The Game Awards 2017: Die Gewinner stehen fest

Switch WiiU
Bild von schlammonster
schlammonster 119872 EXP - 29 Meinungsführer,R10,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Screenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

8. Dezember 2017 - 6:32 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
The Legend of Zelda - Breath of the Wild ab 56,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Gewinner der Game Awards 2017 stehen fest, die Auszeichnungen wurden in der letzten Nacht im Microsoft Theater in Los Angeles verliehen. Als bestes Spiel hat sich, wie bereits bei den Golden Joystick Awards oder auch den Japan Game Awards, Nintendos The Legend of Zelda - Breath of the Wild (zum Test+ mit Video) durchgesetzt. Es war nicht die einzige Ehrung, die Nintendos neuster Teil der Zelda-Reihe erhielt: Neben dem "Game of the Year" wurde es noch mit den Awards für "Best Game Direction" sowie als "Best Action/Adventure Game" ausgezeichnet.

Doch nicht nur AAA-Produktionen waren erfolgreich, auch Titel kleinerer Entwickler, wie zum Beispiel Studio MDHRs knüppelhartes Jump-and-Run Cuphead (zum Indie-Check) oder Hellblade - Senua’s Sacrifice (zum Test+ mit Video) von Ninja Theory, konnten sich gleich mehrere Awards sichern. Die komplette Liste aller Awards und Gewinner findet ihr im Folgenden aufgelistet:

Game of the Year

  • The Legend of Zelda - Breath of the Wild

Best Game Direction

  • The Legend of Zelda - Breath of the Wild

Best Narrative

  • What Remains of Edith Finch

Best Art Direction

  • Cuphead

Best Score / Music

  • Nier - Automata

Best Audio Design

  • Hellblade - Senua’s Sacrifice

Best Performance

  • Melina Juergens als Senua in Hellblade - Senua’s Sacrifice

Games for Impact Award

  • Hellblade: Senua’s Sacrifice

Best Ongoing Game

  • Overwatch

Best Mobile Game

  • Monument Valley 2

Best Handheld Game

  • Metroid - Samus Returns

Best VR Game

  • Resident Evil 7 biohazard

Best Action Game

  • Wolfenstein 2 - The New Colossus

Best Action/Adventure Game

  • The Legend of Zelda - Breath of the Wild

Best RPG

  • Persona 5

Best Fighting Game

  • Injustice 2

Best Family Game

  • Super Mario Odyssey

Best Strategy Game

  • Mario + Rabbids - Kingdom Battle

Best Sports / Racing Game

  • Forza Motorsport 7

Best Multiplayer Game (hier wurde kein Gewinner, sondern nur die Liste der nominierten Spiele veröffentlicht)

  • Call of Duty - WW2
  • Destiny 2
  • Fortnite
  • Mario Kart 8 Deluxe
  • Playerunknown's Battlegrounds
  • Splatoon 2

Most Anticipated Game

  • The Last of Us - Part 2

Best Independent Game

  • Cuphead

Best Student Game

  • Level Squared von Kip Brennan, Stephen Scoglio und Dane Perry Svendsen von der Swinburne University of Technology

Trending Gamer

  • Guy Beahm

Best eSports Game

  • Overwatch

Best eSports Player

  • Lee Sang-Hyeok, Codename “Faker” bei der SK Telecom 1 spielt League of Legends

Best eSports Team

  • Cloud 9

Best Debut Indie Game

  • Cuphead

Best Chinese Game

  • Jx3 HD
Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12148 - 8. Dezember 2017 - 6:47 #

freut mich für Cuphead und Hellblade, sind wirklich zwei perlen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 8. Dezember 2017 - 6:51 #

Breath of the Wild steht natürlich völlig verdient oben. Freue mich aber auch sehr für die Leute hinter Cuphead. Die jahrelange Arbeit und das tolle Ergebnis wird honoriert.

euph 24 Trolljäger - P - 48551 - 8. Dezember 2017 - 7:14 #

Einige verdiente Gewinner

Olphas 24 Trolljäger - - 48812 - 8. Dezember 2017 - 7:19 #

Sieht beim ersten schnellen drüber schauen ganz gut aus. Besonders ins Auge gestochen ist mir aber der Preis für die beste Musik. Der Soundtrack zu Nier Automata ist wirklich toll, vor allem auch ingame im jeweiligen Kontext. Jedes Stück liegt in mehreren Versionen vor, die fließend ineinander übergehen, je nachdem was man gerade so macht. Da wird aus dem gerade laufenden Song schon mal eine Pseudo-8Bit-Version und wieder zurück zum Orchester mit Gesang, genauso fließend wie das Gameplay. Genial :) Das war mal ein Soundtrack den ich mir sofort gekauft habe.

direx 16 Übertalent - P - 5523 - 8. Dezember 2017 - 7:47 #

Man hat in dieser Kategorie leider einige sehr geniale Scores einfach unter den Tisch fallen lassen, wie "Horizon Zero Dawn" zum Beispiel ... Der stand gar nicht zur Wahl.

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1601 - 8. Dezember 2017 - 8:14 #

Habe eben etwas in den Soundtrack oberflächlich reingehört, der macht wirklich Lust auf mehr. Bei der Award-Kategorie schätze ich mal, dass die sonst reichlich umstritten ist. Musikgeschmack geht ja die unterschiedlichsten Wege. Mein persönlicher Soundtrack of the Year ist mit Abstand Sonic Mania.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12148 - 8. Dezember 2017 - 13:22 #

als jemand der regelmäßig neue spiele-soundtracks hört, auch von titeln die ich selbst nicht gespielt hab, kann ich dem preis hier nur beipflichten. der Nier Automata soundtrack ist tatsächlich phänomenal und gehört auf eine stufe mit größen wie Shadow of the Colossus.

Desotho 16 Übertalent - P - 4531 - 9. Dezember 2017 - 5:44 #

Jup, der NieR Automata Soundtrack ist ne Hausnummer für sich. Völlig verdient.

vgamer85 16 Übertalent - P - 4076 - 8. Dezember 2017 - 7:27 #

Freut mich für Destiny 2, CoD WW2 und PUBG :-) Besitze ja die drei Titel. Davon macht mir derzeit Destiny 2 am meisten Spaß. CoD WW2 spiele ich die Kampagne noch. Bei PUBG hab ich paar Monate nimmer vorbeigeschaut.

EDIT: Ach sind ja keine Gewinner. Immerhin nominiert :-) Aber Wolfenstein 2 hab ich auch.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10892 - 8. Dezember 2017 - 7:37 #

"Best Score / Music Nier - Automat" da fehlt ein "a".

schlammonster 29 Meinungsführer - P - 119872 - 8. Dezember 2017 - 8:04 #

Danke für den Hinweis, ist ergänzt.

Epkes 12 Trollwächter - P - 1107 - 8. Dezember 2017 - 7:41 #

Für mich ist Zelda nur ein gutes Spiel, aber war ja zu erwarten.
Das Horizon nicht aufgetaucht ist, wundert mich dagegen schon.

vgamer85 16 Übertalent - P - 4076 - 8. Dezember 2017 - 7:47 #

Hat mich auch überrascht. Alle feiern es auf der PS4 - nicht alle aber viele.

Lencer 15 Kenner - P - 3356 - 8. Dezember 2017 - 7:50 #

Für mich ist Zelda ein überbewertetes Spiel, bei dem ich zu schnell die Lust verloren habe, aber die Auszeichnung war ja zu erwarten. Bei Cuphead mag ich das Artdesign nicht. I get older and grumpy.

furzklemmer 15 Kenner - 3239 - 8. Dezember 2017 - 11:08 #

Ich hingegen mag bei Cuphead NUR das Artdesign. Wir sollten öfter zusammen spielen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17952 - 8. Dezember 2017 - 7:51 #

Fand ich etwas schwach, dass das "Best RPG" in einem Nebensatz abgefrühstückt wurde. Ich wusste nichtmal wer da alles nominiert war.

schlammonster 29 Meinungsführer - P - 119872 - 8. Dezember 2017 - 8:05 #

Die Liste zum nachsehen findest Du hir:
http://www.gamersglobal.de/news/137745/game-awards-2017-nominierungen-bekannt-fan-abstimmung

Sciron 19 Megatalent - P - 17952 - 8. Dezember 2017 - 8:22 #

Yo, danke. Die Nominierten hätte man aber auch zumindest mal in der Show kurz aufzählen können.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6215 - 8. Dezember 2017 - 8:08 #

Warum habende sich denn für keinen Multiplayer-Gewinner entscheiden können?

Desotho 16 Übertalent - P - 4531 - 9. Dezember 2017 - 5:45 #

Der Gewinner steckte in einer Lootbox, leider wurde auch nach 1000 Lootboxen nicht die richtige gezogen.

Grumpy 16 Übertalent - 5512 - 9. Dezember 2017 - 5:58 #

pubg hat gewonnen

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6072 - 9. Dezember 2017 - 11:44 #

Man wollte keine Loot Box Titel auszeichnen. Gute Entscheidung.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 106270 - 8. Dezember 2017 - 8:47 #

Für Hellblade und Cuphead freut es mich besonders! In beiden Spielen steckt sehr viel Kreativität und Herzblut. Best Score/Musik für Nier: Automata ist auch mehr als verdient, ein solcher Soundtrack sucht in Spielen seinesgleichen. Und wie geil, Wolfenstein II als bestes Action Game! Genau, stimme voll zu! War eine sehr gute Veranstaltung heuze Nacht, war live dabei. Bin jetz zwar auf Arbeit etwas schlapp, aber was solls... :)

SirVival 16 Übertalent - P - 5711 - 8. Dezember 2017 - 10:08 #

Finde ich toll das Cuphead gleich mehrfach gewonnen hat - Applaus für Cuphead ! Die lange Arbeit daran wurde belohnt. Es sieht auch einfach klasse aus !

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1520 - 8. Dezember 2017 - 12:07 #

Habe die Verleihung nicht verfolgt und stelle mir gerade die Frage wie denn entschieden werden kann welches das "beste" E-Sportteam und vor allem der "beste" E-Sportler ermittelt wird. Gerade bei letzterem scheint es mir schwer vorstellbar wie da ein objektiver Entschluss gefasst werden soll.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 106270 - 8. Dezember 2017 - 14:02 #

Jury und Fanabstimmung. Oder anders gefragt, wie willst du objektiv den besten Schauspieler ermitteln...

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1520 - 9. Dezember 2017 - 1:24 #

Da würde ich in der Tat die selbe Frage stellen. Wobei es bei Schauspielern immerhin konkret um das selbe, nämlich Schauspielerei geht. Bei E-Sportlern, bzw. Sportlern allgemein finde ich allein die Vorstellung einen Sportler zum Sportler des Jahres zu küren irgendwie absurd. Soll es nun der Eishockeyspieler oder doch ein Formel 1 Pilot sein?

Ganon 23 Langzeituser - P - 40273 - 8. Dezember 2017 - 14:30 #

Vermutlich ähnlich wie "Sportler des Jahres" usw.

Tutnichtzursache (unregistriert) 8. Dezember 2017 - 19:54 #

Das Selbe könntest du dich ja bei den Spielen selbst fragen. Ich glaube nicht dass es da Methoden gibt, die Gewinner anhand objektiver Kriterien zu bestimmen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38486 - 8. Dezember 2017 - 15:19 #

Fands irgendwie dämlich, dass manche Kategorien total beiläufig abgefrühstückt wurden, manche wurden dann zwar von einem Gast verkündet, aber ohne ein Video der Nominierten, die hat der Gast einfach kurz aufgezählt und bei anderen Kategorien wiederum wurde ein Video der Nominierten gezeigt. Irgendwie kein einheitliches Konzept. :D

Noxx 16 Übertalent - P - 4683 - 8. Dezember 2017 - 22:34 #

Wenn man die Awards wirklich ernst nehmen soll sollten die Nominierungen und die Sieger in Zukunft anders ermittelt werden, von einer unabhängigen Jury mit definierten Kriterien und nicht von Influencern und Internet-Votes.

Nintendo ist überproportional vertreten, auch in Kategorien in denen es bessere Vertreter gäbe die nicht mal nominiert sind. Zelda und Mario in Best Audio Design und Mario in Best Score? Horizon und Final Fantasy XV fehlen bei Best Score komplett. Und die Gewinner wurden scheinbar teilweise eher nach Sympathien bestimmt als nach objektiven Kriterien. Overwatch gewinnt gegen Dota2/LoL/CSGo in Best Esports Game, Mario + Rabbids gegen XCom 2 in Best Strategy Game usw.

Aber es ist eine nette Werbeveranstaltung für die Spieleindustrie, deshalb im Endeffekt wohl für alle Gamer eine gute Sache, egal wer gewinnt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12148 - 8. Dezember 2017 - 22:54 #

jup. war daher etwas verwundert im vorfeld, dass das manche als die oscars der spielebranche bezeichnet haben. dafür ist die veranstaltung allerdings noch viel zu unseriös und eben fokussiert auf produkt-placement und bewerbung neuer spiele.

Noxx 16 Übertalent - P - 4683 - 9. Dezember 2017 - 15:35 #

So sehe ich das auch.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 9. Dezember 2017 - 7:18 #

Wenn die Onlinemagazine und Fans so entscheiden, ist es halt so. Auch bei den Oscars entscheiden Menschen, wer gewinnt.

Schmeckt es dir denn nicht, das andere Menschen Spiele besser finden, die du eventuell nicht magst?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12735 - 9. Dezember 2017 - 13:33 #

Ich glaube ihm geht es eben um die Qualität der Spiele und nicht um die Popularität. Das Beste sollte gewinnen, nicht das populärste.

Noxx 16 Übertalent - P - 4683 - 9. Dezember 2017 - 15:36 #

Danke, das ist genau mein Standpunkt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 9. Dezember 2017 - 21:44 #

Und wer entscheidet jetzt bitte, welches Spiel besser ist als ein anderes? Für mich ist Mario und Rabbids z. B. besser als jedes Xcom, deswegen hat es meine Stimme erhalten. Blöd, werden andere nicht so sehen aber so ist das Leben.

Noxx 16 Übertalent - P - 4683 - 9. Dezember 2017 - 15:38 #

Diese Oscar-Vergleiche sind lächerlich, diese sind aus gutem Grund kein Beliebtheitswettbewerb.

Immerhin haben die Veranstalter dank der Nintendo-Dominanz bei den Nominierungen das Bayonetta 3 Announcement spendiert bekommen... Das macht sie alles andere als unabhängig und objektiv. Teaser und Trailer für zukünftige Spiele haben auf so einer Award-Show nichts verloren, da sollten die Titel des letzten Jahres gefeiert werden, für die Vorschau auf die nächsten Jahre sind Messen und Publisher-Veranstaltungen da.

Ich hätte übrigens auch keinen Vorteil daraus gezogen wenn andere Spiele die Awards gewonnen hätten, deshalb ist deine Unterstellung schon etwas daneben. Eine echte Oscar-Verleihung für Videospiele fände ich aber interessant, das würde ich definitiv feiern. Die Show hier ist, wie ich bereits im ersten Kommentar gesagt habe, eine nette Werbeveranstaltung, aber leider nicht viel mehr.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 9. Dezember 2017 - 21:47 #

Dir ist bewusst, das der Veranstalter ebenso wie bei den Oscars nichts mit Auswahl und Stimmenvergabe zu tun hat, oder? Unter anderem als deutsche Vertreter haben die Gamestar und Pcgames die nominierten ausgewählt und ihre Stimmen vergeben.

Insgesamt waren 51 Vertreter + Community diejenigen, die die Entscheidungen getroffen haben. Hier die Liste: http://thegameawards.com/jury/

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6072 - 9. Dezember 2017 - 11:47 #

Geht in Ordnung, Nintendo ist eben überproportional gut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12735 - 9. Dezember 2017 - 13:33 #

Zumindest was Marketing angeht sind sie im Moment ganz vorne dran.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 9. Dezember 2017 - 21:46 #

Werden auch nicht die letzten Awards bleiben. Bin gerade nebenher wieder in Zelda unterwegs und sofort wieder daheim. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)