Sonntagsfrage: Soll Nintendo den 3DS auslaufen lassen?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

3DS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 157111 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

11. März 2018 - 9:00 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
3DS ab 239,99 € bei Amazon.de kaufen.
Ergebnis: Insgesamt sind 37 Prozent von euch gegen das Ende des 3DS. Darunter sind interessanterweise auch einige Besitzer einer Nintendo Switch, die den alten Handheld aber noch weiterhin nutzen. Allerdings ist ein Anteil von 14 der 27 Prozent, die sagen, Nintendo könne den 3DS ruhig auslaufen lassen, aus eben genau diesem Grund für das Ende des Geräts. Mit einer Switch im Haus scheint es für sie schlicht nicht nötig, die alte Hardware weiterhin zu nutzen.
 
Ist mir egal / Ich habe dazu keine Meinung                                                                                                                                                                                                         36%
 
Bitte nicht. Ich besitze die Switch, nutze den 3DS aber weiterhin gerne                                                                                                                                                                                                         15%
 
Ja: Obwohl ich beide Konsolen besitze, nutze ich (fast) nur die Switch                                                                                                                                                                                                         14%
 
Ich bin dagegen, da ich aktuell nur den 3DS mein Eigen nenne                                                                                                                                                                                                         14%
 
Nein, aus anderen Gründen (gerne Comment)                                                                                                                                                                                                         8%
 
Da ich nur eine Switch besitze, würde ich das begrüßen                                                                                                                                                                                                         7%
 
Ja, aus anderen Gründen (gerne Comment)                                                                                                                                                                                                         6%
 

Ursprüngliche News: Als Nintendo Ende 2016 erstmals die Switch und ihr Hybrid-Konzept präsentierte, fragten sich viele Spieler, was denn nun mit dem 3DS passieren würde. Die neueste Konsole war nicht nur für den stationären Einsatz vorgesehen, sondern sollte gleichzeitig auch mobil ihre Stärken ausspielen. Doch obwohl viele Vermutungen in die Richtung gingen, dass der 3DS aufgrund der Switch schon kurzfristig von Nintendo fallen gelassen würde, bekräftigte Nintendo schon vor dem Switch-Release, dass dies nicht der Fall sein werde (siehe auch Nintendos Reggie Fils-Aime: „3DS hat noch ein langes Leben vor sich“). Zuletzt wurde das Versprechen im Februar wiederholt (siehe auch: Nintendo 3DS soll weiterhin parallel zu Switch unterstützt werden), in der Nintendo Direct vor wenigen Tagen wurden zudem neue Spiele wie eine Umsetzung des ersten Luigi's Mansion sowie ein neues Wario Ware angekündigt.

Da sich der 3DS anscheinend immer noch gut verkauft und die Hardware-Basis Ende 2017 bei knapp 72 Millionen verkauften Einheiten lag, ist diese Entscheidung seitens Nintendo und aus wirtschaftlicher Sicht natürlich nachzuvollziehen. In unserer Sonntagsfrage ist aber auch heute wieder ausschließlich eure persönliche Meinung gefragt: Soll Nintendo den 3DS aus eurer Sicht einstellen und sich sowohl bei Hardware und Software voll und ganz auf die Switch konzentrieren? Hättet ihr Luigi's Mansion etwa lieber auf der Switch als auf dem Handheld gesehen? Wählt die für euch passende Antwort und diskutiert wie gewohnt im Kommentarbereich mit unseren Usern über das Thema.

Bis Montagmorgen etwa 10:00 Uhr könnt ihr an unserer Sonntagsfrage teilnehmen. Danach wird die Umfrage geschlossen, und wir präsentieren euch das Ergebnis. Ihr habt eine Idee für eine unserer kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge für eine der kommenden Umfragen hinterlassen könnt – gerne auch mit möglichen Antwortmöglichkeiten. Ob zeitlose Themen oder brandaktuell spielt dabei keinerlei Rolle. Sofern wir eure Frage für interessant genug halten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.

Sonntagsfrage: Soll Nintendo den 3DS auslaufen lassen?

Da ich nur eine Switch besitze, würde ich das begrüßen
7% (43 Stimmen)
Ja: Obwohl ich beide Konsolen besitze, nutze ich (fast) nur die Switch
14% (83 Stimmen)
Ja, aus anderen Gründen (gerne Comment)
6% (33 Stimmen)
Bitte nicht. Ich besitze die Switch, nutze den 3DS aber weiterhin gerne
15% (91 Stimmen)
Ich bin dagegen, da ich aktuell nur den 3DS mein Eigen nenne
14% (83 Stimmen)
Nein, aus anderen Gründen (gerne Comment)
8% (47 Stimmen)
Ist mir egal / Ich habe dazu keine Meinung
36% (210 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 590
invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1522 - 11. März 2018 - 9:13 #

Die Switch ist bei gut 15 Millionen verkauften Einheiten, der 3DS bei 70 Millionen, dabei kostet er selbst in der Luxusvariante weniger als die Hälfte. Nintendo wäre blöd jetzt schon darauf zu verzichten ohne einen geeigneten Switchersatz zu haben. Auf kurz oder lang kommt sicherlich eine kostengünstigere Fassung der Switch, aber bezweifle, dass das eben vor 2019 passieren kann.
Und man kann sich nichtmal sicher sein, ob man wirklich was verpasst, falls Nintendo nämlich 3DS und Gamecube in der Virtual Console unterstützen würde.

Apfelsaft 10 Kommunikator - P - 386 - 11. März 2018 - 18:31 #

70 Millionen sind sicher viel, aber etliche Millionen davon liegen wohl schon seit längerem ungenutzt in irgendwelchen Schubladen. Über neue Spiele freue ich mich dennoch, da ich erst zu Weihnachten einen 3DS gekauft habe.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 23894 - 11. März 2018 - 9:14 #

Der Königsweg für mich wäre, dass der 3DS weiterhin Spiele bekommt, aber zeitgleich auch Switch-Fassung erscheint.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1694 - 11. März 2018 - 9:18 #

Klar dagegen. Ich finde es gut, wie Nintendo das handhabt. Genügend potentielle Kunden gibt rs umd die Nachfrage bestimmt nun mal den Markt. Nintendo dürfte genug Kapazitäten haben um beide Systene abzudecken,das sah letztes Jahr was die Software angeht doch schon sehr gut auf der Switch aus. Zudem produziert ja nicht nur Nintendo für die Switch.

Aladan 23 Langzeituser - - 45453 - 11. März 2018 - 9:23 #

Letztendlich machen sie es gerade ziemlich richtig. Weniger und langsamer, aber nicht direkt abschießen.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 9:27 #

Der 2/3DS ist robuster, billiger und damit auch für
Kinder und Leute gegeignet, die es mit einer sicheren Mobilität nicht immer so genau nehmen. Dazu kommt, dass die Bauweise des DS auf jeden Fall einen eigenen Typ guter Spiele zulässt.

Die Switch schließt die große Lücke zwischen DS und den "Großen" geradezu perfekt. Aber sie ist ein wertvolles Stück Technik und ich würde meine keinem 5 Jährigen ins Kinderzimmer oder unterwegs mitgeben.
Da braucht es sicher einen sorgsameren Umgang.

Im Nachhinein betrachtet war die "Nintendo ist tot" Diskussion bei der Einführung sowie auch Boris Schneiders Einschätzung der Switch übrigens ein einziger schlechter Witz.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 23894 - 11. März 2018 - 11:54 #

Hast du mal bitte einen Link zu der Einschätzung von Boris?

steever 17 Shapeshifter - P - 7936 - 11. März 2018 - 12:03 #

Sind wohl auch einige Twitter-Kommentare, mit dem üblichen "kann doch jedes Tablet auch" und Co. Aber da er nicht mehr bei Twitter, Facebook und anderen SocialMedia Plattformen ist, sind die Twitterdinger auch weg. Ob es woanders Links gibt, keine Ahnung.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 12:17 #

Ja, die sind mittlerweile gelöscht. Sinngemäß: Nimm ein 0815 Android Tablet und einen Bluetooth Controller, dann hast du das Gleiche.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7998 - 11. März 2018 - 14:31 #

Die Switch basiert, soweit ich weiß, auf Tablet Hardware (Nvidia Tegra), sieht aus wie in Tablet, hat Bluetooth Controller...

Ganz so falsch finde ich die Aussage eigentlich nicht.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 14:52 #

Wenn du das so sehen möchtest, kann ich dir nur viel Spaß mit deinem vollwertigen Nintendo Switch Substitut wünschen ;)

thepixel 15 Kenner - 3068 - 11. März 2018 - 14:55 #

Die Magie entsteht immer erst durch die Software.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7998 - 11. März 2018 - 15:03 #

Die Aussage bezog sich doch auf die Hardware.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 15:19 #

Andersherum wird ein Schuh draus. Wenn der Microsoft Gaming Experte unter den Tisch fallen lässt, dass zu einem Konsolenprodukt der Konkurrenz sehr viel mehr als ein Bluetooth Controller und ein paar Hardwarespecs gehören, dann ist so eine Aussage einfach übelste Stimmungsmache.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7998 - 11. März 2018 - 15:20 #

Stimmt, hatte ganz vergessen, das er mal der MS XBox-Mensch war.
Und für Halo muss man ja auch erst eine Xbox kaufen.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 15:37 #

Dabei ist die XB doch nur ein abgespeckter 0815 PC mit Bluetooth Controller :)

steever 17 Shapeshifter - P - 7936 - 11. März 2018 - 14:58 #

Und Konsolen haben PC Hardware,... ;)

Klaro. Aber nur weil es Tablet-Komponenten bzw. PC-Hardware hat, macht es die Switch bzw. Konsolen nicht überflüssig (darum ging es wohl). Die Switch hat ihr eigenes Konzept, ihre eigenen Spiele und ihren eigenen großen Erfolg.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7998 - 11. März 2018 - 15:06 #

Wenn es Bloodborne und Uncharted 4 auf PC geben würde, hätte ich mir nie eine PS4 gekauft. Wäre 399 € billiger gewesen und ich hätte schnellere Grafik und kürzere Ladezeiten.

steever 17 Shapeshifter - P - 7936 - 11. März 2018 - 15:11 #

Eben. ;) Nicht die Hardwarekomponenten sind entscheidend, sondern die Spiele. Daher spiele ich viel auf Konsolen und so gut wie nie auf dem PC. Switch und Tablets mögen, genauso wie Konsolen und PC ähnliche Komponenten aufweisen, aber letzlich sind sie doch verschieden. Wobei PC und Konsolen als Spielgeräte noch um einiges ähnlicher sind, als Switch und Tablet.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7998 - 11. März 2018 - 15:19 #

Manche Leute geben halt gerne hunderte € für zusätzliche redundante Hardware aus.
Ich fände es (aus Verbraucher-Sicht) besser, wenn es alle Spiele als Multiplattform-Titel gäbe.

steever 17 Shapeshifter - P - 7936 - 11. März 2018 - 17:05 #

Natürlich wäre das klasse, wie vieles andere auch, wenn es anders wäre. Hier würde man Geld sparen. Aber dem ist leider nicht so, daher bleibt mir nichts anderes übrig, als mir zumindest eine PS4 und Switch zu kaufen, um all die Spiele spielen zu können, die ich woanders nicht spielen kann.

steever 17 Shapeshifter - P - 7936 - 11. März 2018 - 9:36 #

Warum sollten sie etwas, dass sich gut verkauft, auslaufen lassen bzw. warum sollte ich dies befürworten? Der 3DS hat seinen Markt und den werden sie hoffentlich noch eine zeitlang bedienen. Spiele zwar nun weniger mit ihm, dank Switch, aber ab und an ist er auch immer wieder an. Auf Wario Ware und Luigis Mansion freue ich mich jedenfalls schon. :)

Sonyboy 12 Trollwächter - 926 - 11. März 2018 - 9:36 #

Der 3DS ist ja mehr die Einsteiger Konsole von Nintendo. Er wird weiterhin laufen. Trotzdem sein Stellenwert hat er verloren und er wird schneller auslaufen als vielen lieb ist. Denn die Switch und die Handys bringen Ihn zur Strecke. Die Zeit der reinen Handhelden ist leider vorbei. Von daher bleibt die Switch und die ist die bessere und auch klügere Lösung von Nintendo.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 9:57 #

Ich sehe da keine Handyspiele am Horizont, die dem DS Programm das Wasser abgraben könnten. Qualitativ nicht und schon gar nicht, wenn man noch Aspekte, wie eine Kindersicherung hinzuzieht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 13:39 #

Handyspiele sind nach wie vor idR. Minispiele mit F2p. Ich sehe da keine Konkurrenz und die Switch ist mit um die 300 Euro in einer anderen Preisklasse. Nicht alle Eltern können oder wollen ihrem Kind eine solche Konsole kaufen, da ist der Markt für einen Handheld, wie der 3ds ja beweist, noch vorhanden. Und egal ob Switch oder 3dsXL, ich nehme keine Plattform der Art mit durch den Alltag draußen.

Desotho 16 Übertalent - 5712 - 11. März 2018 - 14:15 #

Ich persönlich spiele 0 am Handy. Die Spiele sind nicht gut und/oder haben ein absolut grausiges Geschäftsmodel. Die wenigen "Perlen" rauszusuchen hätte ich auch gar keinen Bock.
Und von der Steuerung her funktionieren Spiele die ein Joypad bräuchten einfach nur schlecht.

Natürlich sehen Millionen Candy Cruhs Spieler das anders, aber es gibt auch noch Leute die mobil was Anständiges haben wollen :D

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24898 - 11. März 2018 - 9:45 #

Sie dürfen gerne zur E3 ein neues Gerät vorstellen - wo die Hardware und allen voran die Auflösung zeitgemäßer ist. Das stört mich bei dem kleinen Albinos am meisten

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 11. März 2018 - 9:58 #

Das würde ich auch begrüßen.

Grumpy 16 Übertalent - 5984 - 11. März 2018 - 11:52 #

haben sie schon, nennt sich switch :P

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 13:40 #

Er meinte aber wohl einen Handheld.

Grumpy 16 Übertalent - 5984 - 11. März 2018 - 13:46 #

die switch ist beides :P

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 13:50 #

Nur doppelt so teuer, sowohl in der Anschaffung als auch bei den Spielen. Gerade als Geschenk für Kinder ist dies ein Unterschied, außer man selbst gehört zu den Eltern, die ihren Kindern Technik zu jedem Preis von hinten reinschieben.

steever 17 Shapeshifter - P - 7936 - 11. März 2018 - 14:33 #

und ein 3DS Nachfolger mit zeitgemäßer Technik wäre so viel günstiger als eine Switch? ;) Darum geht es ja... es gibt quasi schon einen 3DS Nachfolger mit zeitgemäßer Handheldtechnik. Irgendwann dann vielleicht einen günstigeren reinen Switch-Handheld.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52306 - 11. März 2018 - 10:06 #

wenn ich unterwegs spiele dann eigentlich nur mit dem handy

Lorin 16 Übertalent - P - 4284 - 11. März 2018 - 10:11 #

Der 3DS ist immer noch ein guter und vor allen Dingen kostengünstiger Handheld.
Allein schon des Preises wegen der Preises der Switch fände ich eine Einstellung von Hard- und Software nicht gut. Ein technisches Upgrade bei gleichem Preis fände ich aber okay.

NedTed 19 Megatalent - - 13185 - 11. März 2018 - 10:19 #

Kann gerne auslaufen. Ich besitze derzeit keinen (hatte zwei) und würde gerne sehen wie die Ressourcen auf die Switch konzentriert werden (Phoenix Wright!).

Myxim 16 Übertalent - P - 4341 - 11. März 2018 - 10:23 #

Ich denke die Zielgruppe der 3DS (und 2DS) ist doch eine etwas andere. Und vor allem ist er als Einsteigermodul zur Markenbindung (gerade bei jüngeren Kindern) sicherlich nicht schlecht.

v3to 14 Komm-Experte - P - 2438 - 11. März 2018 - 10:27 #

So lange das 3DS bzw 2DS erfolgreich ist, erschließt sich mir nicht, warum man die Konsole auslaufen lassen sollte. Es ist alleine vom Preis ein anderer Markt als die Switch - und im Gegensatz zur Hybridkonsole und anderen Tablets wirklich kinderzimmer-tauglich. Die Technik mag inzwischen betagt sein, aber sie ist für ein gutes Spielerlebnis immer noch ausreichend.

Das Argument mit zeitgemäßer Auflösung und Systemleistung kann ich zwar nachvollziehen, nur ich glaube, dass Nintendo sich mit einer neuen Einsteigerkonsole aktuell keinen Gefallen tun würde. Zwischen Smartphones und der Switch bräuchte einen ordentlichen Hype und einen langen Atem.

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2372 - 11. März 2018 - 10:29 #

Habe weder nen 3DS noch ne Switch von daher nicht wirklich ne meinung dazu, aber solange es kein richtiges Pokemon für die Switch gibt sollte der DS schon noch seine Daseinsberechtigung haben ;)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15680 - 11. März 2018 - 10:41 #

Grundsätzlich egal, da Switch verkauft wurde und nur am PC gespielt wird. Jedoch fände ich es Sinnvoll, wenn Big N sich auf ein Gerät konzentriert.

cyco99 14 Komm-Experte - 1848 - 11. März 2018 - 10:43 #

Zuerst müsste es die Switch für 250 € inklusive Spiel geben und noch 5 interessante neue Spiele, die ich nicht schon auf der WiiU gespielt habe. Bis dahin bleibe ich beim 3DS.

Alain 14 Komm-Experte - P - 2311 - 11. März 2018 - 10:44 #

Habe nur eine Switch, daher fände ich es begrüßenswert.

Ich glaube aber nicht daran bevor nicht tobe Switch Mini o.ä. Geben wird, die etwas mobiler und robuster ist.

Marulez 15 Kenner - P - 3836 - 11. März 2018 - 10:51 #

Wäre schade wenn die den auslaufen würden. Meine Tochter spielt viel darauf

zfpru 16 Übertalent - P - 4866 - 11. März 2018 - 11:03 #

Wenn auslaufen, dann bitte nicht am Akku.

FastAllesZocker33 15 Kenner - 3121 - 12. März 2018 - 13:42 #

Da wir schon off-topic sind: muss auch noch Kaffee wegbringen.

Vidar 19 Megatalent - 13592 - 11. März 2018 - 11:04 #

Nun da alle "neuen" 3DS Spiele im Grunde nur alte Spiele in teils schlechteren Gewand sind (siehe Luigis Mansion "Remake") sollte man es gut sein lassen.
Wenn man schon keine kompletten Neuentwicklungen mehr machen will, soll man sich lieber gleich komplett auf die Switch konzentrieren und das sage ich obwohl ich meinen 3DS noch sehr oft verwende.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 2877 - 11. März 2018 - 11:10 #

Wie wäre es mit "Ja" und "Nein" als Antwortmöglichkeit?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 23894 - 11. März 2018 - 11:57 #

Nein

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 11. März 2018 - 11:59 #

Doch!

Grumpy 16 Übertalent - 5984 - 11. März 2018 - 12:08 #

oh!

vgamer85 17 Shapeshifter - 8746 - 11. März 2018 - 12:09 #

Vielleicht

FastAllesZocker33 15 Kenner - 3121 - 12. März 2018 - 13:44 #

Warum?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7998 - 12. März 2018 - 15:56 #

Dann findet jeder eine passende Antwort. Wir hatten schon öfters sowas wie:

"Spielst du gerne auf dem Smartphone?"
[] Jeden Tag.
[] Ich besitze kein Smartphone.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9760 - 26. März 2018 - 21:13 #

Das sind mir die liebsten Umfragen.

Tr1nity 28 Endgamer - 102972 - 13. März 2018 - 12:05 #

Weil oft so eine simple Antwort schlichtweg ausreichen würde bei diesen Umfragen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4932 - 11. März 2018 - 11:10 #

Aus Switch-Besitzersicht ja, denn ich würde gerne alle guten Mobile-Titel von Nintendo spielen können. Aus Herstellersicht klar nein, denn die beiden Geräte sind in unterschiedlichen Segmenten unterwegs. Der 3DS ist günstiger und hat eine grosse Fangemeinde. Mich würde es aber freuen, wenn einige 3DS-Spiele (v.a. Luigi & Mario, Fire Emblem, Pokemon) ihren Weg auf die Switch fänden.

Vidar 19 Megatalent - 13592 - 11. März 2018 - 11:12 #

Neue Ableger von Fire Emblem und Pokemon sind für die Switch doch schon angekündigt.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 11. März 2018 - 11:19 #

Ich warte nun schon seit längerem auf neue, interessante Spiele für den 3DS. Von daher hat die Auslaufphase für mich schon angefangen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 13:42 #

Das kenne ich, mein letzter Spielekauf ist auch schon länger her. Aber alleine für meine Zelda-Sammling (LA, OoT 3d, MM 3d und ALbW) hat sich der 3ds schon gelohnt.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4850 - 11. März 2018 - 11:40 #

Für mich ist bei allen Konsolen, auch bei Nintendo das Problem weniger die Hardware oder dessen Preis, sondern der Preis der jeweiligen Spiele, die am Ende ein Vielfaches kosten, wenn man ernsthaft diese Geräte nutzt. Wenn man aber nur 3 bis 5 Spiele zu einer Hardware kauft, ist es auch raus geworfenes Geld.
Rein ökonomisch erschließt sich mir das einfach nicht, aber so sind die Menschen eben. Sie kaufen ja auch Kisten in Free2Play-Spielen, Drucker, die billiger als die Druckerpatronen sind oder Kaffepads, die ein Vielfaches des Kaffepreises kosten. Daher ist mir klar, dass dieses Geschäftsmodell funktioniert.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 11. März 2018 - 11:58 #

Das gilt aber auch für PCs, CD- und BluRay-Player und eigentlich jedes technische Abspielgerät. Darüber hinaus bieten gerade die Nintendo-Konsolen einen guten Gebrauchtmarkt, wo sich Spiele für ein Drittel oder Viertels der UVP bekommen lassen bzw. man neu gekaufte Spiele zumindest kurz nach Release relativ preisstabil weiterverkaufen kann, was den Anschaffungspreis der Spiele im Verhältnis zu dem der Konsole relativiert.

Selbst bei 3 bis 5 Spielen sind die Kosten auch gar nicht so hoch. 3DS XL 200 Euro plus 5 Spiele a 40 Euro sind insgesamt 400 Euro. Die fünf Spiele bieten Dir 100 Stunden oder mehr Spielspaß. Macht pro Stunde vier Euro. Kino oder BluRay ist meist teurer, besonders wenn man Spiele oder Konsole teilt.

Green Yoshi 21 Motivator - 26782 - 11. März 2018 - 12:23 #

Das ist doch individuell sehr verschieden wie viele Spiele jemand für seine Konsole kauft und was er dafür ausgibt. Wer sich aktuell 1 Jahr PlayStation Plus für 45 Euro holt, kann über 24 PS4-Spiele in den kommenden 12 Monaten spielen.

Ich habe die PS4 Ende 2015 gekauft und besitze bereits 17 Retail-Spiele und ~10 Download-Spiele.

Auf der Xbox 360 hab ich am Ende ungefähr 70 (Retail-)Spiele besessen.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6902 - 11. März 2018 - 11:47 #

Auslaufen ist ein eher relativer Begriff. Solange die Systeme dahinter (ESop, Multiplayer, etc.) noch einige Jahre laufen sollte es kein Problem sein. Ich hatte schon damit gerechnet dass es nur noch 2018 neue 3Ds Spiele von Nintendo geben wird, danach evtl. noch Indiespiele wie es aktuell bei der WiiU ist (ja da kommen hin und wieder noch Spiele raus). Im Prinzip die fertig machen und rausbringen die man schon entwickelt. Danach hatte ich mit keinen mehr gerechnet, aber dass Nintendo selbst kürzlich für 2019 einen Titel angekündigt hat hat mich dann doch überrascht - auch wenn es "nur" ein Remake ist.

Grumpy 16 Übertalent - 5984 - 11. März 2018 - 11:48 #

der 3ds ist sieben jahre alt und hatte seine zeit. nintendo darf sich jetzt ruhig auf die switch konzentrieren

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 11. März 2018 - 11:50 #

Ich gehe davon aus, dass der New 3DS XL mittelfristig ausläuft. Mit dem New 2DS XL dagegen hat Nintendo ja gerade erst ein Hardware-Facelift veröffentlicht, das den Einstiegspreis nochmals nach unten geschoben und somit den Abstand zur Switch vergrößert (bzw. gleich gehalten, die Switch wird ja auch schon billiger) hat. Den New 2DS XL wird Nintendo daher vermutlich noch weiterhin bedienen, schon allein weil der Spielekatalog (auch wegen der DS-Abwärtskompatibilität) allein schon ein Kaufargument ist. Darüber hinaus ermöglichst der separate Touchscreen auch Spieldesigns, die auf der Switch nicht oder nur auf Umwegen zu realisieren sind.

Wie andere Leute über mir halte ich die Switch auch nur für begrenzt kinder- und mobiltauglich; dafür ist die Konsole dann doch etwas zu groß und das Display zu ungeschützt. Auf Bahn- oder Flugzeugreisen würde ich die Switch nicht mitnehme, da ist der 3DS XL deutlich platzsparender.

Interessant wird sein, ob Nintendo versuchen wird, eine leistungsstärkere (aber trotzdem DS-abwärtskompatible) Revision des New 3DS XL im Markt zu platzieren, für die dann endlich in Menge eigene Spiele erscheinen, oder ob man lieber eine Switch "light" macht.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4122 - 11. März 2018 - 14:10 #

Ich würde vermuten dass irgenfwann eine Switch Light kommt. Also kleiner und mehr als Mobilteil ausgelegt. Das wäre sicherlich relativ einfach möglich wenn die Technik wieder etwas kleiner und billiger herzustellen ist. Von daher glaube ich dass der 3DS dann auch auslaufen wird sobald die Switch in Phase 2 ihres Lebenszyklus kommt. Sozusagen eine Mobil Zweitverwertung nach den goldenen Switch Zeiten.

Bis dahin finde ich es aber gut wenn es weiterhin 3DS Spiele gibt, ich mag die Konsole. Auch wenn mein PoS dafür mittlerweile riesig ist ;/

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 14:15 #

Der Vorteil einer solche Switch light wäre noch, dass Nintendo diesen Handheld auch noch gut verkaufen könnte, wenn die Switch sich ihrem Endzyklus nähert. Quasi eine Plattform für jene, wie mich, die keinen Bedarf nach einer Switch aktuell haben, aber für 150 Euro in ein paar Jahren wohl zugreifen würden. Bis dahin habe auch ich Kinder in einem Alter, in dem diese den Fernseher belegen.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4122 - 11. März 2018 - 20:39 #

Das meint ich damit auch. Sozusagen die Resteverwertung der Switch später als reine Einstiegs und Mobilkonsole :)

Jabberwocky 15 Kenner - 2710 - 11. März 2018 - 12:09 #

Ich mag Switch, aber sie ist in der Tat am besten als Zweitkonsole. Bei mir läuft sie neben dem PC, den New 3DS habe ich auch. Ich benutze alle meine Spielgeräte in erster Linie zu Hause, aber wenn ich über Ostern zur Familie fahre, nehme ich wohl eher Switch als 3DS mit.
3DS hat eine Spielbibliothek, von der Switch erst mal nur träumen kann - Pokémon, Mario, Zelda und Smash Bros. satt, dazu viel Gutes von den großen Drittherstellern. Natürlich wird sich das ändern, aber erstens hoffe ich, dass die Entwicklung für 3DS nicht zulasten der Switchbibliothek geht, und dass man trotzdem an neuer Hardware arbeiten wird, die irgendwann Switch zur Zweitkonsole im Nintendo Line-Up machen wird. Allzu lange dürfte diese Entwicklung aber nicht dauern, weil Switch in Sachen Hardware jetzt schon hinterher hängt.

Der 3DS hat seinen Platz als voll etabliertes Handheld mit großartiger Bibliothek und preislichem Spielraum, aber er sollte als unterstützte Konsole in der Tat innerhalb der nächsten zwei bis höchstens drei Jahre auslaufen.

Berthold 16 Übertalent - - 4652 - 11. März 2018 - 12:10 #

Ich wäre nicht sehr begeistert. Ich habe nicht vor, mir in der nächsten Zeit eine Switch zu kaufen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7351 - 11. März 2018 - 12:10 #

Solange der 3DS sich verkauft, werden sie das Eigenständige daran befüttern. Die Switch scheint dem 3DS nicht in die Quere zu kommen. Ich selbst nutze sie mobil ausschließlich (wenn auch intensiv) innerhalb der eigenen 4 Wände, weil mir ein 330 € Gerät für draußen einfach zu gefährdet ist, Bruch, Diebstahl usw. Aber der 3DS ist da perfekt dafür.

advfreak 15 Kenner - P - 3319 - 11. März 2018 - 12:10 #

Ich zocke eigentlich gerne mit dem 2/3DS, allerdings sieht man outdoor fast nix mehr wenn die Sonne scheint und zweitens bekomme ich Krämpfe und kribbeln in den Fingern nach ca. 1 Stunde. Von dem her wäre es mir lieber sie würden den Auslaufen lassen.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 11. März 2018 - 13:22 #

Das mit dem Bildschirm stimmt. Das wäre auch ein Feld für eine weitere Revision, hellerer Bildschirm bei leistungsfähigerem Akku.

advfreak 15 Kenner - P - 3319 - 11. März 2018 - 15:08 #

Jep, also letztes Jahr am Strand unterm Schirm ging am DS gar nichts. Da musste ich dann als Ersatz am Handy zocken.

Green Yoshi 21 Motivator - 26782 - 11. März 2018 - 12:11 #

Ich denke beide Geräte haben eine Daseinsberechtigung. Die Switch für prächtige HD-Spiele wie Breath of the Wild und Mario Odyssey und der 3DS für kurzweilige Spiele wie das angekündigte WarioWare und Captain Toad.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7356 - 11. März 2018 - 12:25 #

In diesem Fall habe ich mal die letzte Antwort "Ich habe dazu keine Meinung" angekreuzt. Das liegt aber daran, dass ich die wirtschaftliche Seite und Zukunft von der 3DS-Plattform nicht einschätzen kann. Nintendo wird das naturgemäß beurteilen können und sicher eine entsprechende Prognose haben.
Ein wenig stehen beide Systeme in Konkurrenz, gleichzeitig gibt es aber dann doch deutliche Unterschiede hinsichtlich Preis, Kindersicherung usw. Ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass sie auch die 3DS-Plattform weiterhin am Leben halten und erneuern.

clemgab 11 Forenversteher - P - 716 - 11. März 2018 - 12:38 #

Nein, obwohl mir ein Ja lieber gewesen wäre, da ich lieber Luigis Mansion auf der Switch gesehen hätte... So bleibt mir aber nichts anderes übrig als der 3DS...

thoros 11 Forenversteher - 667 - 11. März 2018 - 13:00 #

Meine beiden Kinder (4 und 6) haben einen 2DS bzw. einen 3DS. Denen würde ich sicher keine Switch in die Hand drücken für unterwegs. Also von mir ein klares Nein.

Evoli 16 Übertalent - 4046 - 11. März 2018 - 13:26 #

Ich nutze weiterhin beide und bin dafür, auch weiterhin Spielenachschub für den gute kleinen 3DS zu bekommen. Allein schon, weil der doch noch eine Ecke "mobiler" ist als die Switch.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 13:43 #

Ich hätte damit kein Problem, wenn die Ära des 3ds endet. Ich hab damit seit sechs Jahren viel Spaß, aber gerne darf auch eine Art Switch Mini für 150 Euro erscheinen, daran hätte ich sogar Interesse, denn für eine richtige Switch fehlt mir die Zeit mit PC und PS4. Auf jeden Fall hatte ich mit dem 3ds mehr und länger Spaß als mit dem Gameboy. Und das Schöne ist, dass mein 3dsXL ja gut funktioniert. Ganz ohne Handheld - bezahlbaren Handheld, Switch gehört in eine andere Preisklasse - würde mir aber Etwas fehlen bei Nintendo.

Edith: Nächste Woche auf der LBM bzw. der Mangacon wird der 3ds aber wieder mit Nintendogs dabei sein. Auf der Messe trifft man immer hunderte anderer Hundehalter.

SaRaHk 16 Übertalent - 4925 - 11. März 2018 - 13:40 #

Die Auslauf-Phase hat schon längst begonnen. Es ist nur ein milder, schleichender Prozess. Der einzige spielenswerte eshop-Titel im ersten Quartal: Steamworld Dig 2 (und der kam auch nur mit reichlich Verspätung; was nie ein gutes Zeichen ist, wenn eine Plattform nur ne geringe Priorität hat bei Konvertierungen). Einziger nennenswerter Retail-Release im ersten Quartal: das Remake von Radiant Historia. Wenn ich jetzt nicht noch aberdutzende 3DS-Games zum Spielen auf der Halde hätte, müsste ich echt sagen: kaum was anständiges zum zocken mehr da. Jetzt kommt noch "The Alliance Alive", noch ein Remake (Strange Journey, aus der Shin Megami Reihe) und ich bin mittelmäßig an Luigi's Mansion interessiert. Das ist alles für 2018. Bissl wenig für mich. Es sei denn, es kommen noch ein paar Indie-Überraschungen im (kaum noch relevanten) eshop.

Ja, wird langsam Zeit für ne Switch. Hab was gehört von 5 bis 10 neue Games pro Woche, im eshop. Also gar kein Vergleich mit dem 3DS. Der wird aber, nachwievor, ein ständiger Begleiter sein. Von Codename:S.T.E.A.M. über Fossil Fighters Frontiers bis hin zu den beiden Bravely Default-Spielen gibt es noch viele scheinbar geniale Spiele nachzuholen. Noch auf JAHRE hin. :)

v3to 14 Komm-Experte - P - 2438 - 11. März 2018 - 14:12 #

Was ich eher denke, dass so die Sparte jugendliche und erwachsene Gamer beim 3DS ausgedient hat. Spiele, wie die Shin Megami Tensei Reihe, Ace Attorney usw werden eher auf der Switch eine Heimat finden. Bei einem etwaigen 3DS-Nachfolger kann ich mir kaum vorstellen, dass es noch eine ähnliche Mischung geben wird. Auch nicht seitens Indie-Entwicklern.

knusperzwieback 12 Trollwächter - 923 - 11. März 2018 - 14:25 #

Brauch weder das eine noch das andere. Wenns unterwegs mal länger dauern sollte hab ich einen ebook Reader bei. Wenn ich zocken will, zock ich auf dem PC. Keine Lust alle paar Jahren meine Games für den Nachfolger neu zu kaufen.

Wobei, wenn ich günstig mal einen Ur-Gameboy sehe, schlage ich zu. Da reicht mir dann aber auch Tetris als Spiel.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11993 - 11. März 2018 - 14:58 #

Bitte weiter unterstützen. Für meine Zwecke ist der 3DS ideal und die Switch überflüssig. Ein Hybrid, der zwischen den Stühlen sitzt - wo bei mir aber kein Platz ist.^^

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2064 - 11. März 2018 - 15:49 #

Ich habe weder noch - von daher: mir worschd.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20167 - 11. März 2018 - 16:43 #

Brotworschd oda Lewwaworschd?

Pro4you 19 Megatalent - 13987 - 11. März 2018 - 16:54 #

Mit dem Mobilen Aspekt macht sich Nintendo mit beiden Geräten Konkurrenz. Auf langer Sicht müssen Sie den 3DS durch eine Switch Light oder wie auch immer ersetzen, die sich dann auch im Bereich von 150 bis 200€ einordnet. Würde mir aber noch ein Zelda für den 3DS wünschen

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7351 - 11. März 2018 - 17:06 #

ja, da hätte 9ch wirklich Lust drauf. ALbW war eines der unterbewertetstem Zeldas ever.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4798 - 11. März 2018 - 17:27 #

Ich hatte nicht das Gefühl, dass es so schlecht bewertet wurde. Hat auf Metacritic eine 91, halte ich jetzt für durchaus ok O_o

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7351 - 11. März 2018 - 21:36 #

ich meinte das nicht im Wortsinn. Es hat sich vergleichsweise schlecht verkauft, Platz 17 von insgesamt 23 Zeldas. Geht so, würde ich sagen. Für mich war es unter den Top 3.

Q-Bert 16 Übertalent - 4934 - 11. März 2018 - 17:44 #

[x] Nein, denn Batteriesäure ist gesundheitsschädlich

Apfelsaft 10 Kommunikator - P - 386 - 11. März 2018 - 18:38 #

Den 2DS + Spiel gibts immer wieder mal für 80€. Damit spricht man eine ganz andere Zielgruppe an als mit der Switch.

Pilwe 12 Trollwächter - 967 - 11. März 2018 - 18:49 #

Ich habe zwar einen New 3ds, aber nach der WII U Pleite, bin ich für aktuelles auf PS4 und für alt, wie ich selbst, Mega Drive + Mega CD + Mega Drive 32x, dank Everdrive alles schön unproblematisch.
Von daher könnte Nintendo mir nicht egaler sein...

rattenzahn 09 Triple-Talent - 285 - 11. März 2018 - 19:07 #

ich liebe meinen kleinen 3DS. fuer picross 3D. fuer mich die killer-app. klar, die echte 3D-funktion zeige ich ganz gern mal interessierten freunden und ein paar sachen ballern sich auch ganz nett (kid icarus, monster hunter), aber das ist letztendlich nicht das feature, das die welt braucht. sie haben bewiesen, dass es geht, und damit hat das geraet seine schuldigkeit getan.
die killerspiele, fuer die es einen 3DS braeuchte, sind einfach bereits erschienen bzw. werden nicht mehr erscheinen. es macht aus wirtschaftlichen gruenden keinen sinn, geld in die exklusiventwicklung zu investieren.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 71581 - 11. März 2018 - 19:11 #

Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, ist mir auch völlig schnuppe.

Name?welcher Name? (unregistriert) 11. März 2018 - 19:30 #

Hätte gerne einen 3DS Nachfolger das riesen Küchenbrett kann man ja nicht wirklich als Handheld bezeichnen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 11. März 2018 - 20:58 #

Sicher, dass du den 3ds jetzt nicht mit dem Tablet der U verwechselst?

Pro4you 19 Megatalent - 13987 - 11. März 2018 - 21:22 #

Er meint die Switch und verwechselt die Konsole als Handheld

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 12. März 2018 - 9:04 #

Wieso verwechselt, wenn die Switch wegen ihres Handheldfeatures hier unter "dann braucht es eentuell kein DS mehr" diskutiert wird?

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71969 - 12. März 2018 - 8:32 #

Riesen Küchenbrett? Mein Smartphone ist grösser als das Winzteil....

Elfant 20 Gold-Gamer - P - 23360 - 23. März 2018 - 0:26 #

Jenes liegt aber an der Übergröße deines Smartphones zwecks Kompensation.

Drapondur 28 Endgamer - - 102058 - 11. März 2018 - 19:38 #

Besitze keines der beiden Systeme. Also ist es mir im Prinzip egal. Da der 3DS aber sehr verbreitet ist, wünsche ich den Besitzern noch lange Nachschub.

Xentor (unregistriert) 11. März 2018 - 22:12 #

hmm ein Handheld....
Mal sehen..
Hab ich nicht.
Also... mir egal.
(Genau wie jede Konsole oder Handheld, Kinderspielzeug)

Desotho 16 Übertalent - 5712 - 11. März 2018 - 23:17 #

Deswegen auf einer Spielewebseite unterwegs? :D

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6700 - 11. März 2018 - 23:59 #

Don’t feed the troll ...

Xentor (unregistriert) 13. März 2018 - 0:05 #

Ich sagte nicht, das ich keine sPiele mag. Ich finde nur Konsolen und Handhelds sind eben Kinderspielzeug.

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 13. März 2018 - 8:42 #

Ich verstehe nicht, was am Gaming PC dann kein Kinderspielzeug ist. Die Maus? Die Tastatur?

Xentor (unregistriert) 13. März 2018 - 9:35 #

Nö, grossteils darum weil man was übe rHardware lernt, und auch noch was anderes mit machen kann als Zocken.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71969 - 13. März 2018 - 11:25 #

Das Argument ist totaler Blödsinn. Genau wie deine Aussage dass Konsolen Kinderspielzeug sind. Wenn dem so wäre gäbe es kaum COD, GTA & Co dafür zu kaufen. Ich spiele sowohl am PC als auch an der Konsole, und finde beide haben im Erwachsenenleben ihre Berechtigung.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8405 - 13. März 2018 - 13:52 #

Ich spiele auf dem PC fast nur, um die Hardware kümmert sich mein Computerladen. Die Nutzung ist also nicht wirklich anders als die meiner Konsole.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48276 - 11. März 2018 - 23:49 #

Für mich könnten sie ihn noch ruhig ein paar Jahre unterstützen.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29672 - 12. März 2018 - 0:12 #

Mir persönlich ist das ziemlich egal. Ich besitze zwar einen 3DS XL, nutzen tue ich ihn aber so gut wie gar nicht. Kaufgrund war damals für meine regelmäßigen Nachtschichten, in denen ich oft mal ein, zwei Stunden Leerlauf habe, aber mich interessieren auf dem Gerät eigentlich ausschließlich die JRPGs - also ziemliche Zeitfresser - und da reichen mir maximal drei oder vier Stunden Spielzeit pro Woche einfach nicht aus. Durchgespielt habe ich lediglich Bravely Default und das auch nur, weil ich es auch in meiner Freizeit gespielt habe, aber da habe ich inzwischen einfach schon genug anderes zu tun.

Jingizu 13 Koop-Gamer - P - 1394 - 12. März 2018 - 7:39 #

Nein.Ich hab keinen DS aber es tut mir ja auch nicht weh wenn er weiter unterstützt wird.

kraftw33rk 13 Koop-Gamer - 1332 - 12. März 2018 - 9:56 #

Ich würde einen schleichenden Wechsel gut heißen wenn die vielen Games, die ich dafür ausschließlich digital gekauft habe (u.a. viele SNES-Titel), nach und nach über eine VirtualConsole auf Switch portiert werden und ich sie dort weiterspielen kann. Ansonsten halte ich meinen New 3DS XL so lange ich kann um diese Games weiter (auch mobil) zu daddeln.

Simon b 09 Triple-Talent - 265 - 12. März 2018 - 12:24 #

So wie ich Nintendo kenne, wird bei VC sicherlich wieder erneut zur Kassa gebeten.

kraftw33rk 13 Koop-Gamer - 1332 - 12. März 2018 - 12:32 #

Denke ich auch. Allerdings: Ein Freund hat gekaufte Wii-Spiele auf WiiU nochmals gekauft und weil er sie schon einmal erworben hatte, musste er auf WiiU nur noch ein winzigen Teil zahlen. Das lässt hoffen und wäre für mich ok :)

Lacerator 16 Übertalent - 4625 - 13. März 2018 - 7:57 #

Von mir aus kann Nintendo alles auslaufen lassen und künftig Brotschneidemaschinen herstellen. Für mich würde das keinen Unterschied machen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit