Arcade-Check: Battlestar Galactica Deadlock – Fan-Service im Strategiegewand
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

PC XOne PS4
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 33019 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreicht

13. Dezember 2017 - 17:22
Der Arcade-Check stellt jeweils ein interessantes Downloadspiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern mrkhfloppy und Old Lion betreut.

Neben den Science-Fiction-Schwergewichten Star Wars und Star Trek zählt Battlestar Galactica vermutlich zu den beliebtesten Weltraumabenteuern der TV- und Filmgeschichte. Natürlich ist damit sowohl die Neuauflage von 2003 als auch das Original aus grauer TV-Vorzeit gemeint. Dementsprechend ist die Fallhöhe des Strategiespiels Battlestar Galactica Deadlock, das bereits im Sommer dieses Jahres für den PC erschien und nun seinen Weg auf die Konsolen gefunden hat. Ob der Sprung gelungen ist oder womöglich die rote Linie gerissen wurde, erfahrt ihr im heutigen Arcade-Check.
Das Battlestar-Credo bleibt erhalten: Kampf den Maschinen, Kampf den Zylonen.
Der Erste Zylonische Krieg
Die Liaison von Strategiespiel und Konsole kommt eher selten zustande. Wenn dann noch der Elefant namens „PC-Portierung“ im Raum steht, ist auch bei geneigten Konsolen-Generälen eine gehörige Portion Skepsis mit von der Partie. Bildschirmtexte in der Schriftgröße "Anti-Sofa", schlecht bis gar nicht angepasste Bedienoberflächen und überfrachtete Gamepad-Belegungen sind häufige Probleme. Auch bei Battlestar Galactica – Deadlock?

Neben einer (bereits erfolgten) Umsetzung als Weltraum-Shooter drängt sich die Versoftung des Battlestar-Universums im Strategiegenre nahezu auf. Als Zuschauer der TV-Serie verbringt man eine nicht unwesentliche Zeit auf der Kommandobrücke des Kampfsterns Galactica, einem schwer bewaffneten Weltall-Flugzeugträger. Hier werden auf der elektronischen Schlachtkarte die Geschicke einer ganzen Flotte gelenkt, Kampfgeschwader dirigiert, Reparaturmaßnahmen koordiniert und das Artilleriefeuer der schweren Kreuzer konzentriert. Genau hier an Ort und Stelle steht auch unser digitales Alter Ego. An Bord der mobilen Schiffswerft Deidalos obliegt uns das Schicksal der gesamten Menschheit im Ersten Zylonischen Krieg.
Am Kartentisch befehligen wir die Flotte zum Schutz der Menscheit.
Auf Adamas Spuren
Der Kampf gegen die Maschinenwesen findet in Form kleiner Weltraumscharmützel statt, also ohne Basisbau und Ressourcenmanagement. Die Story wird durch englische Dialoge und Texttafeln erzählt. Mehr als eine passable Rahmenhandlung dürft ihr nicht erwarten, aber die Stärken des Spiels liegen ohnehin auf dem Schlachtfeld. Anhand eines festen Punktekontingents stellen wir zunächst die Flotte für die kommenden Aufgaben zusammen. Selbstredend sollte der Fokus dabei nicht ausschließlich auf den teuren Kampfsternen liegen, sondern eine ausgewogene Mischung aus Feuerkraft und Geschwindigkeit bieten. Nach dem Festlegen der Formation geht es schließlich los.

Parallel zum künstlichen Gegenüber planen wir den nächsten Schachzug im pausierten Schlachtgetümmel. Dazu legen wir individuelle Flugrouten fest, weisen den Geschützlafetten priorisierte Ziele zu und koordinieren die Reparaturmannschaften. Prinzipiell gilt es dabei die eigenen Schiffe in den toten Winkel der feindlichen Armada zu manövrieren – die meisten Geschütze decken nur einen bestimmten Sektor ab. Ferner sind Hacker-Angriffe frühzeitig abzuwehren. Ist die Planungsphase abgeschlossen, werden alle Aktionen für wenige Sekunden in Echtzeit und automatisiert abgehandelt, in etwa wie bei Combat Mission. Nun offenbart sich die Güte unseres Plans.

Wenn die Salven der Abwehrgeschütze akustisch gedämpft die Kampfgeschwader zerreißen und Raketen im Formationsflug durchs All sausen, kommt echtes Battlestar-Feeling auf. Passend dazu ist der Soundtrack dicht an das TV-Vorbild angelehnt. Doch ausgerechnet die treibenden Trommelstücke japanischer Herkunft fehlen. Dafür entschädigen uns die schönen Schiffsmodelle sowie die satten Explosionen, auch wenn ein optisches Schadensmodell komplett fehlt. Auch fallen die Funksprüche nicht gerade spannend aus: Ein neuer Kontakt auf dem DRADIS-Radar kommt – ganz im Gegensatz zur Fernsehserie – so nüchtern wie der Wetterbericht daher.
In der Planungsphase legen wir ganz in Ruhe die nächsten Schritte fest. 
Störrische Bedienung
Bevor unsere taktischen Überlegungen in opulente Raumschlachten münden, müssen wir stets ein kleines Tal der Tränen durchwandern. Die Steuerung auf dem Schlachtfeld ist sehr kleinteilig und umständlich geraten. Per Schultertasten wechseln wir unsere Schiffe durch und erteilen ihnen über verschachtelte Menüs Kommandos. Eine gewisse Orientierungslosigkeit ist dabei unser ständiger Begleiter. Während die Kamera zum nächsten Raumschiff springt, geht das Gefühl für die Position im Raum schnell verloren. Naturgemäß fehlt es im Weltall an echten Fixpunkten, zudem gleichen sich die Raumkreuzer einer Klasse wie eineiige Zwillinge. Welches Ziel wir welchem Kreuzer zugewiesen haben oder wo der Geleitschutz welcher Aufgabe nachkommt, ist oft nur umständlich nachzuvollziehen.

Auch außerhalb des Schlachtfeldes kämpfen wir am Kartentisch mit der Steuerung. Dort verlegen wir hier unsere einzelnen Flotten zum Schutz der zwölf Kolonien, nutzen die Fähigkeiten unserer Admiräle, geben neue Schiffsbauten in Auftrag und wählen die nächste Haupt- oder Nebenmission aus. Wirklich flott geht das aber nicht von der Hand. Jede Option wirkt ein Menü zu tief vergraben und zudem schlecht visualisiert. Bis wir intuitiv die Position von Freund und Feind auf der Karte erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen, vergeht einige Zeit. Und dies ist nicht nur dem fehlenden Mauscursor zuzuschreiben, auf dessen Belange die Menüführung ausgelegt ist. Das Design ist schlicht nicht zu Ende gedacht in Sachen Effizienz und Nutzerführung.
Die Bezeichnung Kampfstern kommt nicht von ungefähr.
Fazit
Battlestar Galactica Deadlock zaubert in seinen besten Momenten die prägnanten Raumschlachten der TV-Vorlage auf den Bildschirm, mit euch als Admiral. Doch es kann auch unheimlich frustrieren! Über die leidlich spannende Hintergrundgeschichte und die müde Präsentation sehen wir noch hinweg, sobald die Flakgeschütze der ehrfurchtgebietenden Kampfsterne ihre Arbeit verrichten. Aber die Steuerung und Nutzerführung, sowohl auf dem Schlachtfeld als auch außerhalb, ist weder besonders gut gelungen, noch vollends an die Bedürfnisse des Gamepads angepasst. Wer sich hier durchbeißt, bekommt jedoch auch als Konsolero Fan-Service pur in Form eines soliden Strategiespiels geboten. So say we all!
  • Rundenstrategie (auch für PC und PS4)
  • Erhältlich seit dem 8.12.2017 für 29,99 Euro
  • Einzel- und Mehrspieler
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • In einem Satz: Solide Weltraum-Strategie mit Fan-Bonus, aber komplizierter Steuerung.

Video:

Jörg Langer Chefredakteur - P - 367442 - 13. Dezember 2017 - 17:26 #

Hmmm, also mich würde das schon irgendwie anmachen. Aber dann auf PC.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22896 - 13. Dezember 2017 - 18:03 #

Ebenfalls, wobei jedoch die Steuerung besser sein muss.

FVTB 13 Koop-Gamer - 1562 - 13. Dezember 2017 - 19:06 #

Genau mein Gedanke!

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 13. Dezember 2017 - 18:41 #

Danke für den Check, also lieber nicht auf Konsole. Als Fan der alten und neuen BSG-Serie würde ich mir das mal im Sale eventuell eintüten.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20672 - 13. Dezember 2017 - 19:22 #

Kaum vorstellbar, wie sowas mit dem Gamepad funktioniert, die Steuerung der Schiffe ähnelt Homeworld.

Ressourcenmanagment hat man übrigens schon im Spiel, um den Krieg weiterführen zu können muss man die Kolonien bei Laune halten und in den Nebenmissionen verteidigen, mit Flotten gesicherte Kolonien geben mehr Ressourcenpunkte.

Als Fan der Serie habe ich meinen Spaß damit, ist ein wenig wie Battlefleet Gothic: Armada, nur mehr Rundenstrategie, weniger Hektik. Meisterwerk ist es keines, aber zumindest wird noch dran geschraubt.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 33019 - 13. Dezember 2017 - 20:15 #

Das fehlende Ressourcenmanagment bezog sich nur auf die Gefechte. Zwischen den Missionen sammelt man wie du sagst Punkte. Auch um den Bau der Einheiten zu beschleunigen oder die Sprungantriebe schneller aufzuladen.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9341 - 13. Dezember 2017 - 19:44 #

Danke für den Check! :)

Kann man das Spiel mit etwas vergleichen?

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 33019 - 13. Dezember 2017 - 20:26 #

Hier bin ich leider überfragt. Jörg hat den Text um Combat Mission als Beispiel für den Spielablauf ergänzt, aber das kenne ich leider nicht. Es fühlt sich wie eine rundenbasierte Light-Variante von Homeworld mit BSG-Thema an.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20672 - 13. Dezember 2017 - 21:34 #

Dazu noch ein wenig X-Com und Battlefleet Gothic

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22175 - 13. Dezember 2017 - 22:48 #

Was richtig gut ist, ist der Filmmodus. Dazu haben die Designer die alte Galactica als kleineren Battlestar ins Spiel gebracht. Die Artemis Klasse.

Hier 3 mit einigen anderen Schiffen gegen Basissterne und Cylonträger
https://youtu.be/7GchUxLsewA

Hier 3 Basestars Classic gegen die Jupiter Klasse (neue Galactica)
https://youtu.be/0eonMxGV1bw

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47624 - 14. Dezember 2017 - 12:59 #

Ich habe es jetztmal zu meiner Steam-Wuschliste hinzugefügt. Könnte im Wintersale durchaus ein geeigneter Kaufkanditat sein.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 19. März 2018 - 23:23 #

Die alte Serie mochte ich. Die neue nicht so. Und Weltraumstrategie ist auch nicht so meins. Ein RPG auf Basis der Marke wäre toll.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15922 - 19. März 2018 - 23:37 #

Sorry du hast keine Ahnung. Die alte Serie war schrott und die neue war absolut genial. ;)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 33852 - 20. März 2018 - 8:19 #

Er liest Perry Rhodan und mag Star Trek nicht. Was erwartest Du?

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 8:48 #

Selbst schuld wenn du der besten SF Saga ever nichts abgewinnen kannst. Und ich hab nie behauptet das ich ST nicht mag.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 8:46 #

Wenn du meinst.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 33019 - 20. März 2018 - 11:08 #

So say we all

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 11:11 #

Ich mag beide Battlestar Galactica-TV-Serien. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 11:14 #

Bei mir spielt wahrscheinlich der Nostalgie Faktor eine große Rolle. Ich hab die alte Serie in meiner Jugend gesuchtet. Wo dann die neue kam, hab ich die ersten paar Folgen geschaut, aber es hat mich nicht gepackt. Warum auch immer. Schön, wenn man dann von einigen gleich als Nixblicker hingestellt wird.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 12:03 #

Damals habe ich jede wiederholte Ausstrahlung der Filme im Fernsehen mitgenommen, den dritten Kinofilm (leider der schlechteste der drei) im Kino auf Leinwand gesehen, daher verbinde ich da auch schöne Jungenderinnnerungen an die alte Serie. Wobei die 3 Kinofilme schon der beste Zusammenschnitt sind aus den Folgen der kompletten Serie, das muss ich zugeben.

Die neue BGS-Serie war anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig für mich, aber die steigert sich im Laufe der Zeit wirklich enorm und hat mich dann auch richtig gepackt. Vielleichst gibst du der neuen Serie ja noch eine 2. Chance. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 12:21 #

Mal schauen, kann man die irgerndwo bei den Streamern finden?

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 12:28 #

Auf Amazon Prime ist sie zu finden. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 12:49 #

Ah, das hab ich. Mal sehen, wenn mal Luft ist kucke ich nochmal rein.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 95920 - 20. März 2018 - 19:22 #

Leider zu spät. Ist nicht mehr frei schaubar. Letztes Jahr ging das noch.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 19:43 #

Ok, das habe ich nicht mitbekommen, dass die rausgeflogen ist aus Prime. ;)
Aber so eine gute Serie hat man eh im Regal stehen. :)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 20:38 #

Das ist der Mist mit den Streamern. :(

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 11:13 #

Einem gutem RPG im Galactica-Universum wäre ich auch nicht abgeneigt, wäre mal ein cooles Szenario. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 11:15 #

Mass Effect zeigte ja wie man sowas umsetzen kann. Und Zylonen wären coole Gegner. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 11:23 #

Ja, so eine Mischung aus Mass Effect-schen Planetenerkundungen, den Kampfeinsatz-Besprechungen aus Wing Commander, garniert mit zusätzlichen Kampf-Einsätzen im Weltraum hätte schon was für sich. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 11:28 #

Vielleicht kommt da mal was. Obwohl ich eher denke dass die Galactica Zeit abgelaufen ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 11:29 #

Ich würde jedenfalls so ein Projekt auf Kickstarter definitiv unterstützen. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 12:22 #

Und ich würde mir das Gebackene ansehen. :)

Aladan 23 Langzeituser - - 44699 - 20. März 2018 - 14:27 #

Also ich mag die alte Serie ja doch ganz gern (hab sie auch hier stehen), aber die ersten 3 Staffeln von Battlestar Galactica gehören für mich zum besten SciFi im Fernsehen.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71883 - 20. März 2018 - 15:10 #

Hmmm, sollte ich ihr doch nochmal ne Chance geben?

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 316661 - 20. März 2018 - 15:32 #

Mach das, es lohnt sich, wie ich weiter oben schon schrieb. ;)

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 95920 - 20. März 2018 - 19:24 #

Ich fand die ersten beiden Staffeln ganz gut aber die beiden letzten waren dann etwas konfus. Erst am Ende hin wurde es nochmal besser.

Sebastian 27 Spiele-Experte - P - 82460 - 20. März 2018 - 18:27 #

Mit der Serie kann ich nichts anfangen.

Jonas -ZG- 19 Megatalent - P - 15922 - 22. März 2018 - 10:31 #

Unverständlich. :D

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 14787 - 20. März 2018 - 0:27 #

Danke für den Check, auch wenn ich mit Weltraumspaziergang einfach nicht recht warm werde

joker0222 28 Endgamer - P - 107477 - 25. März 2018 - 1:12 #

Würde ich mir mal ansehen, aber der Preis ist etwas hoch. Vielleicht kommt das ja mal bei GwG.
Die Serie war ja ganz ok, auch wenn sie mit zunehmender Handlung immer abstruser wurde.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 377692 - 13. April 2018 - 0:09 #

Da meckere ich gerade rum, dass beim PSN-Check schon länger nichts passiert ist und dabei sieht es hier ähnlich aus. Da geht definitiv mehr! War da nicht gerade dieser miese Robotershooter erschienen, den man sich als Xbox-Game-Pass-Besitzer kostenlos runterladen kann? Da wäre bestimmt ein lustiger Artikel zu drin, zumal es haufenweise Lootboxen gibt. ;)

Flammuss 17 Shapeshifter - P - 8480 - 2. Mai 2018 - 15:15 #

Stimmt, um die kleineren Spiele ist es recht ruhig geworden. Obwohl es im Store gefühlt immer mehr werden und auf die Bewertungen da kann man sich ja auch nicht verlassen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit