Nächstes Battlefield wohl doch kein Bad Company 3

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 174241 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

16. Dezember 2017 - 13:30 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert

Bild stammt aus Battlefield - Bad Company 2 (Testnote: 9.0)

Anfang der Woche erreichte uns das Gerücht, dass das nächste Battlefield-Spiel, das DICE im Rahmen der kommenden E3 2018 im Juni ankündigen möchte, Battlefield - Bad Company 3 sein wird. Der YouTuber Almighty Daq, der das Gerücht mit einem Video in Umlauf brachte, lieferte auch gleich erste vermeintliche Infos zum Spiel, die Details zur Handlung, Gameplay und Mikrotransaktionen umfassten. Die US-Kollegen von Eurogamer.net haben bei ihren eigenen Quellen nachgehakt und dabei etwas komplett anderes erfahren. So soll der nächste Teil sich wohl doch nicht um das Bad-Company-Franchise drehen, sondern im Zweiten Weltkrieg spielen.

Die Quellen von Eurogamer.net gaben an, dass bisher lediglich eine Idee zu Bad Company 3 existiere, derzeit sich jedoch kein Spiel in der Entwicklung befinde. Dem widerspricht aber Joe Brammer, der Chef-Entwickler hinter Battalion 1944. Dieser erklärte in einem Tweet, dass er schon sehr lange über die Entstehung eines Bad Company 3 wisse. Kurz darauf meldete sich jedoch mit Levelcap ein weiterer YouTuber zu Wort, um Zweifel am Wahrheitsgehalt des Berichts von Almighty Daq zu äußern, woraufhin Eurogamer Almighty Daq selbst kontaktierte. Dieser erklärte, dass sich derzeit zwei Battlefield-Titel bei zwei DICE-Studios in Arbeit befinden würden:

Es sind zwei Spiele. Ich bin mir bewusst, dass DICE Schweden gerade ein Battlefield im Zweiten Weltkrieg macht. Genau darum dreht sich mein nächstes Video. Das Spiel, über das ich im ersten Video sprach, entsteht bei DICE Los Angeles.

Almighty Daq besteht somit weiterhin darauf, dass ein Bad Company 3 kommen wird. Er ginge nur fälschlicherweise davon aus, dass EA den Titel als nächstes ankündigen werde. Bei DICE Los Angeles handelt es sich um den ehemaligen Entwickler hinter Medal of Honor, der zuvor EA Los Angeles und dann später Danger Close Studios hieß. Die Rolle des Studios bei der Battlefield-Serie beschränkte sich bisher lediglich darauf, Zusatzinhalte für die Titel von DICE Schweden zu liefern. Sollten sie also tatsächlich an Bad Company 3 arbeiten, wäre es das erste Mal, dass sie ein vollwertiges Spiel für das Franchise abliefern. Almighty Daq hat inzwischen sein zweites Video online gestellt, das ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen könnt. In diesem kommt er nochmal auf seinen ersten Bericht und das WW2-Battlefield zu sprechen.

Video:

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15020 - 16. Dezember 2017 - 14:19 #

Mir wäre ein Vietnam Setting zwar lieber, aber WWII ist auch ok.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22315 - 16. Dezember 2017 - 14:56 #

Jetzt kommt die WW2-Schwemme wieder.

zfpru 16 Übertalent - P - 4468 - 16. Dezember 2017 - 15:15 #

War auch mein Gedanke.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15020 - 16. Dezember 2017 - 15:28 #

Bei zwei großen Titel?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11774 - 16. Dezember 2017 - 15:35 #

Erinnert bei BF vs. CoD ein wenig an das Lotka-Volterra-Modell

stylopath 16 Übertalent - 4767 - 18. Dezember 2017 - 9:09 #

Ohja, leider.

Namen (unregistriert) 16. Dezember 2017 - 15:00 #

Wird das jetzt eine Art Schweinezyklus?

Nachdem die Spieler mit WW2 zugeschmissen wurden, dass es ihnen zu den Ohren wieder rausgekommen ist, ging man in die Gegenwart und Zukunft. Aber wieder von allen Seiten mit einer solchen Kraft, dass die Spieler dem wieder überdrüssig wurden.

Also geht es jetzt wieder zurück in die Historie und in den heldenreichen WW2.
Kommt da jetzt wieder eine Masse?

An andere Szenarien glaube ich hingegen nicht so wirklich, da diese vor allem in den USA nicht sonderlich erfolgversprechend sind.
Vietnam ist zu einem gewissen Grad noch immer ein Trauma, Korea als rumhreichen Erfolg zu verkaufen dürfte auch schwierig werden, sei es jetzt aufgrund der aktuellen Situation oder der historischen Realität.
Und der WW1 ist einerseits noch immer zu statisch (auch wenn BF gute Arbeit geleistet hat) und in den USA auch nicht die Vertriebsmaschine. 1 Jahr ein bisschen mitmachen ist nicht viel gegen "We won the war". Egal wie weit ab von der Realität diese Aussage jetzt auch sein mag.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3289 - 16. Dezember 2017 - 15:13 #

So langsam gehen den Shootern die Kriege aus...

Maik 20 Gold-Gamer - - 22315 - 16. Dezember 2017 - 15:23 #

Fangen wir doch real ein paar Kriege an, dann haben die Entwickler wieder Material für die Spiele. Wobei es natürlich nur Kriege sein müssen, wo die USA erfolgreich sind.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11774 - 16. Dezember 2017 - 15:38 #

Deshalb hat man aus guter Publisher von Kriegsspielen auch für Trump gestimmt... ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 28466 - 16. Dezember 2017 - 16:20 #

Es gibt genug Kriege, es will nur keiner unbewaffnete Zivilisten töten.

TheRaffer 17 Shapeshifter - - 6146 - 16. Dezember 2017 - 16:36 #

Es gab und gibt schon zu viele Kriege, nur die wenigsten "eignen" sich für Shooter...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3338 - 16. Dezember 2017 - 17:27 #

Nicht wirklich.
https://www.amazon.de/Poster-USA-World-Domination-Tour/dp/B000EHSXUS
Irgendwas in den 70-80er Jahre fände ich "cool".
Auswahl gibt es ja genug.

Green Yoshi 21 Motivator - 25854 - 17. Dezember 2017 - 10:55 #

Trump: Hold my beer

Name?welcher Name? (unregistriert) 16. Dezember 2017 - 15:55 #

Ein ausgelutschteres Setting hat sich wohl nicht finden lassen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 11144 - 16. Dezember 2017 - 16:14 #

Hätte mich über nen dritten Bad Company Teil sehr gefreut, der Zweite war spitze, das letzte Battlefield das ich als richtig gut empfand, von der Story und vom MP her.

Harry67 16 Übertalent - P - 5104 - 16. Dezember 2017 - 16:28 #

Geht mir auch so.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4072 - 16. Dezember 2017 - 16:40 #

Am Ende spielt Bad Company 3 im zweiten Weltkrieg mit den Großeltern der Vorgänger...

Deepstar 15 Kenner - 3158 - 17. Dezember 2017 - 0:35 #

Bevor ich vor 3-4 Jahren mit dem ersten Teil angefangen hatte, dachte ich wirklich, dass dieser im zweiten Weltkrieg spielt... ich dachte es ging eigentlich um Nazi-Gold ^^.

Der Witz ist, ausgerechnet der zweite Teil, der ja leider mit Bad Company nix mehr zu tun hatte, hatte dann ausgerechnet die Mission im zweiten Weltkrieg :D

Sciron 19 Megatalent - P - 18490 - 16. Dezember 2017 - 17:06 #

Auf WW2 habe ich schon nach dem diesjährigen CoD so gaaar keinen Bock mehr. Die ganze Atmosphäre gefällt mir einfach nicht. Dann lieber wieder zurück in die Moderne. Man muss sich ja nicht direkt die HiTech-Drohnenkrieg-Kante geben. BC2 hat's doch super getroffen.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3338 - 16. Dezember 2017 - 17:28 #

Genau das dürfte der Grund sein warum kein Teil 3 geben wird.
DIe wissen bis heute nicht warum BC2 so gut war.

Deepstar 15 Kenner - 3158 - 17. Dezember 2017 - 0:38 #

Warum BC2 als gutes Spiel gilt, ist mir ehrlich gesagt auch total ein Rätsel :D.

Teil 1 war ein Shooter mit offenen Karten, welcher mehrere Möglichkeiten erlaubte wie man ein Missionsziel angeht, ausgestattet mit einer Story, die sich selbst nicht wirklich ernst nahm... und Teil 2 war nur noch ein dämlicher Korridorshooter wo einem jede Entscheidungsfreiheit abgenommen wurde und plötzlich in der Geschichte auch total auf Ernsthaftigkeit getrimmt wurde.

Sciron 19 Megatalent - P - 18490 - 17. Dezember 2017 - 0:47 #

Ich glaube die Meisten hier sprechen vom Multiplayer-Modus. Die Kampagne ist doch da eher Beiwerk. Wer hat sich denn z.B. ernsthaft BF1 für den Singleplayer gekauft?

Inso 16 Übertalent - P - 4072 - 17. Dezember 2017 - 1:12 #

Denke ich auch. BC war nicht so träge wie die anderen Battlefields, sondern spielte sich zügiger. Allein schon das Waffenhandling war eher für schnelle Manöver gedacht. Die Fahrzeuge fand ich auch besser balanced, dazu Sachen wie die Flare Gun oder wie die hiess, mit der man die Helis markieren konnte..
Und die Maps waren auch schön abwechslungsreich..

gar_DE 17 Shapeshifter - P - 6012 - 17. Dezember 2017 - 12:16 #

Der Markierer war aber schon seltsam. Einmal am Panzer angebracht, hat er die Besatzung gewarnt und ist dann schnell abgefallen, wenn die den Rauchgenerator angeschmissen haben...

Inso 16 Übertalent - P - 4072 - 18. Dezember 2017 - 13:46 #

Ich hatte den immer dabei, ohne mit dem Raketenwerfer rum zu rennen. Hab vorbeikommende Hubschrauber markiert, und mich dann gefreut, wenn ich irgendwann gesehen hab, das einer sich dann drum gekümmert hat :)
Panzer ham wir mein ich immer aus der Hüfte erledigt^^

Tr1nity 28 Endgamer - 101598 - 18. Dezember 2017 - 14:32 #

Na, für irgendwas müssen doch die Rauchwerfer beim Panzer doch gut sein ;).

Tr1nity 28 Endgamer - 101598 - 18. Dezember 2017 - 14:26 #

Die Tracer Darts? Oh ja, die waren stellenweise richtig praktisch :).

Deepstar 15 Kenner - 3158 - 17. Dezember 2017 - 7:56 #

Ich komme sehr wahrscheinlich darauf, weil Bad Company halt als Einzelspielerspiel entwickelt wurde, dessen Kernkomponente die Kampagne ist. Da ist der Mehrspieler beispielsweise nur Beiwerk. Es ist ein Einzelspielerspiel, hat ja auch kaum Mehrspielermodi gehabt.

Beim zweiten Teil hat man das zugegeben leider auch geändert und es orientiert sich leider auch in der Kampagne seltsamerweise an die Battlefields, die auch im Anschluss erschienen sind. Auch wenn ich persönlich nie begriffen habe, wieso man ausgerechnet ein Battlefield im Einzelspielermodus zu einem Korridorshooter macht, sollen doch die namensgebenden weitläufigen Schlachtfelder das Feature des Spiels sein... und das haben irgendwie nur die Storykampagnen von Battlefield 2 und Bad Company 1 verstanden. Danach seltsamerweise halt nicht, finde ich halt nach wie vor nur seltsam.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51807 - 17. Dezember 2017 - 8:32 #

den MP Modus fand ich super, den SP kannste vergessen.

vgamer85 16 Übertalent - 5743 - 16. Dezember 2017 - 18:24 #

Bin mal gespannt was die Entwickler so im Singleplayer-Modus noch präsentieren können. Das war weder bei CoD, noch bei Battlefield in den letzten Teilen so pralle :-)

gar_DE 17 Shapeshifter - P - 6012 - 17. Dezember 2017 - 12:18 #

Ein Singleplayer-Modus hält aber niemanden lange beim Spiel und generiert keine weiteren Umsätze (DLC/Season-Pass oder (leider) Loot-Boxen).

Inso 16 Übertalent - P - 4072 - 16. Dezember 2017 - 18:27 #

Für mich war das letzte gute BF das Bad Company 2, entsprechend fänd ich einen Tel 3 schon sehr interessant :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17797 - 16. Dezember 2017 - 23:06 #

Ich fände es ja toll, wenn sie EINEN guten Shooter hinlegen und sich dann vernünftig um den kümmern. Battlefield 1 hat wirklich viel Spaß gemacht, war mein erster Multiplayer-Shooter seit vielen vielen Jahren (nach Red Faction und Jedi Knight 2(?) hab ich dann nur L4D 1 und 2 halbwegs intensiv gespielt) Zeiten. Und was ist? Sie brauchen ewig, bis die DLCs kommen, schaffen es gefühlt nie, alle Fehler zu bereinigen, bevor das nächste Update wieder neuen Ärger mit sich bringt, und dann bringen sie mit Battlefield Star Wars 2 nach gut einem Jahr einfach den nächsten Shooter. Die eh schon arg schwindende Spielergruppe wird also noch mehr ausgedünnt, weil sicherlich einige BF1-Spieler zu Star Wars wechseln. Auf PC ist BF1 inzwischen gefühlt schon ziemlich tot, inzwischen bin ich mit meinem Spielkamerad zu PUBG abgewandert. Und dabei spielt sich BF1 so toll, gerade das ganze Bewegungssystem ist um Längen besser als in PUBG. Bringt nur nix, wenn die Server leer sind :/

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1257 - 17. Dezember 2017 - 1:23 #

Kann ich für meinen Teil nur bestätigen, also bezüglich der zu langen Spanne zwischen den DLC's, das war bei BF4 deutlich besser gelöst.. dort waren bereits nach nicht einmal einem halben Jahr 3 der 4 DLC's veröffentlicht.
Und ja, auch dass mittlerweile im Jahrestakt ein großer Shooter nach dem anderen erscheint, allein bei EA, ist jetzt nicht sonderlich förderlich um die Langzeitmotivation bei einem Titel zu erhöhen.
Aber genau das ist es ja leider. Man will gar keine echte Langzeitmotivation mehr in den Spielen. Die Leute sollen schließlich im jeweils kommenden Jahr den nächsten Shooter kaufen.

Ich merke halt selber wie mein Interesse an den großen Reihen welche mich durch meine Jugend begleitet haben immer kleiner wird. Battlefield One war ein tolles Spiel, hat mir wahnsinnig Spaß gemacht in den Wochen nach Release. Aber wenn ich auf jedes bisschen Content, auf jeden DLC, 3-4 Monate warten muss, dann ist mir das einfach zu langwierig.

Bloomqvist 11 Forenversteher - 739 - 17. Dezember 2017 - 15:28 #

Ich weiß ja nicht wie du Server suchst, aber wenn ich einen Server über den Server-Browser suche finde ich zig volle Server. Eroberung zu spielen ist easy. Bei den anderen Modi geht es auch gut. Also von wegen tot...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17797 - 17. Dezember 2017 - 21:19 #

Das letzte Mal vor vielleicht einem Monat, und davor vor 2-3 Wochen. Immer unter der Woche, abends. Da war für Operationen nix zu finden, und der andere Modus, den wir probiert hatten, schickte uns auf irgendwelche Server mit über 90 ms Ping für mich, und für meinen Kumpel nochmal 40-50 ms mehr. Das macht dann auch keinen Spaß.

Gadeiros 15 Kenner - 3138 - 17. Dezember 2017 - 11:58 #

es ist zeit für ein steampunk battlefield- go crazy or go home :P
die rotation zwischen 1ter wk, 2ter wk, vietnam, modern/golf ist doch langweilig langsam, oder?

Makariel 19 Megatalent - P - 14742 - 17. Dezember 2017 - 22:48 #

Da hilft nur noch zurück in die Vergangenheit!
Battlefield: Hannibal, Battlefield: 1815 oder Battlefield: Primal? :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)