User-Artikel: Die Entstehung der PlayStation

Bild von Ivo Wetzel
Ivo Wetzel 1187 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. November 2009 - 20:20

Wer kennt sie nicht die Marke PlayStation. Heute Aushängeschild von Sony Computer Entertaiment, gehörte sie doch einst tatsächlich Sonys Erzfeind Nintendo.

Ivo Wetzel geht in seinem Artikel "Die Entstehung der PlayStation" nicht nur auf die Umstände ein, unter denen das ursprünglich als "PSX" bezeichnete Projekt das Licht der Welt erblickte, sondern beleuchtet auch die beteiligten Personen sowie die unumgänglichen Auswirkungen, welche die Konsole auf den Spielegiganten Nintendo hatte.

GAMEPADdy 08 Versteher - 224 - 28. November 2009 - 15:31 #

Super Artikel, Ivo!
Habe ihn mir tatsächlich komplett durchgelesen und finde auf jede Fall, dass Du da gute Arbeit geleistet hast! :)

*aufschulterklopf*

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 28. November 2009 - 21:08 #

Habe ihn auch gelesen und finde ihn schön umfassend. Du hast dafür offenbar gründlich recherchiert! :)

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 28. November 2009 - 21:47 #

Dies ist sicher einer der besten hier jemals erschienenen Artikel. Vielen Dank für die technischen Details und die interessanten Charakterzeichnungen der Beteiligten.

Chris 07 Dual-Talent - 106 - 29. November 2009 - 14:07 #

Klasse Artikel! Die Entwicklung der PlayStation ist schon sehr interessant, vorallem weil sich Nintendo somit seine eigene Konkurrenz erschaffen hat...

Trabbi 12 Trollwächter - 1040 - 29. November 2009 - 16:28 #

Klasse Artikel, gerne mehr davon!

derBert (unregistriert) 29. November 2009 - 20:27 #

Großes Lob an den Ersteller des Artikels. Und ohne die PS würden heute noch alle Spiele auf Cartridges laufen ohne Videosequenzen, Sprachausgabe und 150DM/75€ kosten!

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 29. November 2009 - 23:04 #

Bei allem Respekt, aber das ist Käse ;) Es gab bereits mehrere Konsolen vor der PlayStation, die CDs verwendeten. PC-Engine, Mega CD, 3DO, CDi, Neo Geo CD usw usw.... Und der direkte Konkurrent der PlayStation nutzte auch CDs - der Sega Saturn. Zumal Sprachausgabe oder Videos schon in der Generation zuvor praktisch nur ein Thema des Speichers waren.

Ich mag die PlayStation auch sehr - sie hat viel bewegt. Aber sie hat weder CDs noch Full Motion Videos durchgesetzt. DIe PlayStation hat nur das gemacht, was gerade modern war- Auf teuren Modulspeicher verzichten und auf extrem günstige, speicherintensive Compact Discs setzen.

derbert (unregistriert) 30. November 2009 - 0:52 #

Alle von dir genannten Systeme sind ziemlich schnell gescheitert oder haben sich nicht auf dem Massenmarkt durchgesetzt. Die Playstation hat die genannten Features eben in der breiten Masse etabliert!

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 30. November 2009 - 5:04 #

... Nunja, also das 3DO würde ich mit 6 Mio Geräten höchtens als markttechnisch unterfordert und zu schnell überholt einschätzen. Auch beim Mega CD wurden ähnliche Absätze erzielt... Und in Japan war die PC-Engine samt CD-Rom Laufwerk ein echter Knaller.

Zumal man bedenken sollte: Wenn die PlayStation nicht erfolgreicher gewesen wäre, hätte der Saturn es genauso gemacht. Auch der PC hatte schon 1993 CDs als Standard durchgesetzt.. also bei aller Liebe, die PlayStation hat sicherlich geholfen, ist aber keinesfalls der Innovator oder der tragende Faktor beim Durchbruch der CD als Medium. Wie ich schon sagte - es war der aktuelle Trend. Egal welche Konsole (außer dem N64) oben gewesen wäre, sie hätte CDs verwendet.

Du hattest geschrieben, dass wir ohne die PlayStation noch Module verwenden würden und keine Full Motion Videos hätten - und das ist einfach falsch, sorry. Niemand außer Nintendo kam zu der Zeit noch auf die Schnapsidee, teuren Modulspeicher zu verwenden. Dementsprechend wäre der heutige Stand ohne Sony genau der Selbe.

Anonymous (unregistriert) 30. November 2009 - 16:37 #

Ok du hast gewonnen...der klügere gibt nach ÄTSCH;-)

Anonymous (unregistriert) 30. November 2009 - 16:37 #

Ok du hast gewonnen...der klügere gibt nach ÄTSCH;-)

Rondrer (unregistriert) 30. November 2009 - 23:21 #

6Mio Konsolen? Das ist GARNICHTS. Und selbst die Zahl ist umstritten (siehe http://www.gamepro.com/article/features/111822/the-10-worst-selling-consoles-of-all-time/ die sprechen von 2mio. Man achte auch auf den Titel des Artikels...)
Ich kann nicht sagen was passiert wäre, wenn Sony nicht in den Konsolenmarkt eingestiegen wäre, aber dass wir auf dem gleichen Stand wären bezweifle ich stark.
"Niemand außer Nintendo kam zu der Zeit noch auf die Schnapsidee, teuren Modulspeicher zu verwenden. " Richtig, nur gehe ich davon aus, dass ohne die Playstation Nintendo weiterhin eine extrem Marktbeherrschende Stellung inne gehabt hätte und der N64 DIE konsole der damaligen Zeit gewesen wäre.
Aber das ist alles reinste Spekulation. Daher ist das was du geschrieben hast genauso "einfach falsch", wie die These mit den Modulen.

Ivo Wetzel 12 Trollwächter - 1187 - 1. Dezember 2009 - 1:37 #

Als Nintendo den Markt beherrschte musste man wohl oder übel nach deren bzw. Yamauchis Pfeife tanzen. Nintendos Fehler zum N64 und die große Arroganz waren sicherlich ein Grund dafür das viele Sony eine Chance gaben, noch dazu war das Risiko gering. Die CDs waren spottbillig in der Herstellung, im Notfall hätte man immer noch bei Nintendo zu Kreuze kriechen können wenn der Wechsel zu Sony gefloppt wäre.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 1. Dezember 2009 - 8:50 #

Wieso? Der PC wurde genau zu dieser Zeit die zweite große Marktkraft - mit CDs. 1996 keimte der DVD-Markt erstmals auf, und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem Die PlayStation noch keinen Durchbruch verzeichnet hatte. Ebenso wie CD-Brenner schon 1995 zu haben waren.

Was lässt dich denken, Nintendo hätte es mit Modulen bis in die heutige Zeit geschafft? Das ist nämlich die ursprüngliche Aussage, und das stimmt einfach nicht - es spricht alles dagegen. Alleine der Preis für Speicherchips von damals spricht Bände. Dreamcast anyone? ist auch nur zwei Jahre nach dem N64 erschienen...

Und für eine Konsole, die so kurz genutzt und danach fallen gelassen wurde, sind 6 Mio nicht schlecht - dazu noch 6 Mio Mega CD, was weiß ich wieviel PC-Engine CD (sechs Jahre vor der PlayStation) , CDi... ja selbst der alte Amiga bekam seine (nicht genutzte) Chance mit der CD - ja sogar vor der Playstation.

Dass die PlayStation erfolgreich war lag somit nicht an der CD - die hatten nämlich andere auch schon, genauso wie Full Motion Videos. Es waren - wie immer - die Spiele, und die CD nutzte Sony genau wie jeder andere zu dieser Zeit. Und genauso ist es umgekehrt - wieso sollte gerade SOny die CD durchgesetzt haben, wenn jede Konsole außer dem N64 sie benutzte? JEDE!! Das heißt, als die PlayStation kam, hatte sich die CD längst von selbst durchgesetzt, weil sie nunmal ein universelles Medium war, und billig obendrein.
Nur weil Franz Beckenbauer gut mit dem Fußball umgehen kann, hat er noch lange nicht den Fußball erfunden - und genauso steht es um die PSX.

Die CD war auf dem Datensektor keine Entscheidung, sondern der nächste logische Schritt - allein schon wegen der immer größer werdenden Datenmengen. Denn - man mag es kaum glauben - die CD hat mehr funktionen als nurt Spiele tragen. Daher ist die PlayStation nur ein Zahnrad von vielen. Nicht umsonst hatte Sega schon eine CD-Erweiterung mit dem Mega CD un Nintendo wollte auch schon zu 16 Bit Zeiten ein Laufwerk haben. Beim N64 entschied man sich dagegen, um Raubkopien und Ladezeiten aus dem Weg zu gehen. Was es Nintendo eingebracht hat, sieht man ja.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 13. Dezember 2009 - 23:48 #

Das ist wesentlich dem schlechten Marketing bestimmter Firmen und einer unzureichenden Produktpolitik zuzuschreiben. Nicht so sehr dem technischen Konzept der jeweiligen Produkte.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 30. November 2009 - 12:06 #

Ich finde die Entstehung der PS eher schade, denn damit wurden gute Spiele auf zwei Konsolen verteilt. Vorher bekam man auf dem SNES alles, von Rollenspielen über Action-Adventures bis zu Jump&Run.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit