PUBG: Neue Lootboxen und Map-Änderung mit dem nächsten Patch

PC XOne
Bild von Goremageddon
Goremageddon 2047 EXP - 14 Komm-Experte,R2,S1,J5
Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

10. Januar 2018 - 18:58 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Playerunknown's Battlegrounds ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Wie Bluehole bekannt gegeben hat, werden mit dem anstehenden "PC 1.0 Update #2" zwei neue Lootboxen in den Erfolgstitel Playerunknown's Battlegrounds eingefügt. Diese sind betitelt mit "Biker- und Desperado Crate" und enthalten, wie gewohnt, ausschließlich Gegenstände zur kosmetischen Veränderung eures Charakters. Die Boxen können im Spiel für die verdienten Battlepoints erworben werden. Die Biker-Crate-Box könnt ihr direkt im Spiel öffnen, wohingegen für die "Desperado Crate" ein Schlüssel benötigt wird, der 2,50 Euro kostet. Mit diesem "PUBG Crate Key" genannten Schlüssel ist es möglich, auch die älteren "Gamescom-Kisten" zu öffnen. Wer keinen Schlüssel kaufen möchte, kann die Kisten, wie bisher, auf dem Steam-Markt verkaufen.

Eine zweite Programmänderung soll es ermöglichen, vermeintliche Cheater über die Replayfunktion des Spiels an die Betreiber zu melden. Bisher war das nur direkt nach dem Ableben in der Partie möglich. Die Neuerung soll dabei helfen, Betrüger auch im Nachhinein überführen zu können.

Eine kleinere Änderung an der Karte "Miramar" wurde im Devblog ebenfalls angekündigt. So soll das Gebiet "La Bendita" mit neuen Objekten versehen werden, um die Deckungsmöglichkeiten für die Spieler zu verbessern. Bislang waren diese nach Ansicht der Designer zu gering. Ebenfalls soll es Änderungen zur Verbesserung der Performance und weitere kleinere Anpassungen geben, die ihr im Detail den Patchnotes im Devblog entnehmen könnt.

Alle erwähnten Änderungen, wie auch die neuen Lootboxen, könnt ihr euch aktuell schon auf den Testservern anschauen. Jedem Spieler werden zum Testen der Lootboxen 100.000 Battlepoints sowie sechs Schlüssel zum Öffnen der "Desperado Crates" zur Verfügung gestellt. Die damit erworbenen Gegenstände erhaltet ihr nur für die Testserver. Auf die regulären Server sind sie nicht übertragbar.

Zottel 16 Übertalent - 4436 - 10. Januar 2018 - 20:04 #

Also wenn es nach der etwas ungenauen Replayfunktion gehen würde, wäre ja praktisch jeder ein Cheater.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7216 - 11. Januar 2018 - 9:58 #

Die Anzeige ist nicht deckungsgleich und könnte besser sein, da hast du recht. Umgekehrt lässt sich für erfahrene Spieler schon eine Menge daraus ablesen, denn die Entfernung, die Zeit zum Zielen und noch ein paar Punkte mehr können brauchbare Indizien sein. Es wird durch die reine Meldung auch noch niemand gebannt, von daher finde ich das durchaus ok.

Ich bin sogar der Meinung, dass man auch Mitspieler aus der eigenen Gruppe melden können sollte, was aktuell nicht geht (mit Ausnahme der Teamkills). In einer Zufallsgruppe war ich neulich mit einem Cheater unterwegs, was ich merkte, als ich selbst tot war und ihn beobachtet habe. Ausschließlich Headshots mit dem Karabiner, mehrere davon während er gesprungen ist. Als er selbst ein paar Treffer bekommen hat, hat er in vielleicht 3-4 Sekunden 2 Booster und ein Medipack genommen, was so definitiv nicht möglich ist. Mehr als ihn im Voice-Chat auf sein Verhalten hinzuweisen und dann die Gruppe zu verlassen war so leider nicht möglich, was ich in diesem Fall sehr bedauert habe.

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1343 - 11. Januar 2018 - 0:30 #

Microtransactions.. yay -_-
Darauf hat natürlich jeder gewartet

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2047 - 11. Januar 2018 - 2:40 #

Man kann davon halten was man will aber offensichtlich gibt es ja doch ziemlich viele Menschen die ihr sauer verdientes Geld gerne in kosmetische Items buttern. Wenn man sich daran erinnert wie viel teils für die Items aus den Gamescom-Kisten ausgegeben wurde...

Vidar 19 Megatalent - 13437 - 11. Januar 2018 - 8:51 #

Beste an den Lootboxen ist ja auch die Loot-Chance für die seltenen Items die bei ganzen 0.01% liegen. :D

Goremageddon 14 Komm-Experte - 2047 - 11. Januar 2018 - 12:29 #

Ja das ist schon super, aber hey man soll sich ja auch ein paar 100 Schlüssel kaufen ;)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15593 - 11. Januar 2018 - 19:54 #

Um dem aber immerhin etwas positives abzugewinnen: sie haben die Chancen für einzelne Gegenstände öffentlich gemacht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit