Arcade-Check: Earth Atlantis oder monoton monochrom

PC Switch XOne PS4 iOS Linux MacOS Android
Bild von Old Lion
Old Lion 76563 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

2. Juni 2018 - 11:00 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Der Arcade-Check stellt jeweils ein interessantes Downloadspiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern mrkhfloppy und Old Lion betreut.

"Der Klimawandel ist eine Lüge!", fabulierte noch vor nicht allzu langer Zeit sinngemäß ein gewähltes Staatsoberhaupt mit fragwürdiger Frisur. Die Entwickler von Earth Atlantis behaupten allerdings das Gegenteil und prophezeien in ihrem 2D-Shoot'em'Up, dass schon gegen Ende dieses Jahrhunderts 96 Prozent der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt sein werden. Und wäre nicht schon allein das schlimm genug, übernehmen auch noch wild um sich schießende nautische Maschinen die Herrschaft über den entstandenen Riesenteich. Ob ihr dem entgegen wirken könnt?

Retter der Menschheit
Ihr seid ein Jäger. Jetzt nicht in Grün gekleidet, mit dem Gewehr im Anschlag auf dem Hochsitz wartend, sondern in einem Mini-U-Boot umherfahrend, auf der Suche nach Überlebenden der niedergegangenen Menschheit. Euer Jagdrevier ist die unter Wasser liegende Großstadt, die von Maschinen beherrscht wird. Maschinen in Form von Meeresgetier wie zum Beispiel Krebsen, Kegelschnecken, Kraken und Raubfischen, die euch entweder direkt angreifen oder auf euch schießen. Zum Glück seid ihr in der Lage, euch zur Wehr zu setzen und schaltet ebenfalls auf Dauerfeuer, um die lästigen Viecher zu dezimieren.

Dabei bewegt ihr euch nicht, wie in Shoot'em'Ups oft üblich, von links nach rechts oder von oben nach unten, sondern in alle Richtungen. Die Mini-Map oben links in der Ecke zeigt euch die nächsten Ziele an. Allesamt Bossgegner, die nur auf eine ordentliche Abreibung warten. Damit das klappt, sammelt ihr auf eurem Weg dorthin Power-Up-Luftblasen auf, die euch stärker machen. So rüstet ihr nach und nach eure Bordkanone auf und entdeckt in einer Ecke Torpedos, die ihr aufgrund ihrer immensen Feuerkraft ebenfalls an eurem U-Boot anbringen solltet. Im weiteren Spielverlauf wird euer Arsenal zusätzlich um Elektroschocks und Suchgeschosse erweitert.

Die Obermotze, zum Beispiel eine Riesenschildkröte, ein Riesenhai oder ein Oktopus, ballern aus allen Rohren, lassen Suchgeschosse umherschwirren, denen ihr ausweichen müsst, oder setzen euch auch gern mal unter Strom. Nützt aber alles nichts, am Ende sinkt der Blechhaufen gen Meeresboden und öffnet einen weiteren Abschnitt der Karte. Seid ihr an diesem Punkt angelangt zieht ihr weiter, immer auf der Suche nach Überlebenden und mit der Aufgabe im Hinterkopf, alle 38 Bosse zu erledigen.
Bunt ist anders. Alle wollen euch an den Kragen.

Vom Taschen- zum Augenkrebs
Earth Atlantis hat mich zwiegespalten zurückgelassen. Das Spiel motiviert zwar schon, immer tiefer in die umschwemmten Ruinen einzudringen, allerdings wird das auch mit zunehmender Zeit immer langweiliger. Das Leveldesign ist nicht wirklich abwechslungsreich, dazu kommt noch die monotone Grafik. Wie ich es verstanden habe, soll diese an alte Zeichnungen aus dem 15. Jahrhundert erinnern. Das funktioniert auch ganz gut, allerdings brannten mir nach ein paar Minuten immer die Augen, da dieses Sepia-Gemisch ziemlich zu flimmern anfing. Ich hab nachgeschaut, im Handheld-Modus der Switch passiert mir das nicht und muss somit am großen Bildschirm liegen. Das ist schade.

