Call of Duty: Kostenpflichtiger Multiplayer-Modus?

Bild von Vin
Vin 11829 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

16. November 2009 - 18:54
Call of Duty - Modern Warfare 2 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.
Eine Preiserhöhung und die beste erste Verkaufswoche eines Videospiels sind nicht genug. Nein, Activision Blizzard will noch mehr aus der Call-of-Duty-Lizenz melken. Thomas Tippl, Finanzvorstand bei Activision, erzählte auf der BMO-Capital-Markets-Konferenz viel über seine Pläne zur Ausschlachtung der Spieleserie. Man arbeite schon länger mit dem internen Studio Blizzard zusammen, um, wie bei einem Online-Rollenspiel, mehr Geld aus dem Multiplayermodus zu ziehen. Tippl sieht seine Kunden dabei vor allem als willige Geldgeber:
„Unsere Spieler berichten uns laufend über neue Dienste und Innovationen, die sie bei uns noch nicht bekommen. So, wie es sich bislang für uns darstellt, gibt es für zusätzliche Inhalte und Dienste, wie sie Blizzard anbietet, einen derartigen Bedarf, dass Spieler auch bereit sind, Geld dafür zu bezahlen.“
Schon bald sollen die ersten Erlösmodelle getestet werden, die Einführung erscheint so relativ zeitnah. Welches Modell letztendlich gewählt wird, steht noch nicht fest, aber es wird den Spieler-Geldbeutel noch weiter belasten.
Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 16. November 2009 - 16:21 #

Die News sollte noch einmal überarbeitet werden: Sehr einseitig ohne Neutralität geschrieben (melken, ausschlachten etc.).

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 16. November 2009 - 16:22 #

Dem stimme ich zu.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 16. November 2009 - 16:24 #

Na melken darf man schon schreiben steht fast überall wo diese news aufgeführt is...

ausschlachten hingegen is was andres das hat nen zu negativen ton...

zur news ansich tja gibt viele dummis die dafür zahlen werden somit wird es sicherlich aufgehen auch wenn jeder zweite sagt er kauft sich das spiel deswegen nicht aber am ende doch pünktlich im Laden steht und sich das spiel kauft -.-

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 16. November 2009 - 16:34 #

Nur weil "melken" auch auf anderen Seiten steht, wird es dadurch nicht neutraler.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 16. November 2009 - 16:39 #

is aber mittlerweile eh im sprachgebrauch geläufig wenns um sowas geht deswegen is auch okay

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 16. November 2009 - 19:04 #

Mag sein, das heißt aber nicht, dass es neutral ist. mir gefällt bei der news weder die irreführende mindetsens spekulative Titel, noch der sehr wertende Text.

Lyrically (unregistriert) 16. November 2009 - 21:36 #

Finde ich nicht - sorry

cholpes 10 Kommunikator - 411 - 16. November 2009 - 16:45 #

Bin ich der einzige dem da in Hinsicht auf Diablo 3 und Battle.net ganz übles schwant?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 16. November 2009 - 17:05 #

naja zumindest bei Starcraft2 is es ja schon sicher wie es laufen wird
es wird kostenlosen DLC geben und kostenpflichtigen, Premium DLC!

Also Mods/maps die neue Texturen, Modelle, ideen usw sollen kostenpflichtig werden und die Leute die es gemacht haben, also der community, bekommen ihren anteil (ähnlich wie im appstore)

standart Mods und Maps sollen hingegen weiterhin umsonst bleiben..evtl ist ähnliches auch für D3 geplant

bam 15 Kenner - 2757 - 17. November 2009 - 10:57 #

Wobei dazu gesagt werden muss, dass die Leute und eben auch die Community entscheiden wird, was letztendlich kosten wird. Auch Maps mit neuen Texturen und Models wird es wohl kostenlos geben. Wenn schon eine Map wie Dota als nicht kostenpflichtig angesehen wird (obwohl es da Klone gibt, die zum Teil Geld kosten (bzw. sollen): Demigod, League of Legends, Heroes of Newerth, dann werden kostenpflichtige Maps/Mods schon fast den Umfang und Qualität eines Bezahlspiels haben müssen um überhaupt Käufer zu finden.

Für D3 ist sowas nicht geplant, denn es wird keinen Editor geben. Bin auch gespannt was sie sich da einfallen lassen.

Alric 10 Kommunikator - 445 - 16. November 2009 - 21:33 #

Ja.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 16. November 2009 - 16:46 #

Ich finde an den Formulierungen auch nix verkehrt. Es zeigt deutlich das, was da geplant wird.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 16. November 2009 - 16:59 #

Kann mal irgendwer den Entwicklern vorn Kopf hauen? Mittlerweile träumen die wohl alle etwas zu viel...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. November 2009 - 18:23 #

Also wenn die Entwickler/Publisher das wirklich durchziehen, fällt mir dazu nur eines ein: Abzocke!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 16. November 2009 - 19:49 #

Seit dem Zusammenschluss der beiden Firmen hört man nur noch Negativmeldungen. Weiter so! Vielleicht werden sie ja doch irgendwann mal abgestraft.

Industrial 06 Bewerter - 94 - 16. November 2009 - 20:59 #

Leider ja nicht. ich hab mir MW2 nicht geholt wegen in meinen Augen magelhaftem MP Modus am PC. Nur sind die Idioten, die vorher alle geschriehen, haben in den Laden gegangen und haben es gekauft. So wird sich nie was ändern. Wenn man etwas nicht unterstützen will reicht es nicht ne Petition zu unterschreiben, dann sollte man auch mal kein Geld rein schieben.

Ich werde so etwas sicher nicht unterstützen. Ich unterhalte einen PC und eine 360 mit Gold Acc. Mit Internet Anschluss usw. kommt da genug Geld zusammen das ich nicht auch noch extra für einen Shooter zahle den ich höchstens 2-3 Stunden die Woche zocke.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 16. November 2009 - 21:02 #

Selbst schuld wenn man diese Politik mit Rekordverkäufen honoriert braucht man sich darüber, den nächsten Schritt, nicht zu wundern. Jeder versucht das Maximum an Geld zu bekommen in unserer Gesellschaft.

Anonymous (unregistriert) 16. November 2009 - 23:51 #

Meine Rede. Hab hier Cod 4 und werde MW2 nichtmal zum Budgetpreis kaufen.

Warum:

-Cod 4 bietet jede menge kostenlose neue Maps und schneidet in allen Bereichen besser ab als der Nachfolger:

Außerdem darf man nie vergessen das der Publisher bei P2P Onlinemodus jederzeit die Onlinefunktion einstellen darf (zB. wenn der Nachfolger in einem Jahr erscheint). Und ohne Server aus der Community ist dann tote Hose!

-Weil IW auf mich als Communitymember einen feuchten Dreck gibt (vorher angekündigte Features wurden herausgenommen)

-Weiß nicht wie ich das schreiben soll, aber ich brauch halt nicht das achso tolle "Schießbudengame des Jahres" durchgespielt haben um meinen Schwanz zu verlängern. Der ist mir nämlich schon lang genug:-)

carafai 08 Versteher - 198 - 16. November 2009 - 21:11 #

@ Stefan1904
Tja, die Realität ist leider nicht immer neutral ;) ne

und ich finde den Beitrag so in Ordnung. Da er ja (leider) nur die Realität wiederspiegelt.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 16. November 2009 - 21:40 #

Ist das vom Verbraucherschutz eigentlich abgedeckt?Ich meine,man kauft ein Produkt und hinterher wird einem erzählt das man für bestimmte Funktionen noch zahlen muss.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 16. November 2009 - 21:55 #

Warum sollte es nicht? Sie werdens wohl nicht rückwirkend für alle bisherigen Titel einführen, aber als Option für neue und da seh ich kein Problem drin. Sie werdens dann vielleicht auf der Packung erwähnen müßen, aber damit ist dann auch gut.

Anonymous (unregistriert) 16. November 2009 - 21:54 #

Also ich weiß ja nicht was ihr alle habt.
Ich hab die Aussage nicht so verstanden, dass sie besagt, dass für den aktuellen MP von MW2 gezahlt werden soll.
Nicht ohne Grund wenden sie sich an Blizzard - das richt eher nach einer Mischung aus WOW und MW - eine Art Aktion MMORPG.
Seit doch nicht immer so negativ eingestellt und redet von melken/ausschlachten usw. ohne das ihr was genaueres wisst. Erstmal schauen was kommt und dann kann man sich(sofern berechtigt) immernoch aufregen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 16. November 2009 - 22:06 #

Vorher anheizen kann nicht schaden - brennt dann später besser :D

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 16. November 2009 - 22:15 #

Er redet von einem baldigen Test und einer bald darauf folgenden Einführung. Also ca. (von mir geschätzt) ein halbes Jahr. Das wäre dann doch noch das aktuelle MW2.
Wobei, Activision Blizzard trau ich auch zu in 6 Monaten ein neues CoD rauszubringen :p

Anonymous (unregistriert) 16. November 2009 - 23:53 #

MW 3 wurde doch schon in einer News für Ende nächsten Jahres angekündigt

SynTetic (unregistriert) 17. November 2009 - 2:32 #

Wo denn?

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 17. November 2009 - 0:03 #

Mal ganz gesponnen. Ein Game mit dem Multiplayer-Potenzial von MW2. Download Basisgame gratis. Einfaches Spielen auch.

Daraus könnte sich ein ganz neues Vertriebsmodell für PC-Games ergeben - nur um den PC geht es schließlich, weil man hier die Kohle reinzuholen versucht, die man durch illegale Distribution verliert. Wenn man bei derartigen Spielen nur noch für optimale (wenn auch spaßbringende und eigentlich für ernstes Spiel unverzichtbare) Dinge wie bessere Waffen etc. bezahlt, oder z.B. für eine "Ranked Game-Flatrate" 5 Euro im Monat, wäre das das allesfairste Vertriebsmodell. Man kann kostenlos testen und bezahlt nur für das, was man haben möchte oder tatsächlich nutzt. Wirklich neu ist das freilich nicht, Browsergames funktionieren sehr erfolgreich nach diesem Prinzip. Gleichzeitig motiviert man so den Entwickler, das PRodukt zu pflegen, um die Spieler bei Laune zu halten.

Erstmal abwarten...

roshi78 (unregistriert) 17. November 2009 - 0:57 #

ich finde auch das man eventuell erstmal warten sollte, ich habe auf einer anderen Spielenewsseite den gleichen Kram gelesen, ich finde es is ein bisschen reisserisch, vor allem immer diese Überschriften welche als Frage formuliert sind. da weis man sofort hier werden sich entweder wieder die Leute aufregen oder im besten Falle falsche Hoffnung machen.
Meine Herren eventuell kann man für seinen Soldaten Mickeymausohren kaufen und das wird was kosten, na und? wer brauchs. wers haben will bitte....
aber nich immer direkt aufregen und noch schlimmer immer ne fette News draus machen, is ja fast so schlimm wie bei der BILD.
Wenns drumm geht das Artikel her müssen, kann man sicher auch interessantes schreiben das weniger reisserisch ist, aber wenigstens Hand und Fuß hat.
soviel von mir

beste Grüße

Roshi

SynTetic (unregistriert) 17. November 2009 - 2:33 #

Erstmal abwarten, was da wirklich kommen wird. Infinity Ward kann sich auch nicht Alles leisten...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 18. November 2009 - 10:06 #

Infinity Ward nicht aber vielleicht Activision Blizzard. Im Augenglick testen sie ja auch, wie gut sich die WoW Spieler neben der Monatsgebühr noch "melken" lassen. Soll ja wirklich Leute geben, die sich für 10 Euro ein Pet kaufen. Naja, solche Spieler kaufen sich in ein bis zwei Jahren dann vielleicht auch T15 anstatt es sich aus ner Instanz zu beschaffen.

Anonymous (unregistriert) 17. November 2009 - 9:16 #

zahle gerne, wenn qualität stimmt.
also melkt und schlachtet mich!

Porter 05 Spieler - 2981 - 17. November 2009 - 10:18 #

also manchmal... halten die sich für besonders Schlau/Wahnsinnig oder die Spieler einfach nur für doof?
echt dreist zu behaupten jemand hätte Intresse an irgendwelchen Funktionen die Blizzard ihm bietet?! was denn?

twinpunk 07 Dual-Talent - 132 - 17. November 2009 - 18:39 #

Ich finde es völlig in Ordnung wie diese News geschrieben ist, da es wirklich eine Frechheit wäre dafür noch mehr Geld zu verlangen.
Andererseits wäre es für mich egal, da ich als Xbox 360 Besitzer sowieso in Form einer Goldmitgliedschaft dafür zahlen müsste.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit