Blizzard verklagt, Winona Ryder vorgeladen

PC
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25276 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

26. November 2009 - 14:07 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft ab 11,88 € bei Amazon.de kaufen.

Erik Estavillo hat wieder zugeschlagen. Der Computerspieler und Hobbykläger aus Santa Clara, USA, wurde bereits zweimal durch skurrile Klagen gegen die Gaming-Industrie in das Licht der Öffentlichkeit gerückt. So verklagte er beispielsweise Sony Computer Entertainment America (SCEA), weil er wegen unangemessenem Benehmen aus dem PlayStation Network ausgeschlossen worden war. Danach war Microsoft an der Reihe, denen er vorwarf, wegen dem "Red Ring of Death" an seiner Xbox 360-Konsole unerträglichem Stress ausgesetzt worden zu sein und von denen er 75.000 $ Schadenersatz verlangte.

Zuletzt reichte er Klage gegen Nintendo ein, weil mit einem Firmware-Update der Homebrew-Channel seiner Wii gesperrt worden war. Dadurch, so die Argumentation, könne er mit seiner Raubkopie von Super Mario Galaxy keine Charaktere mehr für seine legale Kopie von Mario Kart Wii freischalten. Dieses Vorgehen seitens Nintendo verstoße gegen deren Werbespruch in den USA, der einen "Weg der Glückseligkeit" verspricht.

Sein neuester Streich wendet sich gegen Activision Blizzard und deren erfolgreiches MMO World of Warcraft. Estavillo wirft der Firma "hinterlistige Geschäftspraktiken" vor, da sie "eine für viele ihrer Kunden gesundheitsgefährdende virtuelle Welt anbietet und diese dazu zwingt, den hinterhältigen Regeln dieser Welt zu folgen." Er führt weiter aus, dass der Spieler in World of Warcraft "absichtlich nur langsam gehen oder laufen kann, damit er länger braucht, um Quests [...] zu erfüllen", was wiederum zu einem höheren Erlös für Blizzard führe. Schnellere Fortbewegungsmittel seien erst in höheren Levels oder mit einer kostenpflichtigen Erweiterung verfügbar.

Der Kläger führt seine zahlreichen Gebrechen (u.a. Zwangsneurosen, Platzangst, Panikattacken, Depressionen und Morbus Crohn) unter anderem auf diese Umstände zurück. Um dem Richter sein Gefühl von Entfremdung zu verdeutlichen, lud er unter anderem die Schauspielerin Winona Ryder als Zeugin vor, deren Lieblingsbuch The Catcher in the Rye von J.D.Salinger sei -- deutschen Englisch-Schülern vermutlich bekannt. Da dies auch sein Lieblingsbuch sei, könne Ryder in seinem Namen den Zusammenhang zwischen dem Thema Entfremdung in dem Buch und in Videospielen wie World of Warcraft erläutern.

Außerdem vorgeladen wurde von ihm Martin Gore, Gründer der Band Depeche Mode, da er dafür bekannt sei, "traurig, einsam und entfremdet" zu sein, was "deutlich an den Songs, die er schreibt" zu sehen sei. Estavillo hofft, von Activision Blizzard eine Million Dollar Entschädigung zu erstreiten.

Unsere Kenntnisse des amerikanischen Rechtssystems reichen nicht aus, um zu beurteilen, ob die beiden Prominenten der Vorladung eines offensichtlich entweder Gestörten oder Spaßklägers Folge leisten müssen. Aber sicherheitshalber bereiten wir schon mal eine Liste von Berühmtheiten vor, die wir schon lange treffen wollten, um sie aus irgendeinem erfundenen Grund demnächst als Zeuge vor ein US-Gericht zu zerren.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12133 - 26. November 2009 - 12:44 #

Mich würde es nicht wundern, wenn der Kollege das Gerichtsgebäude nicht mehr ohne Zwangsjacke verlässt. Aber schon funny, irgendwelche Promis vorladen zu lassen, die den eigenen Gemütszustand erklären sollen. Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Naja...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12525 - 26. November 2009 - 12:57 #

so ein mist hab ich ja selten gelesen wenn der durchkommt dann aber...
vorallem gehts in WoW sowieso alles sehr schnell wenn man es mit andren MMos vergleicht....

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. November 2009 - 13:01 #

So ein Verhalten ist einfach nur traurig. Sollte Erik Estavillo der Herr auf dem Bild sein, dann wundert mich eigentlich garnichts mehr: http://bit.ly/5RBQvR ;)

Sorry, aber: Solche Trottel sind es, die Medien durchfüttern und diese dann aufzeigen, dass Gamer potentielle *Wort hier einfügen* sind. Solchen Kleingeistern ist ne Menge negatives im Spielebereich zu verdanken, u.a. auch viele Mist-Spiele, die man heutzutage vorgesetzt bekommt :/

Gamer18 08 Versteher - 223 - 26. November 2009 - 13:46 #

Hat der den überhaupt einmal etwas bekommen an geld oder so?

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 27. November 2009 - 19:38 #

würd mich auch interessieren...

ich glaub ich werd auch mal meine größten stars bei gericht vorladen! :D

I.C. Wiener (unregistriert) 26. November 2009 - 14:24 #

Unglaublich was der schon für Klagen eingereicht hat. Vorallem die Nintendo Geschichte ist echt geil, er gibt zu eine Raubkopie von einem Spiel zu haben.

Erik Estavillo sollte Chuck Norris als Zeugen vorladen. Dann gewinnt er den Prozess bestimmt, mit einem Roundhouse-Kick.

bersi (unregistriert) 26. November 2009 - 14:25 #

"deren Lieblingsbuch The Catcher in the Rye von J.D.Salinger sei -- deutschen Englisch-Schülern vermutlich bekannt."

dann gehöre ich wohl zum Prekariat des Englisch-Unterrichts. Eine Erläuterung wäre diesbezüglich ganz nett.

"ob die beiden Prominenten der Vorladung eines offensichtlich entweder Gestörten oder Spaßklägers Folge leisten müssen."

Ist da nicht etwas viel Wertung enthalten?

Zur News an sich: Tjaja.. WoW it schon gemeingefährlich mit der langsamen Laufgeschwindigkeit. Demnächst verklagt jemand IF, weil er sich aufgrund von Modern Warfare 2 bei der Armee gemeldet hat und angeschossen wurde. Man regeneriert seine HP ja von selbst, nech? ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337817 - 26. November 2009 - 14:55 #

Catcher in the Rye ist so ein Standardwerk, mit denen man Schülern am Gymnasium gerne englische Literatur nahebringt. Es geht um einen 14jährigen frühreifen asthmakranken Jungen namens Holden, der vor Weihnachten einige Tage zu früh von seiner Privatschule ausbüchst und durch das winterliche New York (ich *glaube*, in den 50er Jahren) wandert, wo er allerhand seltsame Leute trifft. Jugendliche Selbstfindung und so. Wollte hier keinen Bildungsdünkel anklingen lassen :-) Kann das Buch aber auch Erwachsenen empfehlen.

Zuviel Wertung? Nein, der ist entweder gestört oder erlaubt sich auf Kosten echter Kläger beziehungsweise Steuerzahler einen großen Spaß. Wenn es nur um WoW ginge, hätte ich das nicht eingefügt, aber bei der Vorgeschichte und angesichts der Celebrity-Zeugen glaube ich, dass man auf Begriffe wie "Gestörter" oder "Spaßkläger" schlichtweg nicht verzichten kann in dieser News.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - P - 25276 - 26. November 2009 - 14:57 #

Da verweise ich einfach mal auf Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_F%C3%A4nger_im_Roggen

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337817 - 26. November 2009 - 15:04 #

Tja, die Allmacht des Internets gegen das persönliche Gedächtnis, aber 1949 und "50er Jahren" ist doch eng beisammen. Und 14 oder 16 Jahre, was macht das schon. Dürfen beide keine 18er-Titel spielen... :-)

Ich kann mich noch an die Englischstunde erinnern, als das wiederum dem Buchtitel (und einer Phantasie Holdens) zugrundeliegende Gedicht mit Zeilen wie (auch hier sorry, nur aus der Erinnerung) "If a body catch a body running through the rye" besprochen wurde, und ich -- wie Holden -- jegliche sexuelle Anspielungen darin schlicht nicht erkennen konnte. Es ist schön, als adoleszierender Mensch vom Lehrer gesagt zu bekommen: "Ja, ein KIND würde das so interpretieren."

Florian Pfeffer Freier Redakteur - P - 25276 - 26. November 2009 - 15:13 #

Hehe... das stärkt das Selbstbewusstsein ;-)

Mir ist das Buch leider trotz Englisch-LK (auch schon wieder 14 Jahre her, wow...) nie untergekommen. Klingt aber nicht uninteressant ;-)
Vielleicht könnte man es sich ja mal von Winona Ryder ausleihen, sie hat das Buch angeblich in sämtlichen Ausgaben und Sprachen ;-)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 26. November 2009 - 16:20 #

Ich kenne Leute die Harry Potter in allen Sprachen sammeln, auch wenn sie weder Russisch noch das kyrillische Alphabet gelernt haben. Naja, Sammler halt :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85147 - 26. November 2009 - 14:31 #

Der Typ sollte seiner Gesundheit zu Liebe am besten mit Spielen aufhören. Ist doch lächerlich sowas. Der will doch nur mit fadenscheinigen Gründen die Firmen abzocken.

Das erinnert mich an einen Witz (Kurzfassung):

Ein Typ gewinnt eine Kreuzfahrt und will es so richtig krachen lassen. Er geht in eine Apotheke und möchte 100 Kondome und 100 Übelkeitstabletten (er ist Seekrank). Da schaut ihn der Apotheker ungläubig an und sagt: "Also wenn ihnen schon jedesmal davon schlecht wird, warum lassen sie es dann nicht ganz einfach?!" ;-).

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 26. November 2009 - 14:44 #

Der will doch nur mit fadenscheinigen Gründen die Firmen abzocken.

Ja? Und? :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85147 - 26. November 2009 - 16:05 #

Bei der Offensichtlichkeit müßte man diese Klagen gleich von vorn herein abschmettern. In Deutschland würde man schon wieder schreien, was das wieder Steuergelder kostet bzw. ist es zumindest sehr fraglich, ob diese überhaupt vor Gericht kommen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 26. November 2009 - 16:22 #

Naja, grundsätzlich sollten alle Gleich sein vor dem Gesetz, und jeder hat das Recht, sowas anzuklagen. Und wenn einer einen Missstand anklagt, so muss man ihm zuhören, auch wenn jeder andere ihn für einen Spinner hält und.

Soweit die Theorie. Man sieht was dabei rauskommt ;)

Russvik 07 Dual-Talent - 123 - 26. November 2009 - 14:34 #

*kinnlade runterfall...* da fehln mir irgendwie die Worte für, wegen was und mit welchen Gründen Leute heutzutage vor ein Gericht wandern ist ja grauenhaft.

Also solche Leute sollten lieber in die Klapse! :P

Wurstdakopp 14 Komm-Experte - 1873 - 26. November 2009 - 14:49 #

Eine nicht gerade wichtige, aber dafür um so unterhaltsamere News. Point! ;-)

CrEEp3r 10 Kommunikator - 407 - 26. November 2009 - 15:25 #

Hab den Artikel grad gelesen...

... w00t? O.o

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 26. November 2009 - 15:31 #

einfach nur gestört Oo
was hat den WoW mit seinen Neurosen zu tun

GingerGraveCat (unregistriert) 26. November 2009 - 15:40 #

Oh man wie kann man nur solche Klagen überhaupt vor Gericht bringen. Das ist doch nicht normal.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35878 - 26. November 2009 - 15:43 #

Das ist wohl das kurioseste, was ich seit langem gelesen habe. Leute gibt's...
Woher stammt eigentlich das krasse Teaserbild?

General_Kolenga 15 Kenner - 2866 - 26. November 2009 - 15:54 #

Wieso ist das nicht strafbar? da versucht jemand hinterhältig das Rechtssystem auszunutzen und kommt damit auch noch davon. Ich glaub es knallt!

Naja vielleicht verklage ich ihn ja, weil er bei mir kaum zu ertragende Lachkrämpfe auslöst.

(Blizzard ZWINGT?! Niemand wird GEZWUNGEN WoW zu spielen!)

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 26. November 2009 - 16:22 #

Komisch, ob ich meinen Morbus Crohn dann auch nur wegen Blizzard habe?

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 26. November 2009 - 17:37 #

"Die Spinnen die Amis" würde Obelix jetzt sagen ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12317 - 26. November 2009 - 18:34 #

Wie Genial und Absurd zu gleich ist das denn? Er gehört zwar zu den Menschen die man nach 3 min nicht mehr leiden kann,aber das ist echt zimlich lustig was man da so im Artikel liest. Der Typ hat wohl eine menge selbst ironi,das gefällt mir (irgendwie).

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 26. November 2009 - 19:20 #

Das ist ein SKANDAL !!! :)

Kavendish 05 Spieler - 48 - 26. November 2009 - 21:15 #

Ich würde lachen, wenn sie einen Vormund für ihn bestellen. Wer vorgibt so labil, naiv, leichtgläubig (....) ist sollte einen Vormund haben. Man muss ihn ja vor sich selbst schützen :D

Sowas Absurdes, hammer!

JacobK (unregistriert) 27. November 2009 - 1:01 #

Wieso ist Wynona Ryder's Lieblingsbuch ein Buch für Kerle? ôO

redux 05 Spieler - 44 - 27. November 2009 - 5:43 #

Naja, im Amiland würde ich das vielleicht auch machen!!! $.$ xDDDDD

Weil ich denke mal, Hauptgrund wird die Kohle sein, die er sich durch eine Klage und im Falle das der Richter ihm Recht gibt bekommen würde. Ansonsten, hat er wohl in irgend einem Game auch noch eine Störung erlitten und braucht seit dem eine menge Aufmerksamkeit. :D

Gadeiros 15 Kenner - 3087 - 27. November 2009 - 7:58 #

deus ex machte mich paranoid und nahm mir das vertrauen aan die regierungen dieser welt- ich verklage eidos :P
als zeugen lade ich vor...
mark hamill, weil er luke war in star wars und auch in einem computerspiel auftrat
dr pfeiffer, damit er bezeugt wie abgrundtief bösartig und realistisch diese teuflischen computerspiele sind
und shakira, damit sie uns in den prozesspausen mit ihrer musik unterhalten kann..

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2326 - 27. November 2009 - 8:26 #

Irgendwie kennt sich der Typ nicht mit WoW aus denn da gibts ja jetz Reittiere ab vl 20 was ziemlih früh ist...beim Release is man sich da die hacken abgelaufen aber jetz ist alles viel zu einfach und schnell ^^

BIOCRY 15 Kenner - P - 3253 - 27. November 2009 - 9:27 #

Meine Güte, Leute gibt's. Passt aber irgendwie zu Amerika, ich meine, die haben ja(damals) auch den G.W. Bush 2x gewählt ;-)
Nothings impossible in the USA!

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 27. November 2009 - 17:21 #

Bist du sicher ? Ich glaube der wurde Nie Gewählt, sondern einfach zum Präsidenten ernannt............. Amis :-)

Fozzie 12 Trollwächter - 1015 - 27. November 2009 - 11:12 #

Ich will Blizzard auch verklagen - für die seelische Grausamkeit des 3. Schwierigkeitsgrads in Diablo 2, weil selbst Charaktere, die die ersten beiden Stufen im Vorübergehen gemeistert haben, dort plötzlich im Minutentakt sterben.
Als Zeugen lade ich unter anderem Christopher Lee, weil er im dritten Teil von Herr der Ringe S.E. gestorben ist, David Prowse, weil er im dritten Teil der alten Star Wars-Reihe gestorben ist (er darf gern wieder James Earl Jones für sich sprechen lassen), Samuel L. Jackson, weil er im dritten Teil der neuen Star Wars-Reihe gestorben ist UND weil er gezwungen wurde, im dritten Teil der Stirb Langsam-Reihe mitzuspielen. Wen noch? Ach ja! Weiß jemand, wer der Synchronsprecher von Arthas in Warcraft 3 war? Der könnte als Zeuge und als Nebenkläger auftreten, schließlich hat Blizzard ihn von einem aufrechten Ritter zu einen müffelnden Widergänger gemacht!
Ich werde reich. REICH! Muahahaha! *irrelach*

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1264 - 27. November 2009 - 14:48 #

Über das US-Rechtssystem muss man eigentlich auch nur wissen das es ziemlich hirnrissig ist aber wenigstens sind sie da nicht ganz alleine.

Anonymous (unregistriert) 27. November 2009 - 22:07 #

Viele scheinen hier irgendwie nicht korrekt zu differenzieren, dass der Umstand, dass schließlich jeder wegen allem Klage einreichen kann, immer noch etwas völlig anderes ist, als damit auch Erfolg zu haben.
Genauso kann auch jeder jeden anzeigen oder abmahnen. Nichts davon muss deshalb dann auch vor einem Gericht bestand haben.
Die anscheinend "so irren US-Gerichte" machen deshalb somit auch nichts anderes als der Polizeibeamte hier in Deutschland, der ebenfalls alle Anzeigen aufnehmen MUSS (sofern es sich nicht offensichtlich um groben Unfug handelt).
Mir ist bewusst das ich hier grob Zivil- und Strafrecht durcheinander werfe. Ich wollte nur allgemein aussagen, das es im Justizwesen normal ist, dass prinzipiell so gut wie alles immer verhandelt werden kann. Daher kommt ja auch die manchmal hochkochende Überlastung von Gerichten etc...

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 27. November 2009 - 22:10 #

Oh mein Gott XD

sumb1981 04 Talent - 33 - 30. November 2009 - 8:45 #

Oh jee, da kann man nur eins zu sagen: Amis! *kopfschüttel*

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit