Far Cry 5: Verschiedene Vorgehensweisen im neuen 4K-Gameplay-Video

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 193091 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

11. Februar 2018 - 10:56 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Far Cry 5 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Far Cry 5 ab 44,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die US-Kollegen von IGN.com haben im Rahmen ihres IGN-First-Programms ein neues Gameplay-Video zum kommenden Ego-Shooter Far Cry 5 (Preview) veröffentlicht. In diesem werden die verschiedenen Vorgehensweisen im Spiel demonstriert. Dabei unterstützen euch die unterschiedlichen Begleiter, die ihr auf eure Missionen mitnehmen könnt, bei eurer Spielweise.

Wer gerne taktisch agiert und seine Gegner aus der Distanz erledigen möchte, kann die Scharfschützin Grace Armstrong als Begleiter mitnehmen und mit ihr gemeinsam von höher gelegenen Stellen aus die Camps ins Visier nehmen. Wer lieber leise vorgeht, greift zu einem Bogen und Wurfmessern, um die Feinde geräuschlos auszuschalten. Als Begleiter bietet sich hier beispielsweise der Hund Boomer an, der Gegner in der Nähe markieren und notfalls entwaffnen und auch ausschalten kann. Und wer lieber brachial vorgeht, greift sich einfach die durchschlagskräftigsten Waffen und lässt sich von Nick Rye mit Bombardement von oben unterstützen. Das Video könnt ihr euch in Ultra-HD unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Video:

BIOCRY 15 Kenner - P - 3467 - 11. Februar 2018 - 13:10 #

Die grafischen Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger, erscheinen mir ja eher marginal zu sein...Besonders die Explosionen und Effekte werden hoffentlich noch ein wenig gepimpt, bis zum Release...

gar_DE 17 Shapeshifter - P - 6175 - 11. Februar 2018 - 18:25 #

Das soll in sechs Wochen rauskommen. Wenn die Preview nicht auf viel älterem Code beruht, ist das schon die Endfassung.

steever 17 Shapeshifter - P - 7659 - 11. Februar 2018 - 14:05 #

Far Cry 1 fand ich klasse, FC2 weniger, FC3 fand ich wieder klasse, FC4 weniger, hmmm... dann freue ich mich mal auf Far Cry 5. ^^ Das Video amcht auch Lust auf mehr.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 116827 - 11. Februar 2018 - 15:54 #

Kann ich so unterschreiben...;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 44809 - 11. Februar 2018 - 16:48 #

Dass man so viele verschiedene Möglichkeiten hat, vorzugehen, fand ich immer super an der Far-Cry-Reihe. Da hab ich je nach Lust und Laune immer was anderes gemacht und ne Menge Spaß dabei gehabt. :)

Molys (unregistriert) 11. Februar 2018 - 18:11 #

Wie schon an anderer Stelle angemerkt, es erinnert alles sehr an D-Dog und Quiet aus MGS V was die präferierten Spielstile angeht.

Ich habe bei dem Spiel immer noch gemischte Gefühle. Letzens erst durch nen Xbox Sale FarCry 4 geholt nachdem ich Teil 3 und vor allem das erfrischend andere Primal sehr genossen habe. Aber bei Teil 4 ist mir wieder bewusst geworden, wie überdrüssig ich das Pacing bin und wie langweilig das Gameplay ist. Dabei störte mich die sog. Ubisoft-Formel als solche eigentlich nie. Bin waschechter Kompletionist, ältere ACs immer gern auf 100% gebracht, in Horizon jedes Lagerfeuer erkundet und in Witcher 3 jeglichen Fragezeichen hinter her gerannt...ja selbst in Red Dead Redemption die nervigen Kräuter gesammelt um alle Kostüme freizuschalten.
Hab FarCry 4 aber nach ner Stunde gähnend weggelegt und Kingdom Come: Deliverance vorbestellt. Bezeichnend...

Andererseits hat mir AC Origins erst im Herbst gezeigt, dass ich AC dann doch nicht wirklich satt hatte obwohl AC Syndicate tot langweilig war und Ubisoft in AC Origins gar nicht SO viel abgeändert haben.

FarCry 5 könnte mir aufgrund der Welt und der überdreht-verrückten GTA-Features schon gefallen. Zumindest im Coop. Schwierig, schwierig...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)