Deutscher Entwicklerpreis 2017: The Surge ist bestes Spiel // Alle Preisträger

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 142809 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

7. Dezember 2017 - 12:16 — vor 4 Tagen zuletzt aktualisiert
The Surge ab 42,49 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Surge ab 28,27 € bei Amazon.de kaufen.

Neben unserem Fragerunden-Großevent auf Twitch fand am gestrigen Abend eine weitere wichtige Veranstaltung im Bereich der Computer- und Videospielbranche statt. Zum 14. Mal wurde der Deutsche Entwicklerpreis verliehen, die Preisverleihung fand in Köln statt. Als große Gewinner gingen Deck 13 mit The Surge (im Test: Note 8.0) hervor. Sie räumten Preise in gleich drei Kategorien für das beste PC-/Konsolenspiel, das beste deutsche Spiel sowie die beste Grafik ab. Als bester Publisher wurde Headup Games ausgezeichnet, die mit The Inner World - Der Letzte Windmönch (im Test: Note 8.5) zusätzlich einen weiteren Preis als bestes Indie-Game erhielten.

Im Folgenden eine Auflistung aller Preisträger:

  • Bestes VR-Game: Late For Work (Salmi Games, Salmi Games)
  • Bestes PC-/Konsolenspiel: The Surge (DECK13 Interactive, Focus Home Interactive)
  • Bestes Mobile Game: Angry Birds Evolution (Chimera Entertainment, Rovio Entertainment)
  • Bestes Indie Game: The Inner World - Der Letzte Windmönch (Studio Fizbin, Headup Games)
  • Most Wanted: Witch It (Barrel Roll Games, Barrel Roll Games)
  • Bestes Game Design: Card Thief (Tiinytouchtales, Arnold Rauers)
  • Beste Grafik: The Surge (DECK13 Interactive, Focus Home Interactive)
  • Bester Sound: Ken Follett's The Pillars of the Earth (Daedalic Entertainment, Daedalic Entertainment)
  • Beste Story: Orwell (Osmotic Studios, Surprise Attack Games)
  • Beste Technische Leistung: Dreadnought (Yager Development, Grey Box / Six Foot Europe)
  • Beste Marketing-Aktion: Pizza Connection 3 / Das Große Pizza Creator Gewinnspiel (Gentlymad, Assemble Entertainment)
  • Innovationspreis: Orwell (Osmotic Studios, Surprise Attack Games)
  • Bester Publisher: Headup Games
  • Bestes Studio: KING Art Games
  • Hall of Fame: Prof. Dr. Linda Breitlauch, Stefan Marcinek, Tom Putzki
  • Sonderpreis für soziales Engagement: Outreach (Electronic Arts)
  • Händler des Jahres: alpha Tonträger
  • Ubisoft Blue Byte Newcomer Award: Studierenden-Kategorie: Realm of the Machines (Enigma Workshops, Mediadesign Hochschule München)
  • Ubisoft Blue Byte Newcomer Award: Gründer-Kategorie: Viking Rage (N-Gon Entertainment, SAE Institute Cologne)
  • Bestes Deutsches Spiel: The Surge (DECK13 Interactive, Focus Home Interactive)
Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22332 - 7. Dezember 2017 - 12:33 #

Finde irgendwie befremdlich, dass die Werbung innerhalb der Preiskategorien übernommen wird. Auch das die englischen Spielenamen beim deutschen Entwicklerpreis verwendet werden...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 354480 - 7. Dezember 2017 - 12:57 #

Da muss ich dir zustimmen, hab's rausgenommen (also gemeint waren "presented by" hinter drei Kategorieren. Was die englischen Namen anbelangt, das soll wohl das Ganze international bedeutsamer klingen lassen :-)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22332 - 7. Dezember 2017 - 13:02 #

Danke :)

Sciron 19 Megatalent - P - 17952 - 7. Dezember 2017 - 12:35 #

Joah, The Surge...kann man machen. Sehr ordentlich vom großen Vorbild "inspirieren lassen" und eigene Akzente setzen können. Spielerisch solide, in Sachen Lore allerdings ausbaufähig und das Leveldesign wurde gegen Ende hin konfus bis zum abwinken. Seitdem krieg ich schon Schweißausbrüche wenn ich nur an das Wort "Wartungstunnel" denke.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 354480 - 7. Dezember 2017 - 12:55 #

Ein Seelenverwandter!

furzklemmer 15 Kenner - 3239 - 7. Dezember 2017 - 13:17 #

Ich kann’s kaum erwarten, bis wir endlich mal an der Stelle in der Zeitachse sind, an der man nicht mehr sagen muss „Für ein deutsches Spiel sehr gut.“

Noch sind wir nicht da, aber ich bin zuversichtlich. Gerade wenn man sieht, in welche Richtung der amerikanische AAA-Markt sich derzeit entwickelt.

Jac 16 Übertalent - P - 5802 - 7. Dezember 2017 - 13:32 #

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich The Surge mindestens genauso gut unterhalten hat, wie ein amerikanisches AAA-Produkt. Ist natürlich Geschmackssache, aber nicht jedes AAA-Produkt gefällt mir selbst dann auch wirklich gut, unabhängig von Testergebnissen.

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Dezember 2017 - 13:36 #

Warum ist das so wichtig, dass ein gutes Spiel aus Deutschland kommt? Diese ganze Nation Patriotismus Schiene ist doch für den Arsch.

furzklemmer 15 Kenner - 3239 - 7. Dezember 2017 - 14:33 #

Okay, dann nicht.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1463 - 7. Dezember 2017 - 15:54 #

Das ist sogar sehr wichtig, jedenfalls für alle die in diesem schönen Land leben. Reputation steigt, Entwicklerstudios bleiben erhalten, Investitionsvolumen steigt, Arbeitsplätze werden erschaffen u erhalten, Vielfalt wird erhöht...

Hättest auch selbst drauf kommen können.

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Dezember 2017 - 17:19 #

Das haben andere Länder nötiger als wir.

Jac 16 Übertalent - P - 5802 - 8. Dezember 2017 - 22:10 #

Viele beneiden uns darum, aber unser Wohlstand existiert ja nicht per se. Er wurde über Generationen von vielen Menschen erarbeitet und erhalten. Dazu beizutragen kann nicht so verkehrt sein, oder?

Noodles 23 Langzeituser - P - 38486 - 7. Dezember 2017 - 14:20 #

Also ich hab schon einige deutsche Spiele gespielt, von denen ich ohne den Zusatz "für ein deutsches Spiel" sagen würde, dass sie sehr gut sind.

Sciron 19 Megatalent - P - 17952 - 7. Dezember 2017 - 14:44 #

Bestes "deutsches Spiel" der letzten Jahre ist da wohl eindeutig "Shadow Tactics: Blades of the Shogun". Da war ich Aufgrund der Qualität und Bugfreiheit regelrecht geschockt.

euph 24 Trolljäger - P - 48551 - 7. Dezember 2017 - 15:20 #

Dem stimme ich uneingeschränkt zu.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 7. Dezember 2017 - 17:16 #

Für Fans des Genre von Shadow Tactics ist es sicherlich eines der besten, ja. Für mich ist als Genre Fan The Surge mit Abstand das beste deutsche Spiel der letzten Jahre.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15224 - 7. Dezember 2017 - 13:18 #

Ui, ein Preis für Dreadnought. Find ich gut, macht durchaus Laune die Raumschiffballerei. Und der Technik-Preis ist auch gerechtfertigt, es sieht klasse aus.

Green Yoshi 21 Motivator - 25496 - 7. Dezember 2017 - 13:30 #

So ein geniales Spielejahr und dann gewinnt The Surge. Spricht nicht gerade für den Standort Deutschland. Ist sicher kein schlechtes Spiel, aber auch kein GOTY-Material in meinen Augen.

Apropos deutsche Branche. Heute wurde bekannt gegeben, dass Goodgame Studios, das mit Abstand größte Spieleunternehmen hierzulande, für 270 Millionen Euro von Stillfront aus Schweden übernommen wurde.

Zwei schwedische Aktiengesellschaften – MTG und Stillfront– besitzen nun die beiden umsatzstärksten Computerspielehersteller Deutschlands.

http://www.gameswirtschaft.de/wirtschaft/stillfront-kauft-goodgame-studios/

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1503 - 7. Dezember 2017 - 13:34 #

InnoGames, Goodgame, Travian, Bigpoint, Gameforge und Konsorten dürfen von mir aus gerne alle ins Ausland verkauft werden.

cyco99 14 Komm-Experte - P - 1812 - 7. Dezember 2017 - 13:51 #

In meiner Top 10 für 2017 wäre keines dieser Spiele/Studios gelandet.

Lencer 15 Kenner - P - 3356 - 7. Dezember 2017 - 13:53 #

da kann ich nur zustimmen.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40273 - 7. Dezember 2017 - 13:55 #

Wie viele deutsche Spiele hast du denn 2017 gespielt?

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Dezember 2017 - 14:02 #

Was hat das mit seiner Top 10 aller Spiele zu tun?

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1463 - 7. Dezember 2017 - 15:49 #

Vielleicht weil es um den deutschen Entwicklerpreis geht und der Top 10 Kommentar sich darauf bezieht. Also manche Fragen....

euph 24 Trolljäger - P - 48551 - 7. Dezember 2017 - 16:20 #

Wobei er nur feststellt, das keines der ausgezeichneten Spiele in seinen persönlichen Top-Ten auftauchen würden.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40273 - 7. Dezember 2017 - 16:32 #

Ok, dann formuliere ich die Frage anders: Welche 10 deutschen Spiele fandest du besser?
Wollte nur darauf hindeuten, dass hier nur Spiele deutscher Entwickler ausgezeichnet wurden. Das heißt also nicht zwingend, dass es die besten Spiele des Jahres sind, sondern nur die besten deutschen Spiele des Jahres. Wenn man jetzt viele Spiele aus anderen Ländern gespielt hat und die besser fand, schmälert das den Preis nicht.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7749 - 7. Dezember 2017 - 19:48 #

Hast du sie denn alle gespielt?

Card Thief hat den Preis absolut verdient, das ist immer noch mein liebstes mobile game dieses Jahr.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40273 - 7. Dezember 2017 - 13:55 #

Zwei Preise für Orwell - verdient!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32061 - 7. Dezember 2017 - 14:05 #

Hätte da eher ELEX erwartet.

hex00 12 Trollwächter - 1088 - 7. Dezember 2017 - 14:30 #

Ich hab The Surge nicht einmal gespielt. Hoffentlich habe ich nichts verpasst. :-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5465 - 7. Dezember 2017 - 21:07 #

Ich habe Jörg dabei zugesehen und damit alles bekommen, was das Spiel bieten kann. ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21282 - 7. Dezember 2017 - 14:34 #

Vielleicht ist es eher eine Auszeichnung für ELEX, hier nicht gelistet zu sein?

Jahnu 11 Forenversteher - P - 824 - 7. Dezember 2017 - 15:23 #

ELEX ist vielleicht zu spät erschienen und wird dann für das nächste Jahr ins Rennen geschickt, könnte ich mir vorstellen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32061 - 7. Dezember 2017 - 15:36 #

Naja, deutsche Bürokratie mag ja mitunter langsam sein, aber ein Spiel das Mitte Oktober erscheint sollte doch sicher schon noch in einer solchen Jahresbetrachtung berücksichtigt werden können.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 7. Dezember 2017 - 17:21 #

Da die Spiele bis spätestens 15.09. eingereicht werden mussten, hatte Elex keine Chance. Die Jury spielt die Spiele nämlich.

http://deutscherentwicklerpreis.de/regelwerk

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32061 - 7. Dezember 2017 - 18:06 #

Fragt sich nur wie lange/weit. Halte ich für eine ziemlich praxisferne Lösung.

Green Yoshi 21 Motivator - 25496 - 7. Dezember 2017 - 14:30 #

Freut mich für Orwell, dass es zwei Preise gewonnen hat. Hab auf der gamescom als Volunteer am Stand von Surprise Attack Games gearbeitet und das hat wirklich einen guten Eindruck gemacht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40273 - 7. Dezember 2017 - 16:33 #

Ist auch wirklich super. Als ich es gespielt habe, wusste ich zuerst gar nicht, dass es aus Deutschland kommt (ist ja komplett auf englisch).

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7137 - 7. Dezember 2017 - 14:54 #

Auch wenn ich bei The Surge gerade bei gewissen Hunden festhänge, macht es mir viel Spaß. Wobei ein Großteil des Spaßes für mich aus einem imaginären Duell gegen Jörg (Schaffe ich irgendetwas besser/schneller als er in seinem LP?) besteht.

hendrikn666 11 Forenversteher - 762 - 7. Dezember 2017 - 15:34 #

Also das ELEX garnicht auftaucht find ich schon schade.
Bei mir dieses Jahr auf Platz 3 und aus Deutschland das Beste für mich.
The Surge hats aber auch verdient.

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 7. Dezember 2017 - 17:19 #

Die Spiele müssen bis spätestens 15. September eingereicht werden, siehe Regelwerk.

http://deutscherentwicklerpreis.de/regelwerk

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 7. Dezember 2017 - 18:50 #

Elex war doch als Bestes PC/Konsolenspiel als auch als bestes deutsches Spiel nominiert.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2408 - 7. Dezember 2017 - 15:53 #

Wie wird man Händler des Jahres? Muss ich die kennen?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9958 - 7. Dezember 2017 - 18:03 #

Absolut verdient für The Surge. Ich walke gerade durch den Park. Sensationelles Spiel!

Matt77 (unregistriert) 7. Dezember 2017 - 21:07 #

Tja, Deutschlands Spieleindustrie.

Der Deutsche Entwicklerpreise müffelt nach der GEZ (wertiger Bildungsauftrag, spannende Inhalte, autonomer verantwortungsbewußter Souveränität), der Politik, unsere Autoindustrie, dem DFB ...

Ich würde Kategorien, die keine relevanten Beiträge aufweisen können, streichen. Die Gelder könnten anderweitig sinvoller verwendet werden. Vielleicht braucht's ein klug agierendes Umverteilungsministerium; zuständig für alles, was nicht performt.

Wenn eine Kategorie wie die 'Beste Marketing-Aktion' valide ist, gehört eine 'Beste Deskriptive Leistung' nicht auch ins Umfeld der Spiele(-Unterhaltung)?

PS: Ich finde Her Majesty eher mau, gutes Konzept, aber unzureichend umgesetzt.

KurtNoBrain 09 Triple-Talent - 280 - 8. Dezember 2017 - 1:09 #

Was kein ELEX dabei?

feuergott666 11 Forenversteher - 667 - 9. Dezember 2017 - 0:43 #

Ich habe schon vor Wochen an anderer Stelle die These aufgestellt, dass The Surge Spiel des Jahres wird... dafür mußte man echt kein Hellseher sein.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2132 - 10. Dezember 2017 - 19:12 #

Bei einem metacritic von etwas über 70%... hmmm. Naja!

TheRaffer 16 Übertalent - - 5465 - 11. Dezember 2017 - 16:04 #

Was weiß "die Masse" schon über Kunst? :P

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit