The Bard's Tale: Bilder zum Remaster der Trilogie // Teil 1 im Sommer

PC
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 7122 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S2,A8,J5
Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

18. Mai 2018 - 8:13 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert

Im Rahmen der 2015 durchgeführten Crowdfunding-Kampagne zu The Bard's Tale 4 - Barrows Deep versprach Entwickler InXile auch eine Remastered-Version der klassischen Bardentrilogie - und zwar kostenlos für alle Backer, die mindestens 20 Euro zur Finanzierung des neuesten Serienteils beisteuern. Im aktuellen Kickstarter-Update des Studios gibt es nun erste Bilder und genauere Informationen zu den überarbeiteten Spielen.

So war ursprünglich geplant, dass das Studio Olde Sküül der Ex-Bard's-Tale-Designerin Rebecca Heineman die Remastered-Versionen entwickelt. Aus nicht näher genannten Gründen hat man das Projekt inzwischen aber an die Krome Studios übergeben. Entwicklungsdirektor Lindsay Parmenter zeigt anhand erster Screenshots, welche Ziele sein Studio mit den Remastered-Versionen verfolgt: Neben hochauflösenden, animierten Grafiken, die dem Stil der Originale treu bleiben sollen, sind auch diverse Soundeffekte für Angriffe und Zaubersprüche sowie moderne Komfortfeatures wie eine Automap und Tooltip-Popups im User-Interface geplant.

Die Veröffentlichung des ersten Teils ist für den Sommer dieses Jahres vorgesehen, wann die beiden nachfolgenden Teile erscheinen werden, ist zur Zeit noch nicht klar. Gegenüberstellungen einiger Bilder aus der Classic-Version mit ihren Remastered-Pendants findet ihr im verlinkten Kickstarter-Update.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 18. Mai 2018 - 8:16 #

Die Bilder sehen ja nicht schlecht aus, auch wenn ich den alten "Pixel-Charme" ein bisschen vermisse. Gerade den zweiten Teil hab ich damals stundenlang gespielt. Irgendwo zuhause liegen auch noch meine selbstgemalten Karten dazu herum. Ob ich das heute allerdings nochmal, wenn auch neu aufgelegt, so spielen will, wage ich allerdings zu bezweifeln.

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 4140 - 18. Mai 2018 - 8:35 #

Das bezweifele ich auch. Immerhin haben sie eine Automap und einige weitere Komfortfunktionen hinzugefügt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 18. Mai 2018 - 8:37 #

Mit Automap ist ja schon die Hälfte des damaligen Spaßes weg ;-)

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 4140 - 18. Mai 2018 - 8:37 #

..."Spaßes"...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21942 - 18. Mai 2018 - 10:49 #

Teleportationsfelder, endlose Straßen - wie Spaß damals ausgesehen hat.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 18. Mai 2018 - 10:56 #

Ja, das war schon eine andere Art von Spaß damals. Einer, den man heute nur noch bedingt nachvollziehen kann :-)

Akki 16 Übertalent - P - 4157 - 18. Mai 2018 - 11:41 #

Da machen sich die Leute meines Erachtens nur etwas vor, weil der Stolz auf das Werk (fertige Karte) die zornerfüllte Schaffensphase mit ihrern Radierorgien überdeckt ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21942 - 18. Mai 2018 - 11:44 #

Die Argumentation habe ich im Zusammenhang mit Dark Souls auch schon einmal gehört, wobei die Folgerung hier genau anders herum ist:
Wegen der vielen Fehlversuche ist die Genugtuung umso größer - und deswegen muss das so.

xan 17 Shapeshifter - P - 6800 - 18. Mai 2018 - 12:06 #

Nur weil es mal Genugtuung verschafft hat, heißt es ja nicht, dass es gut gealtert ist und erneut Spaß macht.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2550 - 18. Mai 2018 - 8:34 #

Ich bezweifle, daß neuzeitliche Komfort- und Resume-From-Chekpoint-Gämer einem Bard's Tale oder Bars's Tale 2 gewachsen sind.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 310312 - 18. Mai 2018 - 8:53 #

Gespeichert wird nur in der Adventurer's Guild. ^^

xan 17 Shapeshifter - P - 6800 - 18. Mai 2018 - 8:35 #

Es wird wirkliche jede olle Kamelle wieder aufgewärmt Dank Nostalgie und zahlungskräftiger Zielgeneration. Schon etwas amüsant.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34449 - 18. Mai 2018 - 8:41 #

Das ist jetzt nicht unbedingt eine Serie, von der ich ein Remake bräuchte.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 32907 - 18. Mai 2018 - 8:49 #

Stimmt Ultima 4 bis 7 in aktueller Grafik mit Gameplayanpassungen und Komfortfunktionen, das wäre ein Traum und ein Fest, da würde ich fast vergessen, dass ich im realen Leben andere Verpflichtungen habe...

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 310312 - 18. Mai 2018 - 8:51 #

Dem kann ich nur beipflichten, das wäre wirklich großartig. ;)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 32907 - 18. Mai 2018 - 9:03 #

Jetzt brauchen wir nur noch jemanden, der das finanziert und EA davon überzeugt, dass sie auf ihre Rechte an der Marke Ultima verzichten.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 310312 - 18. Mai 2018 - 9:33 #

Tja, das erstere sollten wir per Crowdfunding hinbekommen, beim zweiten wird das schon schwieriger, wenn nicht sogar unmöglich. :-/

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 310312 - 18. Mai 2018 - 8:46 #

Da muss ich ganz klar sagen, dass es mir lieber gewesen wäre, wenn Olde Sküül die Remastered-Versionen doch noch fertiggestellt hätte, aber davon war ja nach den Berichten über Streitigkeiten wegen den Zahlungsmodalitäten nicht mehr wirklich damit zu rechnen. :(

Mir sagte jedenfalls der Look der bisherigen Olde Sküül-Screenshots von der Remastered-Versionen optisch mehr zu, da er näher war am alten Pixel-Look der The Bard's Tale-Reihe, dieser neue, glattgebügelte "Comic"-Look der Krome Studios spricht mich auf den ersten Blick nicht so wirklich an. ;)

Extrapanzer 15 Kenner - P - 3316 - 18. Mai 2018 - 9:04 #

Ich fand Karten zeichnen damals toll, weil man sich mit seinem Hobby beschäftigen konnte, auch ohne vor der flimmernden Röhre zu sitzen.
("Ah gut, der Bub sitzt am Schreibtisch und macht Hausaufgaben").
Ist heute durch bessere Monitore natürlich nicht mehr unbedingt ein Argument, auch wenn ja gerade berichtet wurde, dass der energiereiche Blauanteil die Netzhaut schädigen soll.
(Aber noch energiereicheres Sonnenlicht im Sommer ist okay?)
Ich habe vermutlich bei keinem Spiel so viel Liebe in die Karten gesteckt, wie bei Bard's Tale, aber das Spiel dann auch für seine Teleports und Rotationsfelder so gehasst, wenn man die Karte wegwerfen und noch mal von vorne anfangen konnte.
( Das hängt auch stark von der Hardware-Plattform ab - war der Bildaufbau langsam, konnte man den doppelten Bildaufbau sehen, auch wenn sich das Bild sonst nicht änderte).

Otto 10 Kommunikator - 484 - 18. Mai 2018 - 9:28 #

Wer das bards Tale von 2005 auf Android oder iPhone kauft, bekommt die alte Trilogie mit dazu. Also wer sich das antun möchte....
Kein remaster. Nix automap. Blut schweiss und Tränen ^^

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2421 - 18. Mai 2018 - 9:40 #

die sollen den pixellook beibehalten und evtl. ein zwei komfortfeatures dazu packen... na mal schauen:

Meine Meinung dazu:

a) neue Spieler wird das nicht generieren, die mit dem Original nix anfangen können

b) alte Spieler wie mich schreckt das eher ab wenn der Pixellook auf Krampf verschlimmbessert wird...siehe Monkey Island SE das erste was ich mache: auf den alten Look mit dem klassischen Menü umschalten :-/

Ganon 23 Langzeituser - P - 43778 - 18. Mai 2018 - 10:50 #

"a) neue Spieler wird das nicht generieren, die mit dem Original nix anfangen können"

Soll es auch nicht, ist ja ein Bonus für Backer des neuen Teils. :-)

vgamer85 17 Shapeshifter - P - 8146 - 18. Mai 2018 - 10:32 #

Das sieht echt drollig aus :-) Nein, dafür habe ich keine Zeit. Macht bestimmt Spaß.

FantasticNerd 12 Trollwächter - 1039 - 18. Mai 2018 - 11:00 #

Ich erhalte mir die positive Erinnerung an die damaligen Teile und werde die Remakes bewusst nicht spielen. Sonst versaue ich mir nur wieder die gute Erinnerung daran.

Titus-X 14 Komm-Experte - P - 2046 - 18. Mai 2018 - 12:36 #

Hmmm, ne. Das schaut jetzt nicht aus wie eine Verbesserung. Dann mag ich doch lieber den klassischen Pixellook. Ist aber auch egal: Zeit dafür habe ich eh keine. Das damals zu spielen hat gereicht.

Sothi 12 Trollwächter - P - 1102 - 18. Mai 2018 - 12:40 #

Das habe ich im gestrigen BT4 Newsletter auch gelesen. Als Backer habe ich mir schon länger was runterladen können in Bezug auf BT 1-3. Habe da auch mal reingeschaut, als ich die Vorbereitung zum CRPG Podcast mit Bards Tale hatte, aber um ehrlich zu sein haben mich diese Versionen nicht sehr überzeugt.

Wenn die von Heineman waren, dann war es wahrscheinlich besser, ihr das Projekt zu entziehen. Ich glaube, der Hauptgrund für den Wechsel ist ohnehin, dass sie bzw. ihr Team dahinter (groß wird es nicht sein) es einfach nicht ge"backen" ;) bekommen haben.

Ansonsten kann ich zu der Thematik nur sagen: Bards Tale ist aus heutiger Sicht so anachronistisch, da braucht es meiner Meinung nach keine Remastered-Version - das spielt kaum einer. Und das obwohl ich mal selbst gedacht habe: "The Bard’s Tale war für mich der heilige Gral des Rollenspiels" (https://blog.sothi.de/2016/05/crpg-archiv-bards-tale-1-tales-of-unkown.html). Eine modernisierte BT-Fassung - ja - aber die bekommen wir ja jetzt hoffentlich bald mit Bards Tale 4.

PS: Danke für die Verlinkung des CRPG-Podcasts auf der rechten Seite. Ich wünsche mir, der würde mehr Aufmerksamkeit bekommen :)

Extrapanzer 15 Kenner - P - 3316 - 18. Mai 2018 - 14:15 #

Ein paar Konvertierungen gefallen mir ganz gut, aber der Barde sieht mir zu sauber und flächig aus, zu homogen. Da fehlen Nähte oder Taschen an der Kleidung und Gebrauchsspuren.
Die Szene am Feuer finde ich nicht gut konvertiert, was die Köpfe angeht. Das Gesicht hinten links ist ganz komisch überarbeitet und vergrößert und was für mich früher aussah wie John Rhys-Davis, ist jetzt ein Werwolf-Hybrid. Auch das Gesicht vorne rechts ist völlig verändert und hat jetzt ein Monsterkinn und Zinken statt Stupsnase und Unterbiss ...

DanceingBlade 11 Forenversteher - 577 - 18. Mai 2018 - 15:20 #

Der beste Bards Tales Nachfolger ist Etrian Odessy auf dem Nds\3ds. Hab das Orginal mal vonwegen alter Zeiten auf einem Emulator gespielt, Nostalgische Gefühle vergehen da schnell.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6193 - 18. Mai 2018 - 16:35 #

Etrian Odyssey habe ich immer mal überlegt zu spielen, aber nachdem die Geschichte recht mau sein soll, dann doch verworfen. Gleiches gilt auch für die Bard’s Tale Remakes. Die habe ich seinerzeit komplett durchgespielt, aber noch mal brauche ich das im Jahre 2018+ sicher nicht. Damels hatten wir halt außer Ultima, das ich aber zu sperrig fand, nichts anderes.

TheRaffer 17 Shapeshifter - - 8108 - 18. Mai 2018 - 16:57 #

Ich hatte damals schon nicht die Zeit dafür... :(

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 18. Mai 2018 - 18:54 #

Ich wünschte manchmal , ich hätte die Zeit von damals

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 90964 - 18. Mai 2018 - 19:55 #

Da ist was dran. :(

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6193 - 18. Mai 2018 - 20:13 #

Ach nee, kein Geld, keine Frau ... da ist heute schon besser. :)

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 19. Mai 2018 - 9:01 #

Deswegen auch nur manchmal

TheRaffer 17 Shapeshifter - - 8108 - 19. Mai 2018 - 12:14 #

Klar war damals mehr Zeit, aber auch da reichte sie schon nicht für den Zeitfresser.

zfpru 16 Übertalent - P - 4645 - 19. Mai 2018 - 13:08 #

Ich glaube, dass ist heute sehr schwer zu verdauen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit