Fear the Wolves: Neuer Battle-Royale-Titel der Stalker-Entwickler

PC
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 47589 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

7. Februar 2018 - 18:54 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert

Focus Home Interactive und Vostok Games haben im Zuge des jährlich stattfindenden “Le What’s Next de Focus”-Events den Battle-Royale-Titel Fear the Wolves angekündigt. Der Titel soll bereits 2018 für den PC und Konsolen erscheinen, welche Geräte genau bedient werden, ist noch nicht bekannt.

Fear the Wolves lässt die Spieler im radioaktiv verseuchten Tschernobyl um die Krone kämpfen. Battle-Royale-typisch könnt ihr dabei alleine oder in Squads vorgehen, das Ziel ist schlicht überleben. Ebenfalls Genre-Standard ist die Anzahl der Kämpfer, 100 Recken ziehen in die Schlacht. Die gefährliche Umgebung soll sich auch auf das Spielerlebnis auswirken, es ist von tödlichen Anomalien die Rede. In dem Setting kennen sich die Entwickler von Vostok bereits bestens aus, zeichnen doch Teile des Studios für die Stalker-Reihe verantwortlich.

stylopath 16 Übertalent - 4928 - 7. Februar 2018 - 19:09 #

War bestimmt vorher ein Zombie-Survival-Spiel das jetzt zu einem Battleroyal-Titel umprogrammiert wurde...langsam ist es doch echt gut, glauben die das wird bei der Flut an BR-Titeln noch Raum finden?

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1504 - 7. Februar 2018 - 20:14 #

Flut? Es giebt pubg und fortnite, h1z1 interessiert keinen. Ich finde da kann es ruhig noch mehr br games geben.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34473 - 7. Februar 2018 - 20:33 #

Die werden auch 2018 und 2019 kommen, keine Sorge. Das wird der neue Trend, bis sie uns zu den Ohren heraushängen werden.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19590 - 8. Februar 2018 - 0:39 #

Du meinst bis uns die Nutzerzahlen News zum Hals raushängen weil immer wieder geheule kommt wie "Die Fans nehmen es aussergewöhnlich gut an und supporten uns sehr/getrem/tollst/awsome aber leider reicht die Anzahl nicht aus um langfristig den SUpport sicher zu stellen".

One-Eyed Jack 14 Komm-Experte - 1945 - 8. Februar 2018 - 1:22 #

Wie zuvor die DotA/LoL-Klone, oder zuvor die Survival-Titel, oder zuvor die Indieplatformer, oder zuvor die Rougelikes, oder zuvor die GoW-Klone, oder zuvor die Themepark-MMOs, oder zuvor die CoD 4-Klone, oder zuvor die Weltkriegshooter.

Aber wenn man das alles überlebt hat, dann kann man darüber ja nur müde lächeln. Ich mein, derartig unkreative Entwickler hätten wohl so oder so kein anständiges Spiel auf die Kette bekommen, auch wenn sie kein BR-Spiel machen würden, insofern kein Verlust.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34473 - 7. Februar 2018 - 20:34 #

Noooo! Ich hätte lieber ein neues STALKER... :-(

Maik 20 Gold-Gamer - - 22858 - 8. Februar 2018 - 5:36 #

Ein zeitgemäßes STALKER wäre natürlich sehr fein. Vielleicht wird Metro Exodus diesen Wunsch erfüllen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34473 - 8. Februar 2018 - 13:10 #

Immerhin konnte ich mir gerade in The Division, das ich erst vor ein paar Wochen zum ersten Mal gespielt habe, so grob ein wenig dieser Stimmung zurückholen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22858 - 8. Februar 2018 - 14:14 #

Mir hat das Spiel an einem Testwochenende dagegen nicht gefallen. Für mich geht ein Großteil der Immersion flöten, wenn dann andere Leute vor mir herum hampeln. Ist natürlich vom Spielertyp abhängig.

hendrikn666 11 Forenversteher - 792 - 7. Februar 2018 - 20:55 #

PUBG reicht doch vollkommen aus. Die sollen sich mal eigene neue Konzepte überlegen.

stylopath 16 Übertalent - 4928 - 7. Februar 2018 - 20:59 #

Sehe ich auch so...

XAN_PLAY 10 Kommunikator - 361 - 8. Februar 2018 - 7:44 #

Konkurrenz schadet nie. PUGB ist aus meiner Sicht einfach nicht ansprechend (Grafik brrrrr). Fortnite sieht schon besser aus und hat einen netten Comic-Look, aber was spräche gegen ein Scifi- oder Fantasy- oder Horror-Setting?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34473 - 8. Februar 2018 - 13:13 #

Das einzige, was ich in dieser Richtung noch möchte, wäre ein gutes Battle Royale von Nintendo. Das könnte der Knüller werden – zumindest für die Erwachsenen unter uns. Die Kids bleiben dann lieber bei den realistischeren Spielen. ;-)

Tasmanius 19 Megatalent - P - 14992 - 7. Februar 2018 - 21:29 #

Man sieht ja an Overwatch, Dota und WoW wie gut das (zu) späte Nachahmen von Hypes funktionert. Ich prophezeie, dass mit Plunkbat und Fortnite der Markt zu gesättigt für weitere erfolgreiche Titel ist.

rammmses 19 Megatalent - P - 14565 - 7. Februar 2018 - 21:48 #

Jetzt müssen alle panisch auch sowas auf den Markt schmeißen? Das ist schwer, wenn sich erst mal alle auf ein Spiel eingeschossen haben und man wird sicher nicht 5 BR Spiele parallel zocken.

XAN_PLAY 10 Kommunikator - 361 - 8. Februar 2018 - 7:41 #

War klar. Was mich aber wundert, ist, dass noch keiner der großen Publisher auf den BR-Zug aufgesprungen ist. EA, Ubisoft, MS? Was ist los? Und die hätten sicherlich auch die Möglichkeiten, mal eben den Namen Battle Royale als Titel für ihr Spiel zu kaufen und dann per Copyright allen anderen die Namensnutzung zu untersagen...

rammmses 19 Megatalent - P - 14565 - 8. Februar 2018 - 10:46 #

AAA dauert lange und braucht viel Vorlauf. Sony kommt jetzt erst mit ihrem Open World Zombie Surival Titel an, der vermutlich auch von der Welle von vor enigen Jahren losgetreten wurde. Wenn sie jetzt 2017 durch den PUBG Hype angefangen haben, kommt 2020 das erste große BR Spiel. Ist ja nicht so, dass man solche Spiele über Nacht entwickeln kann.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34473 - 8. Februar 2018 - 13:14 #

Microsoft scheint ja schon zu versuchen, PUBG ein wenig an sich bzw. die eigenen Plattformen zu binden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Action
Vostok Games
2018
Link
0.0
PCPS4XOne