Iron Harvest: Kickstarter-Kampagne zu neuem King-Art-Titel gestartet

PC XOne PS4
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 26754 EXP - 21 Motivator,R10,S3,C1,J10
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

14. März 2018 - 11:23 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert

King Art Games hat seine Kickstarter-Kampagne zum Echtzeitstrategiespiel Iron Harvest gestartet. Bereits nach 24 Stunden steht diese bei etwa 270.000 Euro und hat damit drei Viertel des Finanzierungsziels von 362.000 Euro erreicht. Werden bis zum Ende der Kampagne eine Millionen US-Dollar erreicht, soll das Spiel auch einen Multiplayer-Modus erhalten. Das Studio hat nach eigenen Angaben seit der Ankündigung im Jahr 2016 bereits eine Million US-Dollar in den Titel investiert, als Gesamtkosten für das Projekt werden 5,2 Millionen US-Dollar prognostiziert.

Das Setting von Iron Harvest basiert auf den Zeichnungen des polnischen Künstlers Jakub Różalski, spielerisch wird sich an Titeln wie Company of Heroes und Warcraft 3 orientiert. Es wird drei Fraktionen geben, von denen jede eine eigene Story-Kampagne spendiert bekommt. King Art Games haben bereits The Book of Unwritten Tales 2 (zum Test, Note: 8.0), Die Zwerge (zum Test, Note: 7.0) und Battle Worlds - Kronos (zum Test, Note: 8.0) erfolgreich mittels Crowdfunding finanziert.

Iron Harvest soll Ende 2019 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Damit das Spiel auf allen Plattformen optimal bedienbar ist, gibt es zwei verschiedene Steuerungsschemata. Wer 45 US-Dollar backt, erhält das Spiel am Releasetag und Zugang zur geschlossenen Beta. Bei ResetEra erklärt einer der Mitarbeiter, warum sich das Studio gegen einen geringeren Minimalbetrag entschieden hat. Der hohe Produktionsaufwand rechtfertige in ihren Augen einen Preis von 60 US-Dollar zum Start, es gäbe daher auch mit einer Investition von 45 US-Dollar einen finanziellen Anreiz, das Projekt schon jetzt zu unterstützen. Wer keine Kreditkarte besitzt, kann Iron Harvest auch auf der Website von King Art Games ab 44,38 Euro vorbestellen. Einen Link findet Ihr in den Quellen.

Video:

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 11:00 #

Habe gestern direkt unterstützt. Allein schon das Video bei der Gamestar hat einfach zu gut ausgesehen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 11:15 #

Bisher konnten sie mir nicht sagen, ob es beim Battle Bag die Plattform nach Wahl gibt oder die nur für den PC gilt. Solange muss mein Beitrag auf jeden Fall noch warten.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 11:19 #

Soweit ich gesehen habe, dürfte die Battle Bag ausschließlich für PC sein.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 11:31 #

So verstehe ich das in der Kampagne auch, wundert mich nur, da alle anderen in zwei Varianten da sind.

Naja, mal abwarten.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 12:44 #

Gerade kam ein Update.

Noch heute wird es möglich sein, die Battle Bag mit einem Konsolen-Key zu backen. :-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 15:10 #

Ah, Danke. Wunderbar.

Edit: Ach Mist - da bekommt man nur die PC-Version auf Disc und nicht die Konsolenversion (die nur als Download). Das gefällt mir aber nicht so. Muss ich wohl doch nochmal in mich gehen.

Lencer 16 Übertalent - P - 4900 - 14. März 2018 - 11:03 #

Mit den Zwergen hatte ich eingeschränkten Spass, aber Battle Worlds: Kronos belebte meine alte Battle Isle Faszination wieder und wurde zudem perfekt für Tablets umgesetzt. Ich wünsch den King Arts Leuten viel Erfolg bei der Kampange. Selbst backen werde ich nicht, ich kauf keine Katze im Sack.

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 6256 - 14. März 2018 - 12:20 #

Wenn es auf dem iPad noch funktionieren würde.
Hat leider das letzte iOS Update nicht überlebt und wird von King Art nicht mehr gepflegt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 12:24 #

Ja, das finde ich auch schade, dass sich darum nicht mehr gekümmert wird.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15924 - 14. März 2018 - 16:34 #

Die Frage ist halt immer, wie lang sich die Entwickler darum kümmern sollen/müssen. Das Spiel ist immerhin auch schon wieder 5 Jahre auf dem Markt.

Lencer 16 Übertalent - P - 4900 - 14. März 2018 - 16:40 #

Naja, die schauen auf die Verkaufsergebnisse und wenn da im vergangenen Jahr eine 0 stand, wird da nix mehr gepflegt. Würde ich sicher auch so machen. Schade aber isso.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 16:45 #

Ich kann den Aufwand nicht einschätzen, der nötig ist. Aber für die Käufer ist es schon sehr blöd, wenn.man das Spiel einfach nicht mwhr spielen kann.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15924 - 14. März 2018 - 17:04 #

Das Problem wirst du aber immer irgendwann haben.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 18:52 #

Ganz klar, geht mir aktuell wohl aber wohl gefühlsmäßig so, weil ich es erst vor ein paar Monaten gekauft habe. Und da ist es dann schon blöd, wenn es kurz danach nicht mehr spielbar ist.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15924 - 14. März 2018 - 20:03 #

Sowas ist Mist und würde mich auch ärgern. Der schwarze Peter, kann man aber auch Apple zuschieben.

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 6256 - 14. März 2018 - 20:13 #

War ja nur seit Jahren angekündigt das mit iOS 11 die Apps auf 64Bit umgestellt werden müssen.

Lencer 16 Übertalent - P - 4900 - 14. März 2018 - 13:20 #

Huch, unter Android gibt es keine Probleme.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6651 - 1. April 2018 - 23:03 #

Deswegen kaufe ich keine Handyspiele, sondern nur für Handheld. Die funktionieren auch nach zwanzig Jahren noch.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20674 - 14. März 2018 - 11:22 #

Machen die in dem Video allen Ernstes Werbung mit der Möglichkeit von DLCs und "long term monetization opportunities"?

Genau darauf warte ich schon ewig, ein Spiel, das es mir ermöglicht, möglichst viele Inhalte dazuzukaufen.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 11:29 #

"A game where strong singleplayer-campaigns are more important than DLC and longterm monetization opportunities".

Verstehe gerade nicht, wo hier die Werbung für DLC sein soll?

Lencer 16 Übertalent - P - 4900 - 14. März 2018 - 11:30 #

Der vorstehende Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten ;-)

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4048 - 14. März 2018 - 20:00 #

Oder die Schlagwörter triggern den Post ohne den Umweg übers Gehirn zu machen :)

Naja, ich bin beim Kickstarter dabei. King Art hat mich bisher noch nie enttäuscht und das Konzept und das Spiel sprechen mit an.

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 14. März 2018 - 18:09 #

Äh nein, tatsächlich sagen sie genau das Gegenteil...?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 14. März 2018 - 11:38 #

King Art hat bisher immer geliefert und schöne Spiele abgeliefert. Dabei blieben sie immer in time. Projektseitig ist das - vor allem in dieser Kontinuität - eine ziemliche Ausnahme bei den sonst so unsicheren Kickstartern.

Mit den Zwergen, welches ich nicht unterstützt hatte, hatte ich viel Spaß. Battle World Kronos war der erste Kickstarter, der bei mir eingetroffen ist. Damals habe ich die Box genommen und meiner Frau erklärt, warum es etwas tolles ist, Spiele auf diesem Weg - auch mal mit etwas mehr Geld - zu unterstützen. Bei BoUT2 lag ein Mousepad bei, welches ich in Einsatz genommen habe, als ich dringend mal eines brauchte. Irgendwie hat es jedes Spiel von denen geschafft, mir erinnerungswürdige Momente zu bescheren.

Insgesamt bin ich mit Kickstartern durch, weil ich selbst hier mit dem Zocken nicht mehr hinterherkomme. Aber hier überlege ich tatsächlich, noch einmal eine Ausnahme zu machen. Der Dollar-Kurs steht auch günstig...

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 11:52 #

Tu es und hilf mit, damit das Spiel Cutscenes usw. bekommt! Das Gameplay-Video bei der Gamestar sieht wirklich gut aus.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 14. März 2018 - 12:00 #

Die Frage ist eher, ob Battle Bag oder CE ;-)

Das Battle Bag schaut toll aus, aber ein gedrucktes Hardcover-Artbook ist für mich ein echtes Must-Have. Tausche Battle Bag gegen so ein Statuen-Gedöns ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 12:05 #

Schwierige Entscheidung, hm. Ich bin aktuell noch auf der Digital Deluxe, mal schauen wo es bei mir noch hin geht.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 12:10 #

Nur digital ist für mich nichts. Wenn, dann brauch ich was für die Hand und das Regal.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 14. März 2018 - 13:46 #

Genau das! Digital only gibt es für mich nur im Sale.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4048 - 14. März 2018 - 20:02 #

Battle Bag, auch da dabei Preis- Leistung angemessen aussieht. Ok, ist nur meine Meinung :)
Aber da ich die Battle Bag gebackt habe als noch 0 Backer dabeistand, bin ich vielleicht auch befangen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 15. März 2018 - 10:56 #

So war am Ende auch meine Entscheidung. Die Figur mit Diorama finde ich zwar schick aber entbehrlich, so dass der Aufpreis für mich im wesentlichen für das Artbook ist. Das finde ich etwas happig. Aber mal schauen...

Hyperlord 16 Übertalent - P - 4668 - 14. März 2018 - 11:49 #

Total interessantes Setting!!!

Olphas 24 Trolljäger - - 50263 - 14. März 2018 - 11:55 #

Ist überhaupt nicht mein Genre, daher werde ich mich dieses Mal nicht beteiligen. Bei den letzten Projekten von King Art war ich immer dabei.
Aber ich muss schon sagen, dass das ziemlich gut aussieht, auch wenn ich es nicht spielen wollen würde.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5072 - 14. März 2018 - 17:29 #

Ja so geht's mir auch. Company of Heroes 2 liegt noch ungespielt auf dem PoS und AoE2 HD hatte ich auch nur für eine LAN gekauft.

Aber auch davon abgesehen finde ich den Preis recht hoch, in meiner Erinnerung gab es früher KS-Titel für 15-25$/€.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47700 - 14. März 2018 - 11:56 #

Bin da heute Nacht mit der Battle Bag Edition eingestiegen. ;)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 142100 - 14. März 2018 - 12:02 #

Die Videos die ich bisher gesehen hab sind ein echter Hingucker und das Setting ist sowieso sehr interessant. Leider sind Echtzeit-Strategiespiel so gar nicht mein Ding, aber wer weiß ... vielleicht gibts ja ein Letsplay hier wenns erscheint? Dafür würd ich sogar wieder was in den Topf tun ;)

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1588 - 14. März 2018 - 12:12 #

King Art sind mir neben Daedalic meine liebsten deutschen Entwickler, weswegen es für mich quasi ein No-Brainer ist, da Geld drauf zu werfen.
Zumal sie nicht nur unterschiedliche Steuerungskonzepte für PC und Konsole haben, sondern im Zweifel auch das Gameplay der Konsolenfassung ändern, wenn es Probleme macht, man als PC-Spieler also nicht unter konsoligen Kompromissen leiden wird.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3380 - 14. März 2018 - 12:13 #

Schaut auf den ersten Blick interessant aus, gerade wegen dem Settings. KS ist allerdings gar nicht mein Ding. Wenn mir das Endprodukt zusagt, wird es entsprechend unterstützt (gekauft). Eine Retail-Fassung für die PS4 würde ich hierbei favorisieren.

SiriusAntares 11 Forenversteher - P - 685 - 14. März 2018 - 13:15 #

45$ find ich ganz schön heftig, ehrlich gesagt.
Da ist mir einfach das Risiko zu groß.
Das ist fast das Doppelte von dem, was ich als Backer für Pillars of Eternity 2 zahlen musste (24$).

Smutje 16 Übertalent - P - 4509 - 14. März 2018 - 16:11 #

Wie Flitzefisch unten schreibt, wird Kickstarter anscheinend oder scheinbar eher als Vorbestellungsplattform genutzt ... aber wenn du das Risiko umgehen willst als Backer leer auszugehen, dann bestell doch direkt bei King Art vor - da dürfte dann ja eigentlich das gesetzliche Widerrufsrecht gelten... wobei King Art doch in der Vergangenheit auch vorbildlich geliefert hat nach seinen Kampagnen.

White Trash 12 Trollwächter - P - 904 - 14. März 2018 - 13:16 #

Kickstarter mach ich nicht. Mal abwarten wie das fertige Spiel irgendwann aussieht.

Desotho 16 Übertalent - 5525 - 14. März 2018 - 13:43 #

Setting wäre schon interessant, aber Echtzeit-Strategie ... määääähh

Smooth 13 Koop-Gamer - P - 1574 - 14. März 2018 - 14:22 #

Bei 2:24 im Video, das Vieh programmiert anscheinend auch mit.

reen 13 Koop-Gamer - P - 1206 - 14. März 2018 - 14:40 #

Zack heute morgen eine Email von King Art bekommen und direkt gebackt =)

Ich wünsche den Jungs viel Erfolg

Flitzefisch 17 Shapeshifter - P - 6459 - 14. März 2018 - 14:41 #

Riecht ein bisschen, als würde Kickstarter mal wieder für indirekte Vorbestellungen genutzt. Muss das wirklich sein?

Green Yoshi 21 Motivator - 26754 - 14. März 2018 - 14:56 #

Sie waren im Gespräch mit größeren Publishern. Diese hatten aber wenig Interesse an einer aufwendig inszenierten Singleplayer-Kampagne, sondern waren mehr an dem Online-Multiplayer und möglichen Monetarisierungen interessiert.

Von daher ist es verständlich, dass sie andere Wege suchen um an Geld zu kommen. Die Spieleförderung in Deutschland ist noch nicht so weit, dass sie einfach so fünf Millionen Euro in ein einzelnes Projekt stecken kann.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4048 - 14. März 2018 - 20:06 #

Ich ahbe bei denen auch immer das Gefühl dass sie KS ziemlich bewusst einsetzen. Die Begründung bei Iron Harvest klingt plausibel und King Art hat ja auch eine große Zuverlässigkeit bewiesen. Ich würde auch nicht ausschliessen dass sie das Spiel durchaus über Publisher veröffentlichen hätten könnne, aber dann eben nicht in der Form wie es jetzt kommen soll. Und genau dafür ist ja dann KS da, zumindest in meinen Augen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 44893 - 14. März 2018 - 14:42 #

Das Setting find ich super und finds auch gut, dass es anscheinend einen großen Fokus auf die Story-Kampagnen gibt. Hab allerdings schon ewig kein Echtzeitstrategie-Spiel mehr gespielt, da nix mehr erschien, worauf ich Lsut gehabt hätte. Hier werde ich auch das fertige Spiel abwarten und dann sehen, wie sehr es mich reizt. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 16236 - 14. März 2018 - 15:07 #

Der Kickstarter startet ja ganz gut durch. Freut mich für King Art. Seit ich weiß, dass das Spiel in die CoH Ecke geht, interessiere ich mich aber sehr viel weniger dafür.

Ganon 23 Langzeituser - P - 44113 - 14. März 2018 - 15:13 #

Die Zahlen finde ich ein wenig merkwürdig. Wenn die Entwicklung über 5 Mio kostet, ist ein Kickstarter über 360.000 da sinnvoll? Und ein Stretchgoal "Multiplayer" für fast den dreifachen Betrag?
Also entweder brauchen sie das Geld nicht wirklich und nutzen die Kampagne eher als Marketing, oder der Betrag für erfolgreichen Abschluss ist viel zu niedrig angesetzt und sie verhoffen sich eigentlich mehr.
Na ja, ist erst mal egal. Ich warte ab, wie das fertige Spiel wird und dann wird sich zeigen, ob ich kaufe.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 15:17 #

King Art macht das ja nicht erst seit gestern. Sie bieten realistische Stretch Goals und umso größer der Kickstarter Erfolg wird, umso kleiner wird der Publisher Einfluss. Und wenn nicht zufälligerweise doch auf magische Weise über 4 Millionen zusammenkommen, wird definitiv ein Publisher mit einbezogen. ;-)

rastaxx 16 Übertalent - P - 4687 - 14. März 2018 - 15:14 #

ich finde, es sieht von der spielweise her exakt wie company of heroes aus (siehe gamestart-video). ist mir aber etwas zu wenig, auch wenn mir das einheitendesign sehr gefällt.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 15:17 #

Warcraft 3 wird ja auch eine größere Rolle spielen. Die Helden scheinen extrem wichtig zu werden.

Pro4you 19 Megatalent - 13861 - 14. März 2018 - 16:51 #

Füt so einen bekannten Entwickler, in meinen Augen, immer noch die falsche Plattform.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 16:55 #

Welche Plattform würdest du Ihnen denn empfehlen, damit sie ihre Nischentitel entwickeln können?

Pro4you 19 Megatalent - 13861 - 14. März 2018 - 17:30 #

Publisher.

Q-Bert 16 Übertalent - 4894 - 14. März 2018 - 17:40 #

Hmmm, macht es für einen Nicht-Backer irgendeinen Unterschied, woher das Geld kommt? Weil, wenn nicht, dann wäre die Plattform ja nicht "falsch", sondern schlicht "egal".

Pro4you 19 Megatalent - 13861 - 14. März 2018 - 19:18 #

Ist es auch. Ich wurde gefragt und gab eine Antwort. Ich empfinde Kickstarter als die falsche Plattform für etablierte Entwicklerstudios.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22176 - 14. März 2018 - 18:10 #

Publisher unterstützten so ne Art Spiel nicht mehr. Sega und Blizzard sind da die einzigen Ausnahmen.

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 14. März 2018 - 18:16 #

Welcher Publisher lässt einen Entwickler denn heute noch ein RTS machen?

Just my two cents 16 Übertalent - 5062 - 14. März 2018 - 19:01 #

Nordic Games, Paradox und wie sie alle heißen. Natürlich braucht man mit so einem Projekt nicht bei EA oder Activision anklopfen - es gibt ein paar Stufen darunter genug potenzielle Publisher und Finanziers - und einer von denen wird auch nach der Kickstarterkampagne irgendwann aus dem Hut gezaubert werden - ganz alleine deshalb, weil 300.000 Dollar für solch einen Titel natürlich eher ein Witz sind und das Spiel ein vielfaches Kosten wird...
Schon bei Die Zwerge war Kickstarter ein reines Marketingvehikel und bei Shakes und Fidget war es dreist überhaupt da aufzuschlagen. Nun eben Iron Harvest, auch wenn King Art am Ende liefert, dafür war Kickstarter eigentlich nicht gedacht - von mir gibt es daher erst auch nach Release Geld...

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 14. März 2018 - 19:09 #

Ok, wo ist die umfangreiche Liste an RTS die Nordic und Paradox in letzter Zeit so vermarket haben? Die beiden genannten Publisher bedienen eine gewisse Nische, und schwimmen jetzt auch nicht unbedingt so im Geld das sie Millionen in Richtung eines Steampunk-RTS werfen können. RTS sind einfach nicht mehr die Mega-Seller die sie mal waren, und entsprechend uninteressant für viele Publisher. Selbst mit den PR-Muskeln von Activision-Blizzard hat sich der letzte Teil von Starcraft 2, Legacy of the Void, eben so grad 0.57M mal verkauft. Wie viel kleiner ist da was Paradox schaffen würde? Paradox ist auch kein immergrüner Geldbaum den man nur schütteln braucht.

edit: und keiner behauptet das du das jetzt zahlen musst, mach ich ja auch nicht, aber King Art ist es doch selbst überlassen ob sie bei Publishern oder der Allgemeinheit betteln gehen, oder?

Just my two cents 16 Übertalent - 5062 - 14. März 2018 - 19:22 #

Vorhin war es EIN RTS, jetzt willst du eine UMFANGREICHE Liste. So macht Argumentieren richtig Spaß...
Nordic hat aktuell Spellforce 3 entwickelt, Paradox hat auch das ein oder andere Strategiespiel im Portfolio haben - darunter Europa Universalis.
Und Nordic schwimmt anscheinend in einem derartigen Geldmeer, dass man gerade Koch Media inklusive Deep Silver geschluckt hat - ein paar Euro für King Art und ein gutes Projekt sind da vielleicht auch noch drin...

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 14. März 2018 - 20:05 #

Spellforce 3 ging ja mal richtig gut, da wird Nordic gleich Lust auf ein weiteres RTS haben ;-)

Und die historisch angehauchten Paradox Spiele sind auch nicht grad woran ich denk wenn ich RTS lese.

Aber von mir aus, sagen wir Activision Blizzard will neben Starcraft 2 eine weitere RTS linie rausbringen, warum sollte King Art das machen wenn sie auch andere Optioonen haben?

Mir ist es im Prinzip völlig wurscht ob irgendein Publisher jetzt 1 oder 100 RTS die letzten 2 Wochen rausgebracht haben, denn für mich ist die Hauptsache das King Art die Wahl hat ob sie einen Publisher anbetteln oder die Allgemeinheit, und während du zu finden scheinst das sie letzteres nicht mehr dürfen (sollten), finde ich nach wie vor wenns für sie klappt: warum nicht?

Harebrained Schemes macht ja auch dasselbe, und ich geh auch davon aus das die für was auch immer als nächstes kommt wieder zu Crowdfunding greifen, nachdem es für Shadowrun und Battletech gut funktioniert hat.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1627 - 15. März 2018 - 8:13 #

Naja, Northgard - sofern bekannt - hat sich nach Angaben der Devs schon über 600.000 mal verkauft.
So ganz tot scheint RTS janicht zu sein und Northgard ist sicher kein AAA Titel (aber wirklich gut).

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22176 - 15. März 2018 - 8:58 #

Über 5 Millionen wird die Entwicklung kosten. Quelle PC Games News.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 15. März 2018 - 9:16 #

Und deren Quelle ist die Kickstarter Kampagne selbst. Unten ist der Link zum Kuchen von der Kampagnen-Seite. King Art hat bisher über 1 Mio. investiert. Sie möchten möglichst viel Geld über Kickstarter sammeln, um gegenüber Publishern gewichtige Argumente zu haben. Die bisherigen Anfragen liefen alle darauf hinaus, dass die Publisher als zentrales Element den Multiplayer-Modus möchten, während in der Spielerumfrage raus kam, dass der Großteil der Befragten den Fokus auf Spieler vs CPU möchten.

https://goo.gl/f9xUff

Just my two cents 16 Übertalent - 5062 - 15. März 2018 - 10:32 #

Es ist immer wieder faszinierend, wie laut Spieler A schreien und dann nur B kaufen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 15. März 2018 - 10:54 #

Ich glaube einfach, dass Käufer von B schlichtweg nicht die Zielgruppe von King Art waren und deswegen nicht gefragt wurden.

Klingt etwas unschlüssig bzw. nach selbsterfüllender Prophezeiung. Also: King Art hat die Unterstützer ihrer bisherigen Projekte zur Teilnahme an der Umfrage aufgerufen und ich glaube, dass jene nicht den durchschnittlichen Spieler repräsentieren sondern ein recht spezieller Querschnitt sind. Dieser spezielle Querschnitt wünscht sich Single Player während der Rest der Welt lieber Multi Player hätte. So in etwa... ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 15. März 2018 - 12:07 #

Und die Kampagne gibt ihnen bisher Recht. :-D

Ganon 23 Langzeituser - P - 44113 - 15. März 2018 - 13:57 #

Steht auch hier oben in der GG-News. 1 Mio hat King Arts eigenen Angaben zufolge schon selbst investiert. 300.000 - 1 Mio erhoffen sie sich offenbar von kickstarter. Der Rest kann ja nur von einem Publisher kommen. Deswegen kommt mir diese Kampagne auch so üebrflüssig bzw. wie reines Marketing vor.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 15. März 2018 - 13:58 #

Ist wie beim Häuserkauf: Je größer Dein Eigenkapital desto besser die Verhandlungsposition beim Kreditgeber.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15924 - 15. März 2018 - 14:06 #

Bis jetzt haben sie nur keinen Publisher. Denen ist wohl das Risiko zu groß auf eine große Einzelspielerkampagne zu setzen.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 15. März 2018 - 14:14 #

Lese doch einfach mal die Kommentare hier, die darauf hinweisen, was Jan Theysen selbst zum Thema gesagt hat. Bei GamestarTV hat er auch noch einmal verdeutlicht, warum sie diesen Weg gehen. Publisher möchten einen Fokus auf Multiplayer, King Art und die befragten Spieler möchten Singleplayer als Fokus.

Kurz zusammengefasst: Eigenkapital + erfolgreiche Kickstarter-Kampagne = Bessere Position beim Verhandeln mit Publishern und Stärkung der eigenen Position.

Vidar 19 Megatalent - 13551 - 14. März 2018 - 18:18 #

Und wer sagt dass dies der bessere Weg wäre?
Publisher haben auch nichts zu verschenken.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5072 - 14. März 2018 - 17:32 #

Welche Plattform - Kickstarter oder PC/PS4/XOne?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 14. März 2018 - 20:07 #

Ich halte King Art eher für Nische, bestenfalls lokale Berühmtheiten. Schau mal, wie viele Einheiten sie von ihren bisherigen Spielen absetzen konnten.

Q-Bert 16 Übertalent - 4894 - 14. März 2018 - 17:38 #

45 Dollar ist glaube ich mein teuerstes Game-Backing bisher, aber da KingArt bisher immer gut abgeliefert hat, bin ich seit gestern Nacht auch wieder mit dabei.

Das Ziel ist ja nach nur 24h fast schon erreicht... läuft! :)

Makariel 19 Megatalent - P - 15691 - 14. März 2018 - 18:15 #

Hm... RTS find ich nicht mehr sooo spannend, ich hab nichtmal die Starcraft 2 Expansions mehr gespielt. Nach der Terraner-Kampagne und ein paar Monaten Battlenet war für mich die Luft irgendwie draußen.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20369 - 14. März 2018 - 18:50 #

Gefällt mir schon gut, aber ich warte da noch mal ab. Hab aktuell keinen spieletauglichen PC und ob das wirklich so gut auf PS4 funktioniert? Beobachte das weiter.

Green Yoshi 21 Motivator - 26754 - 14. März 2018 - 19:34 #

Jan Theysen von King Art Games schreibt auf Facebook:

"Wir haben uns alles angeschaut, was es in Sachen RTS auf den Konsolen gibt. Halo Wars hat es schon mit am besten gemacht aber auch noch nicht optimal. Wir haben einige Elemente von denen übernommen aber glaube ich eine noch bessere Lösung gefunden. Funktioniert so gut, dass hier Entwickler ab und zu freiwillig mit Kontroller spielen. Und das bei uns! :-D"

Das klingt doch sehr vielversprechend.

Noodles 23 Langzeituser - P - 44893 - 14. März 2018 - 20:00 #

Ist doch klar, dass der Entwickler seine Steuerung lobt. :P

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 14. März 2018 - 20:05 #

Ich sehe da aber schon einen Unterschied, ob ein Amerikaner seine Steuerung lobt (Awesome! Great! Outstanding!) oder Deutscher (Funktioniert überraschend gut.).

Kurz:
Wenn Jan Theyssen das sagt, würde ich dem durchaus vertrauen.

Natürlich kann die persönliche Meinung anderer abweichen und der Entwickler hat nur die für ihn optimale Steuerung gefunden. Aber sollte man sich den bisherigen Output der Entwickler anschauen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 44893 - 14. März 2018 - 20:36 #

Für mich macht das keinen Unterschied, obs ein Deutscher oder ein Ami macht. Niemand wird seine Sachen schlechtreden und überprüfen kann man es halt erst, wenns erschienen ist (oder Spielemagazine in Previews was dazu sagen können). Und der bisherige Output von KingArt ist vielleicht ganz gut, aber ein RTS haben sie noch nicht gemacht, würde da also keine Vorschusslorbeeren verteilen. Würde ich noch nicht einmal mehr bei Adventures, was ihre Paradedisziplin war, aber seit Black Mirror sieht das anders aus. Darum ist meine Meinung: Abwarten. Damit will ich nicht sagen, dass man es nicht schon unterstützen soll, wenn man möchte. Aber alles direkt glauben muss man auch nicht. ;)

Green Yoshi 21 Motivator - 26754 - 15. März 2018 - 9:46 #

Es lässt aber zumindest darauf hoffen, dass nicht erst vier Wochen vor Veröffentlichung der Gedanke kommt: "Verdammt, wir haben ja auch eine Konsolenversion versprochen. Lass mal eben den Praktikanten die Steuerung anpassen."

DocRock 13 Koop-Gamer - 1379 - 14. März 2018 - 19:58 #

Interessieren tut es mich, aber Kickstarter ist bei mir nach so einigen Fehlschlägen einfach verbrannt. Außerdem:

- Release auf Konsolen sehe ich kritisch (riecht nach Kompromissen, kleinster gemeinsamer Nenner)
- würde mich wie CoH nur für Multiplayer interessieren
- fraglich ob es die Genialität von CoH 1 im MP erreicht wird, hat ja schon bei CoH2 nicht geklappt
- klingt das ein wenig nach "wir kippen alle Features rein, die wir finden können" (Basenbau, Helden, aber auch CoH Tiefe). Fraglich ob das gut geht.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 14. März 2018 - 20:11 #

Zumindest was Kickstarter betrifft, kann man wohl am ehesten King Art vertrauen die haben bisher immer geliefert.

Drugh 15 Kenner - P - 3224 - 14. März 2018 - 22:22 #

Tolles Spiel, was ich bislang sehe. Leider bin ich überhaupt nicht mehr der RTS Fan wie früher. Rundenbasiert hätte ich das vielleicht noch unterstützt. Wäre aber wohl zu sehr Nische...

Alain 14 Komm-Experte - P - 2259 - 14. März 2018 - 23:12 #

Uuuund fast finanziert. (aktuell 359,423 von 362,771)

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22176 - 14. März 2018 - 23:50 #

364,434 € - Done.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 14. März 2018 - 23:55 #

Und das ist erst der Anfang! :-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 15. März 2018 - 7:12 #

Da wird bestimmt noch ein bisschen was draufkommen, so gut wie das angelaufen ist.

Lacerator 16 Übertalent - 4622 - 15. März 2018 - 7:21 #

Nettes Setting, aber leider falsches Genre für mich. Trotzdem wünsch' ich viel Erfolg.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1627 - 15. März 2018 - 8:17 #

Nach meinen guten Erfahrungen bei KS (habe gebakt: Divinity: OS2, Darkest Dungeon, BW: Kronos, Bard´s Tale IV, For the King, Battle Chasers: Nightwar, Battletech, Children of Zodiarc) und als alter RTS Fan ist es natürlich Pflicht, hier mitzuwirken.
Zudem erhält man Editionen und Zugänge (alpha, Beta), die man sonst nicht hätte.
Ich finde es eine klasse Sache!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3479 - 15. März 2018 - 10:37 #

Das Setting ist mit das coolste was es gibt.
Die Umsetzung der Artworks finde ich leider nicht gelungen. Die Artworks sind entsättigt und haben eine gewisse morbide Stimmung, mit viel Nebel usw.
Die Spielgrafik hingegen strahlt leuchtend hell und bunt. Sie wirkt darum auf mich steril/künstlich und nimmt die Atmosphäre nicht auf, was das Setting irgendwie kaputtmacht. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1627 - 15. März 2018 - 13:16 #

....ist aber besser für die Übersicht/Spielbarkeit! Und das ist das A und O in eine RTS !

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 15. März 2018 - 14:16 #

Zudem ist das Spiel noch nicht einmal ansatzweise fertig und mal einen Filter drüber zu legen ist nicht gerade die größte Herausforderung. :-P

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3479 - 16. März 2018 - 8:19 #

Da hast Du sicher Recht, dennoch ist mir das Ganze zu sauber.
Auf den Artworks sind die Mechs heruntergekommen und verschlissen. Die Welt wirkt schon fast ein wenig apokalyptisch. Man merkt, der Krieg dauert schon Jahre.
Im Spiel sieht alles aus wie frisch aus der Packung.

xemmy 09 Triple-Talent - 292 - 15. März 2018 - 15:44 #

Mich schreckt ja etwas ab, dass es für Konsolen und PC entwickelt werden soll.
Strategiespiele und Konsolen gehen in der Regel nicht besonders gut zusammen.
Wenn dann eventuelle Kompromisse die PC-Version beeinflussten, wäre das schon bedauerlich.

Aladan 23 Langzeituser - - 44765 - 15. März 2018 - 16:32 #

Die Steuerung, das Interface und eventuelle Gameplay-Anpassungen werden komplett separat entwickelt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21996 - 16. März 2018 - 9:58 #

Das New Game+ ist ja schonmal drin. Für die Cinematics sollte es auch noch reichen, dann wäre ich glücklich.

Edit:
Die PayPal-Unterstützer eingerechnet, reicht es nun für die Cinematics. Für mich ist der Rest nur noch Bonus ;-)

vermeer 10 Kommunikator - 443 - 21. März 2018 - 13:17 #

Gerade "gebackt". So ein Spiel ist genau mein Ding.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47700 - 30. März 2018 - 16:54 #

Das 1 Million $ Stretch-Goal wurde gerade überschritten. :)

Lencer 16 Übertalent - P - 4900 - 30. März 2018 - 17:16 #

Ich würde ihnen wünschen, dass sie die 1,5 Mio zusammenkriegen. Eine cooles Spiel.

euph 25 Platin-Gamer - P - 57804 - 30. März 2018 - 17:44 #

Super Sache

Tasmanius 19 Megatalent - - 16236 - 30. März 2018 - 20:20 #

Gute Nachricht :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit