Bayonetta: auf 360 besser als auf PS3?

360 PS3
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22470 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

27. November 2009 - 2:12
Bayonetta ab 18,99 € bei Amazon.de kaufen.

Dante aus Devil May Cry, für seinen schon nahezu unnormalen Level an Coolness bekannt, kriegt demnächst ernsthafte Konkurrenz. Platinum Games nämlich bringen Anfang Januar Bayonetta auf den europäischen Markt. In der Hauptrolle: eine weibliche Titelheldin, die nicht nur sexy, sondern auch sehr schlagfertig ist. So schlagfertig gar, dass die japanische Famitsu dem Spiel die perfekte Wertung 40/40 gegeben hat. Doch: auf der PS3 scheint Bayonetta nicht die beste Figur zu machen (für sie gab es auch nur 38/40).

DigitalFoundry, Teil der Website Eurogamer, hat nun einen Vergleich zwischen der 360- und PS3-Version des japanischen Spiels in Angriff genommen, und die Unterschiede scheinen tatsächlich recht gravierend zu sein. Die Frame-Rate erreicht bei grafisch sehr aufwändigen Szenen auf der PS3 oft nicht einmal die Hälfte der Frame-Rate, die man auf der Xbox360 zu sehen bekommt. Digital Foundry vermuten, dass aus eben diesem Grund die Demoversionen für 360 und PS3 sich nicht ähnelten. Während nämlich in der 360-Demo das schlicht atemberaubende Level Falling Clock Tower spielbar ist, bot die PS3-Demo ein weniger intensives Level. Digital Foundry zeigen das auch in einem Videovergleich, in dem die 360-Version des Hautspiels unter FPS 60 läuft, während die PS3 teilweise bei etwa FPS 28 vor sich hinkrebst.

Das Problem ist, dass das Team von Platinum Games eine Engine entwickelt hat, die sich genau mit den Dingen verträgt, in denen die Xbox360 gut ist. Bis hin zu dem Punkt, dass Bayonetta fast wie ein First-Party-Exklusivtitel für die 360 erscheint. Denn wirklich: Bayonetta ist technisch ambitionierter als viele von Microsofts eigenen Titeln in diesem Jahr.

Es bleibt die Hoffnung, dass sich bis zum Europa-Release noch etwas tut und dabei beispielsweise auch die horrenden Ladezeiten der PS3-Version gefixt werden, doch die Frage ist: Was kann, realistisch gesehen, bis zum Januar noch optimiert werden? Wahrscheinlich nicht allzu viel. Und von daher sollten PS3-Besitzer sich lieber nicht zu ausgiebig die 360-Version des Spiels anschauen, denn

es ist, wie wenn man Star Wars auf DVD geguckt hat und dann zurück zur VHS-Version muss: wurde man einmal mit der überlegenen Version verwöhnt, will man sich nicht davon trennen.

Dennoch: auch auf der PS3 ist Bayonetta weiterhin ernsthafte Konkurrenz für Devil May Cry. Einen ersten Eindruck davon können sich sowohl PS3- als auch Xbox360-Besitzer am 03.12. machen, denn dann erscheint in Europa die offizielle Demoversion zum Spiel. Hoffentlich ohne zu viel Schluckauf auf der PS3.

Vipery (unregistriert) 27. November 2009 - 0:11 #

Mir hat Devil May Cry auf der Xbox sehr viel Spaß gemacht und deswegen werde ich mir mindestens die Demo von Bayonetta geben.

GamingHorror Game Designer - 968 - 27. November 2009 - 1:48 #

Die EDGE hat dem Spiel übrigens auch "perfekte" 10 von 10 Punkten gegeben. Das kommt auch nicht gerade oft vor, ums mal so auszudrücken. Seit '96 haben das nur 11 Titel geschafft:

Super Mario 64 (1996)
Gran Turismo (1997)
Legend of Zelda: OOT (1998)
Halo (2001)
Half-Life 2 (2004)
Halo 3 (2007)
The Orange Box (2007)
Super Mario Galaxy (2007)
GTA 4 (2008)
Little Big Planet (2008)
Bayonetta (2009)

estevan2 14 Komm-Experte - 2006 - 27. November 2009 - 10:53 #

Nicht ganz - New Super Mario Brothers Wii hats auch geschafft.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12656 - 27. November 2009 - 11:44 #

ähm nein NSMB wii hat bei der Edge nur eine 7/10 bekommen

estevan2 14 Komm-Experte - 2006 - 27. November 2009 - 22:13 #

ahh stimmt - dachte an die Famitsu

Porter 05 Spieler - 2981 - 27. November 2009 - 14:21 #

spricht ja nicht gerade für das Magazin.

Anonymous (unregistriert) 27. November 2009 - 3:49 #

Wenn man das Spiel schon für einen
Billig-PC optimiert (Tri-Core, DirectX 9 Generation),
dann sollte man auch eine PC-Umsetzung machen !

Und wieder einmal rächt sich, wenn Softwareentwickler
sich mit einer Platform nicht auskennen oder sich
zu spät darum kümmern ... aber warum soll man sich
den Mund fusselig reden - bringt ja doch nix!

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 27. November 2009 - 10:39 #

Juhu, Xboxbashing...

Ab ins Heise/Golem-Forum mit dir ;-)

kj

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 27. November 2009 - 11:39 #

Ich bin mit der Materie, was die Entwicklung eines Spiels auf Konsolenebene angeht, nicht sonderlich vertraut, halte solche Abläufe aber für nachvollziehbar. Kann mir nicht vorstellen wie ein Spiel von Anfang an synchron auf unterschiedlichen Plattformen entwickelt wird - da fehlt dann eine Basis. Schätze allein in wirtschaftlicher Hinsicht lässt sich sowas nicht anders bewerkstelligen.
Wie gesagt, mein Wissen solcher Angelegenheiten ist sehr begrenzt - bitte Rücksicht nehmen ;)

Was mir dazu noch einfällt: Auf gametrailers.com erschien mir die 360 bei allen Grafikvergleich-Videos diverser Spiele der PS3 überlegen, jedoch macht mir die Darstellung der Videos von der PS3 den Eindruck als wäre sie auffällig stark verwaschen und farblos. Manche User warfen dann i.d.R. falsche RGB-Modus Einstellungen. Leider weiß man bei den heutigen Fanboy-Kriegen garnicht mehr, woran man sich da als Aussenstehender halten kann.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 27. November 2009 - 13:28 #

Das ist schon richtig: Core-Development findet meist mit starkem Fokus auf eine Plattform statt und erst recht spät geht es an die Feinheiten der Portierung. Das war auch bei Bayonetta nicht anders. Aber vielleicht tut sich ja bis Januar doch noch etwas.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 27. November 2009 - 13:06 #

die unterschiede sind wohl minimal und, wenn man die bilder nicht direkt nebeneinander sieht, fuer ungeuebte nicht zu erkennen. der rest ist fanboy-tum der einzelnen fraktionen.
schade, ich dachte die menschheit haette sich, seit den damals schon langweiligen amiga vs. atari st flamewars, weiterentwickelt. wohl nicht...

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 27. November 2009 - 13:22 #

Allzu minimal sind die Unterschiede wohl eben leider nicht. Sonst wäre auch diese News nicht nötig gewesen, denn schließlich gibt es bei Multiplattform-Releases des Öfteren minimale Unterschiede zwischen 360 und PS3: aber es hält sich halt wirklich in Grenzen.

Das Level Falling Clock Tower beispielsweise ruckelt aber, wie im Video zu sehen, auf der PS3 offenbar wirklich deutlich. Auf der 360 hingegen ist von Ruckeln nichts zu sehen. Und gerade bei einem Spiel mit so hohem Tempo wie Bayonetta fände ich es schon bedauerlich, wenn man durch deutliches Ruckeln aus der frenetischen Action herausgerissen wird.

Das hat mit Fanboytum nichts zu tun. Alle Konsolen haben ihre Daseinsberechtigung und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Kein Bashing, sondern Fakt.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 27. November 2009 - 13:42 #

da weder du, noch ich, noch sonstjemand hier die beiden versionen "live" erlebt und verglichen haben fusst jede aussage dazu auf nicht nachvollziehbaren vergleichen dritter die kein aussagekraeftiges urteil erlauben, da man die jeweiligen settings und umstaende nicht kennt. immer wieder interessant wie aussagen von "unbekannten" eine menge leute dazu animieren sich diese anzueignen. :-/
das alle konsolen ihre daseinsberechtigung haben ist wohl klar und letztendlich muss jeder selbst entscheiden was er auf welchem system spielt. nur tragen solche dubiose vergleichsvideos bei non-exclusives nicht unbedingt zu einer kaufentscheidung bei.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 27. November 2009 - 13:51 #

Rubio, dir ist das Fragezeichen in unserer Überschrift hoffentlich aufgefallen. Wir haben es selbst noch nicht testen können, deswegen reden wir auch in der News davon, dass die Unterschiede recht gravierend zu sein "scheinen". Aber auf der anderen Seite: Wieso sollte DigitalFoundry so etwas behaupten, wenn es nicht stimmt? Die haben auch einen Ruf zu verlieren. Und wieso sollte Famitsu der PS3-Version direkt zwei Punkte weniger geben als der Version für 360? Irgendwas muss an der Sache also schon dran sein.

Aber wie gesagt: vielleicht erlaubt die Demo ja schon ein erstes eigenes Urteil.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11720 - 27. November 2009 - 14:12 #

Die neue M! Games ist heute erschienen und dort wird auch gesagt, dass die PS3 Version auffällig schlechter ist. Nicht nur Framerate, auch bei der Grafik wurden z.T. Details eingespart.

Lyrically (unregistriert) 27. November 2009 - 14:53 #

Sega sagte auf dem Hamburg-Event: "Die EU-PS3 Version wird noch optimiert für den europäischen Markt". Ob das stimmt oder nicht warten wir mal ab.

Das die jap. PS3 Version schlechter läuft ist ja durchaus bekannt. Die Famitsu hat der PS3 Version auch 2 Punkte weniger gegeben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 28. November 2009 - 0:02 #

Da die Xbox 360 füher als die Ps3 erschienen ist, kann dies gut möglich sein. Außerdem ist die Xbox 360 einfacher zu Programieren als die ps3.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)