Capcom Vancouver: Entlassungen beim Studio der Dead-Rising-Macher

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 196893 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

6. Februar 2018 - 11:22 — vor 23 Wochen zuletzt aktualisiert
Dead Rising 4 ab 16,77 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dead Rising 4 ab 17,88 € bei Amazon.de kaufen.

Capcom hat im Zuge der kürzlich stattgefundenen Umstrukturierungsmaßnahmen rund 30 Prozent der Belegschaft des Teams in Vancouver entlassen. Das kanadische Studio ist vor allem für die Zombie-Spielreihe Dead Rising bekannt. Ein Sprecher sagte gegenüber IGN.com:

Capcom Vancouver wurde im Rahmen unserer regelmäßiger Beurteilung geplanter Projekte und der allgemeinen Studio-Ziele einer Umstrukturierungsmaßnahme unterzogen, die rund 30 Prozent der Belegschaft betraf. Das Entwicklerteam in Vancouver ist nach wie vor mit der Unterstützung der jüngsten Veröffentlichung der Puzzle-Fighter-Serie für mobile Geräte beschäftigt und arbeitet auch weiterhin mit Hingabe an ihrem Vorzeige-Franchise Dead Rising.

Zuvor hatte Kotaku unter Berufung auf eigene Quellen von den Entlassungen berichtet. Dabei war allerdings noch von rund 50 Mitarbeitern die Rede. In dem Artikel heißt es, dass der Umfang des nächsten Dead-Rising-Projekts verringert wurde, da dieses laut dem Insider, wie viele Spiele in der Entwicklung „viel zu überambitioniert und zu unterbesetzt“ gewesen sei. Auch wurde ein unangekündigtes neues Projekt gestrichen, an dem Capcom Vancouver zuletzt arbeitete. Laut LinkedIn beschäftigte das Studio vor den Entlassungen insgesamt 249 Mitarbeiter.

Aladan 23 Langzeituser - - 45473 - 6. Februar 2018 - 11:33 #

Letztendlich hat der vierte Teil von DR das Franchise beinahe gekillt. Mal schauen, was da noch kommt.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8493 - 6. Februar 2018 - 11:59 #

Mir hats jetzt auf der PS4 mit dem Komplettpaket viel Spaß gemacht. Weiß nicht ob das so sehr "gekillt" wurde.

Aladan 23 Langzeituser - - 45473 - 6. Februar 2018 - 12:11 #

Ist leider hart gebombt. Von einem Millionen-Seller auf einer einzelnen Plattform zu einem Multiplattform-Spiel, dass gerade so die Million erreicht hat. Der klassische Niedergang eines Franchise.

Und ja, Teil 4 ist für Fans des Franchise mit Abstand der schlechteste Teil.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8493 - 6. Februar 2018 - 16:55 #

Ich bin Fan seit Teil 1 und mir hat Teil 4 trotzdem viel Spaß gemacht. Wenn mir die Mechaniken fehlen spiele ich einfach das Remake von Teil 1 und 2 auf der PS4. Also "für Fans" ist eine leicht zu falsifizierende Verallgemeinerung, wenn ich Fan bin und es nicht schlecht finde. ;)

Es ist mit Videospielfans halt problematisch: verändere zu wenig und deine Spieleserie stagniert zu sehr, verändere zu viel und probiere was aus und du bist nicht true genug.

Aladan 23 Langzeituser - - 45473 - 6. Februar 2018 - 17:45 #

Sie haben ja nichts ausprobiert sondern das Gameplay ausgehöhlt, casualisiert und einfach ein langweiliges Spiel ohne jeden Anspruch fabriziert.

Und ja, in der Community ist der Teil durchgefallen. Das andere Leute das Spiel trotzdem gekauft haben, ist klar. Die jämmerlichen Verkaufszahlen trotz Multiplattform-Release zeigen, dass sie den falschen Weg gewählt haben. Wenn man überlegt, das Teil 2 als exklusiver Titel noch über 3 Millionen Einheiten verkauft hat..

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8493 - 6. Februar 2018 - 21:23 #

Es ist alles andere als eindeutig woran das liegt. Zu Zeiten von Teil 2 war die Xbox 360 gerade DIE Konsole und hatte mehr Einheiten verkauft als die PS3. Zum Release von Teil 4 auf der X1 war sie deutlich hintendran. Und ein Nachzügler-Release auf der PS4 eines "alten" Spiels mit geringem Marketing-Budget kann auch aus anderen Gründen schlechte Absätze gehabt haben. Meist sind die Dinge doch eher multikausal.

rammmses 19 Megatalent - P - 15011 - 6. Februar 2018 - 12:14 #

Kommerziell ein Riesenflop, erst xbox one exklusiv und ein Jahr später auf ps4 kaum noch "unter ferner liefen". Unter Fans der Reihe kam er auch nicht gut an, weil sehr stark vereinfacht und ganz ohne survival Horror Elemente.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8753 - 6. Februar 2018 - 11:39 #

Sieht nicht gut aus für Team Vancouver. Da helfen nur noch Erfolge. Nun muss etwas aus der Trickkiste kommen :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 15011 - 6. Februar 2018 - 12:18 #

Back to the roots, Fahrzeuge und Riesen-open-world rausschmeißen, Zombies wieder gefährlich machen und Zeitlimit.

Berndor 11 Forenversteher - 574 - 6. Februar 2018 - 15:24 #

Vielleicht sollte mit der Zombiespielwelle auch endlich mal Schluß sein.
Das ist ja stellenweise schon eine richtige Monokultur im Spielemarkt.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8753 - 6. Februar 2018 - 15:37 #

Ist doch schon, nun gibts die Battle Royal - Welle :-)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8493 - 6. Februar 2018 - 16:56 #

There is no such thing as too many zombie games :)

rammmses 19 Megatalent - P - 15011 - 6. Februar 2018 - 22:30 #

This. (zumal nicht alle Zombiegames wirklich gut sind, Spiele von der Klasse eines Last of Us oder wenigstens Dying Light sind extrem rar)

Khronoz 14 Komm-Experte - 1965 - 6. Februar 2018 - 16:44 #

Tja ... immer schlechteres Franchise ... dann bleibt auch die Karriere auf der Strecke.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8950 - 7. Februar 2018 - 1:50 #

Sind das die, die ein "Dead Rising" rausgebracht haben, ohne das man es mitbekommt? Und wenn man dann versucht den 3er zu bekommen über den 4er stolpert, der dann auch noch schlecht gemacht ist?

Keene Ahnung wer's verbockt hat, aber das dann da Stelle gestrichen werden, kann ich nachvollziehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)