Diablo 3: Ureh raus, um Spiel früher zu veröffentlichen

PC
Bild von ganga
ganga 16281 EXP - Community-Moderator,R8,S3,A5,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

26. November 2009 - 12:24 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem vor kurzem bekannt wurde, dass Diablo 3 nicht vor 2011 erscheinen wird, gibt es jetzt noch ein paar mehr kleinere Infos zum Spiel. Diese stammen vom Lead Designer Jay Wilson im Interview mit der Seite diablofans.com:

  • es steht noch nicht fest, ob es klassenspezifische Quests geben wird; auf jeden Fall sollen die Charaktere aber unterschiedlich auf bestimmte Ereignisse reagieren
  • Elixiere wie in Diablo 1 wird es nicht geben
  • das weibliche Pendant zum Mönch wird demnächst vorgestellt
  • Items, die man später im Spiel bekommt, sollen sich deutlicher von den anderen abheben; diese seien in Diablo 2 vom Aussehen zu ähnlich gewesen
  • es wird keine überdimensionalen Items wie in World of Warcraft geben
  • die Händler sollen stärkere Items als in den Vorgängern führen, so dass der Spieler damit Lücken in seiner Ausrüstung ausgleichen kann

Die wohl interessanteste neue Info verrät Wilson zum Schluss: 

"Wir haben Ureh als Schauplatz wieder aus dem Spiel herausgenommen, um mehr testen zu können und das Spiel früher herauszubringen."

bam 15 Kenner - 2757 - 26. November 2009 - 1:52 #

Bin ehrlichgesagt sehr gespannt darauf wie man Story und Charaktere letztendlich präsentiert. Da fährt man bei Starcraft 2 ja schwere Geschütze auf, zu Diablo 3 ist da noch sehr wenig bekannt. Klassen-Quests wären jedenfalls interessant und würden definitiv dazu ermutigen das Spiel mit jeder Klasse "durchzuspielen" (wobei das bei Diablo ja eh der Fall sein wird).

Gamer18 08 Versteher - 223 - 26. November 2009 - 8:27 #

Ich hoffe das es nicht erst 2012 erschent sonder 2011.

Phoenix 16 Übertalent - 4128 - 27. November 2009 - 19:39 #

seh ich wie du.

Aber laut blizzard wird es nicht 2010 rauskommen.
2011 klingt für mich schon ziemlich vorstellbar

Vidar 18 Doppel-Voter - 12655 - 26. November 2009 - 12:26 #

naja bis 2011 wird noch viel passieren am ende is doch wieder drin.... oder gibt addon ^^

Lexx 15 Kenner - 3570 - 26. November 2009 - 12:28 #

Jetzt stellt sich für mich die Frage, was "Ureh" ist.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 26. November 2009 - 12:29 #

Ein Ex-Schauplatz? ;)

ganga Community-Moderator - P - 16281 - 26. November 2009 - 12:30 #

Ureh ist eine Stadt aus dem Diablo-Universum. Man ging aufgrund von Artworks eigentlich fest davon aus, dass die Stadt in Diablo3 begehbar sein würde.

melone 06 Bewerter - 1512 - 26. November 2009 - 17:24 #

Ob Ureh dem Wort Ruhe entstammt?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 26. November 2009 - 13:26 #

Ureh ist der Schauplatz im sehr guten Roman "Königreich der Schatten". Eigentlich schade, dass sie rausfällt, aber noch ist eh nichts sicher, 2 Jahre vor frühestem Release. Mich würde ja interessieren, ob so ein toller Charakter wie Zayl aus den Romanen vorkommt?

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 26. November 2009 - 19:15 #

Kommt dann gewiss als DLC oder Add-on. ;)

Tante Bernd (unregistriert) 26. November 2009 - 22:57 #

Garantiert als kostenpflichtiger DLC zum Release, denn in 2 Jahren wird sich dieses "Geschäftsmodell" wohl komplett etabliert haben.

Porter 05 Spieler - 2981 - 26. November 2009 - 12:32 #

"es steht noch nicht fest, ob es klassenspezifische Quests geben wird..."

hmm schade, das könnte schon den Wiederpsielwert um eine ganze Ecke erhöhen... :-(

"...auf jeden Fall sollen die Charaktere aber unterschiedlich auf bestimmte Ereignisse reagieren"

ja Super das gabs auch schon bei Diablo 2, der Barbar grunzt sich eins während der Magier halt nen flotten Satz zu einem Ereignis auf den Lippen hat...

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 26. November 2009 - 13:23 #

Ich denke mal, dass sie Ureh vllt. dann in einem Addon behandeln.
Aber lieber 2011 als früher und verbuggt bzw unbalanced.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 26. November 2009 - 14:11 #

Was sind überdimensionale Items? Eine Axt der 5ten Dimension? Oder einfach sehr große Gegenstände?

klingt irgendwie doof ;)

Russvik 07 Dual-Talent - 123 - 26. November 2009 - 14:40 #

Würde mich auch mal interessieren, weil in WoW waren meiner ansicht nach die Grafiken an jede Rassenart angepasst. Könnt ja aber auch die Stats betreffen oder? Nur so eine vermutung...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 26. November 2009 - 15:19 #

Ich denke mal, dass damit vielleicht eher der Grafikstil gemeint ist. Gerade in Burning Crusade trugen die WoWler am Ende Rüstungen mit Blinklichtern und 3 Meter langen Stacheln. Könnte natürlich auch sein, dass sie in Diablo 3 am Ende nicht die Items auf ein dutzend gute festlegen wollen und der Rest wird Verkaufsmüll.

grimmi 10 Kommunikator - 466 - 26. November 2009 - 16:14 #

"Überdimensioniert" wäre hier der richtige Begriff.

Russvik 07 Dual-Talent - 123 - 26. November 2009 - 14:41 #

Hört sich schade an aber noch ist nicht aller Tage Abend und bis Release der ja eh nu verschoben ist eh noch eine ganze weile, zum glück kommen davor noch paar andere interessante Sachen.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 26. November 2009 - 14:58 #

2012 wäre halt zu spät gewesen, weil da die Welt ja schon untergeht

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 26. November 2009 - 19:17 #

Das stimmt natürlich. Da legst Du dann grad in Deinem New Yorker Penthouse die Disc ein- und Dein Konsolen-Warnsystem springt an.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 26. November 2009 - 15:27 #

ich bin richtig auf das spiel gespannt
ich schätze jedoch das es eine mischung aus d1 und d2 wird

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 26. November 2009 - 17:17 #

Wirklich schade das die Stadt rausfällt....hätte mir sehr gut gefallen.
Solange die Story gut wird, glaub ich verkraften wir es alle wenn es ein paar kürzungen gibt, solange sie nicht auf so wichtige städte wie New Tristram verzichten xD

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 26. November 2009 - 18:30 #

Habe zwei mal die Demo angespielt auf der Gamescom(und musste dank Presseausweiß keine 3 Stunden ) anspielen und joa es wird Groß. Freue mich echt auf das Spiel und die neuen infos befördert mehr Speichel in meinen besinlichen Mund :)

TECC (unregistriert) 26. November 2009 - 20:30 #

NEIN, nicht auch noch bei Blizzard "Inhalte Streichen damit die Spiele früher fertig werden"! Ich warte lieber 1-2 Jahre länger, habe dann aber ein fertiges Perfektes Spiel, was man von Blizzard auch immer gewohnt war. Erster Schritt in die EA Zone

bam 15 Kenner - 2757 - 26. November 2009 - 22:44 #

Unsinn. Jedes Studio muss das machen, selbst Blizzard. Würde man alle Ideen Umsetzen die man hätte, dann käme nie ein fertiges Spiel raus.

Man denke nur mal an die Warcraft 3 Alpha, gibt auch Videos auf Youtube. Das ging schon sehr in Richtung WoW. Man hat diese Inhalte aber aufgegeben und das Endprodukt war fantastisch. Vielmehr: Die Ideen wurden letztendlich in einem neuen Spiel, nämlich WoW, umgesetzt.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3266 - 27. November 2009 - 2:39 #

Diablo 3 wird sowieso gestückelt erscheinen, genau wie Starcraft2.
Make my day, you will pay.

Rondrer (unregistriert) 27. November 2009 - 10:49 #

Genauso wie Diablo2, Warcraft3, Starcraft1 etc. die auch alle gestückelt erschienen sind...

Fozzie 12 Trollwächter - 1015 - 27. November 2009 - 11:42 #

Ich finde es eh relativ mutig von Blizzard, ständig Informationen über den Stand der Dinge zu veröffentlichen. Wenn sie das für sich behalten würden, könnte ja beispielsweise niemand am Ende Ureh im fertigen Spiel vermissen, weil es zumindest öffentlich nie zur Debatte stand. Aber zur Zeit habe ich den Eindruck, dass Blizzard sich mit dieser Politik der Offenheit zunehmend einen Bärendienst erweist, mit jeder neuen Information scheinen mehr wartende Fans skeptisch zu werden, was die Qualität des Endprodukts und das Erscheinungsdatum angeht.
Wobei - kaufen werden es am Ende vermutlich eh alle, ganz egal, was sie jetzt zu nörgeln haben... ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit