Drittes Call of Duty-Entwicklerteam?

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

19. November 2009 - 0:53
Call of Duty ab 14,30 € bei Amazon.de kaufen.

Bisher hatte Activision mit Infinity Ward und Treyarch zwei Entwicklerteams für die Entwicklung neuer Titel für das Call of Duty-Franchise abgestellt, die beide im jährlichen Wechsel einen neuen Titel veröffentlichen.

Wie nun auf dem Online-Portal der Zeitung LA Times zu lesen ist, soll Activision ein drittes Entwicklerteam mit Arbeiten an neuen Titeln für das Call of Duty-Franchise beauftragt haben. Um welches Team es sich dabei handelt und womit dieses genau beauftragt wurde, wird leider nicht genannt. Möglicherweise wird an einem MMO im Call of Duty-Universum gearbeitet, wie Activisions CEO Bobby Kotick schon Anfang März 2008 andeutete. Dazu passen würde auch die Aussage von Thomas Tippl, Finanzvorstand bei Activision, der letzten Donnerstag auf der BMO Capital Markets-Konferenz von neuen Online-Erlösmodellen für die hauseigenen großen Marken wie Call of Duty sprach (wir berichteten).

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 18. November 2009 - 23:26 #

Naja auf der einen Seite könnt ich mir ein Bezahl MMOFPS schon vorstellen auf der andern: Wie wollen die das machen?

In einem MMORPG zahl ich für
- Server
- Verwaltung meines Chars (Items usw)
- Inhalte
- Support
usw.

In nen Shooter soll ich für was zahlen?
Werden Server gestellt?
Gibts da ein Ranking Wettbewerb?
Werden kostenlose Inhaltspatches nachgeliefert?
Hat mein Char was besonderes wo man jede Woche ein Backup machen muss damit nix verlorengeht?
Was soll an den MMOFPS anders sein als bei nen normalen Multiplayer Shooter?
13 Euro nur dafür das ich online spielen "darf" reizt mich net. Genausowenig wie damals bei Planetside für die Waffen reales Geld ausgeben. Sowas würde extrem schnell wieder vom Markt sein. Ich kauf mir auch net über den Blizz Shop so ein Ingame Pet für WOW. Was bringts mir außer "hey ich hab ein pet, das habt ihr nicht!"

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 19. November 2009 - 0:21 #

naja gibt ja auch shooter wo du für munition zahlen darfst oder waffen warum soll Activision ned auf den zug aufspringen wollen doch eh alles melken und viel genug idioten die nur beim namen sagen, ooh wie geil, gibt es schon!

ich seh es aber nun schon kommen in paar jahren haben sie den selben ruf, wenn ned sogar schlechteren, als EA!
denn auch bei Activision wird das melken irgendwann negativ auf die qualität zurück gehn gut merkt man ja nun schon an diversen serien...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 19. November 2009 - 4:56 #

Der EA-Vergleich ging mir auch gerade durch den Kopf. Im Augenblick tun sie echt alles dafür, sich ihren einst guten Ruf zu versauen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 19. November 2009 - 10:45 #

Nichts gegen EA! Die werden mittlerweile recht handzahm, dagegen wird ActivisionBlizzard wirklich langsam so, wie EA jahrelang war. Entweder hat da ein Manager gewechselt oder die Führungsriege von ActiBlizz hat etwas zuviel Höhenluft geschnuppert.

Aber gut, bei 3 Teams hat man wenigstens genug Zeit, um bei Teil 7 folgende Schocker einzubauen.

- Erschießung von Kindern
- Vergewaltigung von Frauen
- Foltern von Gefangenen

Natürlich alles aktiv, irgendeine fadenscheinige Storybegründung werden die Fanboys schon finden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 19. November 2009 - 11:24 #

Ich würd auch sagen, momentan hat Activision shcon einen schlechteren Ruf als EA, die sich in den letzten Jahren gebessert haben (obwohl die Schließung von Pandemic dem gerade wieder entgegenwirkt). Bobby Kotick ist derzeit glaube ich die Hassfigur vieler Spieler. Allerdings betrifft das eben wieder mal nu den harten Kern und selbst die kaufen anscheinend fast alle MW2. Also solange sie damit Kohle scheffeln werden sie an der Politik nichts ändern.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 19. November 2009 - 18:39 #

Das stimmt und ich finde es richtig traurig, dass so gut wie alle, die den Steam Boykott Gruppen beigetreten sind zur Zeit MW 2 spielen. Erst rummotzen und dann das Spiel doch kaufen, wenn das jeder so macht wird sich an der Politik der Publisher nie was ändern...

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 19. November 2009 - 9:57 #

Bei einem Shooter zahlst du für exakt genau dasselbe.

Lexx 15 Kenner - 3460 - 18. November 2009 - 23:58 #

Wie zum Fuck soll ein MMO im Call of Duty Universum funktionieren... einzelne Soldaten, die über ein großes Feld rennen und sich ab und an umballern?
Activision wird zum Ranzverein.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. November 2009 - 7:21 #

Wenigstens spült sich Activsion-B* da die offensichtlichen Schwächen von MW2 und anderen Belangen ohne Tiefgründigkeit wenigstens wieder selbst ins Gesicht zurück. Wäre das wohl das erste MMO ohne Story, wer weis?

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 19. November 2009 - 0:52 #

Hmm. Shooter als MMOG sind grundsätzlich kein ganz neuer Einfall. Bin gespannt was daraus wird, wenn auch eher wegen anderer Titel als CoD.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73388 - 19. November 2009 - 1:13 #

Auch das noch. Man kann auch eine Kuh zu Tode melken...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 19. November 2009 - 5:06 #

Ich warte ja schon auf die Ankündigung eines Call of Duty Ablegers, der ausschließlich in Third-Person gespielt wird und natürlich konsolenexklusiv ist. Würde mich jedenfalls nach diesen neuen Modi im aktuellen Teil nicht wundern...

J4N 08 Versteher - 220 - 19. November 2009 - 6:37 #

theorien und vermutungen - warum drüber aufregen?! ^^

Gamer18 08 Versteher - 223 - 19. November 2009 - 8:46 #

Ja das könte möglich sein den hat jedes Team 3 Jahre Zeit!

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 19. November 2009 - 9:59 #

Bei dem neuen MMO handelts es sich um Schönheitswettbewerbe und wird "Call of Beauty" heissen.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 19. November 2009 - 10:04 #

:-) .............. der ist gut.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 19. November 2009 - 10:10 #

Acti/Blizz denkt sich einfach das sie so oder so 10 Millionen CoD Verkaufen werden, wenn auch nur jeder zehnte für den Multiplayer bezahlt, da sehen die Herren nur noch ........$$$$$!

t-borg 14 Komm-Experte - 2070 - 19. November 2009 - 10:12 #

Wo man Geld verdienen kann, da wird auch jeder versuchen Geld zu verdienen. Wenn es genug zahlende Kunden gibt...

Ansonsten, einfach mal abwarten und Tee trinken.

Spot710 05 Spieler - 58 - 19. November 2009 - 14:43 #

Mal jemand von euch auf die Idee gekommen, dass es sich bei dem dritten Team auch um den Startschuss für ein neues Szenario handeln kann?

Gab´s doch schon einmal in der Gerüchteküche, wäre also denkbar...

Gruß,

Spot

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 19. November 2009 - 15:16 #

auch ne idee. nur was für ein scenario?

meine liste wäre so

1. vietnam
2. zukunft (sf)
2. 1. Weltkrieg
3. amerikanische Bürgerkrieg (north vs south
4. Western ;)

Spot710 05 Spieler - 58 - 19. November 2009 - 18:41 #

Zukunft war doch mal im Gespräch, oder irre ich da?

ichus 15 Kenner - 2987 - 19. November 2009 - 16:03 #

Immer diese MMO's in irgendeinem Universum. Langsam nervts

Porter 05 Spieler - 2981 - 19. November 2009 - 17:50 #

wie gut das ich noch die Wahl habe was ich zocken will und wofür ich mein Geld verprasse :-)

jonas 10 Kommunikator - 437 - 20. November 2009 - 0:11 #

Die sollen lieber mal jemanden an DAoC 2 ansetzen.. ;)

Bei einem Sci-Fi / Fantasy Szenario bzw. bei etwas weniger brisanten Spielen ist das MMO Prinzip durchaus nett. Hört sich komisch an, weil bei Mittelalterschlachten natürlich genauso Leute gestorben sind, ABER meiner Meinung nach ist das einfache Wiederaufwachen nach dem Ableben (wie bei MMOs üblich) bei einer Marke wie Call of Duty, zumindest in Anbetracht all der Szenen, die darin vorkommen (Allein der Sturm auf Stalingrad, ein einfaches Wiederaufwecken würd das doch total lächerlich machen) etwas makaber. Vor allem, weil man auf sowas wie Magie oder technische Supermedizin verzichten müsste. Naja, wenns Infinity Ward nicht macht, wirds eh mies ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)