Shadow of the Tomb Raider: Weitere Details zum Spiel

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 188060 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

28. April 2018 - 11:45 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Shadow of the Tomb Raider ab 46,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
Shadow of the Tomb Raider ab 64,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nach der gestrigen Vorstellung eines neuen Trailers zu Shadow of the Tomb Raider (Preview) wurden nun weitere Details zum kommenden Action-Adventure veröffentlicht. Diese gab der Entwickler Eidos Montreal im Rahmen des Tribeca Film Festivals in New York bekannt. Wie die Macher während eines Panels verrieten, wird Lara in ihrem nächsten Abenteuer sehr hart darum kämpfen, nicht selbst zu dem Feind zu werden, den sie hasst: „Sie wird viele Fehler machen und in solchen Situationen kann ein Held auch zu einer Bedrohung werden“, erklären die Entwickler.

Im neuesten Teil der Serie wollte Eidos eine gewisse Weiterentwicklung verdeutlichen, die sich nicht nur in Laras Handlung und Erzählung, sondern auch im Gameplay widerspiegeln soll. So sollen beispielsweise die Gräber noch furchterregender und viel umfangreicher sein. Lara selbst soll nun von der Gejagten zum Jäger werden: „Sie wird eins mit dem Dschungel und wirkt beinahe wie ein Spitzenraubtier. Sie ist schlau und einfallsreich und ihre Fähigkeiten haben sich weiterentwickelt“, so die Entwickler. Dem Spieler sollen mehr Möglichkeiten zum leisen Vorgehen geboten werden. Das Team wollte deutlich machen, dass Lara nun viel gerissener und erfahrener ist. Dabei soll sie die Umgebung und die Schatten zu ihrem Vorteil nutzen.

Der Dschungel als Schauplatz war laut Eidos eine bewusste Entscheidung. Laras Reise führt sie von Mexiko nach Peru. Sie hat all die Skills, die sie in den vergangenen beiden Spielen erlernt hat, weshalb die Entwickler sie in ein Setting packen mussten, in dem sie immer noch in Gefahr geraten kann und in dem ihre hochentwickelten Fähigkeiten vielleicht nicht genug sein werden, da alles um sie herum sie töten will. Der Dschungel sei dafür eine perfekte Wahl gewesen.

Es wurden auch ein paar Worte über den Antagonisten Doktor Dominguez, den Kopf von Trinity, verloren, der als sehr manipulativ beschrieben wird. Er dringt in Laras Kopf ein und lässt sie an sich selbst zweifeln. Mehr zu seinen Motiven wollen die Entwickler zu einem späteren Zeitpunkt verraten, allerdings sollen diese fast so überzeugend wie die von Lara sein und möglicherweise sogar die Spieler selbst an Laras Beweggründen zweifeln lassen.

Die Entwickler versprechen viele Möglichkeiten zum entdecken und es soll zahlreiche Charaktere geben, die ihr kennenlernen werdet. Auch das Gameplay und Storytelling sollen nicht immer linear ablaufen. Die neue Abseilmechanik soll aufzeigen, dass Lara nun noch athletischer geworden ist und Dinge vollführen kann, die sie vorher nicht tun konnte. Das Abseilen und der Wandlauf sind zwei Dinge, die das Spielerlebnis verändern und die Vertikalität im Spiel auf eine neue Stufe heben sollen. Auch sollen Rätsel geboten werden, die den Einsatz des Greifhakens erfordern. Wie die Entwickler bereits im Vorfeld verraten haben, wird es im Spiel viele Unterwasserpassagen geben. Diese sollen ebenfalls besondere Dinge und Geheimnisse bieten, solltet ihr euch dafür entscheiden, das Risiko einzugehen und tiefer zu tauchen...

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29240 - 28. April 2018 - 14:04 #

Ich fürchte, da ist viel heiße Luft mit dabei.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 28. April 2018 - 14:35 #

Speziell der Abschnitt über Doktor Dominguez. Klingt zu gut, um wahr zu sein.

direx 16 Übertalent - P - 5820 - 28. April 2018 - 18:43 #

Ganz ehrlich, das klingt überhaupt nicht gut. Das hört sich wieder verdächtig nach Drogenlevel an, ein Kniff, den ich schon lange nicht mehr sehen kann ...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 28. April 2018 - 20:29 #

Verdammt. An Drogenlevel hatte ich nicht gedacht. Ich dachte mehr an raffinierte Psycho-Dialoge.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 28. April 2018 - 16:04 #

Newstechnisch das neue Kingdom Come :-)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 28. April 2018 - 16:17 #

Na ja: vier Meldungen inklusive Vorschau... Das ist noch ausbaufähig.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 30. April 2018 - 6:24 #

Kam ja noch was hinterher ;-)

Tasmanius 19 Megatalent - P - 14963 - 28. April 2018 - 20:30 #

Aber im Gegensatz zu Kingdom Come spielt es in Mittel- und Südamerika!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 28. April 2018 - 20:32 #

Ich sehe schon die News: „So realistisch ist der Dschungel!“

Dukuu 11 Forenversteher - P - 737 - 28. April 2018 - 20:40 #

"So sollen beispielsweise die Gräber noch furchterregender und viel umfangreicher sein."

Gekauft! Mehr wollte ich gar net wissen :)

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6193 - 29. April 2018 - 11:59 #

Ich schwanke ja immer noch, ob ich den ersten Teil mal testen soll ...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 29. April 2018 - 12:13 #

Woran hakt es?

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6193 - 29. April 2018 - 13:03 #

Geld, Zeit, Unzufriedenheit mit Uncharted.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 29. April 2018 - 14:37 #

Speziell der letzte Punkt ist ein Ausschlusskriterium. Wenn Dich nicht gerade der Bogen reizt, dann lass es.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 30. April 2018 - 6:25 #

Andererseits: Probieren geht über studieren.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6193 - 30. April 2018 - 7:24 #

Mountain of Joy und so ...

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 30. April 2018 - 7:33 #

Stimmt, da war ja was :-)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 30. April 2018 - 9:10 #

Spread the word!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 30. April 2018 - 9:10 #

Also: ich finde TR zwar sehr gelungen, aber ganz aus der Luft gegriffen sind die Uncharted-Vergleiche nicht.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 30. April 2018 - 9:45 #

Nein, natürlich nicht. Aber vielleicht macht es ihm trotzdem Spaß.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 41397 - 30. April 2018 - 10:11 #

Natürlich darf er es gerne versuchen. Aber aufgrund seiner Uncharted-Unlust kann ich ihm ja schlecht dazu raten.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 30. April 2018 - 10:45 #

Ja stimmt schon, beide Spiele sind sich schon ähnlich.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21944 - 29. April 2018 - 14:37 #

Na, ich warte erstmal ab. Nachdem ich das Reboot richtig gut fand war ich dann von der ubisoftisierten Fortsetzung sehr enttäuscht. Ich will Tomb Raider spielen, nicht Assassins Cry Raider Featuring Lara Croft. Wär schön, wenn es mehr klassische Grabräuberei mit Klettern, Rätseln und Action und weniger sinnloses Rumgerenne nebst Hotspot-Sammelei gäbe.

shazed88 13 Koop-Gamer - 1631 - 30. April 2018 - 6:52 #

Yeah viele Unterwasserlevel, sowas liebe ich ja in den meisten Spielen... Nicht.

TheRaffer 17 Shapeshifter - - 8108 - 30. April 2018 - 21:34 #

Volle Zustimmung. Meist verhagelt mir sowas den Spaß :(

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 2. Mai 2018 - 6:25 #

Unterwasserlevel sind oft nicht gerade das Highlight eines Spiels, da muss ich euch recht geben.

Despair 16 Übertalent - 5664 - 2. Mai 2018 - 11:51 #

Außer bei "Subnautica"... :D

Ich mag Unterwasserlevels normalerweise auch nicht. Schon allein deswegen, weil man meist umständlich bewegt und eine Sauerstoffanzeige im Auge behalten muss.

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 2. Mai 2018 - 12:46 #

Das hab ich noch nicht gespielt, werd ich dann aber mal im Hinterkopf behalten.

Song of the Deep fand ich auch recht spaßig.

Noodles 23 Langzeituser - P - 43617 - 2. Mai 2018 - 14:30 #

Mich nerven Unterwasser-Passagen nur dann, wenn ich auf die Atemluft achten muss. Denn das ist eine Art Zeitdruck und ich hasse Zeitdruck. Aber oft ist es auch so, dass in Spielen die Steuerung Unterwasser nicht so gut ist oder man sich schwer orientieren kann. Naja, mal abwarten, wie es bei Tomb Raider aussehen wird, aber in Freude versetzt mich die Ankündigung mit den vielen Unterwasser-Passagen jedenfalls nicht. ;)

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 2. Mai 2018 - 14:50 #

Stimmt, die Kombination aus komischer Steuerung und Luftknappheit ist es, die mich am meisten stört.

TheRaffer 17 Shapeshifter - - 8108 - 4. Mai 2018 - 15:33 #

Selbiges gilt für Passagen von SciFi-Settings mit Weltraumspaziergängen...

euph 25 Platin-Gamer - P - 55959 - 7. Mai 2018 - 6:23 #

Die kommen nur nicht so oft vor, zumindest nicht in den Spielen, die ich bisher so gespielt habe :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)