Bashiok zu Diablo 3: "Charakter Clipping ist keines dieser Features"

PC
Bild von Phoenix
Phoenix 4127 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

30. November 2009 - 7:26 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Wieder einmal postete Bashiok, seines Zeichens Diablo 3-Community-Manager, eine Nachricht im offiziellen Battle.net Forum. Dieses Mal erläuterte er einige bereits bekannt gewordene Gameplay-Entscheidungen.

„Lasst mich euch die Klassifizierung und generelle Designphilosophie erklären.
Das Gameplay steht über allem! Wenn wir es so gestalten, dass Spieler nicht durch andere Spieler laufen können, und das einem das beste Spielgefühl und den meisten Spaß bietet, dann ist es das, was wir tun. Was wir auf keinen Fall machen werden, ist etwas einzubauen, weil wir es in Diablo 2 hatten oder des Realismus wegen. Es gibt natürlich Features, die wir machen müssen, damit Diablo 3 auch ein richtiges Diablo-Sequel wird. Aber Charakter-Clipping ist keines dieser Features.“

Mit "Verzicht auf Charakter-Clipping" (wir berichteten schon hier darüber) ist gemeint, dass man mit seiner Figur durch die anderer Spieler laufen kann, nicht aber durch Gegner. Vielen wird das gefallen, wenn man an Levels wie die Wurmgruft in Akt 2, oder an die Skelette des Totenbeschwörers, denkt.

Weiter sprach Bashiok darüber, welche Gebiete gerade getestet werden.

„Wir haben wöchentliche Playtests, um ein Feedback zu den Gebieten und den Features zu erhalten. Letzte Woche waren Dungeons aus Act 3 dran.“

Es geht voran: Nachdem man auf der Gamescom Akt 2 zu Gesicht bekam, können sich Fans schon auf Akt 3, bei der nächsten Möglichkeit zum Anspielen, freuen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit