Project Natal: Die Fernbedienung der Zukunft?

360
Bild von hidden
hidden 5218 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

27. November 2009 - 20:27 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Es gibt mal wieder neue Informationen zu Project Natal. Dieses mal hat sich Marc Whitten (siehe Teaser Bild), seines Zeichens Xbox Live General Manager, in einem Interview zu der kommenden Hardware geäußert, in diesem er auf die Nutzung eingeht. Er sieht zum Beispiel Natal nicht einfach nur als verbessertes Eye-Toy, sondern spricht auch darüber, dass man es als Fernbedienung nutzen könnte.

    „Mit einer Bewegung meines Handgelenks kann ich den Kanal wechseln. Mit der Kraft meiner Stimme kann ich einen Film starten“

Weiter sprach er darüber, dass wir uns zur Zeit nicht im goldenen Zeitalter des Fernsehens befinden. Hier sieht er das Internet und Fernsehen in den nächsten Jahren viel enger zusammen wachsen könnten.

    „Ich glaube nicht, dass wir uns derzeit im goldenen Zeitalter des Fernsehens befinden oder dem goldenen Zeitalter der Spielekonsolen oder im goldenen Zeitalter des Internets; offen gesagt, weiß ich nicht, ob wir diese Welten in fünf Jahren noch auseinanderhalten können“

Ob dies alles eintreffen wird und wie gut Projekt Natal sich am Ende bedienen lässt, werden wir wohl erst im Jahr 2010 erfahren. Was aber sicher ist mit Natal: "Die Gaming Geschichte hat wieder einen neuen Baustein dazu gewonnen".

 
Infernal 13 Koop-Gamer - 1584 - 27. November 2009 - 16:43 #

Man wird auch mit Projekt Natal Windows 7 steuern könne soviel ich gehört hab. Klingt auf alle fälle sehr interessant!

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 27. November 2009 - 18:40 #

Das hab ich auch schon gehört.
Ich hoffe mal das man sein gesamtes Interface damit steuern kann.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1464 - 27. November 2009 - 22:03 #

Klar könnte man das falls MS das erlauben will. Nur möchte man das wirklich ? Ich nicht.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 28. November 2009 - 21:09 #

Ich sehe uns alle schon wie in Minority Report oder Syndicate mit unseren Gesten Dinge steuern... :)

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 27. November 2009 - 17:03 #

Und wenn einer am Fernseher vorbeirennt schaut man plötzlich Kinderprogramm...

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 27. November 2009 - 19:03 #

Und wenn die Kinder vorbeirennen startet es das "Erwachsenenprogramm"

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 27. November 2009 - 17:30 #

heißt man muss befürchten das wenn man sich unterhält aufeinmal ein fim gestartet wird weil das gerät meint es hat den Startbefehl erkannt?
oder es wird auf einmal umgeschaltet weil die hand ausschüttelt? tolle soche ja das braucht man

nur gut das es noch keine All in one fernbedienungen gibt woman alles genauso bequem betätigen kann... ach moment....
und zum spielen will ich das teil auch ned haben da reicht Controller!
und für andre sachen is eh zu ungenau (im vergleich zu ner maus zb)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 27. November 2009 - 19:04 #

Leute, dieses Ding wird sehr sehr cool. Vor allem, wenn dann irgendwelche Bastler kreativ werden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 27. November 2009 - 19:42 #

Kleiner Typo: "Was aber sich ist mit Natal" - das soll "sicher" heissen nehm ich mal an.

@Topic... Hoffen wir dass das Ding erschwinglich wird und viel Unterstützung findet, mit der Wii hatte/hat man nämlich reichlich Spass.

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 27. November 2009 - 20:04 #

Ach bei Natal würde mir einfach das Feedback fehlen glaub ich. Was ist es doch ein befriedigendes Gefühl eine Taste runterzudrücken, den Druckpunkt zu sprüren und dann tatsächlich unten anzukommen und ein 'mechanisches' Feedback zu bekommen. Bei Natal und co. bekommt man höchstens ein Soundsignal als Feedback.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 28. November 2009 - 21:10 #

Das Feedback fehlt mir ja schon beim touchdisplay .

bam 15 Kenner - 2757 - 27. November 2009 - 20:44 #

Natal an sich ist ja nicht besonderns innovativ. Sämtliche Technik existiert schon länger. Das besondere an Natal ist nur, dass man mit diesem Produkt die Masse anspricht. Allerdings glaub ich nicht, dass Microsoft es schafft dieses Produkt für mehr Leute als nur Xbox-Spieler interessant zu machen. Potenzial ist vorhanden, Sprach und Gestensteuerung hat definitiv Vorzüge, allerdings müssen dann auch diverse Geräte kompatibel sein.

Würden sich mit Natal Xbox, Fernseher, PC, Musikanlage und weitere Elektronikgeräte bedienen lassen, dann hätte man hier ein Produkt, welches den Heimelektronikmarkt gehörig aufwirbeln könnte. Aber ich bezweifel dass Microsoft so ambitioniert denkt. Das ganze verkommt wahrscheinlich eher zum Gimmick wie die Wiimote.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 28. November 2009 - 11:10 #

deine aspekte sind sehr gut , evtl kommt es ja mit der zeit das Natal dieses beherscht.
ich glaube das unterscheiden des inputs wird bei dem gedanken alles steuern zu können schwer.
wir werdens sehen wie sich das entwickelt würde ich salopp mal sagen

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 27. November 2009 - 23:00 #

Fotorealtische grafik wird erst in ein oder zwei Jahrzehnetn Möglich seins omit bezweifel ich das wir schon in 5 jahren die realität nicht mehr unterscheiden können.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 27. November 2009 - 23:19 #

Viele Individuen schaffen es bereits seit ein paar Jahren scheinbar keinen Unterschied zwischen Videospielen und Realität sehen zu können ;D

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 28. November 2009 - 2:29 #

Auf nem schlechten Fernseher fällts erstaunlich schwer, ein Standbild von Dirt2 von einem echten zu unterscheiden. Die Zukunft kommt schneller, als du glaubst.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 28. November 2009 - 0:36 #

Viel geblubber nichts dahinter. MS-Typisch wird das System nicht praktikabel. Die kriegen nicht mal ein durchdachtes Interface in ihren Systemen mit Maus und Keyboard bzw. Pad hin. Wie soll das erst mit so einer Steuerung aussehen?

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 28. November 2009 - 21:11 #

Es ist ja nicht ausgeschlossen, daß MS dazugelernt hat! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit