Total War Saga - Thrones of Britannia: Neues Strategiespiel angekündigt

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160474 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

15. November 2017 - 2:30 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Creative Assembly hat mit Total War Saga - Thrones of Britannia den ersten Teil einer neuen Reihe innerhalb des Total-War-Franchises angekündigt. Anders als in der Hauptserie, werden die Spiele in dieser Reihe nicht ganze Epochen behandeln, sondern sich auf bestimmte historische Ereignisse, Kulturen und Schauplätze fokussieren. So wird euch das Spiel in das Jahr 878 auf die Insel Britannien entführen, in die Zeit kurz nach der blutigen Invasion durch die Söhne des Wikingerkönigs Ragnarr Loðbrók, die sich für den Tod ihres Vaters gerächt haben und nun Siedlungen in den Gebieten errichten, die sie zuvor plünderten. Und während Alfred der Große danach strebt, die Insel unter einem Banner zu vereinen, erheben die ehrgeizigen Herrscher von England, Schottland, Irland und Wales in ihrer Gier den Anspruch auf den Thron...

Total War Saga - Thrones of Britannia basiert laut dem Entwicklerstudio auf einer verbesserten Version der Attila-Engine und soll insgesamt zehn spielbare Fraktionen bieten, darunter Angelsachsen, Wikinger-Siedler und bestimmte gälische Klans. Das Team verspricht neue, einzigartige Fraktions- und Kulturen-Mechaniken mit tiefgründigen Erzählungen und Charakterentwicklungen zu liefern. Dabei sollt ihr im Verlauf des Spiels mächtigere und wirkungsvollere Entscheidungen als in bisherigen Spielen des Franchises treffen können. Weitere Features und konkrete Details zu den Fraktionen wollen die Macher später verraten. Das Spiel soll irgendwann nächstes Jahr für den PC erscheinen. Erstes Gameplay soll im Frühling präsentiert werden. Einen ersten Trailer könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen:

Video:

revo 13 Koop-Gamer - P - 1505 - 15. November 2017 - 5:16 #

Klingt spannend

vicbrother (unregistriert) 15. November 2017 - 17:06 #

Und ewig grüßt das Murmeltier.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4477 - 15. November 2017 - 5:35 #

Auhja, je mehr Total War desto besser.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7656 - 15. November 2017 - 5:52 #

Wyrd bioful araed.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36443 - 15. November 2017 - 5:58 #

Klingt interessant. Für mich muss es nicht gleich die ganze Welt sein.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16785 - 15. November 2017 - 13:21 #

Hab ich auch öfter mal gedacht. Hat mir anno dazumal in Lords of the Realm (2) auch Spaß gemacht. Und mit dem Total War-Spielprinzip und vielleicht nee gut inszenierten Kampagne? Immer her damit.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 15. November 2017 - 6:29 #

Sehr schön. Britannien klingt als Einstieg schon einmal sehr interessant.

Janosch 21 Motivator - - 30058 - 15. November 2017 - 6:51 #

Spannend!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11372 - 15. November 2017 - 6:54 #

Das Zeitalter ist super. Habe ich schon bei Crusaders King 2 geliebt. :)

hex00 10 Kommunikator - 544 - 15. November 2017 - 7:02 #

Oh je, dann bin ich der erste, den das Spiel gerade gar nicht anspricht, was natürlich auch nicht schlimm ist. :-) Vielleicht muss ich mich erst weiterhin von Videos oder dergleichen berieseln lassen. ;-)

vgamer85 15 Kenner - 3361 - 15. November 2017 - 7:02 #

Sehr schön. Warhammer war nichts für mich.Endlich wieder History.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 15. November 2017 - 7:05 #

Warhammer ist ja noch lange nicht vorbei. :-D

vgamer85 15 Kenner - 3361 - 15. November 2017 - 8:00 #

:-( echt

revo 13 Koop-Gamer - P - 1505 - 15. November 2017 - 7:07 #

Ja genau! Warhammer hat auch noch nicht angesprochen.
Die historischen Teile fand ich immer besser.
Und jetzt im „Mikro“-Bereich muss die Welt als Ganzes ja nicht kleiner sein als wenn man die gesamte Weltkarte hätte. Bleibt ja ner Platz für Details - Dörfer und so weiter können ja die Rolle von den Städten vorher übernehmen.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1578 - 15. November 2017 - 8:02 #

Klingt gut, nur einzelne Epochen in kleinerem Rahmen als Handlung zu nehmen, obwohl ich lieber mit Karl dem Großen und der Vereinigung Europas begonnen hätte....oder doch zu groß ? ;-)

Würde mich über ein TW: Civil War freuen, aber der amerikanische Bürgerkrieg bietet woh lzu wenig Fraktionen ;-)

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1478 - 15. November 2017 - 8:48 #

Als einzelne Episode bietet sich das kleine England eben an, waere das ueber Karl den Grossen, muesste man schon ne groessere Flaeche abdecken und dann wuerde man sich natuerlich fragen, wieso Teil x von Europa fehlt.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1431 - 15. November 2017 - 22:46 #

Um Karl den Großen wirklich historisch vollständig abzubilden, müsste man sogar die "Standard"-Europakarte aus den Total-War-Spielen verwenden. Denn Karl der Große hat ja unter Anderem die islamischen Heere an den Pyrenäen abgewehrt, welche Mohammeds Schriften etwas sehr expansionistisch deuteten. Und Mohammeds Ursprung liegt wiederum in Ägypten/Arabien, womit man dann gleich eine große Karte nehmen könnte.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7656 - 16. November 2017 - 5:50 #

Und dann mit seiner Armee bis nach Arabien vorstoßen. Ein Traumspiel, staatlich gefördert von Ungarn, Tschechei und Polen.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20117 - 15. November 2017 - 8:10 #

Das klingt sehr interessant.

Scando 24 Trolljäger - P - 46239 - 15. November 2017 - 10:11 #

Das gefällt mir schon gut. Warhammer war nicht so meine Welt.

knallfix 14 Komm-Experte - 1852 - 15. November 2017 - 11:44 #

Last Kingdom zum mitspielen \o/

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104586 - 15. November 2017 - 12:03 #

Hujj, das ist ja mal ein spannendes Szenario, da würd ich glatt wieder in TW einsteigen.

Baumkuchen 15 Kenner - 3890 - 15. November 2017 - 12:06 #

Ist ja fast wie die Medieval: Total War-Britannien-Kampagne. Nur, dass der Rest fehlt.

... zur Einstimmung darauf dann noch einmal das (historisch nicht ganz akurate) Vikings ansehen :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 15. November 2017 - 12:39 #

Ist nun natürlich noch viel zu früh, das in irgendeiner Weise qualitativ zu beurteilen, aber für mich persönlich tendenziell eher uninteressant. Ich mochte diese Szenario-Kampagnen in den Total War Spielen noch nie, angefangen bei Rome 1 bis heute. Ein Total War Spiel braucht für mich eine grosse Weltkarte und die normale grosse Kampagne, bei allem anderen kommt bei mir warum auch immer keine grosse Spielfreude auf.

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1214 - 15. November 2017 - 13:18 #

Ich bin mir noch nicht so ganz sicher was ich davon halten soll.. Interessant definitiv, vor allem die Epoche mag ich sehr.. aber ich befürchte irgendwie dass es im Gegensatz zu den großen Titeln ala. Medieval oder Rome eher "kurzweiliger" designt wird und nicht auf eine 20-30 Stunden Grandcampaign abzielt. Und persönlich haben mich diese kleinen Feldzüge, oder Minikampagnen, Szenarios, whatever, wie in Rome 2 oder auch teilweise Warhammer nie übermäßig gefesselt.

Aber einfach mal abwarten!

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1351 - 15. November 2017 - 15:32 #

Hauptsache man kann Christen abschlachten und Odin, Thor oder Freya Opfer darbieten!

überhaupt, wenn man die Geschichte Britanniens anschaut ist da eh einiges Schiefgelaufen im Aufbau der Gesellschaft auf der Insel, guckt euch nur mal die Gestalten an welche aktuell den kümmerlichen Rest Ihres ach so stolzen Empires verwalten...

Britannien gehört endgültig und ausschließlich germanisiert, dieser ganze romanische Einfluss hat die inzestuös werden lassen!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 15. November 2017 - 16:05 #

Ähm... okay?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16785 - 17. November 2017 - 14:40 #

Ist wohl schon zu 100% in character. ;)

BigNaturals 14 Komm-Experte - 2121 - 15. November 2017 - 20:20 #

Zur Thematik empfehlenswert wäre die Uthred-Saga von Bernard Cornwell. Leichte Lektüre für uns Männer im gesetzten Alter. Der Held hat auch in jedem Band einen coolen Endboss. Dazu coole Schlachten, Raubzüge, Brandschatzungen, Politik, Intrigen, Weiber, Obszönitäten usw. Alles was uns harten Kerlen am Herzen liegt. Und das alles ohne den sentimentalen Mist der sonstigen Mutti-Historienromane. Die Sprache verständlich und kompakt, keine Fontansche Plaudersprache, kein Mannscher Prosa-Overkill, dennoch anspruchsvoller als das Telefonbuch.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1431 - 15. November 2017 - 22:50 #

Für mich auch eher enttäuschend, das Szenario. Das gab es doch schon als Teil des Addons Kingdoms für Medieval 2. Für Serienveteranen also tendenziell nichts Neues.
Interessant könnte es werden, wenn die Entwickler wirklich viele historische Details einbauen und Missionen sowie Diplomatie wirklich interessant und abwechslungsreich gestalten.
Bin auch mal gespannt, ob sie das dann machen wie bei Warhammer, dass als Nächstes Frankreich angepuzzled wird usw.

Gleichzeitig war es praktisch vorhersehbar, dass etwas bereits Bekanntes kommt. Die historischen Möglichkeiten der Total-War Serie sind ja doch schon ziemlich ausgeschöpft. Es sei denn, sie würden sich mal auf den antiken/mittelalterlichen Nahen Osten konzentrieren, also von östlichem Mittelmeerrand bis Indien.

X1X LIVE 10 Kommunikator - P - 475 - 16. November 2017 - 7:05 #

Bleibt wohl weiterhin auf Vergangenheit getrimmt. Schade. Ein Zukunftssetting (Usa-Nordkorea) würde mich eher ansprechen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11372 - 16. November 2017 - 9:47 #

Das ist mMn gar kein Szenario für die Total War-Reihe.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12049 - 17. November 2017 - 14:39 #

jup, da kommst auch in ein ganz anderes genres. solche militär-taktik-strategie-spiele gibts ja auch schon, auch mit fiktiven szenarien die in naher zukunft spielen.

Timmäää 13 Koop-Gamer - 1750 - 16. November 2017 - 12:41 #

Endlich gibts mal wieder historischen TotalWar Nachschub :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)