Humble Store: Hope for Orphans Bundle gestartet

Bild von Denis Michel
Denis Michel 169576 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

11. Januar 2018 - 10:52

Humble hat mit „Hope for Orphans“ ein neues Bundle in seinem Store gestartet, der unter anderem Titel, wie Killing Floor 2, Homefront - The Revolution (Testnote: 7.0), Blackhole, IL2 Sturmovik 1946, die Platinum Edition von King's Bounty und Rising Storm 2 - Vietnam umfasst. Ihr zahlt wie gewohnt was ihr wollt und könnt euren Beitrag zwischen den Entwicklern, Humble Tip und der Wohltätigkeitsorganisation Change 30 aufteilen, die sich auf die Unterstützung von Waisenkindern in Russland spezialisiert hat. Nachfolgend das komplette Bundle im Überblick:

Ab einem US-Dollar (0,83 Cent):

  • Blackhole
  • IL2 Sturmovik 1946
  • Killing Floor
  • Rising Storm: GotY

Ab einem Durchschnittspreis von aktuell 7,22 US-Dollar (6,02 Euro):

  • Homefront - The Revolution
  • Killing Floor 2 + Soundtrack
  • King's Bounty: Platinum Edition

Ab einem Betrag von mehr als 10,00 US-Dollar (8,34 Euro):

  • Call to Arms
  • Call to Arms: Deluxe Edition Upgrade
  • Rising Storm 2 - Vietnam
  • 2 US-Dollar (1,67 Euro) ins Humble Wallet für Humble-Monthly-Abonnenten

Video:

falc410 14 Komm-Experte - 2615 - 11. Januar 2018 - 11:35 #

Will eigentlich nur King's Bounty. Sigh

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7628 - 11. Januar 2018 - 12:38 #

Ach komm, ist fürn guten Zweck und 6€ ist Kings Bounty wirklich wert.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4166 - 11. Januar 2018 - 13:52 #

Auch wenn Homfront 2 schon so lange auf meiner haben-will-Liste steht, ich habe einfach keine Zeit es zu spielen :( Und dann sind die 6€ auch wieder zuviel.

Noodles 23 Langzeituser - P - 39174 - 11. Januar 2018 - 14:25 #

Das wird mittlerweile eh andauernd für 8 € mitsamt allen DLCs verramscht. Wird bald sicher noch günstiger, kannst ja dann zuschlagen. ;)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7628 - 11. Januar 2018 - 14:53 #

Ich habe es für 12 € + Steelcase für die PS4 geholt, aber keine Ahnung ob es nun endlich gut läuft. :D

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 37153 - 11. Januar 2018 - 16:06 #

Interessante Spielauswahl, um Geld für Waisenkinder zu sammeln.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17697 - 11. Januar 2018 - 18:12 #

Ja, das hab ich mir auch gedacht... muss man aber zum Glück nicht verstehen, einfach ignorieren klappt auch ^^

hex00 15 Kenner - 3696 - 12. Januar 2018 - 7:17 #

In der Tat wirklich eigenartig. Aber wenn das Ziel damit erreicht wird, warum nicht? Sind ja nur Spiele. ;-)

Killing Floor 2 + Soundtrack interessiert mich, alle anderen habe ich schon oder kein Interesse. Werde dieses Paket aber sicher übergehen und gespannt auf das nächste Warten.

Bastro 15 Kenner - 3827 - 11. Januar 2018 - 17:54 #

Sind das Kriegsspieleverkäufe zugunsten von u.a. Kriegswaisen? Ich finde die Spieleauswahl für das Spendenziel gelinde gesagt etwas unglücklich...

Evoli 06 Bewerter - 80 - 11. Januar 2018 - 18:42 #

Das war auch mein erster Gedanke zu diesem Bundle. Und der zweite, dass mich diesmal kein einziges der enthaltenen Spiele auch nur ansatzweise interessiert. Na ja, vielleicht beim nächsten Mal wieder...

Denis Michel Freier Redakteur - 169576 - 11. Januar 2018 - 20:02 #

Es geht generell um Waisenkinder.

Kotanji 12 Trollwächter - 1367 - 11. Januar 2018 - 23:13 #

Da will man wohl keine Spenden. So (ausschließlich) grottige Spiele gabs ja noch nie

canuck97 11 Forenversteher - 724 - 12. Januar 2018 - 18:12 #

Das ist wohl mal wieder ein typischer Fall von Geschmackssache. Die Red Orchestra bzw. Rising Storm Reihe ist durchaus als Aushängeschild im Bereich der realistischen Online-Shooter zu sehen. Von daher ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)