PUBG soll 20 Jahre unterstützt werden / Update 10 + weitere Änderungen

PC XOne iOS Android
Bild von Vampiro
Vampiro 41109 EXP - 23 Langzeituser,R10,S9,C7,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

16. April 2018 - 4:10 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Playerunknown's Battlegrounds ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Playerunknown's Battlegrounds, oder kurz PUBG, soll nach den Worten seines nicht mehr ganz unbekannten Schöpfers Brendan Greene noch 20 Jahre mit Updates und Verbesserungen bedacht werden. Das Spiel soll zudem künftig eSport-tauglicher werden. Das gab er am Rande der BAFTA-Awards im Interview mit den Kollegen von IGN zum Besten. Außerdem äußerte er sich auch zu kommenden Maps. Die nächste 8x8-Karte soll dieses Jahr erscheinen und nahe der Adria angesiedelt sein. Die zweite Testrunde für die 4x4-Savage-Karte wird am morgigen Dienstag starten. Keys für den geschlossenen Test werden seit Samstag verschickt.

Inzwischen live ist das neueste Update 10. Es brachte kontroverse Änderungen an der Blauen Zone. Der Delay der Blauen Zone wurde drastisch verändert, nämlich erheblich verkürzt. Dafür wurde die Geschwindigkeit der Zone ab Phase drei signifkant reduziert, zuvor aber erhöht. Das Early-Game dürfte sich durch diese Änderungen merklich stressiger gestalten. Schließlich wurde der Schaden durch die Blaue Zone in den letzten drei Phasen erhöht. Aufgrund der durchwachsenen Rückmeldungen wurden diese Änderungen jedoch kurzfristig wieder rückgängig gemacht. Die Parameter der Blauen Zone sollen dennoch perspektivisch verändert werden.

Ab sofort droppen keine Kleidungsstücke mehr, sondern nur noch Waffen und Ausrüstung. Schließlich wurde der Norden der Karte Miramar überarbeitet. Die genauen Änderungen durch das Update könnt ihr in der Quelle nachlesen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 12556 - 16. April 2018 - 4:22 #

"Neue Spielmodi sollen dann euch E-Sport ermöglichen" Der Satz passt irgendwie noch nicht so ganz^^

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 16. April 2018 - 4:30 #

Danke, habe nochmal gedoktort, hoffe es ist besser :D

euph 25 Platin-Gamer - P - 57800 - 16. April 2018 - 7:03 #

Na mal sehen, ob der Hype für 20 Jahre reicht :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 14827 - 16. April 2018 - 7:19 #

Ach was, das wird bis ins nächste Jahrhundert gepatcht! Ob das gut ist, sei mal dahingestellt ;)

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 16. April 2018 - 8:02 #

20 Jahre?Spätestens nach 5 Jahren ist der Hype vorbei bzw. es rentiert sich nicht mehr weil die Spielerzahlen dann wahrscheinlich zu gering sind. Vielleicht kommt dann noch ein anderes Spiel raus wo einen neuen Modus einführt. :-)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 23739 - 16. April 2018 - 8:32 #

Ach was, in 5 Jahren kauft MS die Bude für 5Mrd. und es kommt ein Telltale Battlegrounds ;)

Desotho 16 Übertalent - 5525 - 16. April 2018 - 8:35 #

Was kümmert mich mein Geschwätz von Gestern? :D

Aladan 23 Langzeituser - - 44756 - 16. April 2018 - 8:40 #

Der "Hype" ist doch größtenteils eh schon rum. Den "genießt" jetzt Fortnite. Trotzdem wird es nach wie vor von vielen Spielern gespielt.

Es ist halt am Studio, das Spiel immer neuen Spielerschaften zu öffnen und alte Spieler zu halten. PUBG könnte z. B. den Weg von World of Tanks usw. gehen, das ja auch schon fast 8 Jahre läuft.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 16. April 2018 - 8:46 #

Stimmt, auch World of Warcraft gibt es schon seit 13 Jahren oder so.

FastAllesZocker33 15 Kenner - 3070 - 16. April 2018 - 12:24 #

Das ist doch in keiner Weise vergleichbar?! WoW kostet doch monatlich und Blizzard verdient sich daran dumm und dusselig.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 16. April 2018 - 12:32 #

Ich glaube, das Abschaffen der Kleidung die man findet öffnet das Tor zu Mikrotransaktionen noch ein bisschen mehr. Denn bestimmte Kleidung ist einfach besser (spielmechanisch gesehen).

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 12556 - 17. April 2018 - 0:26 #

Versteh aber nicht wieso man sowas ändert, wenn man schon mit solch einen starken Konkurrenten zu kämpfen hat.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 17. April 2018 - 1:13 #

Angeblich um sich auf das wichtige (Waffen und nützliche Ausrüstung) zu konzentrieren. Vielleicht aber auch um Dinge etwas zu vereinfachen.

Mir ist aber schon ein Rätsel, wieso Fortnite so populär ist.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8215 - 17. April 2018 - 1:36 #

Wirklich?
Für mich ist das viel größere Rätsel, warum PUBG so populär ist. Das Spiel sieht aus wie ne x-beliebige Arma3-Mod, hat nen Spielprinzip so alt wie Quake 2 und ist noch unfertig und buggy.

Fortnite hat immerhin nen innovativeren Artstyle als das ewige "Realismus-Braun" der vergangenen Shooter-Generation.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20150 - 17. April 2018 - 11:53 #

Man hat mit PUBG bzw. Fortnite wohl voll den "Nerv der Zeit" getroffen. Klassische Deathmatch-Shooter wie CoD sind am schwächeln und der Hype durch Youtuber bzw. Twitcher trägt seinen Teil dazu bei.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 17. April 2018 - 12:19 #

Genau diesen Artstyle finde ich ganz, ganz furchtbar. Und Quake 2 war meiner Erinnerung nach auch kein Battle Royal sondern Death Matches mit Respawn? Und viel schneller. Zumindest das habe ich da immer gespielt.

Fortnite ist jetzt ja auch optisch nicht überinnovativ sondern schlägt letztlich in die von TF 2 gestartete Comic-Kerbe.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8215 - 17. April 2018 - 15:37 #

"Last Man Standing" gibt es als Spielmodus schon seit Ewigkeiten in Shootern. PUBG ist da auch nur eine Evolution und hat quasi keine Mechanik im Spiel selbst erfunden, ein gelungener Remix eben. Dass jetzt alle auf den Zug aufspringen und ihre eigenen Titel rausbringen, mag Bluehole zwar ärgern, ist aber eben so.

Fortnites Artstyle ist ja auch nicht per se "innovativ", sondern nur "innovativer" bzw. "ausgefallener" als der von PUBG.

Meine paar Runden H1Z1 haben mir aber auch deutlich gezeigt, dass ich mit dem Genre nicht viel anfangen kann.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 17. April 2018 - 16:03 #

Gut, Last Man Standing, stimmt. Wie ist das aber mit der Zone? Gab es sowas schon? Ich weiß es nicht.

Ausgefallener ist Fortnite schon, auf eine Art, die mich 0 anspricht ;)

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 16. April 2018 - 12:49 #

Und die Spielerzahlen sind gewaltig gesunken im Vergleich zu frühren Jahren

World of Tanks hat außerdem Pay-to-Win Mechanismen... wurde von GameStar bestraft. (5 Punkte Abzug, oder so)

Durchaus vergleichbar. Das eine hat Bezahlmodell und das andere nutzt Pay-To-Win.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15924 - 16. April 2018 - 20:14 #

Dachte der Hype um Fortnite ist auch schon wieder durch? Also ich spiele derzeit viel PUBG mit meinen Leuten.

Punisher 19 Megatalent - P - 19802 - 16. April 2018 - 8:15 #

Ehrgeizig. Ich glaube aber, so einen langfristigen Erfolg kann man schlecht planen.

xan 17 Shapeshifter - P - 7248 - 16. April 2018 - 8:49 #

Mit einer gezielten eSport-Strategie samt Liga und Turnieren lässt sich da eine Menge ermöglichen. CS:GO lebt ja davon bis heute ganz gut. Und auch andere Spiele legen durchaus nahe, dass es machbar ist. Sicher ist natürlich aber nichts.

Punisher 19 Megatalent - P - 19802 - 16. April 2018 - 16:06 #

Machbar ja. Wie es Jörg unter diesem Dialog auch sagt - zuverlässig planbar? Niemals. Ich bin mir fast sicher, dass ein- zwei Jahre nach dem ersten CS keiner der Beteiligten am Projekt gedacht hätte, dass das 2018 noch läuft.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 367687 - 16. April 2018 - 9:13 #

Mutige Aussage. Mal sehen, wie lange PUBGs unterstützt wird, sollte es in einem halben Jahr nur noch halb so viele Spieler haben, weil das nächste Multiplayer-Spiel en vogue ist. 20 Jahre kann kein Weltkonzern vorausplanen, geschweige denn irgendein Studio, das einen Lucky Hit erzielt hat. "Zwei Jahre" hielte ich für ein wesentlich seriöseres zeitliches Commitment.

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8487 - 16. April 2018 - 10:41 #

So sehe ich das auch, selbst Destiny mit ihren 10 Jahren finde ich schon sehr gewagt.
Dafür ist der Markt und die Zeit einfach zu unberechenbar.

PatStone99 16 Übertalent - P - 4727 - 16. April 2018 - 9:21 #

Wenn sie es schaffen die Gelegenheitsspieler mit kurzen Runden an sich zu binden, weil heutzutage Zeitmangel, Ungeduld & Lootgeilheit vorherrschen, dann können sie sich vielleicht noch ein paar Jahre das Battle Royal Krönchen aufsetzen. Aber dabei müßen sie auch den Blizzard-Weg nehmen & immer wieder bei der neuen Konkurrenz das beste Feature abschauen & in ihr Spiel einbauen.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2379 - 16. April 2018 - 9:54 #

20 Jahre... ich hab so oft solche versprechungen gehört (z.b. Planetside), meist war nach spätestens 3,4 Jahren das Spiel weitestgehend Tod...

Die Spielebranche ist zu kurzlebig, und allein die Grafikupdates die sie bräuchten um Konkurrenzfähig zu bleiben werden es wohl unrentabel machen. soo ich pack meine Kristallkugel wieder weg. :)

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 16. April 2018 - 9:54 #

Gibts noch einige Spieler in Planetside 2 oder spielt das noch kaum jemand?

Nagrach 14 Komm-Experte - 2379 - 16. April 2018 - 10:11 #

Hm, das letzte mal das ich drinne war, war kaum was los. Gab glaub ich auf Indar eine Basis wo mehr als ein Platoon gekämpft hat. Ansonsten war nichts oder nur kleine Squads unterwegs, das war auf Cobalt und ist auch schon gut 2 Jahre her...

vgamer85 17 Shapeshifter - 8569 - 16. April 2018 - 10:49 #

Als ich bei Eltern zu Besuch war im Jahre 2013 da hat mein Bruder oft Planetside 2 gespielt und da war was los. Seit 2014 oder so hab ich dann nicht mehr reingeschaut. Hmm, danke für die Info. Ich werd auch mal in Steam reinschaun.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2459 - 16. April 2018 - 10:04 #

Habe mich am WE mal wieder ins Getümmel gestürzt und immerhin kriegen sie die Performance mittlerweile ganz gut in den Griff. Habe zumindest das Gefühl, dass die Schüsse besser sitzen.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7310 - 16. April 2018 - 18:15 #

Ist schon ganz ok so, wie es im Moment ist. Die Events bringen dann noch etwas Abwechslung rein, das finde ich recht ansprechend.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34633 - 16. April 2018 - 10:16 #

Was für eine bizarre Aussage.

Tr1nity 28 Endgamer - 102830 - 16. April 2018 - 11:23 #

Wir alle haben so unsere Wahnvorstellungen...

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 16. April 2018 - 11:44 #

Ist es eigentlich mit den knapp 50 Prozent Chinesen total cheaterverseucht? Habe länger nicht gespielt.

Hätten sie den rollback nicht gemacht wäre ich draußen.

joker0222 28 Endgamer - P - 107481 - 16. April 2018 - 13:08 #

Waren da nicht extra Server für Asien angekündigt?

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 16. April 2018 - 13:29 #

Scheinbar noch nicht. Oder Aber ja aber es gibt halt auf jede Fall noch keinen Region Lock.

FastAllesZocker33 15 Kenner - 3070 - 16. April 2018 - 12:21 #

20 Jahre ?! Haha, selten so gelacht. Das will ich sehen.

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 76500 - 16. April 2018 - 12:24 #

Das Spiel soll ja generationenübergreifend sein. Zudem dürfen Accounts im Todesfall vererbt werden. Das kann man online bei denen hinterlegen.

Horphaz 20 Gold-Gamer - - 20450 - 16. April 2018 - 13:08 #

Genau, denn in 20 Jahren kommt DayZ!

joker0222 28 Endgamer - P - 107481 - 16. April 2018 - 13:08 #

Ein Spiel für meine Rente, super.

Danke für's Übernehmen @Vampiro

Vampiro 23 Langzeituser - P - 41109 - 16. April 2018 - 13:30 #

Gerne :)

Sebastian 27 Spiele-Experte - P - 82463 - 16. April 2018 - 13:38 #

Niemand hat die Absicht, PUBG einzustellen...

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 2841 - 16. April 2018 - 16:03 #

20 Jahre? Mir wurde es nach 20 Spielen zu blöd.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20150 - 16. April 2018 - 16:57 #

Der Mann war eindeutig in der molyneuxischen PR-Schule.

Janno 15 Kenner - 3614 - 16. April 2018 - 19:54 #

Für mich definitiv der "Kommentar der Tages" :D

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 97362 - 16. April 2018 - 18:55 #

Wäre ja schön, wenn dem so wäre aber ich glaube nicht, dass es sich so lange hält. Ok, wer hätte damit gerechnet, dass Ultima Online 20 Jahre läuft...

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8215 - 16. April 2018 - 23:31 #

Da solche Aussagen keinerlei Rechtskraft besitzen, werden sie eben leichtfertig getroffen. Vermutlich werden sich in 20 Jahren die meisten nichtmal mehr an PUBG erinnern, insbesondere wenn Fortnite weiterhin an Popularität gewinnen sollte.

Mal schauen, was der nächste Hype wird.

zfpru 16 Übertalent - P - 4692 - 17. April 2018 - 20:02 #

Man bedenke: Hätte man das bei Defender of the Crown gesagt, wäre die Unterstützung zum Release von Bioshock ausgelaufen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit