HTC Vive Pro: Neues Modell mit höherer Auflösung angekündigt

PC Linux MacOS Browser
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 151724 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

9. Januar 2018 - 11:50 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Auf der aktuell in Las Vegas stattfindenden CES 2018 hat HTC ein Update ihres VR-Headsets Vive vorgestellt. Die neue Version hört auf den Namen HTC Vive Pro und bietet als größte Neuerung eine höhere Auflösung. Die zwei verbauten 3,5-Zoll großen AMOLED-Panels kommen auf jeweils 1.440 x 1.600 Bildpunkte (insgesamt 2.880 x 1.600). In der normalen Vive liegt die Gesamtauflösung bei 2.160 x 1.200, was einer Erhöhung von 78 Prozent entspricht.

Anders als bei der Vive wird die Vive Pro gleich Kopfhörer integriert haben, sodass ihr nicht mehr auf den optional erhältlichen Audiostrap angewiesen seid. Wer seine eigenen Kopfhörer verwenden möchte, kann die verbaute Lösung allerdings entfernen. Als weitere Neuerung wird der Vive Pro eine zweite Frontkamera spendiert, mit der auch 3D-Darstellungen eurer Umgebung gleich auf dem Display der VR-Brille möglich sein sollten.

Als Tracking-System funktionieren weiterhin die bisher erhältlichen Lighthouse-Sensoren. Zusätzlich soll aber auch Steam VR 2.0 unterstützt werden, das eine Spielfläche von bis zu 10 x 10 Metern erlaubt. Nicht erst bei solchen Ausmaßen solltet ihr jedoch über eine Wireless-Lösung nachdenken. Als offizielles Zubehör kommt der separat erhältliche Vive Wireless Adapter zum Einsatz, der dank integriertem Akku mehrere Stunden VR-Spaß ohne störende Kabel verspricht.

Wie viel die HTC Vive Pro und der Vive Wireless Adapter kosten werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Veröffentlichung des Headsets lässt allerdings nicht mehr all zu lange auf sich warten. Noch im ersten Quartal 2018 soll die HTC Vive Pro auf den Markt kommen. Der Wireless Adapter folgt im Laufe des Jahres.

euph 24 Trolljäger - P - 54538 - 9. Januar 2018 - 11:56 #

Interessantes Teil, Sohnemann hat mich gestern schon ausführlich informiert :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 13:02 #

Hast du gut gemacht, einen VR-infizierten Sohn heranzüchten ist die Königsklasse :D . Da kann man dann auch damit leben, dass er Discord statt GG nutzt :P .

euph 24 Trolljäger - P - 54538 - 9. Januar 2018 - 17:12 #

Wenigstens etwas richtig gemacht :-) Hoffe er benimmt sich bei euch ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 17:45 #

Vorbildlich :)

NathCim 12 Trollwächter - P - 860 - 9. Januar 2018 - 12:02 #

Sieht schon schick aus, auch kein Kabelgedöns mehr..
Bin auf den Preis gespannt.

COFzDeep 20 Gold-Gamer - P - 20653 - 9. Januar 2018 - 12:24 #

Es geht also weiter voran, sehr schön :) Bin mal gespannt ob die Auflösung dann schon reicht, um nicht mehr von den einzelnen Pixel abgelenkt zu werden. Fand ich beim kurzen Testen der Rift schon eher nervig...

Wummhelm 13 Koop-Gamer - P - 1679 - 9. Januar 2018 - 12:27 #

Der Preis wird sicher jenseits von gut und Böse werden, habe ich so den verdacht. Aber mal abwarten :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 13:04 #

Naja, grundlegend steckt in der Vive Pro nicht mehr als in Samsungs Odyssey. Die Displaytechnik ist identisch.. Samsung verkauft das Headset (inkl. Controllern) für 450$. Die Vive Pro kommt ja erst einmal ohne Lighthouse und Controller als Upgrade-Lösung, mehr als 399$ kann das Ding eigentlich nicht kosten. Realistisch wäre weniger aber HTC platziert sich ja bewusst als Premium-Hersteller ohne Anspruch auf Preiskampf.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1615 - 9. Januar 2018 - 14:22 #

Hä? Die Vive kostet aktuell um die 750 €, da wird die Vive Pro wohl kaum bei 400 € landen!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7818 - 9. Januar 2018 - 14:35 #

Die Pro kommt erstmal ohne Controller und Lightboxen. Gedacht als Upgrade für Besitzer der 1. Version. Gegen Ende des Jahres kommt dann ein komplett Kit mit dem 2.0 Tracking. Das wird dann natürlich mehr als 400 € kosten.

Nicht Aladan (unregistriert) 9. Januar 2018 - 14:36 #

Die Vive Pro wird zunächst als Upgrade ohne Controller und Lighthouse-Stationen etc. verkauft, wodurch die 700€ (soviel kostet das Paket derzeit zum Beispiel bei Media Markt) gesenkt werden. Ohne das ganze Zeug dürfte die normale Vive nicht viel mehr als 500€ kosten.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 14:43 #

Es sind zwar "nur" 699€ aber der Kommentar unter dir hat's schon erklärt :P . Ohne Zubehör. HTC verlangt übrigens jeweils 120 Euro pro (!) Controller und 150 Euro pro Lighthouse, man braucht jeweils 2.

Ganon 23 Langzeituser - P - 43577 - 9. Januar 2018 - 12:49 #

Klingt gut - aber auch teuer.
In der nächsten Version wird der Wireless Adapter sicher integriert sein. Also noch etwas warten. ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 13:07 #

Joa, in fünf Jahren kommen übrigens CPUs mit 64 Rechenkernen, die wischen mit nem Core i7-8700K den Boden auf. Also lieber noch keine neue CPU kaufen. Grafikkarten werden ja auch immer schneller, kauft man besser auch erst wenn es danach nie wieder eine neue gibt :P .

Nein im Ernst, wer immer nur wartet verpasst in der Zwischenzeit leider vieles. Ich möchte auf die letzten Monate mit der Vive auf keinen Fall verzichtet haben. Trotz gelegentlicher Frickelei und einigen nicht so tollen Spielen. Die wirklich guten Titel haben es derart rausgerissen..

Ganon 23 Langzeituser - P - 43577 - 9. Januar 2018 - 13:29 #

Aber bis dahin habe ich doch meine Gear VR. ;-)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 12215 - 9. Januar 2018 - 13:32 #

Kannst du mir deine persönlichen Top3 nennen? Das wäre nett!

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1615 - 9. Januar 2018 - 14:24 #

Meine lautet: Labs, Arizona Sunshine und Space Pirate´s Trainer :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 14:52 #

Sehr subjektiv:

1) In Death (noch Closed Beta, kann aber bei den Devs angefragt werden, die sind nett) - Bogenschießen, Roguelike, Diablo-ähnliche immer neue Level, sehr geil

2) Serious Sam 3 VR: BFE - das vollständige Sam 3 für VR, mit klasse Steuerung und vielen vielen vielen Gegnern. Und einem Multiplayer, der auch Monitorgamer unterstützt.

3) Gorn - Arenaprügeln im alten Rom. So geil!

Eigentlich müssten auf die Liste noch The Wizards, Lone Echo, Robo Recall, RecRoom, VR Chat und viele andere aber das sind die drei, die ich aktuell besonders im Kopf habe. Über zu wenige gute Spiele für VR kann man sich jedenfalls wirklich nur beschweren (und das tun ja leider immer wieder welche) wenn man seit nem halben Jahr nicht mehr geschaut hat was sich da tut.

vgamer85 17 Shapeshifter - P - 7444 - 9. Januar 2018 - 13:27 #

Schickes Teil. Hab immernoch VR nicht ausprobiert. Immer nur warten..aber was will man machen, es gibt so viele Spiele und da ist mir lieber dass ich ein Horizon Zero Dawn und einige andere Titel nachhole als ein relativ teures VR-Set zu kaufen. Ich warte weiterhin ab :-)

ReD_AvEnGeR 13 Koop-Gamer - P - 1623 - 9. Januar 2018 - 17:43 #

war am Wochenende mal in einer vr arcade Halle in Mainz. War schon toll. kaufen werde ich mir die hive aber nicht. Die Grafik hat doch irgendwann gestört.

vgamer85 17 Shapeshifter - P - 7444 - 9. Januar 2018 - 20:10 #

Cool, konntest es dir wenigstens mal angucken im gegensatz zu mir :-) Inwiefern gestört?Die groben Pixel?

ReD_AvEnGeR 13 Koop-Gamer - P - 1623 - 9. Januar 2018 - 21:48 #

Hab das project cars 2 gespielt. Am Anfang war es echt beeindruckend mit den Karts. Bin dann mit einem nsx über den Nürburgring... naja die Pixel kamen mir mit der Zeit immer größer vor.

werde demnächst nochmal da hin gehen. Mal das room Scale ausprobieren.

meiner Freundin wurde übrigens nach 5 Minuten schlecht.

euph 24 Trolljäger - P - 54538 - 9. Januar 2018 - 22:43 #

Wohin Mainz ist die Halle denn?

ReD_AvEnGeR 13 Koop-Gamer - P - 1623 - 10. Januar 2018 - 21:44 #

www.varea.de
Mainz weisenau

euph 24 Trolljäger - P - 54538 - 11. Januar 2018 - 23:05 #

Danke, da muss ich mal vorbeischauen.

Green Yoshi 21 Motivator - 26485 - 9. Januar 2018 - 13:35 #

Gute Nachricht. Ich hoffe Oculus zieht bald nach.

Sony wird wohl erst zum Start der PS5 Ende 2019 eine neue Brille auf den Markt bringen.

FastAllesZocker33 15 Kenner - 2882 - 9. Januar 2018 - 13:44 #

Und eine kritische Masse ernstzunehmender Spiele gibt es dann Sommer 2021 ?

Green Yoshi 21 Motivator - 26485 - 9. Januar 2018 - 13:47 #

Na ja, ich gehe mal davon aus, dass PS5 und die nächste VR-Brille von Sony abwärtskompatibel sein werden und man ernstzunehmende Spiele wie Resident Evil 7 dann auch auf der neuen Hardware nutzen kann.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8825 - 9. Januar 2018 - 16:25 #

Ah nee, ich hab ja beide Brillen, aber nur mehr Pixel bringens mir ned. Ich will nen Sichtfeld das weiter geht (ab mind. 150 Grad) und via Funk wäre der Superbonus.

Aber ist schön das überhaupt neue Generationen rauskommen, dann bleibt meine Hoffnung auf ein Holodeck erhalten. ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30166 - 9. Januar 2018 - 17:46 #

Ja, ein größeres FOV hätte ich mir auch gewünscht. Aber dann wäre die Pixeldichte wieder geringer geworden.

DerOhneNamen (unregistriert) 10. Januar 2018 - 10:46 #

Schade das alle mir bekannten VR-Spiele bzw. die Hardware selber nur mit DRM läuft. Lässt meine Kauflaune direkt auf Gefriertruhenniveau absinken ...

thoros 11 Forenversteher - 688 - 10. Januar 2018 - 13:54 #

*gähn*

rammmses 19 Megatalent - P - 14565 - 11. Januar 2018 - 8:00 #

Ach herrje

TheRaffer 17 Shapeshifter - - 7630 - 10. Januar 2018 - 18:49 #

Guter Schritt in die richtige Richtung. Ich bin gespannt darauf wie es weiter geht :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit