Fallout 76 soll laut Insidern ein Online-Survival-RPG sein

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 196813 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

31. Mai 2018 - 11:06 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
Fallout 76 ab 4,27 € bei Green Man Gaming kaufen.
Fallout 76 ab 54,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Fallout 76 kündigte Bethesda Softworks gestern einen neuen Ableger der Spielserie an. Wie die US-Kollegen von Kotaku unter Berufung auf drei mit dem Projekt vertrauten Quellen berichtet, soll es sich dabei nicht, wie zunächst erwartet, um einen Singleplayer-Titel, sondern um ein Online-Survival-Rollenspiel im Stile von DayZ und Rust handeln. Beide letztgenannten Spiele dienten laut den Insidern dem Entwicklerteam bei Bethesda als Inspirationsquellen.

Der Titel begann als ein Experiment und entstand nicht wie ein traditioneller Teil der Reihe. Bei einem frühen Prototyp soll es sich dem Bericht zufolge noch um eine Multiplayer-Version von Fallout 4 (Testnote: 9.5) gehandelt haben, mit dem das Team eine Vorstellung davon bekommen wollte, wie ein Online-Fallout aussehen könnte. Über die Jahre soll daraus dann Fallout 76 entstanden sein. Das neue Spiel soll, wie alle Bethesda-Spiele, über eine Hintergrundgeschichte und Quests verfügen, wobei, ähnlich wie in Fallout 4, der Basisbau einer der Hauptaspekte sein wird und es soll, genreüblich, einige Survival- und Multiplayer-Spielmechaniken geben.

Der Name des Spiels rührt, wie bereits berichtet, vom Vault 76, der sowohl in Fallout 3 (in der Erweiterung Mothership Zeta), als auch in Fallout 4 (im Prolog) erwähnt wurde. Dieser sollte ursprünglich schon 20 Jahre nach dem Atomkrieg geöffnet werden. Damit wird ein weit weniger zivilisiertes Szenario im Spiel möglich, anders als bei den beiden letztgenannten Titeln, deren Geschichte rund 200 Jahre nach dem Atomkrieg angesiedelt ist, in einer Zeit, in der ein Großteil der Bevölkerung die menschliche Zivilisation bereits einigermaßen wiederherstellen konnte. Fallout 76 könnte somit dem Spieler ein ganz anderes Gefühl als bisherige Titel vermitteln.

Offiziell bestätigt wurde davon noch nichts. Erste Details zu Fallout 76 will Bethesda im Rahmen der E3 preisgeben. GamersGlobal wird auch dieses Jahr live in Los Angeles dabei sein, um über die Neuigkeiten vor Ort zu berichten. Bethesdas E3-PK wird hierzulande am 11. Juni, um 3:30 Uhr (deutscher Zeit) live via Twitch, YouTube, Twitter, Facebook und Bethesda.net übertragen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24898 - 31. Mai 2018 - 11:10 #

Eigentlich habe ich eher auf einen single player gehofft. wenn es ausreichend gut umgesetzt ist, kann ich mir aber auch eine Runde mit freunden vorstellen...dann aber wohl nicht als BoS Soldaten - die dürfte es ja noch nicht gegeben haben...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 31. Mai 2018 - 11:25 #

Die Brotherhood of Steel gibt es als Gruppe im Grunde schon von Tag Null an, also schon direkt nach dem Atomkrieg, denn die sind ja aus (einem Teil) der US Armee hervorgegangen.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8745 - 31. Mai 2018 - 11:21 #

Würde mich eher auf einen Singleplayer Modus wie in Vorgängern freuen. Für Multiplayer hab ich andere Spiele. :-)

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9178 - 31. Mai 2018 - 11:59 #

Ach ne, noch ein Fallout wo man aus der Vault kriecht und die Ödnis erkundet muss nun wirklich nicht sein.
Mit dem Basenbau hat man im letzten Teil ja gesehen was passiert, wenn auf Krampf Innovationen her müssen.

Dann lieber was Neues probieren. Oder alternativ beides anbieten.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8745 - 31. Mai 2018 - 12:04 #

Nee muss ja nicht der Anfang sein. Multiplayer gibts heute wie Sand am Meer. Muss echt nicht sein.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1694 - 31. Mai 2018 - 12:53 #

Geschmackssache. Gerade das hat mich in Fallout 4 so fasziniert,auch wenn der Aufbau teils problematisch war. Daher hoffe ich, die Reihe wird auch auf Dauer in Richtung Teil 3 und 4 bleiben. Offene Welten zum Erkunden kann Bethesda, auch wenn die Spiele nicht jedem munden, was ich nachvollziehen kann.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9178 - 31. Mai 2018 - 13:17 #

Die Open World von Fallout finde ich super, nur brauch ich eben nicht noch mehr vom gleichen.
Nach Fallout 3, New Vegas und Fallout 4 darf gerne einmal etwas Abwechslung kommen.
Gerne auch optional zu einer weiteren Open World.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1694 - 31. Mai 2018 - 12:56 #

Ich stimme dir zu. Bei Fallout haben mich immer die erkundbaren Welten fasziniert, es gab überall was zu entdecken. Auch wenn Teil 4 sein volles Potenzial nicht ausgenutzt hat, es war eine tolle Spieleerfahrung, wie auch Teil 3. Ich würde mich da auf weitere Spiele in dieser Art freuen, allerdings auch lieber im Einzelspieler.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8745 - 31. Mai 2018 - 14:05 #

Genau das hat mir Spaß gemacht: Erkunden. Ist wie in Skyrim, nur im Miniformat. Deswegen wünsche ich mir das auch im nächsten Fallout

Drapondur 28 Endgamer - - 102056 - 31. Mai 2018 - 11:25 #

Schade. Hatte auf eines SP-RPG gehofft. Mal sehen, was ein Test sagt. Vielleicht ist es ja dann doch was für mich.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58147 - 31. Mai 2018 - 11:27 #

Lass mal stecken.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 31. Mai 2018 - 11:27 #

Prinzipiell ist das eher nicht meins, aber da es Fallout zum Thema hat würde ich es mir vermutlich sogar irgendwann mal anschauen, denn ich liebe Fallout bzw. das Szenario (und ALLE Spiele). Aber ein schnödes normales Spiel dieser Art juckt mich eher nicht.

Evoli 16 Übertalent - 4044 - 31. Mai 2018 - 11:28 #

Also dann wäre es für mich völlig uninteressant :(
Ich spiele ausschließlich Singleplayer-RPGs.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9178 - 31. Mai 2018 - 13:18 #

Ein Blick in Dein Profil sagt da aber was ganz anderes ;)

Goremageddon 14 Komm-Experte - P - 2204 - 31. Mai 2018 - 11:39 #

Hm, doch recht ernüchternd. Gerade den Basenbau fand ich in Fallout 4 eher störend bis nervig. Da hält sich mein Interesse and Fallout76 eher in Grenzen. Aber erst mal abwarten was drann ist an den Gerüchten und wie es letztlich umgesetzt wird.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 31. Mai 2018 - 11:48 #

Hat sich Bethesda letztens nicht noch als großer Retter des Singleplayers hingestellt? Will so gar nicht dazu passen.

Denis Michel Freier Redakteur - 196813 - 31. Mai 2018 - 12:01 #

Ein Onlinespiel heißt nicht ja gleich, dass sie damit aufhören werden, Singleplayer-Titel zu machen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 58147 - 31. Mai 2018 - 13:35 #

Und unbedingt mega erfolgreich waren die Spiele ja wohl leider auch nicht

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 71581 - 31. Mai 2018 - 11:50 #

Wäre absolut uninteressant für mich.

Hannjopp 13 Koop-Gamer - P - 1568 - 31. Mai 2018 - 12:04 #

Die Frage für mich ist , geht es in die Richtung Mmorpg oder in die Richtung Metal Gear Survive? Oder eine Mischung aus beidem ? Könnte interessant werden oder aber auch ein totaler Reinfall.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8745 - 31. Mai 2018 - 12:05 #

Hoffentlich kein Reinfall, sonst R.I.P Fallout :-)

xan 17 Shapeshifter - P - 7444 - 31. Mai 2018 - 12:09 #

Am besten flanschen sie noch ein Battle Royale Modus mit an. Ach, das ist alles nicht meins.

Noodles 23 Langzeituser - P - 45657 - 31. Mai 2018 - 12:27 #

Ich bin ja so schon kein großer Fan von Fallout, aber wenn Fallout 76 wirklich so ein Spiel werden sollte, wäre mein Interesse gleich Null.

Vidar 19 Megatalent - 13592 - 31. Mai 2018 - 12:37 #

Wenn es ein Anfang und ein Ende hat, sprich ein Ziel hat wie zb The Forest oder Subnautica dann wäre es schon interessant.

Allerdings da es mit Rust oder DayZ verglichen wird ist es wohl ein weiteres 0815 Survival Game ohne wirklichen Endgame abseits vom Grind lastigen PvP.

Ich hoffe bis zur E3 dennoch eher auf ein the Forest im Fallout Setting und nicht auf ein Rust.

ganga Community-Moderator - P - 19326 - 31. Mai 2018 - 14:47 #

So sehe ich das auch. So ein endlos Survival Spiel bei dem ich ewig meine Basis ausbauen kann - ne danke. Wenn es aber ein gewisses Ziel oder Story gibt kann ich mir das schon vorstellen.

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 31. Mai 2018 - 12:52 #

Kann ich mir sehr gut vorstellen. Das Szenario gibt es auf jeden Fall her. Wenn dann noch bisschen Story drin ist und man auf ein Ziel hinarbeitet, wäre das für mich definitiv interessant.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9178 - 31. Mai 2018 - 13:19 #

Dann bin ich hier ja doch nicht ganz allein mit ein wenig Vorfreude.
Hauptsache es wird kein 2. Metal Gear Survive...

Age 19 Megatalent - P - 15828 - 31. Mai 2018 - 12:53 #

Ein Interstate 76 Remake wäre mal was!

Baumkuchen 16 Übertalent - 4475 - 31. Mai 2018 - 16:29 #

Mit mehr Texturen - oder überhaupt welchen. Ein Spiel dieser Art vermisse ich aber auch irgendwie!

Despair 16 Übertalent - 5843 - 31. Mai 2018 - 16:33 #

Und Lippensynchronität!^^

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1694 - 31. Mai 2018 - 13:05 #

Mal abwarten. Multiplayer klingt im ersten Moment ernüchternd, eine kaputte Welt im Fallout Universum aufzubauen und eine Story wiederum recht gut.
Für einen Multiplayer würde wohl die Nummerierung sprechen, ein "richtiger" fünfter Teil scheint es nicht zu werden. In wie weit vertrauensvoll die Quellen da sind, wird man dann ja in knapp zwei Wochen sehen.

Ich persönlich hoffe man bleibt auch in Fallout 76 dem Grundprinzip wie in Teil 3 und 4 treu, dann würde ich mir das auf jeden Fall anschauen.

Edit: Und momentan sprudelt die Gerüchteküche auch teils wieder davin ab: http://www.pcgames.de/Fallout-76-Spiel-61712/News/bethesda-online-survival-rollenspiel-the-elder-scrolls-1257482/

Sprich, abwarten :)

FVTB 13 Koop-Gamer - 1562 - 31. Mai 2018 - 13:20 #

Ich bin gespannt, was es nun wirklich wird. Und gegen ein gutes und vor allem fertiges Survivalspiel (nicht wie die gefühlten x-Millionen "Early-Acces-Survival-Dinge" bei Steam) im Falloutuniversum hätte ich nix einzuwenden.

NickL 14 Komm-Experte - 2264 - 31. Mai 2018 - 14:33 #

Scheint sich leider zu bestätigen. Nicht ohne Grund ist der letzte Satz im Trailer in Mehrzahl gehalten. "...our Vault... / ...unser Vault..."

De Vloek 14 Komm-Experte - 2328 - 31. Mai 2018 - 15:02 #

Na endlich mal wieder ein Multiplayer-Fallout, an weiteren Singleplayer-Ablegern habe ich wenig Interesse, davon gibts mittlerweile genug.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 7301 - 31. Mai 2018 - 15:33 #

Wieder?

De Vloek 14 Komm-Experte - 2328 - 31. Mai 2018 - 16:00 #

Fallout Tactics kann man im MP spielen.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 7301 - 31. Mai 2018 - 23:53 #

Danke, das wusste ich nicht. :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 15007 - 31. Mai 2018 - 15:30 #

Nee, lieber ein Fallout mit guter Story, Charakteren und komplexem Questdesign, mit vielen verschiedenen Lösungen. Survival- und Aufbau-Krams begreife ich höchstens als netten Bonus.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4475 - 31. Mai 2018 - 16:33 #

Spült dann vielleicht mal ordentlich Geld in die Kassen. Singleplayer-Titel entwickeln ist ja heutzutage leider häufig kein ertragreiches Geschäft mehr.

Habe auch im Vorfeld ständig gelesen, wie Spieler Fallout inzwischen ausgelutscht finden. Wenn es kein "echtes, neues" Fallout wird und stattdessen noch ein paar Jahre zwischen einem neuen Teil liegen werden, ist es vielleicht sogar begrüßenswert.

Ein Remaster von Fallout 3 und NV könnte man aber dennoch gerne für aktuellen Konsolen und gerne auch die Switch bringen :P

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15680 - 31. Mai 2018 - 17:18 #

Und wieder eine Marke, die auf den total unsinnigen Online-Mist setzt. Ist es denn wirklich so schwer sich gute Geschichte auszudenken und die Fans zu berücksichtigen?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 31. Mai 2018 - 17:22 #

Machen sie doch, das hier ist ein Ableger.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15680 - 31. Mai 2018 - 17:58 #

Der dann dafür sorgt, dass man noch länger auf einen richtigen Nachfolger waten muss. Wie bei TESO.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 31. Mai 2018 - 18:29 #

TESO kommt von einem vollkommen unabhängigen Team...

Novachen 19 Megatalent - 13522 - 31. Mai 2018 - 21:15 #

Und hat mehr SP Inhalte als Skyrim ^^

Funatic 16 Übertalent - P - 4833 - 31. Mai 2018 - 17:24 #

Multiplayer Survival...zwei Schläge in die Magengrube und meine Vorfreude ist völlig verflogen.

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 31. Mai 2018 - 17:29 #

Nur ersteres ist neu in den Bethesda Fallout Spielen. ;-)

Funatic 16 Übertalent - P - 4833 - 31. Mai 2018 - 22:36 #

Unter „Survival“ versteh ich diesen neuen Trend zig Stöcke, Felle und sonstigen Käse sammeln zu müssen um irgendwelche Hütten, Kleidung etc. zu craften. War zwar in Fallout 4 schon ein bissel drinn, konnte man aber ganz gut ignorieren. :-)

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 31. Mai 2018 - 22:46 #

Nicht im Survival Modus, der Fallout 4 sehr aufgewertet hat.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 31. Mai 2018 - 23:01 #

Der Survival Modus war das beste, was Fallout 4 passieren konnte. :-)

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29672 - 31. Mai 2018 - 18:06 #

Klingt nicht nach einem Spiel, auf das die Welt gewartet hat. Bzw. ich.

McSpain 21 Motivator - 28651 - 31. Mai 2018 - 18:45 #

Mehr Zeit für andere Spiele \o/

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2367 - 31. Mai 2018 - 19:06 #

Also ich freu mich drauf :-)

smerte 15 Kenner - P - 3699 - 31. Mai 2018 - 19:20 #

Hört sich interessant an. Bin schon gespannt was sie auf der E3 zeigen.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 31. Mai 2018 - 20:31 #

Riecht für mich nach: „Ich habe ein halbtotes IP. Survival ist gerade voll in, da schau ich doch mal, ob ich da noch Geld rauspressen kann.“

Tasmanius 19 Megatalent - - 16907 - 31. Mai 2018 - 20:47 #

Nach einer Reihe recht erfolgloser Titel (Dishonored 2, Dishonored: DotO, Evil Within 2 undPrey) wäre das nicht gerade verwunderlich. Und mMn auch nicht zu verurteilen. Ich gönne Bethesda jeden Erfolg.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4475 - 1. Juni 2018 - 16:30 #

Ich auch, da darf man auch mal mit der Masse schwimmen. Von Luft und Liebe ernährt sich kein Entwickler. Und vor allem kein Publisher!

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 31. Mai 2018 - 20:52 #

Realität: Ich hab eines der erfolgreichsten Videospiel Franchises auf der Welt und mache einfach mal bisschen was anderes als sonst.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 31. Mai 2018 - 20:55 #

Jo, genau das. Fallout ist (aus gutem Recht) eine gigantisch erfolgreiche und populäre Marke, Bethesda wäre blöd wenn sie da keine Ableger machen würden – und die normalen Single Player Spiele vergessen sie dabei ja auch nicht, wie einige scheinbar immer Angst haben. Die brauchen halt einfach nur Zeit und jetzt ist erstmal TES 6 an der Reihe.

ganga Community-Moderator - P - 19326 - 31. Mai 2018 - 22:29 #

Halbtot - ernsthaft?

