Metro Exodus: Neues Videomaterial von den Game Awards 2017

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 163410 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

8. Dezember 2017 - 10:30 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
Metro Exodus ab 100,00 € bei Green Man Gaming kaufen.
Metro Exodus ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Neben diversen Weltpremieren gab es bei den diesjährigen Games Awards auch neues Material zu bereits angekündigten Spielen zu sehen, darunter einen neuen Trailer zum kommenden Ego-Shooter Metro Exodus, der sich aktuell bei 4A Games in Entwicklung befindet und irgendwann im dritten Quartal des kommenden Jahres für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen soll.

Wie die Entwickler schon während der Ankündigung des Spiels auf der E3 verrieten, wird es im neuen Teil der Serie darum gehen, den Ruinen des postapokalyptischen Moskaus zu entfliehen. Dabei spielt offenbar der Zug, der bereits im ersten Trailer zu sehen war, eine entscheidende Rolle. Metro Exodus soll größere Gebiete als im Vorgänger bieten. Ein Open-World-Spiel solltet ihr laut den Entwicklern allerdings nicht erwarten. Vielmehr soll es mehr Raum für Erkundung geben. Die Geschichte des Spiels wird aber, wie schon in den beiden Vorgängern, linear erzählt.

Im Video ist auch eine weibliche Stimme zu hören, die Artjom davor warnt, immer wieder an die Oberfläche zu gehen, um nach anderen Überlebenden zu suchen. „Die Welt liegt im Sterben und das müssen wir akzeptieren. Nur wir sind noch übrig“. Den lokalisierten Trailer könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen. Die englische Version findet ihr unter dem Quellenlink.

Video:

euph 24 Trolljäger - P - 48551 - 8. Dezember 2017 - 10:40 #

Jetzt kann ich auch mal: Ich muss erstmal die ersten beiden Teile spielen. Stehen noch im Regal, konnte mich aber noch nicht aufraffen sie zu beginnen.

Loco 17 Shapeshifter - 8708 - 8. Dezember 2017 - 10:42 #

Metro hat mir immer sehr gut gefallen. Das Universum gibt einiges her und ist und bleibt ein spannendes Setting.

Was die grauenvolle Sprecherin im Trailer soll, verstehe ich nicht. Das ist doch kein Low-Budget-Spiel. Da muss doch Geld für entsprechend starke Stimmen vorhanden sein.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 8. Dezember 2017 - 11:28 #

Überragend finde ich sie jetzt auch nicht, aber es gibt schlimmere. :D

Loco 17 Shapeshifter - 8708 - 8. Dezember 2017 - 19:39 #

Ich bin da eigentlich gar nicht anfällig für, aber die passte mir mal so gar nicht zum Setting oder Gesprochenen.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5465 - 11. Dezember 2017 - 16:48 #

Da hast du recht.
Also mit Letzterem. Bei Ersterem kann ich mir kein Urteil erlauben. ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4514 - 9. Dezember 2017 - 1:02 #

Ich fand sie auch ziemlich mies, aber naja, für einen Trailer zu einem Spiel, das erst in 'nem dreiviertel Jahr oder noch später erscheint reicht's schon. Und auf Deutsch wird das so oder so nicht gespielt. :)

CK 14 Komm-Experte - 2391 - 11. Dezember 2017 - 0:12 #

[Spoiler] Hab ihren Namen vergessen (glaube Anna hieß sie), aber soweit ich das richtig verstanden habe ist das die Scharfschützin aus der Spezialeinheit und die Mutter von Artjoms Kind. Da er in Last Light am Ende ja gestorben ist vermute ich mal, das man entweder als Anna oder als sein Sohn spielt (Vielleicht hat sie ihn ja auch Artjom genannt?)...

vgamer85 16 Übertalent - P - 4076 - 8. Dezember 2017 - 10:43 #

Darauf freue ich mich als Stalker-Shadow of Chernobyl-Spieler :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22153 - 8. Dezember 2017 - 11:55 #

Das Wort "Stalker" kam mir sofort in den Sinn und da es jetzt raus an die frische Luft geht, bin ich schon mal vorsichtig gehypt. Gerade das Piepen des Geigerzählers hat in mir wohlige Erinnerungen ausgelöst. :)

vgamer85 16 Übertalent - P - 4076 - 8. Dezember 2017 - 12:10 #

Und hoffentlich mit einer Stalker-ähnlichen, schaurigen Musik :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22153 - 8. Dezember 2017 - 14:01 #

Die Effekte in Metro waren schon gut, daher wird es wohl wieder gut werden. Bin zuversichtlich.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 283083 - 8. Dezember 2017 - 10:55 #

Fand die beiden bisherigen Metro-Spiele vom Setting und der Atmosphäre absolut interesssant, also gerne einen weiteren Teil um Artjom in derselben Qualität. Exodus steht schon auf meiner Wishlist. :)

CK 14 Komm-Experte - 2391 - 11. Dezember 2017 - 0:13 #

Na, um Artjom wird es sicherlich nicht gehen ;)

stylopath 16 Übertalent - 4548 - 8. Dezember 2017 - 11:22 #

Toller Trailer, ich freu mich schon drauf, die ersten beiden waren auch top!

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 32218 - 8. Dezember 2017 - 12:25 #

Ich freue mich darauf und mochte die Vorgänger sehr. Und das obwohl ich keinen Teil (wahrscheinlich) jemals wiederspielen möchte. Die ewige Dunkelheit und die generell sehr beklemmende Situation unten in den Metro-Schächten schlägt einfach zu sehr aufs Gemüt. Dazu sind die Gegner kein Pappenstiel. Für mich fühlten sich die Vorgänger stets wie Arbeit an. Grubenarbeit um genau zu sein :) Die Redux-Version des Erstlings lockt mich ja doch ab und an im Sale, aber ich glaube da gab es nur optisches Beiwerk, sodass der Tripp in die Dunkelheit sich wahrscheinlich nicht lohnt, zumal ich diesen Teil noch beklemmender als den Nachfolger fand.

Deepstar 15 Kenner - 3074 - 8. Dezember 2017 - 12:41 #

In der Redux Version wurden viele Level verändert und auch zusammengefügt.
Dazu gibt es auch Notizen im Spiel zu sammeln, die auch die Story erweitern.

Grundsätzlich sind Metro 2033 und Metro 2033 Redux schon ganz unterschiedliche Spiele deren einzige Gemeinsamkeit die gleiche Geschichte ist, die man spielt. Redux ist in dem Fall tatsächlich eher ein Remake. Auch wenn das Original am PC als die bessere Version von Metro 2033 gilt.

Das wirkliche Remaster ist nur Last Light.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 32218 - 8. Dezember 2017 - 14:47 #

Danke für deinen Bericht, dann muss ich vielleicht doch noch mal in die Hölle unter Moskau hinab steigen. Das war mir so nicht bekannt.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 8. Dezember 2017 - 12:40 #

Du machst mir Mut... ich mag so dunkle, Horror-Spiele eigentlich nicht, aber Metro reizt mich schon. Ich habe auch beide Redux-Teile auf meiner Mountain of Joy... die Frage ist aber ob ich die Spiele überhaupt nervlich packe. :D

Denis Michel Freier Redakteur - 163410 - 8. Dezember 2017 - 13:24 #

Da gibt es schon ein paar Momente, wo es einem Warm in der Hose wird.^^

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 8. Dezember 2017 - 13:44 #

Habe 2033 vor langer Zeit, fast eine Stunde angespielt. Seitdem erhole ich mich davon.^^

ADbar 15 Kenner - P - 3858 - 8. Dezember 2017 - 22:18 #

So ähnlich geht es mir mit Last Light, das ich mal für nen Appel und ´n Ei auf nem Flohmarkt erworben habe.
Ich fürchte seit Doom 2 sind solche Shooter echt nichts mehr für mein zartes Nervenkostüm o_O

Tasmanius 17 Shapeshifter - P - 6798 - 8. Dezember 2017 - 14:11 #

Iiiiiiiiiiigitt

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 32218 - 8. Dezember 2017 - 14:45 #

Ich würde sie nicht im Dunkeln mit Kopfhörer spielen^^ Aber im Ernst: Die Spiele sind es wert, gespielt zu werden. Meiner Meinung nach sind beide Titel richtig gute Shooter, die jedoch keine Kompromisse eingehen. Hier gibt es eine gradlinige Story, Schlaulevel und Munition ist stets Mangelware. Und das ist gut so. Die Atmosphäre ist zum Schneiden dicht, die Grafik ohnehin eine Wucht und das Gunplay äußerst griffig. Die Schusswechsel fühlen sich nach Arbeit an, nicht nach einer Schießbude. Die Missionsziele sind auf einem Klemmbrett notiert, ein Feuerzeug dient als Lichtquelle, gehandelt wird mit Munition, das schwere Keuchen unter der Gasmaske, das eingeschränkte Sichtfeld durch Risse in der Gasmaske, die quälend lange Nachlasszeit mancher Waffe ... die Reihe strotzt voller glaubwurdigee Details und nimmt sich und den Spieler ernst. Und dennoch geht man durch die Hölle ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38486 - 8. Dezember 2017 - 15:31 #

Also ich bin total die Memme, aber zumindest in Metro 2033 kam ich gut klar, Last Light muss ich noch spielen.

bsinned 17 Shapeshifter - 7296 - 8. Dezember 2017 - 12:42 #

Teil 1 fand ich toll, Teil 2 wurde mir mit zunehmender Spieldauer zu blöde.
Wie oft man da irgendeinem NPC, der einen doch arg zur Eile antreibt, laaaaaangsaaaaaam hinterherlaufen musste. Die Story wurde der Optik auch bei weitem nicht gerecht.

Revolver_Ocelot 05 Spieler - 43 - 8. Dezember 2017 - 13:23 #

Der Trailer ist auf jeden Fall ziemlich interessant. Obwohl mich das Setting anspricht habe ich noch nie einen der Metro Teile gespielt. Sollte ich echt mal nacholen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 8. Dezember 2017 - 14:36 #

Lohnt sich meiner Meinung nach sehr. Ist schon ziemlich anders als andere Shooter. Nicht von der Mechanik, aber von der Welt und seiner Geschichte.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 106270 - 8. Dezember 2017 - 14:16 #

Mein Favorit für 2018!

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78430 - 8. Dezember 2017 - 17:08 #

Stimmig. Mir haben die beiden ersten Teile sehr gefallen. Bin gespannt.

Lacerator 16 Übertalent - 4514 - 9. Dezember 2017 - 1:07 #

Gut, dass es kein Open-World-Spiel wird. Die Befürchtung machte im Steam-Forum ja schon die Runde. Als Fan aller S.T.A.L.K.E.R-Spiele und beider Vorgänger ist das hier aktuell mein Highlight für 2018.

CK 14 Komm-Experte - 2391 - 11. Dezember 2017 - 0:07 #

Freue mich extrem darauf. Habe die beiden Reduxteile erst vor einem halben Jahr durchgespielt und bin dementsprechend gespamnt aif den dritten Teil.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5465 - 11. Dezember 2017 - 16:50 #

Die beiden ersten Teile waren echt gute Spiele. Schöne Atmosphäre :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit