Humble Store bringt Yogscast Jingle Jam zurück: Bundle mit über 60 Spielen

Bild von Denis Michel
Denis Michel 163410 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

2. Dezember 2017 - 0:54 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Im Humble Store wurde wie schon im Dezember vergangenen Jahres die Yogscast-Jingle-Jam-Aktion gestartet, bei der ihr ein Bundle mit mehr als 60 Spielen, DLCs und Ingame-Gegenständen im Gesamtwert von 600 US-Dollar (über 500 Euro) zum Preis von 35,00 US-Dollar (29,54 Euro) erwerben könnt. Alle Einnahmen, die mit dem Bundle generiert werden, gehen dabei zu 100 Prozent an die sieben Wohltätigkeitsorganisationen Wallace & Gromit's Children's Foundation, Special Effect, Whale and Dolphin Conservation (WDC), Mental Health Foundation, Save the Children, International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (ILGA) und Cancer Research UK, sowie eine achte Organisation, die ihr selbst bestimmen könnt.

Das Bundle-Angebot ist laut dem Betreiber begrenzt, weshalb Interessierte sich nicht zu viel Zeit mit dem Kauf lassen sollten. Die ersten vier Spiele sind bereits bekannt. Dabei handelt es sich um Rust (Early Access), Dungeon of the Endless (Testnote: 5.0), Qube: Director's Cut und Garry's Mod. Weitere Titel werden täglich bis zum 25. Dezember bekanntgegeben. Die nächsten Spiele werden morgen, am 2. Dezember enthüllt. Wer das Bundle nicht kaufen, aber trotzdem etwas spenden möchte, kann sich mit 5,00 US-Dollar (4,22 Euro) beteiligen und erhält dafür zwei Abzeichen für Valves Multiplayer-Shooter Team Fortress 2. Zudem werden Nachrichten, die von euch auf Twitch während des aktuell laufenden Yogscast-Livestreams geschrieben werden, auch im Stream angezeigt und möglicherweise von den Betreibern vorgelesen. Bisher wurden bereits über 24.600 Bundles verkauft und dabei mehr als 860.000 US-Dollar eingenommen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12148 - 2. Dezember 2017 - 2:59 #

öh.. also für 35$ (~ 29,45€) und nicht für 10€ wie im titel behauptet.

Denis Michel Freier Redakteur - 163410 - 2. Dezember 2017 - 3:02 #

Falsche News editiert. Man sollte seine Tabs nicht durcheinander bringen.^^

Grumpy 16 Übertalent - 5512 - 2. Dezember 2017 - 3:20 #

insgesamt wird es über 70 spiele, ingame items und dlcs geben mit einem wert von über 600$

Denis Michel Freier Redakteur - 163410 - 2. Dezember 2017 - 3:58 #

Laut dem Wiki sind es über 60, hab es oben angepasst.

jqy01 15 Kenner - 3298 - 2. Dezember 2017 - 6:56 #

Früher hätte ich mich glaub ich auf solch ein Angebot gestürzt, aber mittlerweile hab ich mir dadurch so eine riesige Menge an Spielen angeschafft, dass ich irgendwie gesättigt bin und solche Bundles im Prinzip meide und mich in Enthaltsamkeit übe.

Ich hatte bei mir zwischenzeitlich mal den Eindruck, dass ich durch diese Bundles einfach nur noch Spiele horte und kaum noch richtig genieße. Man guckt sich ein Spiel, über das man viel Positives gelesen hat, mal fünf Minuten an, findet es spannend, spielt es aber trotzdem nicht, weil dann schon wieder beispielsweise ein neues Bundle wartet. Was eigentlich schade ist, da es vielen Spielen einfach nicht gerecht wird.

Das hat dann bei mir dazu geführt, dass ich wieder vermehrt dazu übergegangen bin mir einige wenige Spiele zum Vollpreis zu holen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17605 - 2. Dezember 2017 - 8:13 #

Ja, das kommt mir irgendwie bekannt vor. Direkt zum Release kaufe ich PC-Spiele zwar trotzdem nur selten, aber wenn ich weiß, dass ich es wirklich will, dann warte ich nicht auf einen 2,49€-Steam-Deal, sondern greife dann zu, wenn es die erste Reduktion durchgemacht hat. So gab es bei mir ME Andromeda für 30€, Rise of the Tomb Raider für 20 und ein paar kleinere Indie-Spiele mit höchstens 15% Rabatt. Man wird halt langsam erwachsen ^^ und jetzt für die Switch gibt es sowieso nicht so üble Ramsch-Aktionen.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2132 - 3. Dezember 2017 - 12:42 #

Nachvollziehbar, ja, aber nicht wirklich optimal m.M. nach. Anstatt sich in Enthaltsamkeit zu üben, würde ich hier besser Geduld und Priorisierung üben.

Dann wandern nämlich viele gute Games günstig weiterhin durch Bundles auf den Pile of Shame, den man aber links liegen lässt (Geduld!) und sich trotzdem aktuell auf 1 bis 2 gute Games konzentriert. (Priorisierung!) :)

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 2. Dezember 2017 - 9:12 #

Ich meide solche Aktionen inzwischen meist auch. Eigentlich ist das eine ganz tolle Sache, quasi auf allen Systmen erhält man heutzutage Sales und Angebote jenseits von Gut und Böse.

Aber ernsthaft, wer kommt da bei der ganzen Spieleflut noch hinterher? Das ist jetzt Meckern auf hohem Niveau, man sollte ja dankbar dafür sein interessante Spiele für kleines Geld zu erwerben. Nur führt das auch irgendwie dazu, dass man kauf meines der Spiele auch wirklich noch zu Ende spielt, keine Ahnung ob das nur mir so geht. Schaue ich mir das Spielejahr 2017 mal an, so waren die durchgespielten Spiele in der Tat nur Stardew Valley (zumindest alle relevanten Ziele), Persona 5 und Evil within 2. Aktuell hätte ich so schon Jahre zu spielen um überhaupt mal die ganzen für mich interessanten Titel richtig zu spielen.

Von daher wird mal gespart und der PoS ein wenig ab gebaut ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38486 - 2. Dezember 2017 - 13:17 #

Lese sowas öfters und auch jqy01 weiter oben schreibt ja was Ähnliches. Mir persönlich geht das aber überhaupt nicht so. Ich hab auch einen Haufen ungespielter Spiele, aber wenn ich ein Spiel anfange und mir macht es Spaß, dann spiel ich es auch durch und koste es voll aus und mir ist da auch egal, ob ich 50 € oder 50 Cent für das Spiel bezahlt hab. Hab auch nie den Gedanken, dass ich jetzt schnell durchhetzen muss, um zum nächsten Spiel kommen zu können.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2132 - 3. Dezember 2017 - 12:55 #

Hetzen muss ich mich schon überall sonst im Leben für zig unsinnige oder unwichtige Aufgaben, Termine oder Leute. Aber Games gehören zur Entspannung, da ist keine Eile angesagt. Dass später die Grafik angestaubt und die Spielmechanik/steuerung starr wirkt, stört mich meist nicht.
Z.B. habe ich früher sehr gerne Castle Adventure (*) gespielt, das sah damals schon schlecht aus und war nicht toll zu steuern.

(*)
http://www.dosgamesarchive.com/download/castle-adventure/

Grobi666 11 Forenversteher - 720 - 2. Dezember 2017 - 10:54 #

Dieses Bundle wird wahrscheinlich auch wieder die meisten Spiele aus früheren Humble Bundle's enthalten.
Deshalb ist es für regelmäßige Käufer der Humble Bundle's in aller regel nichts.

Inso 15 Kenner - P - 3961 - 2. Dezember 2017 - 13:42 #

Wenn das Anfangsangebot mich teasern sollte, ging das voll daneben^^.

blobblond 19 Megatalent - 18584 - 2. Dezember 2017 - 18:27 #

Dieses Jahr sind auch EBooks mit dabei, heute Golgotha Run, a Dark Future Novel.

Gadeiros 15 Kenner - 3127 - 3. Dezember 2017 - 19:15 #

die letzten male war das alles ganz okay und natürlich für nen guten zweck.. aber immer viel dlc zeugs und kleinkram und manch tatsächlich schlechtes auch darunter

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12735 - 4. Dezember 2017 - 19:16 #

Yogscast, das waren die, die bei Kickstarter über eine halbe Millionen einkassiert haben um dann nach zwei Jahren irgend einen Rotz hinzuknallen, den eine Person in zwei Wochen für die zusammengekloppt hat.

Spende lieber direkt an Organisationen hierzulande.

Die Sachen in dem Bundle kosten eh schon ewig auch einzeln keine 800 Dollar mehr und das Meiste ist Schrott oder war schon in Bundles.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit