Netflix-App für Nintendo Switch weiterhin ein Thema

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 157146 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

16. Januar 2018 - 11:55
Nintendo Switch ab 299,00 € bei Amazon.de kaufen.

Obwohl die Nintendo Switch bereits seit mehr als zehn Monaten auf dem Markt ist und sich die Konsole mit ihrem Handheld-Konzept ideal auch für Streamingdienste anbieten würde, sind entsprechende Apps derzeit noch Mangelware. Von den bekannteren Anbietern hat lediglich Hulu bisher eine App veröffentlicht, die in Deutschland besonders beliebten Dienste Amazon Prime Video und Netflix lassen aber weiter auf sich warten.

Gestern gab Netflix über Twitter zudem auf Nachfrage eines wartenden Users bekannt, dass derzeit keine App geplant sei. Diese Aussage wurde mittlerweile aber widerrufen. Gegenüber Polygon äußerte sich das US-Unternehmen dahingehend, dass man sich mit Nintendo weiterhin in Gesprächen befinde. Details zu den Plänen gebe man derzeit aber nicht preis. Denkbar wäre aus unserer Sicht, dass einer Netflix-App aktuell noch Lizenzfragen im Wege stehen oder dass der Streaming-Anbieter gleich noch eine Offline-Funktion anbieten möchte und mit Nintendo noch die genauen Modalitäten hierzu klären muss.

shazed88 13 Koop-Gamer - 1644 - 16. Januar 2018 - 12:02 #

YouTube fänd ich Klasse. Gerade wenn man den Store durchblättert und doch mal mehr von nem Spiel sehen will oder ähnliches.

Desotho 16 Übertalent - 5729 - 16. Januar 2018 - 12:31 #

Finde ich im PSN Store immer schön, wenn es zu manchen Spielen weder Trailer, noch Screenshots noch eine brauchbare Beschreibung gibt. Frei nach dem Motto: Bitte kauf mich nicht!

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7165 - 17. Januar 2018 - 8:43 #

Hat bei mir schon das ein oder andere Interesse direkt im Keim erstickt.

Hannjopp 13 Koop-Gamer - P - 1570 - 16. Januar 2018 - 12:53 #

Ich verstehe da Nintendo gar nicht muss ich sagen . Netflix wäre eine Killerapp , die die Verkäufe der Switch noch weiter ankurbeln würde. Voraussetzung ist natürlich es gibt einen Offlinemodus.
Allein die Möglichkeit zusätzlich zu Mario Zelda und Co noch ein paar Folgen der Lieblingsserie immer mit dabei zu haben, wäre ein Traum.
Also Nintendo, macht den Deal mit Netflix klar,bewerbt das ganze offensiv und die Switch wird zum richtigen Allroundmonster.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8410 - 16. Januar 2018 - 13:31 #

Sind solche Apps wirklich noch Kaufargumente? Ich habe an meinem Fernseher vier Möglichkeiten, Netflix zu nutzen: Per Amazon Fire-TV-Stick, der Chromecast liegt hier auch noch rum, auf der PS4 sollte es funktionieren und die WiiU hatte meines Wissens auch die App installiert. Selbst ohne Smart-TV, wie bei uns zu Hause, ist ggfls. so ein Chromecast für 30 Euro günstiger als eine Konsole. Und wer ein Smart-TV besitzt, der hat eh schon alle Apps drauf.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 12576 - 16. Januar 2018 - 13:45 #

Bedenke die Möglichkeit das auch Mobil zu benutzen, nicht jeder hatn Tablet.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 8410 - 16. Januar 2018 - 13:47 #

Unterwegs kann ich Netflix über mein Smartphone nutzen, wobei ich unterwegs keine Serien und Filme schaue, da mir da einfach die Qualität verlorengeht. So etwas ist entspannt zu Hause im Wohnzimmer über den Fernseher angenehmer.

Hannjopp 13 Koop-Gamer - P - 1570 - 16. Januar 2018 - 14:41 #

Ich gucke natürlich auch lieber über den Fernseher Zuhause. Der Vorteil gegenüber dem Smartphone ist das (oft) größere Display. Wir sind im Sommer 7 Std an die Nordsee gefahren, da wäre es ne gute Sache gewesen zusätzlich zu Mario Kart noch ein oder zwei Kinderserien auf dem Teil zu haben, nicht jeder besitzt noch zusätzlich ein Tablet zum Handy. Im März gibt's die Switch seit einem Jahr , da sollte eine Streaming App langsam mal kommen. Leider mahlen die Mühlen bei Nintendo etwas langsamer (siehe Onlineanbindung).

Aladan 23 Langzeituser - - 45535 - 16. Januar 2018 - 14:03 #

Die Apps werden von den jeweiligen Anbietern in Auftrag gegeben und unter anderem von Factor 5 gebaut. Nintendo hat bereits die nötigen DRM-Schranken eingebaut, damit die Apps auf der Switch laufen können. Und es gibt bereits Streaming-Dienste auf der Switch, wenn auch nur in den USA mit Hulu und in Japan mit irgendeinem anderen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 23908 - 16. Januar 2018 - 14:11 #

In Japan gibts NicoNico, aber das ist kein Streaming-Dienst, eher sowas wie YouTube...

euph 25 Platin-Gamer - P - 58261 - 17. Januar 2018 - 8:02 #

Vielleicht keine Killerapp, aber auf jeden Fall ein Verkaufsargument.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7354 - 16. Januar 2018 - 13:23 #

Ich denke, Nintendo hält da einen Zeitplan allzu strikt ein, der der Realität (Erfolg der Switch) hinterherhinkt.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15680 - 16. Januar 2018 - 13:25 #

Youtube und Netflix wäre top. Nintendo sollte etwas mehr Gas geben. Auch das Online Konzept sollte mal in Gang kommen.

So schwer kann das nicht sein.

Momsenek 13 Koop-Gamer - 1587 - 18. Januar 2018 - 0:33 #

Es ist ja nicht nur die reine Entwicklung sondern es sind auch die Gespräche mit Netflix/Google und Co bevor man überhaupt loslegen kann.. Da müssen wahrscheinlich einige Runden gedreht werden.

thatgui 11 Forenversteher - 676 - 16. Januar 2018 - 13:31 #

Eventuell möchte Netflix Kohle sehen, aber Nintendo mag nicht ?

Just my two cents 16 Übertalent - 5071 - 16. Januar 2018 - 17:29 #

Klar, der Anbieter der davon lebt auf so vielen Plattformen wie möglich verfügbar zu sein wie möglich, möchte von den Plattformen bezahlt werden...

thatgui 11 Forenversteher - 676 - 17. Januar 2018 - 7:21 #

Applikationsentwicklung kostet Geld. Abhängig davon, was für ein BS auf der Switch läuft sogar mehr als auf anderen Plattformen, da eventuell eine Portierung und keine Anpassung vorgenommen werden muss.
Demgegenüber steht eine vergleichsweise kleine Nutzerbasis, die sowieso schon die Möglichkeit hat, Netflix auf anderen Geräten zu sehen (Mobiltelefon, TV-Box, Fernseher, andere Konsolen, etc.). Kosten / NUtzer - Faktor mag aus NEtflix sicht eventuell nicht sehr hoch sein ?

Smoove Move (unregistriert) 18. Januar 2018 - 9:37 #

Netflix ist ein Milliarden Unternehmen - Geld ist wohl kein großer Faktor.

NoRd 12 Trollwächter - P - 902 - 16. Januar 2018 - 13:49 #

Die Switch schreit allgemein förmlich:"Benutz mich auch als Tablet". Es liegt soviel Potential einfach brach momentan. Nintendo zeigt sich in dieser Hinsicht leider wieder mal reaktionär.

Ich erwarte von einem Gerät, wie der Switch eigentlich mindestens folgendes: Browser, Video/-Audioplayer, YouTube. Netflix mit Offlinefunktion wäre auch super. Ohne offline Funktion macht Netflix für mich wenig Sinn. Wäre etwas, dass ich unterwegs/in den Ferien nutzen würde, sprich vorher Serien/Filme runterladen. Alle Apps müssen übrigens nicht fest verankert sein, sondern könnten ja über den Shop beziehbar sein.

Nintendo argumentiert mit Sicherheit. Drittsoftware über Browser laden etc., wie auf dem N3DS, WiU und schon Wii geschehen. Kann man teils nachvollziehen aber:

1. Was interessiert mich das als Kunde? Schlussendlich habe ich, wie bei z.B. bei DRM, einfach Nachteile durch diese Politik.
2. Die Switch wurde bereits gehackt. Das kann Nintendo eh nicht verhindern...

Aladan 23 Langzeituser - - 45535 - 16. Januar 2018 - 14:49 #

Der reine Hardware-Hack über den Tegra bringt erst einmal nicht wirklich viel.

Falls die Anbieter ihre Streaming-Apps veröffentlichen möchten, werden sie das schon machen. Hat Hulu ja auch bereits und NicoNico in Japan.

Hannjopp 13 Koop-Gamer - P - 1570 - 16. Januar 2018 - 14:46 #

Manchmal kommt's mir so vor die alten Herren in der Nintendo Führungsriege leben etwas fernab von der heutigen Realität.
Anders kann ich mir das Fehlen der von dir beschriebenen Funktionen nicht erklären. Die Switch ist jetzt schon sehr erfolgreich , wie erfolgreich könnte sie aber sein wenn sie eine zeitgemäße Onlineanbindung und Multimedia Apps hätte?

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7165 - 17. Januar 2018 - 8:52 #

Ist doch alles in Arbeit. Wenn man sowas gut machen will, dauert das halt etwas. Man schaue sich nur mal an, wieviele Jahre Sony für einen brauchbaren Onlineservice gebraucht hat.

Den Einfluss von Netflix & Co auf die Verkaufszahlen würde ich im Smartphone-Zeitalter auch als äußerst gering ansehen. Wer Dienste wie Netflix nutzt hat schon Lösungen für den Fernseher und die Smartphone-App für unterwegs.

Ernie76 12 Trollwächter - 996 - 16. Januar 2018 - 21:40 #

Ich benutze auf meine Wii-U den Neflix Kanal fast Täglich. Eine Super sache.

Elronhubbard 06 Bewerter - 59 - 17. Januar 2018 - 8:56 #

Ich fänds super, da ich kein Tablet habe.
Hab das Teil nur für Bahnfahrten.

Momsenek 13 Koop-Gamer - 1587 - 18. Januar 2018 - 0:36 #

aber gibt ja keine Verbindung ohne Wlan oder?

Green Yoshi 21 Motivator - 26782 - 17. Januar 2018 - 14:31 #

Keine Ahnung was das Problem von Netflix ist. Ich würde es gerne auf 3DS und PS Vita nutzen, aber das geht nur in den USA. Außerdem ist die Auswahl an Filmen hierzulande schlechter und manche Serien wie House of Cards gibt es erst Monate nach der Erstveröffentlichung bei Sky. Daher habe ich das Abo relativ schnell wieder gekündigt.

Smoove Move (unregistriert) 17. Januar 2018 - 21:46 #

House of Cards ist eine Ausnahme, da sich Sky die Rechte gesichert hat, als es bei uns noch kein Netflix gab.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)