Der Schwierigkeitsgrad kann von Einfach über Normal zu Schwer ausgewählt werden. Wobei  nur die Bosse etwas knackiger sind und auch gern mal das Auswendiglernen eines Angriffsmusters voraussetzen. Die Steuerung ist doppelt belegt, das heißt, ihr könnt sowohl mit dem Steuerkreuz als auch mit dem Stick steuern. Das Gleiche gilt fürs Dauerfeuer, das auf dem rechten Trigger sowie der A-Taste zu finden ist. Das Hintergrundgedudel ist okay, mehr aber auch nicht. Eine Sprachausgabe ist nicht nötig und gibt es daher auch nicht, die Geschichte wird über Texttafeln erzählt.
Im Bosskampf geht es rund. Megadron macht ernst.
Fazit
Earth Atlantis hat den Sprung von der Switch auf die Xbox geschafft. Erstmal Glückwunsch dazu. Ob es das allerdings gebraucht hätte, glaube ich nicht. 2D-Shoot'em'Ups gibt es genug und Earth Atlantis bringt jetzt nichts mit, das es nicht schon mal gab. Klar, die Optik ist etwas außergewöhnlich, aber auch genauso monoton und nichtssagend. Wenn ihr den Titel noch nicht auf der Switch gespielt habt, könnt ihr ruhig einen Blick riskieren. Seid ihr Fans von Shoot'em'Ups, dann auch. Treffen diese beiden Punkte nicht auf euch zu, könnt ihr euch das Geld auch sparen.
  • 2D-Shoot'em'Up
  • Erhältlich ab dem 1.6.2018 für 14,99 Euro
  • Einzelspieler
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • In einem Satz: Solider 2D-Shooter ohne Ecken und Kanten

Video:

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 2. Juni 2018 - 11:10 #

Danke für den Check und Kudos. :)

Wird nicht mein Spiel werden, obwohl ich Shoot'em Ups generell zwischendrin immer mal gerne einlege. Aber der optische Stil ist nicht so meiner. Da sagt mir das bunte Sky Force eindeutig mehr zu, den aktuellsten Teil werde ich mir auch noch zulegen. ;)

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 14816 - 3. Juni 2018 - 15:39 #

Sehe ich ähnlich. Die Optik macht mich mal so garnicht an...
Naja, vielleicht kommt es irgendwann trotzdem mal auf die Platte.
Zumindest merke ich es mir mal vor.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 52371 - 2. Juni 2018 - 11:18 #

Eigentlich genau mein Genre und optisch eigentlich ganz ansprechend. Mal im Auge behalten.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 2. Juni 2018 - 11:28 #

Noch ein Fehlerchen gefunden im Text (1. Absatz):

entegegen=entgegen

Ganon 23 Langzeituser - P - 44752 - 5. Juni 2018 - 14:28 #

Der Artikel ist übrigens nicht der Exklusiv-Serie "Arcade-Check" zugeordnet.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 6. Juni 2018 - 9:23 #

Vielleicht mal dem Freischalter (Dennis Hilla) darüber kurz per PN informieren?

Evoli 16 Übertalent - 4038 - 2. Juni 2018 - 11:31 #

Den Grafikstil finde ich gar nicht mal schlecht, aber vom Genre her ist das nur sehr bedingt was für mich (und dann auch etwas zu teuer).

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 2. Juni 2018 - 11:56 #

Den Preis finde ich auch einen Fünfer zu hoch angesetzt.

joker0222 28 Endgamer - P - 107498 - 2. Juni 2018 - 11:44 #

Erinnert mich irgendwie an Luftrausers.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8847 - 2. Juni 2018 - 15:16 #

Ja, aber mein erster Gedanke war: GameBoy :)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327053 - 6. Juni 2018 - 9:27 #

Aber nur vom Farbstil, so eine detaillierte Grafik hätte ich gerne damals auf dem Gameboy gesehen. :)

Sisko 23 Langzeituser - P - 39252 - 2. Juni 2018 - 11:54 #

Interessanter Look, werde ich um Auge behalten.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22192 - 2. Juni 2018 - 12:10 #

Sieht schon schick aus, ist aber nicht mein Genre.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 23821 - 2. Juni 2018 - 12:41 #

Irgendwie paradox, du kritisierst die Bildqualität der Xbox und sagst im Handheld-Modus der Switch gibt es das Problem nicht, wie sieht es da denn dort Docked aus?

Schade das es kein Wort zum Sound gibt, den fand ich in den Videos ziemlich cool. Der (identische) Preis hat mich allerdings dort auch noch abgeschreckt, auch wenn es dort schonmal (leicht) im Sale war.

Nivek242 18 Doppel-Voter - P - 10467 - 2. Juni 2018 - 12:58 #

Wie so oft ein Spiel für den Sale.

xan 17 Shapeshifter - P - 7368 - 2. Juni 2018 - 15:23 #

Danke für den Test, aber nix für mich.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47982 - 2. Juni 2018 - 15:27 #

Vielen Dank für den Check, aber das ist überhaupt nichts für mich.

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 13790 - 2. Juni 2018 - 15:48 #

Danke für den Test, aber das scheint nix für mich zu sein.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8847 - 2. Juni 2018 - 18:01 #

Ich hatte gar nicht mitbekommen das es für sie Switch erschienen ist. Ich glaub das gönne ich mir mal, ist ja wie gemacht für sie Switch.

Xalloc 15 Kenner - 3249 - 2. Juni 2018 - 20:07 #

Mir ist es sogar zum ersten Mal auf der Switch aufgefallen, da gibt es das schon länger. Aber jetzt nach dem Lesen des Checks glaube ich ist das nichts dafür mich. Also danke für den Check.
Wer jetzt aber Lust auf U-Boot fahren hat und Metroidvania nicht abgeneigt ist, dem kann ich Song of the Deep empfehlen!

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8847 - 2. Juni 2018 - 20:33 #

Song of the Deep ist wirklich eine unterschätze Perle. Das würde ich mir für die Switch auch ein 2. mal kaufen!

Akki 16 Übertalent - P - 5144 - 2. Juni 2018 - 21:05 #

Bin nicht warm damit geworden. Substract submarine -> Aquaria!

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7218 - 2. Juni 2018 - 20:34 #

Schön mal wieder vom Löwen zu lesen...hält sich ja zuletzt sehr zurück...

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 76563 - 2. Juni 2018 - 20:49 #

Wenig Zeit aktuell

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7218 - 2. Juni 2018 - 21:29 #

Schade aber akzeptiert.

Tasmanius 19 Megatalent - - 16372 - 2. Juni 2018 - 20:37 #

Endlich mal wieder Check, vielen Dank :-)

Drapondur 28 Endgamer - - 102028 - 2. Juni 2018 - 20:49 #

Nicht mein Gerne aber der Grafikstil gefällt mir. Hat was.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8847 - 3. Juni 2018 - 16:37 #

Ein wenig bei Cuphead abgeschaut, oder?

Akki 16 Übertalent - P - 5144 - 3. Juni 2018 - 19:52 #

Findest Du? Ich sehe außer „ich mach mal auf alt“ keine Gemeinsamkeiten. Der 30er-Cartoon-Look von Cuphead war ja schon speziell zugeschnitten.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8847 - 4. Juni 2018 - 0:44 #

Wenn man auf Cuphead einen sepia Filter legt, dürfte da nicht mehr so viel Unterschied sein.
Ist aber auch eher als Kompliment gemeint.

Akki 16 Übertalent - P - 5144 - 2. Juni 2018 - 21:06 #

The GameBoy is strong in this one.

Aladan 23 Langzeituser - - 45163 - 2. Juni 2018 - 22:51 #

Danke für den Check. Die Optik gefällt mir ausgesprochen gut.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 71455 - 3. Juni 2018 - 10:04 #

Danke für den Check.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44752 - 5. Juni 2018 - 14:27 #

Der Grafikstil sieht eigentlich sehr cool aus, gerade in Bewegung. Aber für ein Spiel scheint es mir auf Dauer ungeeignet, wenn alles so gleichfarbig ist. Na ja, ist eh nicht so wirklich mein Genre.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9720 - 5. Juni 2018 - 22:46 #

Vielen Dank für den Check :)

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6607 - 6. Juni 2018 - 8:01 #

Schöner Check, dankeschön.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Shoot-em-up
Pixel Perfex
Pixel Perfex
05.10.2017 () • 01.06.2018 ()
Link
0.0
AndroidiOSLinuxMacOSPCPS4SwitchXOne