Child's Play: Rocken für den guten Zweck

Bild von Gerjet Betker
Gerjet Betker 13638 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

26. November 2009 - 21:01 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Vorweihnachtszeit erinnert uns immer wieder daran, dass es Kinder in dieser Welt gibt, denen es nicht so gut geht wie uns selbst und die finanzielle Unterstützung benötigen. Oft schalten Videospieler bei solchen Spendenaktionen schlichtweg ab, da sie das Programm langweilig finden und ihnen die Verbindung zu den Spendebedürftigen fehlt. Mehr Interesse am Spenden findet man, wenn es eine kreative Aktion gibt und der Verwendungszweck des Geldes auch einen selbst interessiert. Die von den Penny Arcade-Webcomic-Machern gegründete karitative Einrichtung Child's Play leitet die Spenden in Form von Spielzeug und Computerspielen an Kinderstationen in der ganzen Welt weiter, damit sie beim Spaß am Videospiel ihr Leiden eine Zeit lang vergessen können.

Viele Einnahmen bekommt Child's Play über Spielemarathons von engagierten Videospielern, die sich unter den Augen der ganzen Welt für die Kinder stundenlang mit einem Spiel beschäftigen. Anstatt langweilig vor ihrem Fernseher zu hocken, lockern die Spieler es durch Kommentare und Einbindung der Zuschauer etwas auf. Als Zuschauer fühlt man somit manchmal auch mit den Spielern mit, die zum zwanzigsten Mal an der selben Stelle verloren haben. Durch diese Emotionen und den Spaß, den man als Zuschauer hat, ist man gern bereit, sein Geld für einen guten Zweck zu spenden.

An diesem Thanksgiving-Wochenende finden gleich zwei Marathons dem selben Thema zugunsten von Child's Play statt mit. Sowohl der große Rock-A-Thon, welcher im großen Stile präsentiert und vom Batteriehersteller Energizer gesponsort wird, als auch der kleiner Rock Band-a-thon von Clan of the Gray Wolf werden von Freitag an 100 Stunden lang über 1.000 Lieder in Rock Band und seinen Versionen spielen. Einschalten kann jeder, da sie über ustream.tv gesendet werden. Spenden ist über Chip-In möglich und bedarf nur einer Anmeldung bei PayPal.

Somit genießt dieses Wochenende die gute Musik, die beide Truppen versuchen werden, in Rock Band zu spielen. Und wenn ihr Geld übrig habt, spendet dieses an Child's Play.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 27. November 2009 - 16:12 #

Finde ich eine sehr schöne Aktion. Könnte man als Kontra-Programm aufführen, wenn man uns Gamers wieder Soziale Verarmung und nicht-vorhandenes-Mitgefühl durch Abstumpfung vorwirft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL