet, kamen auch in Foren gut weg und sie haben mich trotzdem enttäuscht."

Doch wir reden vorbei: Du spricht hier wieder von Geschmack/Spielspaß. Ich rede die ganze Zeit von technischen, massiven Mängeln (und ggf. Warnungen im Test), die mit einer entsprechenden guten Wertung am Ende nicht zusammenpassen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 11:59 #

Doch, passt zusammen, weil am Ende doch eine Spielspaßwertung drunter steht. Und Spielspaß kann (muss man aber nicht) man auch mit technisch mangelhaften Spielen haben.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 12:09 #

Nicht jedes Spielemagazin bewertet Spielspaß. Und auch wenn der eine oder andere trotz dieser Mängel Spielspaß "haben kann" (muß man aber nicht), ändert das nichts am angebrachten Problem.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44752 - 6. Juni 2018 - 12:45 #

Also die Tests, die cih gelesen habe (GG, GS) wurden mit bereits mehrfach gepatchten Versionen durchgeführt, die zwar immer noch Fehler hatten, aber gut spielbar waren. Und die wurde eben bewertet. Was soll man den Urzustand bewerten, wenn der doch wenige Tage nach Release gar nicht mehr der Realität entspricht?
Und woher nimmst du nun die Gewissheit, dass die vorhandenen Bugs nicht in die Wertung eingeflossen sind? Kann doch gut sein, dass ohne Bugs die Wertung noch höher wäre.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 13:00 #

Einen Urzustand gab es eh nicht, weil ja schon Day1-Patches heutzutage leider Standard sind (und natürlich nicht mal mehr mit einem Schulterzucken hingenommen werden). Und wenn ein Vollpreistitel (mit Gold-Status!) erst nach mehreren Patches gut spielbar ist/getestet werden kann, ggf. im Test dennoch quasi Kaufwarnungen ausgesprochen werden, darf man sich schon fragen, übrigens auch geschehen in den Kommentaren auf GG z.B. beim Testvergleich (also nicht nur ich), wie dennoch diese guten Wertungen zustande kommen bzw. mit dem Testinhalt konform gehen sollen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 13:07 #

Ich befürchte ja mal, den klassischen Gold-Status gibt es nicht mehr und wird es auch nicht mehr geben. Trotzdem bin ich mit dir einer Meinung, dass der Zustand der Spiele bei Veröffentlichung (mit DayOne-Patch) schon besser sein sollte, als er das bei KCD tatsächlich war.

joker0222 28 Endgamer - P - 107498 - 6. Juni 2018 - 23:07 #

Da muss ich dir zustimmen. Macht Tests als Kaufberatung ein Stück wertlos.

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 7. Juni 2018 - 5:23 #

Heute hängt es doch nicht mehr nur an einem Test, der dann dein Schicksal bestimmt.
Gerade wenn ich mir KCD vor Augen führe: Da habe ich alleine hier auf GG doch eine absolut mehr als umfassende Kaufberatung bekommen.
Die Faszination als auch die Bugs wurden von Anfang an deutlich gemacht, und es war (mir zumindest) sehr schnell klar, dass das Spiel viel Risiko mit sich bringt. Natürlich alles ausführlich ergänzt mit SDK und Let's Play, aber ich weiß aufgrund der Artikel/Videos hier sehr genau, warum ich mir das Spiel bis auf Weiteres ersparen werde.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 7:58 #

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Es geht darum, daß mangelhafte Ware letztendlich trotzdem ganz toll wegkommt und den Entwicklern/Publishern signalisiert, daß sie damit alles richtig machen (die lesen sich keine Tests/Kommentare durch, für die zählen einzig und allein die Wertungen der ganzen Magazine und machen, neben Verkaufszahlen - gute Wertung trotz der Mängel, mehr Käufer sage ich -, ihren Erfolg daran fest). Das ist für mich als potentieller Kunde, der 50-60 Euro für Mangelware zahlt, der falsche Weg. Da darf man sich nicht mehr wundern, daß u.a. unfertige, verbuggte Spiele inkl. Day1-Patches heute die Normalität sind und nicht mehr die Ausnahme, wie es eigentlich sein sollte. Da darf man sich auch ebenfalls nicht mehr wundern, wenn die Leute erst bei Sales oder GotYs zugreifen (wenn überhaupt noch), wenn das Spiel dann erst in einem Zustand ist, den es gleich hätte haben sollen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 7. Juni 2018 - 7:59 #

Mit dem Punkt hast du an sich natürlich recht - wobei man sich als Entwickler/Publisher ja aber auch nicht drauf verlassen kann, dass ein unfertiges Spiel, wie es KCD zum Release war, bei der Presse und dem Publikum auch gut ankommt. Der Schuss kann doch genauso nach hinten losgehen - siehe ein No Man Sky oder Driveclub.

ganga Community-Moderator - P - 19319 - 7. Juni 2018 - 9:32 #

In der neulich erschienen Reportage zu KCD sieht man wie sich die Entwickler am Release Tag die Tests anschauen. Natürlich mit dem ersten Blick auf die Wertung aber auch auf den Test an sich.
Die Behauptung dass Entwickler sich nur für die Wertung interessieren ist einfach Schwarz-Weiß-Malerei.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 10:46 #

Und du glaubst, weil das jetzt einer in einer Reportage macht, machen das alle? Erst recht die "großen"?

ganga Community-Moderator - P - 19319 - 7. Juni 2018 - 11:06 #

Ja. Denkst du ernsthaft bei CD Projekt, Rockstar oder Bethesda interessiert es niemanden wie ihr Spiel bewertet wird? Keinen juckt das Feedback aus der Community? Die machen einfach so ihr Ding weiter und keiner will das Spiel verbessern?

So verblendet kann man doch gar nicht sein um das zu glauben. Kann man ansonsten auch in verschieden Reportagen oder Büchern über die Spielebranche nachlesen.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 11:38 #

Du magst mich verblendet nennen, ich nenne das gesundes Mißtrauen/Skepsis und nicht alles blind für bare Münze nehmend.

ganga Community-Moderator - P - 19319 - 7. Juni 2018 - 11:39 #

Ich nenne das eher Verschwörungstheorien anhängen die überhaupt keinen Sinn ergeben.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 11:46 #

Du kuckst zuviele Verschwörungstheoriefilme...

ganga Community-Moderator - P - 19319 - 7. Juni 2018 - 19:05 #

Mal wieder falsch spekuliert deinerseits.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 19:51 #

Könnte ich auch sagen. Da hier aber eh kein vernünftiger Dialog zustande kommt, belasse ich es dabei.

ganga Community-Moderator - P - 19319 - 7. Juni 2018 - 20:33 #

Es hätte einer zustande kommen können wenn du mal ein sinnvolles Argument außer deiner Skepsis genannt hättest warum Entwickler und Publisher nach mehreren Jahren Entwicklung das Feedback zu ihrem Produkt ignorieren sollten.
Warum sollte jemand fünf Jahre ein Spiel entwickeln und sich nicht die Bohne dafür interessieren wie es ankommt? Man entwickelt jahrelang und nimmt sich dann keine paar Stunden Zeit um das Feedback zu lesen? Patches werden entwickelt ohne sich für Kritikpunkte zu interessieren? Keiner der Spieleentwickler - ein nicht allzu gut bezahlter Beruf mit vielen Überstunden den die meisten wohl machen weil sie kreativ tolle Spiele entwickeln wollen - hat ein Interesse daran sein nächstes Spiel zu verbessern?
All die Schilderungen in Interviews in Magazinen, in Podcasts, in Büchern wie sich Entwickler mit Feedback und Tests beschäftigen sind frei erfunden?

Bitte erklär mir doch Trinity inwiefern das irgendwie Sinn ergeben sollte.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22130 - 7. Juni 2018 - 11:43 #

Natürlich lesen sie die Bewertungen, weil davon nicht selten der finanzielle Erfolg des Spiels abhängt. Teilweise hängen Zahlungen des Publishers an der Wertung bei metacritic.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 11:46 #

Darum geht's ja, die Zahl. Den Text werden die wenigsten lesen (höchstens kleine Auszüge auf den Seiten).

Noodles 23 Langzeituser - P - 45431 - 7. Juni 2018 - 12:51 #

Das ist doch reine Spekulation von dir.

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 7. Juni 2018 - 11:03 #

Das "mangelhafte" kann man halt unterschiedlich fassen. Für mich als Leser ist es relativ egal ob man sagt, das Produkt ist mangelhaft, kann aber trotzdem sehr viel Spaß machen und bietet eine außergewöhnliche Erfahrung, oder ob man sagt, das ist ein außergewöhnlich interessantes und tolles Spiel mit gravierenden Mängeln.

Wenn den Entwicklern es gelungen ist, über die positiven Aspekte eine insgesamt wohlwollende Rezeption zu erreichen, hakte ich das für einen massiven Glücksfall. In aller Regel wird bei der heutigen Flut an Spielen doch eher überkritisch reagiert.
Ich erinnere an das unfassbar kindische Bashing bei den Gesichtsanimationen in MEA.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29646 - 7. Juni 2018 - 22:53 #

Warum sollten sich Publisher und vor allem Entwickler keine Tests oder Kommentare durchlesen? Die arbeiten jahrelang an Produkten, von denen sie überzeugt sind, da sorgt schon alleine die natürlicherweise vorhandene Eitelkeit und der Stolz auf das "Baby" dafür, dass sich gerade Entwickler sehr wohl für detaillierte Kritiken interessieren, die über eine nackte Zahl hinausgehen. Denn die hat keine Aussagekraft, anhand derer zukünftige Projekte besser werden können.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 8. Juni 2018 - 6:21 #

Man muss dabei ja nicht nur an zukünftige Projekte denken. Das Feedback der Fachpresse und der Käufer ist für Entwickler immens wichtig für die Pflege und Verbesserung ihrer Spiele. Denn so wie es keinen echten Goldstatus mehr gibt, ist es ja auch schon lange nicht mehr so, dass Spiele nach Release nicht mehr verbessert oder erweitert werden.

Hab zu dem Thema ein paar interessante Vorträge auf den vergangenen GermanDevDays gehört - da sind die Entwickler ja mehr oder weniger unter sich und da redet keiner davon, dass es nur um die Note geht, sondern das Communitiy sehr wichtig ist und das man sein Ohr an deren Meinung hat.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22130 - 8. Juni 2018 - 11:22 #

Guter Punkt für das Lesen der kompletten Tests durch die Entwickler. Allerdings müssen die dann auch wirklich mit Herzblut dabei gewesen sein. Dies lässt sich schwerlich von außen beurteilen. Die Art, wie Warhorse mit Kingdom Come umgeht, lässt zumindest hoffen, dass dieser Entwickler zu dieser Gruppe gehört.

Als begeisterter Rollenspieler bin ich gewohnt, zu warten, bis die Produkte am Markt gereift sind. Das hält mich nicht von frühzeitigen Käufen ab. Lediglich das Spielen schiebe ich nach hinten.

Kirkegard 19 Megatalent - 16660 - 6. Juni 2018 - 11:08 #

Hatte ja gerade KCD wegen Pillars pausiert. Das hab ich doppelt durch. Jetzt gibts ja nen Grund mich wieder zu motivieren Heinrich weiter zu spielen.
Irgendwie ist da die Lust ein wenig abhanden gekommen (ca. 40h).

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 11:10 #

Dann nichts wie ran :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 16660 - 6. Juni 2018 - 14:07 #

Jaja! Nach meinem Urlaub ^^

tidus1979 11 Forenversteher - P - 770 - 6. Juni 2018 - 14:18 #

Ist schon irgendwie tragisch. Direkt nach Release kann ich die Spiele, die mich interessieren nicht spielen, wie sie entweder unfertig oder verbuggt sind oder beides. Und wenn ich warte, dann habe ich ein Halbes- bis Dreivierteljahr später auch irgendwie keine Lust mehr drauf, außerdem gibts dann ja meist schon wieder einen neuen interessanten Release.

Also sorry liebe Hersteller, so komme ich nicht dazu, was zu kaufen und zu spielen ...

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 14:47 #

Der Großteil der Spiele ist doch weder unfertig noch verbuggt.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 14:51 #

Wobei, wenn heute gefühlt jedes Spiel mit einem Day1-Patch veröffentlicht wird, dann schon ;).

xan 17 Shapeshifter - P - 7368 - 6. Juni 2018 - 15:56 #

Gab es in letzter Zeit einen großen Titel ohne?

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 16:03 #

Eben nicht, darum geht's ja ;).

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 6. Juni 2018 - 17:02 #

Sind heute halt andere Maßstäbe und Voraussetzungen.

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 6. Juni 2018 - 18:44 #

Leider. Da scheine ich wohl alleine dazustehen, der diese Entwicklung nicht gut findet (siehe nicht mal mehr Schultzucken weiter oben) und auch nicht unterstützt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 7. Juni 2018 - 6:17 #

Ich sag mal so, ich finde es grundsätzlich gut, das Spiele auch nach dem Goldmaster noch verbessert werden und dann zum Release eine noch bessere Vetsion verfügbar ist. Aber das ganze sollte sich in Grenzen halten, was es leider oft nicht tut.

Edit: Weil ich das bei Trends&Triva gerade zufällig sehe: Herzlichen Glückwunsch, das über mir war dein 20.000 Kommentar hier auf GG. Respekt!

Ganon 23 Langzeituser - P - 44752 - 7. Juni 2018 - 10:46 #

Ich sehe das ähnlich. Natürlich wäre es ideal, wenn das Goldmaster fehlerfrei wäre. Ist bei der heutigen Komplexität aber kaum realistisch. Und da wäre es ja blöd, die Zeit zwischen "Abgabe" und tatsächlichem Release nicht zu nutzen, um am Erscheinungstermin eine verbesserte Version zu haben. Wenn man ein Spiel z.B. über Steam installiert, merkt man davon eh nichts, weil gleich die neueste Version runtergeladen wird. Ist ja besser so, als wenn der Patch erst eine Woche später kommt.
Ich muss aber auch sagen, dass ich mit pfeilschnellem Internet gesegnet bin und es mir nichts ausmacht, mal eben ein paar GB runterzuladen. Dass große Patches anderen Leuten mit schlechterer Verbindung sauer aufstoßen können, ist natürlich klar.

Kirkegard 19 Megatalent - 16660 - 7. Juni 2018 - 11:31 #

Ich dachte schon du hättest nachgezählt ;-)

Zum Thema, Qualitätssicherung. Es war schon immer das Problem bei ambitionierten Projekten in Umfang und Komplexität wie z.B. KCD eine relative Release Version zu präsentieren.
Das kostet noch mal richtig Geld und Zeit. Einen linearen Shooter mit 12 Stunden Spieldauer fehlerfrei zu produzieren ist halt was anderes als ein RPG mit Open World. Da gibt es einfach massig potentielle Fehlerquellen.
Das Problem hatten/haben u.a. PB und CD-Projekt auch. Man kann Spiele umfangreich testen lassen, aber vieles wird hat erst aufgedeckt wenn 1 Million zahlende Spieler nach Fehlern suchen, und nicht ein finanziell zusammen gestrichenes Testerteam.
Wobei ich bei KCD glaube das die Qualitätssicherung auch für kleine Entwicklerverhältnisse arg reduziert wurde ;-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 7. Juni 2018 - 11:42 #

Bei der Art Spielen bin ich voll bei dir. Da wird keine QA-Abteilung der Welt all die Fehler finden, die das zahlende Publikum findet. Bei KCD scheint es aber tatsächlich nur eine sehr reduzierte QA gegeben zu haben, denn einiges hätte einfach auffallen müssen.

Dazu kommt natürlich auch das Problem, das man vieles nicht so einfach ausbügeln kann, ohne am Ende an anderer Stelle wieder was zu zerstören. Das ist natürlich primär nicht das Problem des Spielers, wenn ein Studio sich mit einem solchen Spiel übernimmt. Aber ich kann das im Kontext durchaus verzeihen, wenn dabei ein Produkt rauskommt, das trotzdem etwas bietet.

Kirkegard 19 Megatalent - 16660 - 7. Juni 2018 - 11:56 #

So isses, das Ergebnis ist halt ein Nischenprodukt welches nicht von einer Marketingabteilung eines Großpublishers plattgeschliffen wurde.
Da kann ich als Freund des Genres einiges verzeihen. Deswegen auch meine Affinität zu PB. Darum ist auch mein Lieblingswitcher die Enhanced Version des ersten Teils. Das war für mich eine gesunde Mischung zwischen Nischenmeisterwerk und Spielbarkeit. Aber das hat ja auch ne Zeitlang gedauert ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - 102966 - 7. Juni 2018 - 11:50 #

Dankeschön :).

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4932 - 6. Juni 2018 - 19:05 #

Na endlich, neue Frisuren. Jetzt ist das Spiel perfekt. Aber mal ohne Sarkasmus: Ich konnte das Spiel im Grossen und Ganzen ohne gröbere Fehler während rund 60 Stunden durchspielen. Quest haben funktioniert und die Schönheitsfehler haben mich weniger gestört, als einen bekannten Chefredakteur. Wo KCD bei mir nicht überzeugte, war die lahme Story und das Gameplay, das sich irgendwann zu wiederholen begann. Das lässt sich leider nicht patchen.

smerte 15 Kenner - P - 3699 - 6. Juni 2018 - 20:10 #

Ich glaub trotzdem nicht, dass ich nochmals weiter spiele. Die Bugs und Gamedesign Schwächen haben mir einfach die Lust verdorben.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58022 - 11. Juni 2018 - 20:11 #

Meine "besten" Momente mit KCD (größtenteils vor dem Patch 1.4 "erspielt"):

https://youtu.be/WJlG1896EjQ

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9720 - 11. Juni 2018 - 21:21 #

Schöne Szenen :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)