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 1. Juni 2018 - 0:56 #

In meinen Augen schon. Sieht man ja auch hier in den Kommentaren. Die meisten trauern den alten Interplay-Spielen nach. Die neuen Teile mögen ja gute Spiele sein, haben aber mit Fallout nicht mehr viel zu tun.

Noodles 23 Langzeituser - P - 45657 - 1. Juni 2018 - 1:02 #

Die Verkaufszahlen der Fallout-Spiele sagen aber was anderes als halbtot. ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 1. Juni 2018 - 6:02 #

Nur weil einige wenige laut schreien, sind sie nicht direkt die Mehrheit. Das sollte wohl inzwischen jeder wissen, der im Internet unterwegs ist..

Seit Fallout 3 ist das Franchise eines der größten der Welt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34789 - 1. Juni 2018 - 9:01 #

Nein das Gegenteil ist der Fall. Wäre Bethesda NICHT gewesen, DANN wäre das Franchise nun halb- oder ganz tot. Die Übernahme von Bethesda war das beste, was Fallout passieren konnte. Vorher war es nämlich so gut wie tot, weswegen Van Buren ja auch eingestellt wurde.

Heute gibt es mehr Fallout Fans als es damals zu der "guten alten Zeit", die von vielen der ewiggestrigen so starrköpfig bejammert wird, jemals gegeben hatte.

Und ja, ich fand die beiden alten Teile auch grossartig, finde die neuen Weiterentwicklungen aber ebenso super. Wenn man nicht so dickköpfig ist wie so manche der alten Fans, kann man durchaus beides mögen und die positiven Seiten sehen. Ich kann deshalb um ehrlich zu sein dieses ewige Gejammer echt nicht mehr hören.

Und selbst damals, als es nur die alten Titel gab, fand die nicht automatisch jeder super. Es gibt mehr als genug Leute, die damit weder damals noch heute nicht klarkommen. Und wenn man mal nach puren Mengen geht, steht die Mehrzahl der Fans eher auf der Seite der neuen Spiele und nicht bei den alten.

Ein neues Fallout im Stile der beiden ersten wäre auch heute noch ein Erfolg, ja, aber ein noch grösserer Erfolg wäre eines im Stile von Fallout 3/NV/4.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29672 - 1. Juni 2018 - 15:28 #

Nur weil die tatsächlich meisten Kommentare hier zeigen, dass die meisten Kommentierer mit der Survival-Ausrichtung nichts anfangen können bzw. kein Interesse an Fallout 76 haben, heißt das noch lange nicht, dass die meisten Kommentierer den ersten beiden Teilen hinterher trauern. Das geht nur aus einigen, wenigen Kommentaren zweifelsfrei hervor.

ganga Community-Moderator - P - 19326 - 1. Juni 2018 - 21:35 #

Mein Eindruck ist eher dass Fallout erst mit Teil 3 und New Vegas zur richtig großen Marke wurde. Dass die meisten den ersten beiden Teilen nachtrauern würden kann ich auch nicht erkennen.

Xaridir 14 Komm-Experte - P - 1861 - 1. Juni 2018 - 10:01 #

Ob es diesmal für eine neue Engine gereicht hat, ... Näh glaub ich nicht.

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 1. Juni 2018 - 10:03 #

Ist sicher wieder eine Iteration der Creation Engine.

zfpru 16 Übertalent - P - 4862 - 1. Juni 2018 - 13:51 #

Klingt plausibel. Online und Survival sind ja in Mode.

Tr1nity 28 Endgamer - 102971 - 1. Juni 2018 - 14:27 #

Suvival im Fallout-Universum finde ich schon spannend. Aber zwingend Online/Multiplayer womöglich ohne Solo-Möglichkeit finde ich nicht sehr erbaulich. Besonders wenn es wie bei DayZ und Rust laufen soll. Da sind dann in kürzester Zeit nur noch Arschlochkinder unterwegs und machen dir ggf. die stundenlange Arbeit in einer Minute zunichte. Darauf verzichte ich, wenn das nur in einem Gegeneinander anstatt einem Miteinander ausgelegt ist.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9760 - 5. Juni 2018 - 18:55 #

Das hat meine Vorfreude nun arg gedämpft. Da warte ich nun lieber einmal ab mit meiner Begeisterung, bis ich genauere Informationen habe...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit