Gerücht: US-Verteidigungsministerium ordert 2.200 PS3

PS3
Bild von Gerjet Betker
Gerjet Betker 13638 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

30. November 2009 - 14:15 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Vorbemerkung: Da besagtes Dokument im Internet nicht mehr aufzufinden ist und diese Kaufankündigung kurz nach der Veröffentlichung von Call of Duty - Modern Warfare 2 bekannt wurde, ist an der Echtheit des Dokumentes und der Kaufabsicht zu zweifeln.

Dass die Playstation 3 eine leistungsstarke Konsole ist, ist allgemein bekannt. Dass das US-Militär mit der Playstation 3 Schritt für Schritt seine IBM-Supercomputer ablöst, ist schon etwas Besonderes. Wenn es denn stimmt.

Nachdem schon die US-Air Force technisch durch einen Verbund aus 336 PS3s mit Linux unterstützt wird, ist nach der Preissenkung der PS3 eine Erweiterung des Kontingents mehr als plausibel. Um die Leistungsfähigkeit der PS3 und den Erwerb zu rechtfertigen, erschien in einem internen Memo angeblich  folgendes Zitat:

"Ein 1HE-Server, der mit zwei 3,2-GHz-Cell-Prozessoren konfiguriert ist, kann bis zu 8000 Dollar kosten, während zwei PS3 mit den aktuellen Cell-Prozessoren etwa 600 Dollar kosten. Ein einzelner 3,2-GHz-Cell-Prozessor kann etwas mehr als 200 Gigaflop leisten, die PS3 etwa 150 Gigaflop. Die zehnfache Preisdifferenz pro Gigaflop macht die PS3 zur einzig realisierbaren Technologie für HPC-Anwendungen."

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 30. November 2009 - 14:30 #

Dann müssen sie aber die alten Fat-PS3s geordert haben, denn die neue Slim unterstützt kein Linux mehr.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 30. November 2009 - 16:41 #

Wie siehts denn mit Kühlung und Stromverbrauch zwischen den beiden Versionen aus?
Und kann die Slim wirklich kein Linux? Oder kann sie nur für Normalverbraucher ohne Informatikstudium kein Linux?

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 30. November 2009 - 17:12 #

Bei der Slim wurde die Funktionalität, Linux zu installieren, entfernt. Stromverbrauch knapp 20 Watt weniger.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 30. November 2009 - 19:51 #

"schon die US-Air Force technisch durch einen Verbund aus 336 PS3s mit Linux unterstützt wird"
Spannend, wobei denn genau?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit