Neverwinter Nights: Enhanced Edition für den PC angekündigt

PC Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 196242 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

21. November 2017 - 4:10 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert

Das aus ehemaligen Bioware-Entwicklern bestehende kanadische Studio Beamdog hat eine Enhanced Edition des Rollenspiel-Klassikers Neverwinter Nights für den PC angekündigt. Beamdog hat zuvor unter anderem an den Enhanced Versionen von Baldur’s Gate (Testnote: 7.0), Baldur’s Gate 2 (Testnote: 7.0), Icewind Dale und zuletzt Planescape Torment gearbeitet.

Die erweiterte Version von Neverwinter Nights soll nach Angaben der Entwickler mit diversen Verbesserungen aufwarten. So sollen Portraits, Kampfbalken, Inventar und andere Elemente der Benutzeroberfläche nun mit der gewählten Auflösung (einschließlich 1080p und 4k) skalieren, während grafische Verbesserungen, wie Pixel Shader und Nachbearbeitungseffekte für eine saubere und knackigere Darstellung sorgen sollen. Auch wurden Optionen für Kontrast, Dynamik und die Tiefenschärfe zum Einstellungsmenü hinzugefügt.

Darüber hinaus habe man mit verschiedenen Schlüsselfiguren aus der Community zusammengearbeitet, um „wichtige von Fans geforderte Verbesserungen zu implementieren und Spieler, Geschichtenerzähler und Modder zu unterstützen“. Die Enhanced Version des Spiels soll mit alten Spielständen, Modulen und Mods des Originalspiels kompatibel sein, so dass ihr damit auch alle Inhalte, die von der Community erschaffen wurden, erleben könnt.

Einen Ankündigungstrailer zu Neverwinter Nights Enhanced Edition könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen. Zum Preis oder Release-Datum machte das Studio bisher keine Angaben. Die Vorbestellungsphase soll aber noch im Laufe des Tages starten.

Video:

Aladan 23 Langzeituser - - 45173 - 21. November 2017 - 7:26 #

Das waren damals viele lustige Stunden. Na mal schauen, ob ich noch einmal rein finde.

Grombart 15 Kenner - P - 3255 - 21. November 2017 - 7:34 #

Jaaaaaaaaaaaaaaa, ich hab es so geliebt! Ich weiss, es war nicht das beste Spiel von Technik und Story her und so, aber mir hat es sehr gefallen und ich hab soviel Stunden da rein versenkt (mehrmals die offiziellen Kampagnen durchgespielt und dann noch diverse Fan-Mods). Werd die Enhanced Edition daher definitiv mal im Auge behalten. :)

Funatic 16 Übertalent - P - 4520 - 21. November 2017 - 7:38 #

Grafisch um einiges schlechter gealtert als die Baldurs Gate Teile.

hex00 17 Shapeshifter - 6897 - 21. November 2017 - 7:45 #

Wenn ich mir die Frage erlauben darf: Woran machst du das fest? Nach meinem Kenntnisstand ist NWN 4 Jahre jünger als Baldurs Gate Teil 1 (2002 > 1998). :-)

LRod 14 Komm-Experte - - 2555 - 21. November 2017 - 8:06 #

Sehe ich auch so, diese frühen 3D-Jahre sind einfach hässlich während die handgezeichneten Hintergründe heute noch schick sind.

Ist bei anderen Titeln aus der Zeit auch so, siehe etwa Monkey Island 4.

Freue mich trotzdem, habe das Spiel mit allen Erweiterungen gerne gespielt.

McSpain 21 Motivator - 28648 - 21. November 2017 - 8:39 #

This.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 21. November 2017 - 8:39 #

An 2D im Vergleich zu 3D. Das Spiel hat meiner Meinung nach auch zu starre Vorgaben, was Räume betrifft. In meiner Erinnerung waren das meistens gleichförmige Kästen. Aber vielleicht liege ich da auch falsch.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 14816 - 21. November 2017 - 9:03 #

Da liegst du goldrichtig. Gibt nur viereckige Räume. War damals irgendwie nicht sooo schlimm, aber heute schon merkwürdig. Naja, in Ermangelung von Zeit wird ein solches Spiel eher nicht mehr den Weg auf meine Festplatte finden...

Noodles 23 Langzeituser - P - 45431 - 21. November 2017 - 15:22 #

Ne, die viereckigen Räume wurden damals schon kritisiert. Dungeon Siege, was ja mit ähnlicher Grafik kurz vorher kam, hat das ja schon besser hinbekommen.

vgamer85 17 Shapeshifter - 8718 - 21. November 2017 - 17:46 #

Lief damals noch auf meinem 450 Mhz AMD Prozessor K6 II :-) Eine 8 MByte ATI Rage Fury Pro diente als Motor und 64 Mbyte Arbeitsspeicher als Stütze...naja lief ruckelig aber es lief auf 640 x 480 :-)

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 22. November 2017 - 6:19 #

Wollte mich gerade auch schon wundern, bis ich den Schluss las ;)

Nagrach 14 Komm-Experte - 2379 - 22. November 2017 - 13:56 #

Haha, das lief sogar auf der 300 Mhz K6 :D. Irgednwie. Also es ist eher gesttotert...

Noch lustiger war aber Stronghold auf dem Teil...

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12016 - 21. November 2017 - 15:51 #

Viereckiger Raum? Kann man dessen Höhe auch integrieren, oder so?

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4790 - 21. November 2017 - 16:50 #

Da man ja von oben reinblicken kann, hat er quasi keine fixe Höhe. Oder anders gesagt, es ist keine Decke drauf und die Höhe des Raumes ist nur künstlerisch angedeutet. Leider nix, womit man rechnen kann.

Olphas 24 Trolljäger - - 50468 - 21. November 2017 - 16:10 #

Das lag auch an dem damals recht besonderen Kniff, dass das Spiel mehr oder weniger in dem Editor erstellt wurde, mit dem man selbst auch Hand anlegen konnte. Da sind damals echt coole Erweiterungen gebastelt worden. Und im Mehrspielermodus konnte ja ein Spielleiter ein Abenteuer bauen und dann beeinflussen, während seine Gruppe darin unterwegs war. Das war schon eine coole Idee. Aber es führte natürlich auch im Gegensatz zu anderen Spielen zu einem sehr baukastenförmigen Look.

Vidar 19 Megatalent - 13590 - 21. November 2017 - 8:54 #

Nun ich hoffe dass danach auch der zweite Teil von Obsidian ein Remaster bekommt, den ersten NW Teil fand ich nun nicht so toll. Für mich eines der schwächeren Bioware Games.

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 4401 - 21. November 2017 - 11:27 #

Ich würde sogar sagen: der schwächste Titel der frühen Bioware-Werke. Fand ich damals sehr enttäuschend. Immerhin sind die Addons gut bis sehr gut.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35032 - 21. November 2017 - 9:20 #

Cool, für mich als alter Kotor-Fan die Möglichkeit diesen mittlerweile unansehnlichen Titel nachzuholen

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2507 - 21. November 2017 - 9:37 #

sehr gerne Beamdog...die alte NW1 Engine habe ich noch als gruselig in Erinnerung...

damals vom nahezu perfekten 2D in Baldurs Gate zum ersten Gehversuch in 3d mit Blockleveln und Schlaucheditor...

eine Aufwertung der Grafik kann da sicher nicht schaden und würde mir reichen mir diese Perle noch einmal anzutun :-)

inhaltlich empfand ich NW1 als das schlechtere Spiel im Vergleich zu Baldurs Gate...das war ja zu 90 % von den Jungs von Black Isle und Bioware hatte nur den Stempel mit darauf...

...gleichwohl super, dass sich einer der HD-Pflege dieser Titel annimmt :-)

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4790 - 21. November 2017 - 11:21 #

Ich habe erst vor kurzem das Spiel nochmal für ein paar Euro bei Gog mitgenommen. Ich dachte mir, das ist das richtige Spielchen für mein Tablet, aber ganz ehrlich, ich stehe es nicht mehr durch. Ich habe mich wieder daran erinnert, wie ich es beim ersten Durchlauf Anfang der 2000er gerade mal durch den ersten Akt geschafft habe, bevor mich die Lust verließ. Das war alles so langweilig und eintönig, selbst für damalige Verhältnisse.
Zu Gute halten muss man dem Titel allerdings, dass er vergleichsweise einsteigerfreundlich war. Man wurde nicht sofort vom ersten Gegner umgenietet, wenn man die Charaktererstellung versaut hat, sondern erst vom dritten. Das war damals nicht der Standard :-D

Hanseat 13 Koop-Gamer - 1722 - 21. November 2017 - 10:53 #

Kann sich noch jemand an die Diablo Mod zu diesem Spiel erinnern? Die war einfach gigantisch. Was haben wir das im guten alten Lan-Netzwerk gezockt.

Earion 11 Forenversteher - P - 766 - 21. November 2017 - 13:29 #

Schick, schick. Zu dumm, dass ich mir vor Kurzem die klassische Version gekauft habe :D

Was solls. Mir haben die Enhanced von BG1 und 2 gut gefallen. Werde wahrscheinlich auch hier zugreifen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34778 - 21. November 2017 - 13:30 #

Nee danke, das hat mir ja damals mal so überhaupt nicht gefallen. Das war eine harte Enttäuschung.

Olphas 24 Trolljäger - - 50468 - 21. November 2017 - 13:39 #

Damit hab ich damals unglaublich viel Zeit verbracht. Der zweite Teil oder auch die Addons (Underdark!!) waren sicher die besseren Spiele. Aber da gab es so viele coole Module zu!
Aber brauch ich da jetzt eine Enhanced Version von? Ich glaub nicht.

bsinned 17 Shapeshifter - 7642 - 21. November 2017 - 14:10 #

Da passe ich.
NWN hat bei mir einfach nie so recht gezündet. Teil 2 war zwar ein klarer Schritt nach vorn, aber im Endeffekt hab ich beide Spiele nie durchgespielt.

Rapunzel666 12 Trollwächter - 910 - 21. November 2017 - 14:15 #

Hm.. waffenloser nahkampf-Mönch mit kinetischem Schlag? So oder ähnlich war das glaube ich damals.. :-)

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 21. November 2017 - 14:32 #

War auch im Multiplayer toll spielbar. Und sehr schön zu modden. Wir hatten uns mal einen auf die gesamte Partystärke geskillten Goblin gemoddet. Der hat uns vier eine angstvolle halbe Stunde in Schach gehalten ;)

Leider ist NW schlecht gealtert und die träge Story konnte mich nie wieder begeistern. Das öde Schwert+1 AD&D motiviert mich auch nicht mehr so.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2219 - 21. November 2017 - 14:47 #

Beamdog scheint ja von diesen Umsetzungen recht ordentlich leben zu können.

Noodles 23 Langzeituser - P - 45431 - 21. November 2017 - 15:21 #

Neverwinter Nights konnte mich damals so überhaupt nicht begeistern. Habs zwar einigermaßen lang gespielt, aber der Funke ist nie übergesprungen, deswegen hab ich es irgendwann aufgegeben.

Graschwar 14 Komm-Experte - - 1837 - 21. November 2017 - 16:26 #

Eine herbe Enttäuschung damals, aber besonders die Erweiterungen waren dann gut gelungen.

NWN 2 war dann wieder ein würdiges Spiel!

vgamer85 17 Shapeshifter - 8718 - 21. November 2017 - 17:44 #

Hab damals bisschen Dungeon Siege gespielt. Muss man Neverwinter Nights gespielt haben? :-)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34778 - 21. November 2017 - 18:07 #

Nein.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9720 - 23. November 2017 - 22:34 #

Danke, das reicht mir :)

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 24. November 2017 - 6:12 #

Jedenfalls kann man die beiden Spiele gar nicht richtig vergleichen.

NW hatte eine echte RPG Kampagne mit richtigen Quests und gut platzierten Kämpfen. Dungeon Siege war damals schon ein krasses Hack'n'Slay bei dem du auf deinem Weg Gegnerhorde um Gegnerhorde angetriggert hast. Das artete zum Schluss regelrecht in Arbeit aus: am Ende eines Spieltages hatte man dann um die 600 (oder warens 1000?) Gegener gemetztelt, groß Story war da nicht.

DS hat gerade im MP und bis aufs Endspiel mit seiner Fließbandarbeit dennoch Spaß gemacht - hat aber mit einem echten RPG nicht viel zu tun.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35032 - 27. November 2017 - 20:15 #

Aber auf Basis von Dungeon Siege gibt es ein tolles Fanremake von Ultima V und allein dafür lohnt sich auch heute noch die Anschaffung von Dungeon Siege...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34778 - 27. November 2017 - 20:17 #

Da spiele ich persönlich lieber das originale Ultima V.

Sothi 12 Trollwächter - P - 1115 - 21. November 2017 - 21:24 #

Aus irgendeinem Grund habe ich mich damals durch das Hauptprogramm gequält und später bei den Add Ons festgestellt, dass das Spiel auch Spaß machen kann. Viele haben ja die Unterreich-Erweiterung geradezu vergöttert, ich hingegen fand schon Der Schatten von Undernzit echt gut gelungen. Am Schluss habe ich dann meine Erkenntnisse noch auf digitales Papier gebracht -- das war noch zu einer Zeit, in denen man auf Homepages Tests veröffentlichte, und keine Videos drehte ;)

Falls es wen interessiert, kleiner Ausflug in die Historie:

NWN:
http://levelattack.de/pdfs/nwn.pdf

NWN: Der Schatten von Undernzit
http://levelattack.de/pdfs/nwn2.pdf

Hordes of the Underdark hab ich leider nie als Tests veröffentlicht, verstehe ich im Nachhinein gar nicht.

Eine Enhanced-Version juckt mich allerdings nicht -- ich bin mir sehr sicher, dass ich keines der Spiele jemals wieder spielen werde. Teil 2 habe ich samt aller Add Ons in mehreren Ausfertigungen im Schrank stehen, allerdings habe ich es nie hinbekommen, das Hauptspiel länger als wenige Stunden zu spielen (mehrere Anläufe probiert). Daher sind mir die wohl auch teils sehr guten Add Ons verschlossen geblieben. Eine Enhanced Version von Teil 2 würde mir also deutlich besser gefallen ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4625 - 21. November 2017 - 21:30 #

Sehr schön. :) Das Spiel besitze ich schon ewig, habe es aber nie auch nur ansatzweise durchgespielt, ganz im Gegensatz zum 2. Teil und Mask of the Betrayer. Baldur's Gate 1 habe ich dann vor nicht allzu langer Zeit in der EE nachgeholt.

Wenn ich NWN nochmal angehe, dann in der Enhanced Edition. :)

Drapondur 28 Endgamer - - 102028 - 21. November 2017 - 22:01 #

Von der Story her fand ich es ganz gut, hab's auch durchgespielt samt Addons, aber mit der Spielmechanik wurde ich damals schon nicht so richtig warm. Da haben mir die Infinity-Engine-Spiele schon besser gefallen. Mal schauen, was sie verbessern werden und wie das dann aussieht.

Andreas Peter 11 Forenversteher - 675 - 21. November 2017 - 23:13 #

Ich hab alle offiziellen Kampangen durchgespielt, der Hit waren die aber nicht. Ich habe die Online-Module genossen.

An Stelle von Beamdog hätte ich eher den 2. Teil überarbeitet inkl. Steuerung, der sieht wenigstens noch nach was aus...

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42438 - 22. November 2017 - 11:37 #

Der käme dann vielleicht als nächstes dran. Wahrscheinlich heißt es kurz vor Veröffentlichung des ersten Teils: Bei genügend Interesse / Verkäufen machen wir gerne den zweiten Teil.

Kirkegard 19 Megatalent - 16660 - 22. November 2017 - 15:27 #

Ich hatte echt Spaß mit dem Teil, auch mit Freunden. Der Level-Baukasten hat mich sogar zum designen motiviert.
Das Hauptspiel war echt ok, kein Burner, aber auch kein Mist.
Und da gab es das grandiose AddOn, Horden des Unterreichs glaub ich. Also bei den Dunkelelfen. Das war echt cool.
Ich krieg nur leider meine Erinnerung nicht mehr wirklich zusammen ;-)

Deepstar 15 Kenner - 3228 - 22. November 2017 - 19:20 #

Das war mein erstes RPG was ich je durchgespielt habe.

War durchaus eine Erfahrung. Vor allem wollte das einfach kein Ende nehmen... ich wusste bis NWN auch gar nicht, wie lange storybasierende Videospiele sein können.

Wenn ich auch bei diesem Sci-Fi RPG Albion aus den 90ern auch so das Gefühl hatte "Verdammt, du spielst das Spiel bereits 5 Stunden am Stück und es nimmt kein Ende" ^^ Das habe ich aber nicht beendet.

Leider habe ich für die beiden AddOns von NWN aber irgendwie nie die Lust gefunden. Ebenso wie für diese... man kann es ja sagen, DLC-Kampagnen.

defndrs Game Designer - - 1280 - 22. November 2017 - 22:24 #

Hmm, ich spiele das gerade auf meinem System weil ich mal wieder daran herum modde. Evtl. habe ich das Video nicht genau genug angeschaut aber was ist an der neuen Version denn "enhanced"? Selbst das UI sieht exakt gleich aus, abgesehen davon, dass es scheinbar mitskaliert, was natürlich begrüßenswert ist. Widescreen sowie hohe Auflösungen kann man jetzt sofort direkt am PC inkl. allen DLCs (evtl. abgesehen von einigen späteren "Premium" Inhalten) haben, extrem bequem modbar (und zwar alles bis zu den Spells oder dem ganzen Spielsystem, siehe D20 Mod) ist es auch. Hat das höher aufgelöste Texturen oder schönere Modelle? Wurden die Limits der Engine erhöht, damit man zB. mehr Hak-Packs gleichzeitig laden kann oder wurde der hervorragende Editor nochmal verfeinert? Wäre erst fast vom Stuhl gefallen, weil ein grafisch überarbeitetes NWN mit dem Toolset wäre einfach fantastisch. Die Unterschiede sind ja noch minimaler als bei den anderen "Enhanced" BioWare Titeln, und die waren von den Neuerungen her schon eher dürftig, allerdings hat es dort auch nicht wirklich Not getan. Ich hoffe hier geht es nicht wieder nur darum, es auf mehr Plattformen digital verfügbar zu machen bzw. dass es auf Windows 10 läuft. Das Spiel hätte echte Verbesserungen und Erweiterungen verdient.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2032 - 23. November 2017 - 0:25 #

Also ich freue mich, kriege die GoG-Version nämlich einfach nicht zum Laufen. Macht Probleme bei der Installation und wenn man das dann mal geschafft hat, dann stürzt das Spiel ständig ab.

Nokrahs 16 Übertalent - 5820 - 24. November 2017 - 14:25 #

Gut für Interessierte, die es noch nicht kennen. Ganz klar eines der besseren RPG und hatte auch gute add-ons.

Mir persönlich ist das zu wenig um noch einmal NWN zu spielen. Da gibt's inzwischen moderneres wie "Divinity Original Sin 2".

Harry67 16 Übertalent - P - 5897 - 24. November 2017 - 16:27 #

D:OS ist zumindest im MP richtig klasse.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit