Sonntagsfrage: Wie gefällt euch Assassin's Creed Origins? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141147 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

12. November 2017 - 8:00 — vor 6 Tagen zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Origins ab 50,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Assassin's Creed Origins ab 43,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ergebnis:

Jeder dritte Umfrage-Teilnehmer hat Assassin's Creed Origins bereits gespielt. Von dieser Gruppe ausgehend finden es 41 Prozent überragend, 27 Prozent sehr gut und 23 Prozent gut. Nur 9 Prozent werden nicht wirklich warm mit dem neuen Serienteil. Weitere 45 Prozent aller Befragten planen den Kauf von Origins fest oder sind zumindest nicht abgeneigt. Kategorisch ausgeschlossen wird die Anschaffung des Spiels von 21 Prozent.
 

Besitze es noch nicht, vielleicht mal in einem Sale                                                                                                                                                                                                         32%
 
Besitze es nicht, und das wird auch so bleiben                                                                                                                                                                                                         21%
 
Ich finde es großartig und bekomme nicht genug                                                                                                                                                                                                         14%
 
Besitze es noch nicht, der Kauf ist aber fest geplant                                                                                                                                                                                                         13%
 
Es ist sehr gut, aber nicht überragend                                                                                                                                                                                                         9%
 
Mir gefällt's gut, ich habe meinen Spaß damit                                                                                                                                                                                                         8%
 
Ich hatte mir mehr von einem Neuanfang versprochen                                                                                                                                                                                                         2%
 
Ich kann mich mit Origins einfach nicht anfreunden                                                                                                                                                                                                         1%
 

Ursprüngliche News:

Böse Zungen behaupteten bereits seit längerem, dass sich die Ableger der Assassin's Creed-Reihe hauptsächlich nur noch in ihrem Setting unterschieden und in Bezug auf die spielerischen Qualitäten kaum noch Experimente gewagt wurden. Mit Assassin's Creed Origins (im Test) hat sich das nun geändert – Ubisoft hat das Action-Adventure gleich an mehreren Stellen gegenüber seinen Vorgängern verändert. Die vormals in aller Regel überladene Minikarte wurde gestrichen und wie in Fallout oder Skyrim durch ein Kompassband ersetzt. Erstmals gibt es richtige Bosskämpfe sowie Rollenspielelemente, und das Kampfsystem wurde ebenfalls einem Facelift unterzogen und erinnert ein wenig an The Witcher 3 (im Test: Note 9.0) und Dark Souls. Zusätzlich geht es mit dem Schauplatz im Alten Ägypten so weit wie nie zuvor in die Vergangenheit zurück.

Nachdem die Neubelebung der Reihe nun bereits zwei Wochen auf dem Markt ist, wie gut euch Assassin's Creed Origins gefallen hat. Konnten euch die deutlich dynamischeren Kämpfe, die Story und die riesige Spielwelt überzeugen? Oder habt ihr auch nach der langen Pause noch immer genug von der Serie? Wir würden uns außerdem freuen, wenn ihr uns in den Kommentaren mitteilt, wie lange ihr bereits mit Bayek von Siwa durch Ägypten streift und wie es um euren Fortschritt steht. Habt ihr womöglich bereits alle Grabmäler und Steinkreise sowie Papyrus-Rätsel gelöst? Bis Montagmorgen etwa 10:00 Uhr könnt ihr an unserer Sonntagsfrage teilnehmen. Danach wird die Umfrage geschlossen, und wir präsentieren euch das Ergebnis.

Ihr habt eine Idee für eine unserer kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge für eine der kommenden Umfragen hinterlassen könnt – gerne auch mit möglichen Antwortmöglichkeiten. Ob zeitlose Themen oder brandaktuell spielt dabei keinerlei Rolle. Sofern wir eure Frage für interessant genug halten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.

Wie gefällt euch Assassin's Creed Origins?

Ich finde es großartig und bekomme nicht genug
14% (105 Stimmen)
Es ist sehr gut, aber nicht überragend
9% (70 Stimmen)
Mir gefällt's gut, ich habe meinen Spaß damit
8% (59 Stimmen)
Ich hatte mir mehr von einem Neuanfang versprochen
2% (15 Stimmen)
Ich kann mich mit Origins einfach nicht anfreunden
1% (8 Stimmen)
Besitze es noch nicht, der Kauf ist aber fest geplant
13% (100 Stimmen)
Besitze es noch nicht, vielleicht mal in einem Sale
32% (245 Stimmen)
Besitze es nicht, und das wird auch so bleiben
21% (163 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 765
Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 12. November 2017 - 8:21 #

Ich habe es noch zu wenig gespielt, um mehr als ein "gut" zu vergeben.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 9:06 #

Es ist sehr gut, aber nicht überragend.
Könnte man Nilpferde reiten, fände ichs überragend.

Scando 24 Trolljäger - P - 46124 - 12. November 2017 - 10:22 #

Schon ausprobiert?

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 10:45 #

Öfters, leider erfolglos. Die wehren sich.

Olphas 24 Trolljäger - - 48735 - 12. November 2017 - 10:57 #

Die sind wirklich ganz schön biestig. Erst schauen sie so drollig und dann entpuppen sie sich als Gothic-Wildschweine in dicker Nilpferdhaut Oo.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 11:14 #

Jupp, wenn man im Wasser schwimmend von 2 attackiert wird, kann man ganz leicht ge-stunlocked werden.

speedy110 11 Forenversteher - 609 - 12. November 2017 - 16:38 #

Naja, Nilpferde gehören aber auch zu den gefährlichsten Tieren überhaupt.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 20:26 #

Na deswegen will ich sie ja reiten!

Olphas 24 Trolljäger - - 48735 - 12. November 2017 - 8:39 #

Für mich ganz klar Antwort Nummer 1. Ich finde es großartig und bekomme nicht genug. Ich kann gar nicht aufhören. So gefesselt war ich schon lang nicht mehr von einem AC.

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 12. November 2017 - 8:55 #

Für mich auch ganz klar das Highlight 2017. Absolut herausragend, aber nicht nur im Anspruch, sondern ausgearbeitet in vielen Details. Selten in ein so stimmiges Spiel eingetaucht.

speedy110 11 Forenversteher - 609 - 12. November 2017 - 16:39 #

Dem stimme ich auch zu. Bin schon lange nicht mehr so motiviert durch ein Open World Game gelaufen, das war bei den Vorgänger AC´s leider nicht so.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1986 - 12. November 2017 - 21:36 #

Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe gerade die Hauptquest fertig gespielt und kann sagen das Origins, neben Horizon Zero Dawn auf der PS4, mein absolutes Game-Highlight 2017 war.

Earion 10 Kommunikator - P - 417 - 12. November 2017 - 8:50 #

Meiner Meinung nach ist das Spiel ganz große Klasse. Habe mittlerweile knapp über 20 Stunden gespielt und lasse mir viel Zeit beim zocken. Stufe 21 ist erreicht und aus der zweiten Reihe der "Ziele" lebt nur noch einer.

Das Spiel ist viel seichter als Witcher 3 und an vielen Stellen nicht so anspruchsvoll. Aber momentan ist sowas für mich genau richtig.

Desotho 16 Übertalent - P - 4448 - 12. November 2017 - 9:01 #

Ich kaufe Assassin's Creed Spiele meist günstig im Sale und spiele sie dann 20 Minuten. Und das immer wieder :D

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2593 - 12. November 2017 - 9:12 #

Bei mir ist es im Schnitt durchaus eine ganze Stunde und dennoch interessiert es mich. Ich kann bisher einfach nicht akzeptieren, dass die Reihe nichts für mich ist und hoffe auf die Wirksamkeit der Neuerungen in diesem Teil.

stulp 09 Triple-Talent - P - 252 - 12. November 2017 - 9:06 #

Muss noch elex fertig machen und mich dann nach Mittelerde begeben. Danach ist aber der "Flug" nach Ägypten fest eingeplant.

Ganz schön stressig diese (vor-)Weihnachtszeit

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 12. November 2017 - 19:36 #

Bei soviel Open World direkt hintereinander würde ich durchdrehen. :D Ich bräuchte zwischendrin mal ein paar kurze Indie-Spiele. ;)

DevilsGift 14 Komm-Experte - 2098 - 12. November 2017 - 9:10 #

Mir gefällt es auch sehr gut, die Spielwelt ist Super. Werde noch einige Stunden dort verbringen.

Berthold 15 Kenner - - 3061 - 12. November 2017 - 9:15 #

Assassins Creed Origins ist der erste Teil der Serie, den ich nicht gleich bei Releases gekauft habe. Ich habe es aber fest vor... :-)

Pro4you 19 Megatalent - 13006 - 12. November 2017 - 9:20 #

Du hast Syndicate geholt und lässt den hier aus? Verkehrte Welt^^

Berthold 15 Kenner - - 3061 - 12. November 2017 - 15:36 #

Ich fand Syndicate gar nicht so schlecht. Mir persönlich hat es sogar besser gefallen als Unity. Ich finde London einfach toll und habe es sehr genossen dort herumzulaufen. Deswegen habe ich mir Origins nicht sofort gekauft,da mich das Setting in Ägypten nicht so anspricht. Aber was ich so bisher gesehen habe, schaut doch recht vielversprechend aus.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1986 - 13. November 2017 - 0:27 #

Syndicate war doch gut. Musste leider für den Vorgänger Unity büßen, was sich wohl auch auf die Verkaufszahlen ausgewirkt hat.

Pro4you 19 Megatalent - 13006 - 12. November 2017 - 9:19 #

Wer sich Gamer schimpft und dieses Spiel aus Prinzip (Publisher/Kommerz/Ubiformel) nicht spielt, ist nicht nur delbst schuld sondern verpasst eines der High Lights des Open World Genre, überhaupt. Neben Zelda DAS Spiel diesen Jahres für mich.

euph 24 Trolljäger - P - 47557 - 12. November 2017 - 9:29 #

Ich schimpfe mich Gamer und werde es aus Prinzip erst spielen, wenn es deutlich günstiger zu hAben ist. Verpassen werde ich es also wahrscheinlich nicht.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 12. November 2017 - 9:42 #

Und wenn der Gamer AC einfach nicht mag?

schlammonster 29 Meinungsführer - P - 116429 - 12. November 2017 - 9:46 #

Dann bist Du fein raus wenn ich den Post richtig gelesen hab ;)

Pro4you 19 Megatalent - 13006 - 12. November 2017 - 9:53 #

Ich tu mich schwer mit dem nicht mögen. Bei Zelda steht auch Link drauf und dennoch ist es Wegweisend^^ Aber klar das Grundlegende ist immer 'Jedem das seine - Spiele sollen einem persönlich Spaß machen'^^

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 12. November 2017 - 10:02 #

Ich mag ja die ganze Reihe. Sogar Unity und Syndicate :)
Aber mit wegweisend und ähnlichen Attributen tue ich mir schwer. Ich kann z.B. mit Dark Souls & Co. nichts anfangen. Da kann ein Vertreter gerne besser sein als der andere.
Ich hab bei Origins übrigens immer noch Probleme mit dem Adler, weil ich die Far Crys dieser Welt nie bzw. nur angespielt habe.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 12. November 2017 - 10:11 #

kann ich mit leben ^^ ich will noch die vorherigen teile spielen und der letzte bei mir war AC3. jetzt steht aber erst mal South Park an.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4485 - 12. November 2017 - 9:26 #

Ich habe noch nie ein Assassin's Creed gespielt, wobei ich das erste mal irgendwann für PC gekauft habe, dann aber an der Tastatursteuerung verzweifelt bin. Müsste ich mal mit Controller probieren ...
Ein bisschen gehyped bin ich von Origins aber schon, weil ich nur Gutes höre von allen, die das schon spielen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 10:06 #

Bei solchen Spielen nutze ich lieber Controller, das geht einfach lockerer von der Hand.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4485 - 12. November 2017 - 12:23 #

Da müsste ich erst mal einen für PC kaufen, und das ist mir für EIN Spiel, das noch dazu nur 6 Euro gekostet hat, dann doch etwas zu viel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 12. November 2017 - 14:36 #

Ich habe vor einigen Monaten endlich einen neuen PC Controller bekommen, der auch endlich von Spielen erkannt und richtig genutzt wird (mein alter war von 2005 und ging nirgendwo richtig).

Und was soll ich sagen, gerade die großen Multiplattformspiele, insbesondere von Ubisoft, spielen sich plötzlich wie aus einer anderen Welt. Erst jetzt begreife ich so wirklich, wie stark die Titel für Gamepads entwickelt werden und das fast Genre-Übergreifend.

Action-RPGs wie Viktor Vran oder Dungeon Siege 3 zocken sich plötzlich richtig flüssig und machen Spaß. Selbst RPGs wie Witcher 3 werden plötzlich richtig "gemütlich". Und solche RPGs hätte ich früher nie mit Pad spielen wollen, das waren M/T Games für mich.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 77905 - 12. November 2017 - 15:50 #

Ging mir genauso. Bei Dragon Age - Inquisition gab es ein Bundle inkl. Controller und da habe ich mal zugegriffen. Die Steuerung war einfach klasse und die Witcher-Reihe habe ich dann auch damit gespielt. Da konnte man auch schön mal die Beine hochlegen und musste nicht am Schreibtisch sitzen bleiben. :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 17:07 #

Genau, deshalb hat mir Dragon Age Origins (und Nachfolger) auf der PS3 auch mehr Spass gemacht als auf dem PC.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 17:06 #

Ebenso. Einer der Gründe weswegen ich mittlerweile bevorzugt auf Konsolen und vor dem Fernseher spiele. Je älter ich werde desto mehr Wert lege ich auf Komfort beim Spielen, Technik kann mir mittlerweile gestohlen bleiben.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 17:24 #

Wobei externe Steuerungsmöglichkeiten am PC nun wirklich nichts Neues sind. Ich spielte schon in den 90ern mit einem Gamepad Fifa und hatte zeitweise ein Lenkrad samt Pedalen für Rennspiele, ein Joystick für Flugsims war auch normal. Ich verstehe daher nicht, woher bei manchen Spielern, nicht bei dir, die Militanz in Sachen Steuerungsgeräte außerhalb von Maus und Tastatur kommt? Für mich gehört zu einem Rollenspiel der Marke Witcher oder eben ACO ein Gamepad auch zum PC ebenso wie halt bei Civ eine Maus.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 18:00 #

Bei mir war es so, daß ich nach der 64er/Amiga Zeit ab dem 386 auf dem PC gespielt hatte und bis 2013 an konsolenartigen Geräten nur vor ~25 Jahren einen Game Boy besass. Von damals an bis vielleicht 2010 "wusste" ich einfach, daß Konsolen Schrott, deren Spiele sowieso nichts taugen und die ach so viel tolleren PC Spiele ruinieren und dergleichen. Wobei das, wie bei so vielen anderen Leuten auch heute, so ein Fall von "keine Ahnung, aber 'ne Meinung" war, was ich auch offen zugebe.

Ab 2010 fing dann wie gesagt langsam ein Umdenken an aber trotz allem fühlte sich für mich ein Controller auf dem PC immer noch wie ein Fremdkörper an, was aber in der Tat seltsam ist, weil ich schon seit praktisch immer Lenkräder, HOTAS oder Joysticks auch am PC benutzt habe. Nur Controller halt nicht, vermutlich weil der Controller immer der Inbegriff für Konsolenspiele und dementsprechend nichts ordentliches war. Keine Ahnung.

Für, ich glaube, Dark Souls hatte ich mir damals dann einen 360 Controller gekauft (den ich auch bis heute nicht mag) und ca. 5 Stunden gespielt und dann aber zur Seite gelegt. Ich bin da irgendwie nicht richtig mit klargekommen – oder wollte es innerlich auch einfach nicht. Erst später, 2013 auf der PS3, habe ich Dark Souls dann durchgespielt.

Ich glaube ein anderer Grund war noch, daß ich das Spiele mit dem Gamepad vor dem PC am Schreibtisch einfach unbequem oder ungewohnt fand. Auch heute noch würde ich dort vermutlich eher M&KB bevorzugen, aber heute stellt sich die Frage nicht mehr so wirklich, weil ich halt einfach alles auf Konsolen vor dem Fernseher spiele, was mit Controller einfach so viel komfortabler ist. (Ausser natürlich so Sachen wie die Paradox Strategiespiele und so, da geht es halt nicht anders als mit Maus, logisch.)

Wirklich beantworten, warum sich so viele Leute gegen Controller am PC sträuben, kann ich daher auch nicht, aber ich würde vermuten daß es eine Kombination ist aus:

- Es ist ungewohnt und man kann damit zu Beginn natürlich nicht umgehen.
- Direkt am Schreibtisch, vor Tastatur und Monitor, ist ein Gamepad vielleicht nicht so bequem wie M&KB.
- Es fühlt sich tief im Inneren vielleicht wie ein kleiner Verrat an, weil man auf einmal etwas einsetzt oder gar bevorzugt, das von einer anderen Plattform stammt und man unterbewusst sich damit eingestehen muss, daß der PC, den man vorher immer für die Krone der spielerischen Schöpfung gehalten hat, doch nicht zu 100% perfekt ist.
- Man sich vielleicht denkt: "Wenn dieses Spiel nicht für M&KB optimiert wurde, muss es ein schlechter Port von den Konsolen sein und damit meine Zeit eh nicht wert".

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 12. November 2017 - 18:17 #

Dieses "Gamepad-am-PC-Problem" bzw. die ablehnende Haltung habe ich noch nie ganz verstanden. Mag daran liegen, dass ich schon damals das hier hatte: https://en.wikipedia.org/wiki/Gravis_PC_GamePad

Damit habe ich unter anderem Tie Fighter oder Wing Commander gespielt. :) Joysticks, Gamepads, Lenkräder und was man sonst noch so anschließen kann, gehören zum PC einfach (fast) genauso dazu wie M&K.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 18:29 #

Bei Joysticks, HOTAS und Lenkrädern stimme ich zu, seltsamerweise waren in meinem weiteren Umfeld Gamepads aber nie verbreitet oder auch nur in irgendeiner Weise mal in Betracht gezogen worden. Ein Freund von mir hat sich erst vor ein paar Jahren ein Gamepad für den PC gekauft – bzw. streng genommen habe ich ihm den doofen 360 Controller von mir verkauft, der mir einfach nicht gefallen hat.

Wobei, wo Du das Gravis Gamepad verlinkst: Das Teil hatten mein Bruder und ich auch, das hatte ich schon wieder komplett vergessen. Ich glaube damit hatten wir damals sowas wie Pandemonium gespielt. Aber so irre häufig haben wir es dann auch nicht benutzt.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 18:40 #

Die letzten beiden Punkte klingen aber stark nach Vertretern der Gruppe, die die Benutzung eines PCs für die Voraussetzung der Vorherschaft der Computerspielerherrenrasse halten und Angst haben, dass Konsolerogensaat eine Verunreinigung hervorrufen könnte. Als nächstes fordert diese Gruppe noch eine Mauer um jeden PCler und einen Schießbefehl bei Konsoleros. Ein bequemer Bürostuhl, ein Gamepad und schon hatte ich tausende Stunden von Spaß mit einem Gamepad am PC. Das Leben kann so einfach sein.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 19:32 #

Ja durchaus. Und das ist ja quasi auch genau die Gruppe, zu der ich mich früher (wenn auch unwissentlich) gezählt habe. Heute kann ich auch nur den Kopf über meine damalige Beschränktheit schütteln.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 12. November 2017 - 19:49 #

Mein Grund ist, dass ich mit Gamepad abseits von Sportspielen nicht umgehen kann, vor allem bei frei steuerbarer Kamera. Habs einige Male versucht, vor allem weil ich Red Dead Redemption spielen wollte, aber ich bin zu blöd dafür und lerns nicht und es versaut mir den Spielspaß. Mit Maus und Tastatur hab ich einfach mehr Spaß, selbst wenn die Steuerung nicht optimal dafür umgesetzt wurde, komm ich viel besser klar und hab mehr Spaß, als wenn ich mit Gamepad spielen würde, auch wenn die Steuerung vielleicht dafür optimiert ist. Versteh aber nicht, warum das für manche immer so schlimm ist, wenn jemand nicht mit Gamepad spielen will. Manche reagieren total bescheuert auf sowas, als ob sie das beleidigen würde. Ist doch meine Sache, wie ich Spaß habe, schreib doch auch niemandem vor, er soll Shooter mit Maus spielen, weil ich das besser finde. Außerdem gibts genug Leute, die keine Maus und Tastatur mehr in die Hand nehmen wollen und nur noch mit Gamepad spielen. Die werden für ihre "Militanz" aber seltsamerweise nicht so angegangen, wie reine Maus-Tastatur-Spieler.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 12. November 2017 - 20:58 #

Sicher, aber dann musst du eben damit leben, dass du manche Spiel gar nicht (Nioh, Naruto) oder nur schlecht spielen kannst (Prügelspiele, Rennspiele).

Tr1nity 28 Endgamer - 101241 - 13. November 2017 - 9:54 #

Prügelspiele gehen auch so wunderbar mit Tastatur/Maus, sofern die Belegung gut belegt wurde bzw. man sich diese frei einstellen kann. Rennspiele ebenfalls. Für Arcade-Racer reicht Maus/Tastatur völlig (man kann in der Tat auch "gefühlvoll" oder "feinfühlig" mit Tasten lenken bzw. mit der Maus wer das vorzieht) und für die richtigen Simulationsrennspiele steht ein Lenkrad bereit.

steever 17 Shapeshifter - P - 6865 - 13. November 2017 - 15:05 #

"Prügelspiele gehen auch so wunderbar mit Tastatur/Maus, sofern die Belegung gut belegt wurde bzw. man sich diese frei einstellen kann."

Hö? Wie will man denn auf der Tastatur die ganzen Viertelkreis-, Halbkreis-, Kreisbewegungen gescheit hinbekommen und das sind noch Standardeingaben. Oder aber man spielt nur Prügelspiele ohne komplexere Eingaben, aber... also... nee, ich kann es mir nicht vorstellen. :D ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 17748 - 13. November 2017 - 15:21 #

Standardkram geht mit etwas Übung relativ einfach. Teils sogar präziser als mit Sticks. Ich bin sowas aber auch seit Street Fighter 2 auf dem A500 gewohnt. Sowas wie 360°-Drehungen sind natürlich extrem schwer, aber die wenigsten Charaktere in Prüglern benötigen wohl solche Eingaben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 17. November 2017 - 17:40 #

Wenn du nur auf "sehr leicht" spielst, brauchst du natürlich keine Special Moves ...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 14. November 2017 - 6:58 #

geht wunderbar, da eine tastatur genauso wie ein arcade stick ein rein digitales eingabegerät ist. es gibt sogar das ausgebaute gaming-äquivalent zur tastatur für fighting games, nennt sich hitbox. da wird der stick ersetzt durch 4 richtungs-buttons. siehe:

https://www.hitboxarcade.com/

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 13. November 2017 - 15:17 #

Prügelspiele gehen überhaupt nicht mit Tastatur, wie der Vorposter schon sagte, die ganzen Moves sind nicht möglich. Außer halt Standardtritte und -Schläge.

Rennspiele gehen schlecht mit Tastatur, da die Analogeingabe fehlt. Klar, wer Fan von dem Genre ist und 150 Euro + für Lenkrad ausgibt, der ist da außen vor, spielt aber eben auch nicht mit Tastatur.

Sciron 19 Megatalent - P - 17748 - 13. November 2017 - 15:25 #

Was soll denn mit Tastatur nicht möglich sein? Viertel- und Halbkreise?

Tr1nity 28 Endgamer - 101241 - 13. November 2017 - 15:53 #

Tja, dann bin ich wohl was Besonderes, denn das hinderte mich nie daran. Prügelspiele gehen mit Tastatur, zumindest die alten Dinger die ich mal hatte. Alles eine Frage der Übung/Gewöhnung. Wie ich sagte, entsprechend sind die Tasten für die ganzen Moves entweder vorgegeben/kombinierbar oder man kann sie sich einstellen. Wenn nicht, taugt das Spiel per se nichts und wäre eine grottenschlechte Konsolen-Umsetzung ;). Genauso gehen Rennen mit Tastatur. Man muß entsprechend nur die Tasten gefühlvoll betätigen oder seine Maus. Je nachdem wer was bevorzugt. Und ja, ich denke schon, daß richtige Simulationsfans sich ein Lenkrad (die müssen übrigens auch nicht 150+ kosten) sich dafür leisten. Meins kostete auch kein Vermögen.

Jedenfalls, Aussagen a la Spielgenre X oder Z geht mit Maus/Tastatur gar nicht ist Humbug. Es geht alles. Das ist kein Hexenwerk.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 17. November 2017 - 17:41 #

Gehen tut alles irgendwie. Nur eben meist nicht gut.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 13. November 2017 - 17:59 #

Ich spiel eh nur Arcade-Racer wie z.B. NfS, Grid oder Dirt und für die ist Tastatur völlig ausreichend, kann sehr gut damit fahren und besser als einige mit Gamepad. Man muss halt die Antipptechik gefühlvoll beherrschen, dann ist das kein Problem. ;) Man sollte nicht immer nur von sich auf andere schließen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 13. November 2017 - 18:53 #

Klar, wenn ich nur wollte könnte ich auch mit der linken Hand schreiben und käme auch irgendwie & irgendwann zum gleichen Ergebnis. Oder ich mache das naheliegende. ;-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 13. November 2017 - 18:54 #

Völliger Schwachsinn.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 13. November 2017 - 20:17 #

Das hast Du nett gesagt. ;-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 13. November 2017 - 21:37 #

Ich weiß. :P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 13. November 2017 - 19:05 #

Oder man lässt Leute das einfach machen wie sie mögen und versucht sie nicht immer und immer wieder von ihrem angeblichen Falschtun zu überzeugen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 13. November 2017 - 19:14 #

Tja, das ist doch, was ich weiter oben kritisiere. Ständig wird man dumm angegangen, wenn man mit ner anderen Eingabemethode spielt, als es andere für richtig halten. Toxes Vergleich ist eh unsinnig. Ich hab halt schon als Kind von Anfang an am PC Rennspiele wie die ersten Need for Speed mit Tastatur gespielt und dadurch automatisch viel Übung bekommen und kann so sehr gut fahren, dass es für Arcade-Racer auch auf hohen Schwierigkeitsgraden reicht. Simulationen interessieren mich nicht und dafür würde es wohl nicht reichen. Nach seiner Logik dürfte man dann auch kein GTA oder so mit Tastatur und Maus spielen, denn dann fährt man ja mit der Tastatur, das geht ja gar nicht! Oder man dürfte auch nicht, wenn man Shooter schon gut mit Maus beherrscht, auf ein Gamepad umsteigen und es vielleicht damit lernen, wenn man es möchte. Wäre ja dann auch wie auf einmal nur mit der linken Hand schreiben. :P

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 17. November 2017 - 17:43 #

Also analoge Eingabe bei Rennspielen erlaubt feinfühliges stufenloses lenken. Mit Keyboard hingegen "rattert" man quasi Schrittweise um Kurven. Klar geht es, aber lange nicht so präzise und elegant.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25024 - 17. November 2017 - 18:39 #

Wen interessiert bei Arcade-Racern präzise und elegant?

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 17. November 2017 - 19:36 #

Doch, geht präzise und elegant, soweit man halt in Arcade-Racern präzise und elegant durch Kurven fährt. Du kannst es halt nicht. Und mir ist auch völlig egal, wie elegant das nun letztendlich aussieht, ich hab Spaß, darum gehts.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 13. November 2017 - 19:40 #

Ach Leute... Will ich überhaupt nicht und versuche ich auch überhaupt nicht. Und hört mal auf mich in diese Ecke der Leute zu schieben, die hier angeblich versuchen irgendwen für irgendwas zu bekehren. Das hat mich gestern schon gestört, habe da aber die Klappe gehalten. Ich habe ganz oben nur einen Erklärungsversuch aus meiner Sicht und zum Teil bezogen auf mich gemacht. Aber gleich kommt wieder dieser "bäh bäh und sofort kommen wieder die Leute, die mich bekehren wollen!" Mist.

Ich kann es nachvollziehen, wenn Leute nicht zB. einen Shooter mit Controller spielen können und zB. nicht mit der Kamera zurecht kommen und die Maus bevorzugen. Fein. Aber bei sowas wie einem simplen mit-dem-Auto-herumfahren Spiel wie zB. GTA ist es wohl etwas anders, oder? Natürlich kann man sich an alles gewöhnen, aber es wird doch jetzt nicht ernsthaft irgendwer bezweifeln wollen, daß hier ein analoger Stick besser geeignet ist als eine digitale Tastatur?

Es gibt viele Situation, wo es Geschmackssache ist, ob man das eine oder das andere nimmt. Kein Problem. Aber es ging mir einfach nur darum, daß man sich in dieser Situation mit der Tastatur schlicht und ergreifend selbst einschränkt. Und ja, man kann sich auch daran gewöhnen. Nur frage ich mich, warum.

Aber okay, ist auch komplett egal, ehrlich. Tut einfach so, als würde ich hier schon die ganze Zeit jedem sagen "wenn Du mit Controllern nicht klarkommst, bist Du unfähig, lern halt mal dazu Du Noob". Klare Fronten macht die ganze unnötige Diskussion einfacher, von mir aus seht es halt so wenn Ihr unbedingt wollt...

Tr1nity 28 Endgamer - 101241 - 13. November 2017 - 19:49 #

"Aber bei sowas wie einem simplen mit-dem-Auto-herumfahren Spiel wie zB. GTA ist es wohl etwas anders, oder?"

Nö. Ist mit Maus/Tastatur völlig unproblematisch. Beweisvideos von GTA 4 und 5 auf meinem YT-Kanal :p.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 13. November 2017 - 20:15 #

Es ging nicht darum, ob es unproblematisch ist...

Tr1nity 28 Endgamer - 101241 - 13. November 2017 - 21:16 #

Laut dir schränkt man sich mit M/T ein. Wäre mir neu. Du fragst dich, warum man bei einem GTA am PC überhaupt M/T benutzt? Weil's kein Problem ist. Also unproblematisch. Scheint nur in deinen Augen ein Problem zu sein. Da muß man sich auch nicht dran gewöhnen. So wie Gruppe A es komfortabler oder für sich besser ein Gamepad/Controller anfühlt, ist es bei Gruppe B eben die M/T. Dann gibt's noch Gruppe C, denen sagt beides zu.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 17. November 2017 - 17:44 #

Sturheit ist eine Sache, nur weil etwas geht heißt es nicht, dass es nicht einfacher und besser geht, wenn man nur bereit ist es zu probieren.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 13. November 2017 - 20:04 #

Du schreibst doch selber, dass du am liebsten nur noch auf Konsole mit Gamepad spielst, weil es für dich komfortabler und Spaß bringender ist. Gibt da auch Spiele, wo du dich somit selber einschränkst, anstatt auf PC mit Maus zu spielen. Tja und ich hab mehr Spaß mit ner Maus und Tastatur, auch wenn ich mich womöglich bei manchen Sachen damit einschränke. GTA ist übrigens beim Fahren mit Maus und Tastatur dann klar besser, wenn du dabei noch schießen musst. Wäre für mich mit Gamepad ein Ding der Unmöglichkeit. Und wo zweifel ich denn an, dass ein Gamepad für Arcade-Racer besser ist als ne Tastatur? Ich sag nur, dass es sehr wohl auch sehr gut mit Tastatur geht und man Spaß haben kann und bei mir war das kein zwanghaftes dran Gewöhnen, ich habs halt von Anfang an so gemacht und kann mit Tastatur darum echt feinfühliger fahren als mit nem Pad. Kann meinen Daumen nicht so präzise zum Lenken nutzen wie ich es mit der Tastatur mit der Antipptechnik kann. Somit wäre das Gamepad für mich eine Einschränkung, an die ich mich erst gewöhnen müsste. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 13. November 2017 - 20:41 #

Ich wollte dich in keine Ecke stellen, dein Kommentar war irgendwie nur der Katalysator dann doch mal einen Einwurf zu machen - wollte eigentlich dazu gar nix sagen.

Ich frag mich halt, warum das überhaupt eine Rolle spielen muss, was (objektiv) besser ist. So wie ich Noodles verstehe geht es ihm immer, wenn das Thema aufkommt, um "man kann das auch mit Tastatur spielen", und mehr im Nebensatz "und ich kann es so auch besser". Nicht darum ob es im allgemeinen besser geht oder nicht, weil das auch eigentlich gar keine Rolle spielt und wieder so eine typische Spielerdiskussion ist. So wie auch "ist auf dem PC viel besser als auf Konsole" so eine typische Diskussion ist. Warum juckt das jemanden? Kann nicht einfach jeder spielen, wie und wo er mag, ohne dass immer einer ankommt und meint eine Story erzählen zu müssen, dass das doch anders viel toller wäre. Mir geht das einfach auf den Zeiger.

So, Kurz-Rant zu Ende. Um nochmal zum Start zu kommen. Will dich in keine Ecke stellen, verstehe auch deine Kommentare im allgemeinen nicht so, im Gegensatz zu den Ausführungen manch anderes Kandidaten hier. Irgendwie stach mir nur der Linksschreiben-Kommentar so ins Auge, hab da auch gar nicht auf den Namen geschaut zuerst, dass ich einfach was dazu schreiben musste dann doch.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 17. November 2017 - 17:45 #

Jeder soll spielen wie er will, klar. Allerdings kann man ja wohl ebenso klar sagen, dass bestimmte Eingabegeräte bei bestimmten Spielen ihre unbestreitbaren Vorteile haben, oder?

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 17. November 2017 - 19:39 #

Ich streit das doch auch nie ab. Ich sag doch nur, dass ich gern so und so spiele, dabei meinen Spaß hab, besser klarkomme und keine Belehrungen brauche. Und das ist anscheinend schwer zu kapieren. Ich sag nirgends, dass Maus und Tastatur in jedem Genre für jeden Spieler die beste Wahl sei. Ich sag, dass es für MICH die beste Wahl ist, mehr nicht.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 13. November 2017 - 20:55 #

Ich habe mal irgendwo gehört, weiß leider nicht mehr wo, das der Sieger eines großen Grand Tourismo 3 (glaube, es war Teil 3) Tuniers, seinen Wagen mit dem Digipad gesteuert hat.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15717 - 13. November 2017 - 20:57 #

Was natürlich auch etwas über GT3 und "The Real Driving...." aussagt

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 14. November 2017 - 6:59 #

da irrst du dich aber. gibt so einige spieler in der fighting game community die mit tastatur spielen. hat man sogar schon auf turnieren gesehen. wie oben schon gesagt, ist ja auch nur ein digitales eingabgerät. eine tastatur ist da nicht weniger präzise, ist wirklich nur eine frage der gewöhnung. wenn du einem gamepad-spieler einen arcade-stick vorsetzt, wird der auch erst einmal jammern, dass er damit keine moves ausführen kann.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5240 - 12. November 2017 - 21:13 #

Danke das das hier einfach mal jemand sagt. Ich bin ein katastrophaler Gamepad-Versager. Meine Finger gewöhnen sich einfach nicht um und die frei steuerbare Kamera führt meist mehr dazu, dass mir schlecht wird, denn meinen Spielkomfort zu steigern.

Das die Umsetzungen für Maus und Tastatur dann meist schlecht gemacht sind ist schade, aber leider meist nicht zu ändern. Kann man sich drüber aufregen oder sich einfach darüber frauen, dass man es überhaupt spielen kann.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 12. November 2017 - 21:30 #

Ach, ich find, so oft kommt eine total vermurkste Maus-Tastatur-Steuerung nicht vor, hab mich schon ewig nicht mehr über ne schlechte Steuerung ärgern müssen. Wird einem nur in Tests immer suggeriert, dass alles total schlecht mit Maus und Tastatur steuerbar ist, weil die meisten Tester auch vorrangig Gamepad-Spieler sind, dann das Spiel mal mit Maus und Tastatur ausprobieren, nicht gut klarkommen und schreiben, man müsse unbedingt zum Gamepad greifen. Wie oft ich das schon gelesen hab und dann aber selber wunderbar mit Maus und Tastatur klar kam. Ich schau deswegen lieber in die Steam-Foren, was andere Spieler mit Maus-Tastatur-Affinität sagen, da ist mehr Verlass drauf.

Zum Beispiel spiel ich grad Castlevania: Lords of Shadow 2. Die Gamestar schreibt da im Test, dass sie dringend zum Gamepad raten, weil Maus und Tastatur sperrig ausfallen würden. Ich dagegen find die Steuerung wunderbar umgesetzt, musste nicht mal die Tastenbelegung ändern, Maus reagiert schön direkt usw. Und ich hab Spaß, das ist am wichtigsten. Da können mir noch so viele erzählen, so ein Spiel muss man ja unbedingt mit Gamepad spielen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 14. November 2017 - 7:07 #

jup, kommt mir bekannt vor. bin ja im auch bei der Gamestar unterwegs und da musste ich mit der zeit feststellen, dass die ganzen redakteure eigentlich primär konsolen-spieler sind, obwohl sie doch bei einem PC-magazin arbeiten. hat wohl damit zu tun, dass sie die testversionen immer erst für konsole erhalten. auf die bewertung der steuerung habe ich da auch keinen verlass. gerade bei action-adventures wird das so oft behauptet und über Assassin's Creed hin zu Batman Arkham lässt sich das alles wunderbar steuern mit M+T. einzig Dark Souls fällt mir da gerade ein als negativbeispiel.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40501 - 12. November 2017 - 21:51 #

Da bist du nicht alleine.
Am Besten kann ich das Gamepad an die Wand werfen. ;)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5240 - 13. November 2017 - 21:36 #

Danke :)

Tr1nity 28 Endgamer - 101241 - 13. November 2017 - 9:47 #

Ich ziehe auch Maus/Tastatur einem Gamepad vor. Liegt mir einfach besser.

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 13. November 2017 - 9:51 #

Ich liebe mittlerweile meinen wireless XB1 Controller fürs PC Spielen am TV. Bei Sniper Elite konnte man im Notfall allerdings auch schnell zur Maus greifen ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 12. November 2017 - 19:39 #

Also ich finde, die Spiele lassen sich sehr gut mit Maus und Tastatur spielen. Wobei ich mir die Tasten aber immer etwas anders belege, als voreingestellt ist. Den ersten Teil hab ich jedoch nicht gespielt, kann also sein, dass die Steuerung da für Maus und Tastatur noch nicht so gut war.

steever 17 Shapeshifter - P - 6865 - 12. November 2017 - 9:44 #

Danke Christoph für die Übernahme der Umfrage. Irgendwie fehlte sonntags was. ;)

Videospieltechnisch herrschte, meine Motivation betreffend, in den letzten Monaten eine Dürreperiode. Immer mal wieder ein Spiel angefangen und dann nach relativ kurzer Zeit desinteressiert links liegen gelassen. Mario Odyssey konnte dann endlich wieder das Feuer und meine Begeisterung entfachen. Mit Assassins Creed Origins ging es nahtlos weiter. Es spielt in der Epoche in der ich mir ein AC am meisten gewünscht habe (nach Paris und dessen Revolution), es sieht fantastisch aus, es spielt sich klasse, es macht einfach nur Spaß. Bin begesitert. :)

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 9:51 #

Das war jetzt ein Sonntag, an dem wir ohne auskommen mussten, oder :-)? Aber ja, gut, dass Christoph diese Tradition fortführt.

steever 17 Shapeshifter - P - 6865 - 12. November 2017 - 10:03 #

Stimmt. :D

Ich korrigiere: Irgendwie fehlte letzten Sonntag was. ;)

Jac 16 Übertalent - P - 5262 - 12. November 2017 - 10:31 #

Da kann ich nur zustimmen. Die Umfragen sind durchaus interessant!

euph 24 Trolljäger - P - 47557 - 12. November 2017 - 11:26 #

Im MoMoCa hat Christoph gestanden, das er es letzte Woche schlicht vergessen hat.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11591 - 12. November 2017 - 9:46 #

Ich habe alle Hauptteile der Serie gespielt. Mein Favorit ist und bleibt vermutlich Black Flag, aber danach kommt Origins. Mir hat Unity gar nicht gefallen, Syndicate aber sehr gut, schon wegen dem Setting. Origins finde ich aber noch stärker. Die alten Teile (2,3, Brotherhood) sind nicht so meine Favoriten, was aber auch viel an den Settings liegt.

justFaked 16 Übertalent - 4451 - 12. November 2017 - 9:54 #

Noch nicht gespielt. Wird zur kalten Weihnachtszeit auf der OneX nachgeholt.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6373 - 12. November 2017 - 10:02 #

Habs aufm Zettel, aber auf einen besonderen Haufen von Spielen geschoben die ich mir erst holen wenn ich endlich mal The Witcher 3 gespielt habe ;)

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2281 - 12. November 2017 - 10:04 #

Bei untoten Titeln wie Assassins Creed, FIFA oder Call of Duty gehe ich laufen. Es riecht so streng.

steever 17 Shapeshifter - P - 6865 - 12. November 2017 - 10:07 #

Falls es bei dir so streng riecht, als dass du Laufen gehen musst, dann würde ich die Ursache eventuell woanders suchen. Eventuell riecht es auch eher nach dem Laufen streng, also... vielleicht... wäre aber eine mögliche Erklärung.

;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 10:05 #

Das alte Kampfsystem gefiel mir besser und viele Fragezeichen sind eher etwas lahme Sammelarbeit, aber unterm Strich rettet das Setting das Spiel bei mir. Ich würde bislang nach rund 20 Stunden eine 8,5 bzw. 84% vergeben.

Aladan 23 Langzeituser - - 39668 - 12. November 2017 - 10:10 #

Gefällt mir bisher gut, gerade wegen dem erneuerten Gameplay. Das alte war um Vergleich halt einfach schlecht. ;-)

zfpru 16 Übertalent - P - 4306 - 12. November 2017 - 10:10 #

Seit Teil 1 kein Spiel aus der Reihe mehr gespielt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 12. November 2017 - 10:17 #

da haste aber was verpasst. teil 1 ist kaum beispielhaft für die serie. hättest mal dem zweiten teil spielen müssen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12920 - 12. November 2017 - 10:31 #

Definitiv mal in nem Sale, die Serie ist für mich, wie die meisten Ubi OW Titel, mittlerweile einfach abgenutzt und kanns eigentlich nicht mehr sehen.

Allerdings auch wenn es ein AC ist, ich finde das Setting einfach ansprechend und werde es mir allein deshalb definitiv mal zulegen.
Vollpreis ist es mir aber nicht Wert, nicht nachdem ich ein paar LPs dazu gesehen habe. Denn meine güte die KI ist ja neben dumm nur noch dumm.

Onwine 13 Koop-Gamer - P - 1221 - 12. November 2017 - 10:36 #

Muss ich nicht haben, da hab ich andere Spiele auf dem Plan...... wenn ich nur mal etwas Zeit zum spielen hätte....... :-(

Epkes 12 Trollwächter - 1098 - 12. November 2017 - 10:38 #

Ich hatte seit AC3 die Schnauze voll von dieser Reihe.
Jetzt bin ich aber neugierig geworden und will es spielen.
Gut das ich im Dezember 2 Wochen frei habe.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20110 - 12. November 2017 - 10:40 #

Schön, dass hier mal der letzte Punkt in drei Antworten aufgeteilt wurde. Sonst hatten wir ja immer über die Hälfte "hab ich nicht/brauch ich nicht" als Antwort. So sieht man wenigstens auch bei den nicht-Besitzern eine Tendenz.
Zeigt aber auch, dass die Umfrage wohl noch aussagekräftiger wäre, wenn man so ein halbes bis ein Jahr nach Release eines Spieles fragen würde. Der Anteil der "erst in einem Sale"-Käufer scheint ja hier doch recht groß. ;)

antonrumata 13 Koop-Gamer - P - 1208 - 12. November 2017 - 10:51 #

Origins ist mein dritter Versuch mit AC und diesmal macht es mir so viel Spaß, dass ich dabei die Zeit vergesse - "Komm, noch schnell die Quest oder das Banditenlager einnehmen ..." - das Spiel lässt mich nicht los. Es ist wie bei Skyrim, diese Art Spiele liegt mir.

Garagantor 10 Kommunikator - P - 423 - 12. November 2017 - 15:17 #

Genau so ist es! Zumal jetzt auch jede kleine Aktivität und Nebenmission Spielgewinn in Form von EP und vllt einer legendären Waffe bringt. Man spielt auch keine Minimap mehr und ist motiviert, ständig an der Verbesserung der eigenen Ausrüstung und Waffen zu basteln.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 17:25 #

Wobei ich den Vorteil zu einer Minimap nicht erkenne, wenn ich am Ende doch nur wieder all die Fragezeichen abklappere?

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 20:25 #

Weil die Minimap es den Entwicklern erlaubt, die Welt mit unzähligen uninspirierten Sammelobjekten zuzuknallen, die brav auf der Minimap verzeichnet sind (siehe Unity). Würde diese Masse an Symbolen auf dem Kompassband angezeigt, wäre es vollkommen nutzlos.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 77905 - 12. November 2017 - 11:10 #

Ich wurde schon mit ersten AC nicht warm.

vgamer85 15 Kenner - 3335 - 12. November 2017 - 11:21 #

Den ersten fand ich eintönig ubd die Tastatursteuerung ist Katastrophe..weiß net ob man den mit Controller überhaupt am PC spielen kann. Habs aber erst nach dem großartigen zweiten Teil nachgeholt.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4485 - 12. November 2017 - 12:24 #

Da sind wir dann ja schon zu zweit. :)

schlammonster 29 Meinungsführer - P - 116429 - 12. November 2017 - 11:24 #

Ging mir mit meinem ersten, welches der zweite Teil war, genau so. Wobei mir die aktuelle Need-for-Speed-SdK einfällt: Wenn mich ein Spiel durch eine Prüfung knüppeln will die ich nach dutzenden von Anläufen nicht gebacken bekomme und es keine Möglichkeit gibt darum herum zu kommen, dann ist es einfach nichts für mich.

vgamer85 15 Kenner - 3335 - 12. November 2017 - 11:19 #

Tolles Spiel!Stufe 40, über 60 Stunden gespielt. Das Spiel bietet viel Umfang und vieles aus anderen Spielen(Witcher 3, Horizon, Dark Souls) erfolgreich übernommen. Zuletzt gegen Anubis im Event gekämpft.

xris 14 Komm-Experte - 2369 - 12. November 2017 - 11:20 #

Ich habe fest geplant das Spiel im Sale zu kaufen. Danke für die drei "besitze ich nicht" Antworten. So wird die Umfrage interessanter.

Green Yoshi 21 Motivator - 25369 - 12. November 2017 - 11:28 #

Eigentlich gefällt es mir richtig gut, aber seit Patch 1.04 ist die Grafik deutlich schlechter. Spiele auf einer PS4 Pro, aber die Probleme tauchen auf jeder Plattform auf, außer dem PC für den es diesen Patch noch nicht gibt.

http://www.usgamer.net/articles/assassins-creed-origins-players-report-graphical-downgrades-after-recent-patch

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2040 - 12. November 2017 - 11:42 #

Zur Zeit bekommt man drei Vollpreistitel, wenn man sich ein neues Mainboard, eine Ryzen-CPU und eine neue Grafikkarte kauft.
Ich vermute einmal, dass viele sich ACO auch über den Weg "gekauft" haben (und womöglich immer noch auf den Key warten).
Wäre mal interessant zu wissen, wie viele Exemplare so verkauft werden.

Punisher 19 Megatalent - P - 16183 - 12. November 2017 - 11:47 #

Hab noch Wolfenstein, Frozen Wilds uvm auf dem Pile... und BattleFront zwei mit den Kumpels ist quasi ab Launch auch geplant. Hab auch festgestellt, AC gehört zu den Spielen, die nach einem Jahr kein bisserl weniger Spaß machen, wenn sie gut sind - daher gibts das quasi als fest geplanten Kauf, aber zu 100% in nem Sale, weil vor Februar/März werd ich kaum dazu kommen - gibt ja im Winter auch noch die Berge und alldas, was einem vom CouchPotato-Dasein ablenkt. :)

amenon 15 Kenner - P - 3054 - 12. November 2017 - 12:01 #

Black Flag und Unity habe ich weit nach Release günstig gekauft. Revelations und AC3 habe ich durch Games with Gold bekommen. Ich denke, das werden weiterhin die zwei Wege bleiben, über die ich mir AC-Spiele zulege.

andreas1806 16 Übertalent - P - 5308 - 12. November 2017 - 12:07 #

Black Flag war das letzte Assassin's Creed was mich fesseln konnte

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 12:33 #

Bei mir genau so. Bis Origins kam.

thoros 11 Forenversteher - 617 - 12. November 2017 - 13:02 #

Bei mir exakt das gleiche.
AC2, Black Flag und Origins. Den Rest kann man vernachlässigen.

xris 14 Komm-Experte - 2369 - 12. November 2017 - 13:16 #

Mhm, dann sollte ich Black Flag doch nochmal eine Chance geben. Das hab ich nur ein paar Stunden angespielt.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 13:25 #

Nur wenn dir das Karibiksetting und die Schiffskämpfe zusagen. Spielerisch hast du vermutlich schon alles gesehen und die häufigen Schleichmissionen nerven wirklich auf Dauer.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 17:09 #

Gefiel mir zu Beginn auch nicht so und wurde dann erst richtig gut, als ich den Schiffsaspekt vollständig "umarmt" hatte.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 12. November 2017 - 18:58 #

Wobei ich ja weiter gerne sagen, dass Black Flag ein klasse Piratenspiel, aber eher kein klasse AC ist ^^

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 19:33 #

Dem würde ich nicht widersprechen. ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25024 - 13. November 2017 - 10:26 #

Genau so ist es :)

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 13. November 2017 - 12:25 #

Jupp. Habe deswegen immer auf eine schöne Singelplayerauskoplung als eigene Marke gehofft. Leider kommt jetzt dieses komische Multiplayerdinges, von dem man schon lang nix mehr gehört hat. Wie war der Name noch gleich?

xris 14 Komm-Experte - 2369 - 13. November 2017 - 13:18 #

Ja, klingt wirklich wie ein Spiel das eine zweite Chance bei mir verdient hat. Gibt sowieso zuwenig Piratenspiele.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 13:29 #

Bei AC2 sollte man die beiden Addons ruhig mitnehmen und Unity war auch super für Fans des Themas Französische Revolution. Da wurde auch viel negative Wertung laut, weil es anscheinend auf dem PC zu Release Probleme gab.

Golmo 16 Übertalent - P - 5003 - 12. November 2017 - 12:44 #

Mich begeistert jedes AC bisher, aber ich spiele es auch primär immer nur wegen der Ortschaften.

Green Yoshi 21 Motivator - 25369 - 12. November 2017 - 13:21 #

Black Flag hat mir überhaupt nicht gefallen. Viel zu viele Schleichmissionen und das Setting hat nicht zu Assassin's Creed gepasst. Nur die Grafik war besser als im Vorgänger.

Sciron 19 Megatalent - P - 17748 - 12. November 2017 - 12:21 #

Sale-Material.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15717 - 12. November 2017 - 12:26 #

Gut, nicht überragend.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31794 - 12. November 2017 - 13:11 #

Erstmal Unity + Syndicate spielen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 13:30 #

Spiel Unity, verkauf Syndicate und mach mit Origins weiter.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 12. November 2017 - 13:38 #

Ich weiß echt nicht, was ihr alle gegen Syndicate habt.

Sciron 19 Megatalent - P - 17748 - 12. November 2017 - 13:53 #

Der Molyneux-Hate kennt echt keine Grenzen mehr.

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 12. November 2017 - 14:02 #

Ich weiß nicht mehr wo ich das neulich gehört habe (vielleicht bei Auf ein Bier) aber irgendjemand meinte neulich das Spiel ist reine Mechanik. Und genau das ist es in meinen Augen auch was mich an dem Spiel stört. Es wirkt so seelenlos. Klar ist London beeindruckend aber eine richtige Orientierung hatte ich da nie. Dann die vollgeklatschte Minimap, sammle dies, sammle das. Und ich fand den männlichen Charakter ziemlich unsympathisch und die ganze Story höchstens mittelmäßig.

Green Yoshi 21 Motivator - 25369 - 12. November 2017 - 14:15 #

Auf mich wirkte es ein bisschen wie der Handheld-Ableger einer bekannten Marke. Es ist alles drin, es macht Spaß, aber es fehlt an Eigenständigkeit.

Punisher 19 Megatalent - P - 16183 - 12. November 2017 - 14:16 #

"Reine Mechanik" beschreibt das Spiel in meinen Augen relativ gut. Es macht in meinen Augen nicht wirklich was falsch, womit ich meine Abneigung begründen könnte, aber es fühlt sich einfach nicht gut an, wenn man es spielt. Der unsympathische Typ als Main Char macht das dann auch nicht besser

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 17:25 #

Ich fand London sehr menschenleer, nachdem Unity Massen an Menschen bot. Ich bin aber auch kein Fan des Settings gewesen und die Aufteilung auf zwei Charaktere war irgendwie nicht spielspaßfördernd.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36377 - 12. November 2017 - 17:48 #

Die Leere fand ich gar nicht so unangenehm - und London war genau mein Setting. Vielleicht sehe ich deshalb über die Schwächen hinweg.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 12. November 2017 - 19:53 #

Bei mir sind es Rogue + Syndicate.

vgamer85 15 Kenner - 3335 - 12. November 2017 - 21:46 #

Fand Unity cool. Die Story ist top, der finale Kampf interessant. Syndicate hab ich nicht mal 5 Stunden gespielt und abgebrochen. Muss es irgendwann weiter spielen. Und vom ersten Teil brauch ich gar nicht anfangen...
Spiele derzeit Rogue, macht wie BLack Flag Spaß.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5240 - 12. November 2017 - 13:48 #

Geht wahrscheinlich in einem Sale mal auf meinen PoS :)

X1X LIVE 10 Kommunikator - P - 475 - 12. November 2017 - 13:57 #

Top-Spiel. Könnte mein Spiel des Jahres werden. Ich warte aber nun erstmal auf die Aufklärung des (angeblichen) Grafikdowngrades, bevor ich weiterspiele. Aktuell sehe ich es teils auch - und wenn es nur psychologisch bedingt sein sollte, weil das Thema aufgekommen ist. Und wenn, dann will ich es schon in seiner ganzen Pracht zu Ende spielen.

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 12. November 2017 - 14:03 #

Das hast du schon im Forum gepostet, was meinst du damit überhaupt? Und was willst du dagegen tun?
Mir unbegreiflich wie man sich von Gerüchten den Spielspaß verderben lassen kann.

Green Yoshi 21 Motivator - 25369 - 12. November 2017 - 14:31 #

Sind leider keine Gerüchte. Und mir ist es aufgefallen bevor ich die Berichte im Internet dazu gelesen habe.

John Linneman von Digital Foundry schreibt:

@dark1x hi dark1x, have you taken a look at the downgrade on AC:Origins brought by the last patch? It seems like the game got downgraded a whole gen. There's some disussion on Resetera and the official Ubi forums.
...
It’s a weird thing. The changes make it look like the pre-release builds I’ve played. That’s exactly what it looked like at Gamescom.

https://twitter.com/dark1x/status/929007978186969089

Ich fand das Spiel auf der gamescom grafisch ziemlich mittelmäßig, aber hab es auf die Xbox One S geschoben. Auf der PS4 Pro war die Grafik bis Patch 1.02 absolut herausragend, auch wenn die Framerate in Cutscenes nicht ganz stabil war. Aber wen stört das schon?

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 12. November 2017 - 15:15 #

Danke für die Aufklärung ich hatte davon noch gar nichts mitbekommen.
Spiele es selbst auf der PS 4 und mir ist auch nichts aufgefallen. Bin aber auch nicht so Grafik affin.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 17:27 #

Ganz ehrlich: Deswegen solltest du einfach spielen und Spaß haben anstat dich in diversen Foren mehr über ein Spiel zu ärgern als es tatsächlich gespielt zu haben. Hab ich früher auch gemacht, heute hatte ich viel Spaß mit ME-Andromeda und habe guten Spaß mit Origins.

StoneHearth (unregistriert) 12. November 2017 - 14:09 #

GameStar macht gerade eine Community-Befragung ob sie in Zukunft Spiele mit Lootboxen, Mikrotransaktionen u Co entsprechend abwerten soll.

Wie wäre es mit einer ähnlich gestalteten Umfrage hier auf GamersGlobal?

Denn die Wertung von Assassin's Creed Origin und Need for Speed Payback war ordentlich daneben - wenn zuletzt nur 1 von 3 Redakteuren das Spiel (ohne bezahlen) die erste Stunde durchspielen können (ohne Cheat und Lösungsbuch), dann Prost u Mahlzeit - eben Wertung ist im Eimer.

Glückspiel wie Lootboxen und Mikrotransaktionen bei Vollpreisspielen gehören bestraft mit Abwertung, wir sind nicht im Free2Play Lager.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 12. November 2017 - 17:29 #

Nur benötige ich in ACO keinerlei Echtgeldkram. Ich habe dies auch schon bei Gamestar gepostet und zwar den Punkt, dass ich mit kosmetischem Kram sowie nicht spielrelevantem Kram in einem Singleplayerspiel leben kann. Ein Nogo ist für mich lediglich in einem Multiplayerspiel ein kaufbarer Vorteil, dieses Risiko besteht u.U. beim kommenden Battlefront 2. Wer sich aber in einem Singleplayertitel Vorteile erkauft, der könnte auch klassisch Cheaten, beides hat auf mich keine Auswirkungen. Ach ja, ich habe ACO bislang rund 20 Stunden gespielt und werde mit Ausrüstung zugebombt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 12. November 2017 - 18:38 #

Mal wieder der übliche uninformierte Blödsinn von jemandem, der das Spiel selbst nicht gespielt hat...

Lootboxen für Echtgeld gibts bei AC:O schon mal gar nicht und alles andere aus dem Store kann man sich auch komplett ohne Echtgeldeinsatz im Spiel erspielen. Sogar die (albernen) Skins kann man aus den für Spielgeld kaufbaren Hekakisten bekommen.

Ich bin mit dem Spiel nun nach ~50 Std. mehr oder weniger durch, habe Level 40 erreicht und einen Komplettierungsfortschritt von 83% (diverse Nebenquests nicht gemacht und massig Schatzorte und Festungen links liegen gelassen). Mit legendären Waffen und Schilden kann ich mich totschmeissen, gab also zu keiner Zeit einen Anreiz mir irgendeine legendäre Waffe im Store direkt freizuschalten. Darüber hinaus habe ich aus den Hekakisten und ich vermute auch aus den regulären, im Spiel versteckten Schatzkisten insgesamt 13 der 21 legendären Waffen und Schilde bekommen, die man im Store für Echtgeld kaufen kann. Zusätzlich auch noch den Kamelskin aus dem Store.

Der Store bei AC:O bietet schlussendlich wieder nur irgendwelche Abkürzungen für *extrem* ungeduldige Spieler, die sich 5 Minuten nach Spielbeginn schon einen Char. mit maximalen Skills, Upgrades und legendärer Ausrüstung für Echtgeld ercheaten wollen. Für normale Spieler hingegen könnte der Store nicht uninteressanter sein.

StoneHearth (unregistriert) 12. November 2017 - 19:34 #

Erzähl keine Märchen. Bei AC gibt es seit nun mehr dem 3 AC Teil (also ab Unity), diesen Pay2Win(-faster) (also ohne umwege/zeitverschwenden aka grinding wg spiel-künstlich-in-länge-ziehen müll). Ach gibt es bei dir in deinem Universum keine Helix points, werden die nicht am anfang dir auf die Nase gebunden. Drückst du nie die ESC/Menütaste. Natürlich nicht, scheinst ja ein typischer Lemming/Mitläufer dem alles egal ist und der alles mitmacht. Bekommst bestimmt mal eine Medaille, ach was rede ich, eine zusätzliche Lootbox. LOL.

Ja Assassin's Creed Origins hat Mikrotransactions, Lootboxes (Glückspiel), DLCs, Season-Pass, Deluxe-Edition. Und ich finde das NICHT in Ordnung bei Vollpreisspielen mit weit über €50. Wer das gut findet - ohne Worte.

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 12. November 2017 - 20:20 #

Ich habe bisher 10 Stunden Origins gespielt und die Helix Points, wenn die denn so heißen, wären mir bisher nicht aufgefallen wenn sie nicht ständig in Diskussion erwähnt würden. Ja irgendwo im Menü (oben rechts?) ist glaube ich ein Menüpunkt der Store oder so heißt, ich habe ihn noch nie benutzt. Wann wurden die mir denn auf die Nase gebunden? Muss ich verpasst haben.
Keine Ahnung ob der Grinding Anreiz erst später kommt, bisher kann ich das nicht erkennen. Nehme die Nebenquests die ich finde mit weil ich sie spaßig finde und bin jetzt Level 16 (für die Hauptstory müsste ich 12 sein). Ich finde MTA auch negativ aber bisher kann ich den Zwang dazu bei Origins nicht erkennen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 12. November 2017 - 20:51 #

Du wirst in AC Origins mit guten Waffen zugeschmissen. Wenn man sich vor Augen hält, dass man die täglichen Nomadenquests auch in Level 1 Gebieten machen kann und trotzdem eine Waffe auf dem eigenen Level und wenn es LVL40 ist, bekommt, dann muss man über die Notwendigkeit von Lootboxen nicht reden. Man braucht sie schlicht nicht, wer was anderes behauptet hat das Spiel nicht gespielt.

BTW bin mit der Hauptquest durch, habe LVL 40 und Anubis gemacht. Und ich hatte jetzt(!) mal (!) 2 Stunden Ressourcen Grind für meine letzten Aufwertungen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39668 - 12. November 2017 - 22:09 #

Es reicht ja schon, die Nebenaufgabe mit den Kopfgeldjägern über das Spiel verteilt zu machen. Jeder davon gibt eine Legendäre Waffe, die sich ja bekanntlich bis zum Maximallevel aufrüsten lassen. :-)

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 13. November 2017 - 5:24 #

Vor denen hatte ich anfangs richtig Angst ;) Aber ja, die auch, dann noch die Papyrusrätsel, Arena und, und ... mal abgesehen davon, dass man die Kämpfe jederzeit auch mit einer normalen Waffe ebenso machen kann, solange der Level stimmt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 12. November 2017 - 21:08 #

Spiel das Spiel erstmal selbst, dann wirste merken, wie unglaublich lächerlich du dich hier grade machst.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15717 - 13. November 2017 - 14:13 #

ist Ok, und ich wäre für "Ohne Worte" als Antwort, Danke.

Companion Cube (unregistriert) 12. November 2017 - 20:29 #

Erinnert ihr euch noch an PvZ Garden Warfare 2? Hier gab's zum Release vier legendäre Charaktere. Drei davon hab ich erst nach einem halben Jahr sehr intensiven Spielens, d.h. mehreren hundert Stunden, freigeschaltet. Und zwar nicht mittels zielgerichtetem Kauf, sondern über Loot-Boxen aka Sticker-Packs.

Obwohl angekündigt war, dass alle DLCs kostenlos sein werden, kamen später zwei weitere legendäre Charaktere hinzu, die entweder über einen Kauf oder eine weitere Grinding-Glücks-Hölle (auch hier weit über 40 Stunden) verfügbar waren. Es war extrem frustrierend.

Dazu gibt es ausschließlich über Käufe erwerbbare Fähigkeiten (!), die etwas besser sind als die normalen, sowie einen für viele als OP geltenden Charakter (meines Erachtens ist er aber zumindest auf Konsole kein Problem), der nur Vorbestellern und Bezahlern zur Verfügung steht.

Weiterhin taucht immer mal wieder für wenige Tage ein Händler auf, der für sehr hohe Preise u.a. neue exklusive Fähigkeiten verkauft, die sich viele in dem Moment nicht leisten können, es sei denn sie helfen mit Echtgeld nach. Oder man verpasst ihn einfach.

Letztens gab's einen weiteren kostenpflichtigen DLC mit einer neuen Fähigkeitsvariante, die der normalen vermutlich überlegen ist, und die vielleicht irgendwann mal von jenem Händler für drei Tage lang für In-Game-Währung verkauft werden wird.

Always-On ist das Spiel übrigens auch noch. Auch der Single-Player ist nur mit Internetverbindung spielbar.

War mir alles vor dem Kauf nicht wirklich bewusst bzw. wurde vieles erst nachträglich hinzugefügt. Und da das Spiel selbst eines der besten Multiplayer-Spiele ist, die ich je gezockt hab, habe ich es zähneknirschend toleriert. Mit Echtgeld gekauft hab ich selbstverständlich nie was.

Leider ist die Community eher klein, jung (f2p-gewöhnt?) und unkritisch, deshalb gab es da kaum Gegenwind. Man sieht also, was passiert, wenn man nicht dagegen ankämpft. Von daher schön, dass es im Falle von SWBF2 so harsche Reaktionen gibt.

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 13. November 2017 - 5:22 #

Ja, es gibt diese Spiele, aber AC Origins ist nun mal ein dämliches Beispiel.

walterr Neuling - 3 - 14. November 2017 - 8:03 #

Darum spiele ich keine F2P Spiele. Seit Farmville 2011 habe ich kein F2P Spiel mehr angefasst - ganz konsequent.

Wenn das nun so weiter geht, kann ich auch keine normalen Spiele mehr spielen, weil dieser Scheiß mit Echtgeld auch bei AC-U/S/O sich eingebürgern scheint. :( :( :( :(

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 12. November 2017 - 14:18 #

Alte Ubi-Regel: Wenn es verramscht wird, bin ich dabei.^^ Aktuell stecke ich noch irgendwo in der Karibik fest. Könnte ich mal weiterspielen. Das nächste AC-Reiseziel ist dann Ägypten. Die Teile zwischen Black Flag und Origins interessieren mich jetzt nicht wirklich. Wobei Rogue...hmm...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40501 - 12. November 2017 - 14:51 #

Wird wohl irgendwann mal gekauft, da mir die SdK doch besser als gedacht gefallen hat.

WizKid 14 Komm-Experte - 2680 - 12. November 2017 - 15:02 #

Mir gefällt AC:Origins so gut, daß ich die bisher nicht zu Ende oder gar nicht gespielten Teile nachholen möchte.
Ubisoft schaft es einfach bei jedem Teil, daß die Welt an sich der Star ist und deswegen tauche ich gerne in AC ein, weil es immer wieder unterhaltsam ist, sich die Welt anzuschauen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3154 - 12. November 2017 - 18:31 #

Origins ist tatsächlich der erste Teil der Serie, der mir wirklich richtig Spass macht. So toll die anderen Teile auch von der Geschichte und Spielwelt her waren, so nervten sie (mich) doch aufgrund der vielen spielerischen Mängel. AC konnte immer vieles, aber nichts davon war wirklich ausgereift und funktionierte wirklich gut. Ich kann mich an so unglaublich viele nervige Stellen erinnern... Origins hingegen ist bisher wirklich klasse. Auch wenn ich jetzt nach knapp 25 Stunden Spielzeit noch nicht mal ansatzweise alle gesehen habe. :-)

heini_xxl 15 Kenner - P - 3165 - 12. November 2017 - 17:39 #

ganz interessant: ein Drittel der Befragten wartet auf den Sale. Die GG-Community kauft also nicht unbedingt bei Release und auch nicht zum Vollpreis. Und 1/5 will es gar nicht kaufen!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 12. November 2017 - 17:44 #

*Umfrageteilnehmer
**bezogen auf AC: Origins

Auch wenn ich hier warte bis das Teil für 10-15 Euro zu haben ist, kaufe ich das eine oder andere Spiel natürlich auch schon zu Release. AC gehörte bei mir aber noch nie dazu. ;)

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 12. November 2017 - 18:16 #

Da muss man aber einige Einschränkungen zu dem Rückschluss machen. Beispielsweise dass es eben zur Hauptreleasezeit erscheint und mit jede Menge anderen Spielen konkurriert. Ich hab mir zwar Origins zeitnah zum Release geholt, aber dafür zum Beispiel Call of Duty nicht. Letzteres würde ich wiederum im Sale kaufen.
An den 1/5 finde ich eher erstaunlich dass die Zahl so gering ist. Denn das bedeutet ja im Umkehrschluss dass sich 80% aller GG User (die an dieser Umfrage teilgenommen hat) sich das Spiel kaufen will. Das ist schon ein sehr hoher Wert.

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 13. November 2017 - 6:09 #

Auch ganz intetessant: Gut ein Drittel der Umfrageteilnehmer spielt Origins seit Erscheinen und spielt es gerne.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 12. November 2017 - 18:36 #

Mäh, mich nerven ein paar kleinere Bugs. Musste jemanden zum Hafen bringen, habe ihn auf ein Kamel geladen und bin zum Hafen geritten. Dort mit samt Kamel ins Wasser gefallen. Jetzt schwimmt der NPC immer auf eine bestimmte Stelle zu, auf der ich ihn tragen kann, aber nach 2. Schritten fällt er wieder ins Wasser und schwimmt zurück auf den Fleck, von dem ich gehend nicht an Land komme :( Dann ist Bayek einmal in einem Fenster eingefroren und ließ sich nicht mehr bewegen. Mal sehen, was noch passiert. Hab jetzt 5h gespielt. Trotzdem ein super Spiel. Zuletzt hat mich AC: Brotherhood so gut unterhalten.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 12. November 2017 - 19:26 #

Kamel im Hafenbecken? Spiel halt einfach mal anständig.^^

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 13. November 2017 - 22:26 #

Hab ich dann auch, im zweiten Anlauf. War halt ein wenig doof geritten. :D

Punisher 19 Megatalent - P - 16183 - 12. November 2017 - 22:00 #

Und jetzt ist das Spiel schuld, weil du dein Kamel nicht rechtzeitig abbremsen kannst? *lol* sorry, ich find die Situation einfach grad ziemlich geil, stelle mir sowas immer im echten Leben vor, großartige Situationskomik... auch du das wahrscheinlich nicht SO lustig findest, als Betroffener. :)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 13. November 2017 - 23:00 #

Naja, Schuld ist so lala. Konnte ja keiner damit rechnen, dass der Kerl beim ins Wasser Fallen nicht ertrinkt --> Mission gescheitert --> Neuer Anlauf, sondern dass ich Neuladen muss, weil ich ihn auch nicht per Pfeilschuss umbringen konnte^^ Da hing ich eben fest, weil er am Dock an immer wieder auf seine Mini-Insel schwomm und da konnte man ihn nicht wegtragen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39668 - 12. November 2017 - 22:11 #

Setz die Aufgabe doch einfach zum letzten Checkpoint zurück.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 13. November 2017 - 22:27 #

Hab es jetzt durch Neuladen vom Spiel gelöst. Aber für die Zukunft: Wie geht das?

Olphas 24 Trolljäger - - 48735 - 13. November 2017 - 22:42 #

In der Questansicht steht das unter der Questliste. Weiß gerade nicht mehr welche Taste das ist. Ich hab das auch schon einmal genutzt, wo eine Questrelevante Person nicht ansprechbar war. Ansonsten hab ich aber bisher wirklich erstaunlich wenig Bugs gesehen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4615 - 14. November 2017 - 5:15 #

Jupp. Links unten in der Questansicht.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38079 - 12. November 2017 - 19:35 #

Ich hab es noch nicht gespielt, hab erstmal noch zwei andere Teile der Reihe vor mir, aber werde es auf jeden Fall irgendwann spielen. Das Ägypten-Setting reizt mich sehr und auch was ich bisher zum Spiel gelesen und gesehen hab, hat mir gefallen.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5697 - 12. November 2017 - 20:28 #

Wo bleibt eigentich Kotanji, der uns aufklärt, wie mies dieses Spiel ist, und was wir doch alles für verblendete mainstream sheeople sind?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 14. November 2017 - 7:08 #

ist vlt dabei sich einen neuen account zu erstellen, weil niemand mehr empört auf seine kommentare reagiert ^^

Toxoplasmaa 14 Komm-Experte - P - 2455 - 12. November 2017 - 23:31 #

Das Spiel enthält "InGame Käufe", deshalb werde ich es mir weder jetzt noch später im sale zulegen.

NoRd 11 Forenversteher - P - 643 - 13. November 2017 - 10:20 #

Werde es mir nie holen. Hat ausnahmsweise nichts mit meiner generellen AAA Skepsis oder möglichen In Game Käufen (boykottiere ich sowieso ohne wenn und aber...) zu tun:). Ich konnte einfach nie irgendetwas mit AC anfangen. Sowohl das Gameplay, wie auch das Setting rund um Assassinen, Tempelritter und die imho absurde Einbindung der heutigen Zeit in das Ganze passen mir nicht.

Lacerator 16 Übertalent - 4488 - 13. November 2017 - 10:23 #

Wegen des Settings werde ich vielleicht mal in 'nem Sale zuschlagen. Ich habe bisher nur Teil 1 durchgespielt und Teil 2 vielleicht so ca. 3-5 Stunden angespielt, bevor mich irgendwas anderes mehr gereizt hat.

Meine AC-Erfahrung hält sich also eher in Grenzen und dazu kommt, dass bei mir immer eine gewisse Skepsis vorherrscht, was im Jahrestakt fortgesetzte Spiele-Reihen angeht.

Ich weiß immer noch nicht so recht, ob AC mein Ding ist, aber da das Kreuzzüge-Setting von Teil 1 es m.M.n. geschafft hat, ein furchtbar repetetives Spiel zu retten, kann beim Thema Ägypten eigentlich gar nichts schiefgehen. :) Trotzdem stehen Shadow of War und Elex derzeit weiter oben auf der To-Do-Liste...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25024 - 13. November 2017 - 10:30 #

Bei mir ist der Kauf fest geplant, nachdem ich Syndicate beendet habe. Auf Origins habe ich so richtig Lust.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 13. November 2017 - 10:37 #

Steht bei mir auf jeden Fall auf der Kaufen-Liste, so wie jedes AC. Zuerst ist aber noch Syndicate an der Reihe im nächsten Jahr.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 13. November 2017 - 10:46 #

Aber Achtung, denn Syndicate und Origins spielen z.T. in zwei Untergenres und sind unterschiedlicher als z.B. AC3 und Unity.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66019 - 13. November 2017 - 12:43 #

Äh, wie meinen? Kannst du das näher ausführen?

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7109 - 13. November 2017 - 10:41 #

Ich werde es mir nicht kaufen. Hatte mit dem ersten AC so meine Probleme, habe es aber mit Hängen und Würgen durchgespielt. Und den zweiten Teil habe ich noch recht am Anfang abgebrochen. Es war mir einfach zu sehr wie Arbeit.

Pro4you 19 Megatalent - 13006 - 13. November 2017 - 12:54 #

Schön, dass die mehrheit die es haben sehr damit zufrieden sind.

Jac 16 Übertalent - P - 5262 - 13. November 2017 - 15:01 #

Auf jeden Fall spricht das für die Qualität des Spiels.

Xentor 14 Komm-Experte - 2279 - 13. November 2017 - 14:27 #

Da fehlt die Option: hurra noch ne Fortdetzung von immer dem Gleichen.
Oder einfacher: Behaltet mal euer Recycelspiel.

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 13. November 2017 - 15:04 #

Die Option fehlt wohl weil sie nicht passt.

knallfix 14 Komm-Experte - 1852 - 13. November 2017 - 14:38 #

Mir gefällts wirklich gut.
Was mich etwas stört, alle (Neben)Quests enden praktisch mit *alles umhauen*.
Auch wenn die Geschichte dahinter imme eine andere ist, enden tuts immer gleich.
Die Welt gleicht das allerdings mehr als nur aus, es ist einfach phantastisch was Ubi da gebaut und vor allem auch mit Leben gefüllt hat.

ganga Community-Moderator - P - 17179 - 13. November 2017 - 15:03 #

Die meisten Quests enden schon so allerdings hatte ich auch schon welche wo man beispielsweise nur ne Leiche finden musste oder ne bestimmte Anzahl Materialien besorgen sollte. Wenn man die Fragezeichen auch als Nebenquests einstuft muss man auch häufig nen Schatz suchen oder es gibt ja auch noch die Papyrus Rätsel.
Ist halt die Frage wie sehr man die Quests noch variieren könnte. Bei dem viel gelobten Witcher 3 enden viele Quests ja auch mit Gewalt. Ansonsten kann man den anderen Großteil über Gespräche beenden, um das in Origins umzusetzen bräuchte man aber erstmal ein komplettes Dialogsystem.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2371 - 13. November 2017 - 15:20 #

Vor allem die Papyrus-Rätsel finde ich Klasse. Das sind wirklich nette Schatzsuchen, bei einem kein Questmarker das Ziel verrät. Sollte es ruhig öfter geben.

NickL 13 Koop-Gamer - 1724 - 13. November 2017 - 19:33 #

Mist Umfrage verpasst. Ich bin großer Fan der Reihe habe alle Teile gespielt. Aber Origins finde ich total Langweilig. Mehr als 3 Stunden habe ich noch nicht gespielt und werde erst mal andere Spiele vorziehen, bevor ich da weiter spiele.

Pro4you 19 Megatalent - 13006 - 14. November 2017 - 4:28 #

Wow

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11999 - 14. November 2017 - 7:09 #

ne, AC ;)

Magnum2014 16 Übertalent - 4862 - 14. November 2017 - 6:09 #

Ich spiele es auf meiner normalen ps4 und es macht sehr viel Spass und ist sehr gut. Jedoch hat es hier und da seine Macken von der Technik her und der Story bzw den Quests. Hin und wieder hängt das Spiel einige Sekunden einmal auch länger so das man denkt es ist abgestürzt. Manchmal kann man kein Loot aufheben vom Boden. Bei den Quests find ich die Vorbilder Witcher 3, Horizon und zum Teil skyrim besser gemacht sowohl inhaltlich als auch von der Präsentation. Nichts desto trotz ist es ein sehr gutes Spiel was viel Spaß macht mir jedenfalls. Dadurch das man nicht so viel zu erkunden hat wie bei Witcher 3 ist es bei der Erkundung etwas besser. Es ist nicht zu voll auf der Karte was interessante Punkte angeht. Es ist bei mir unter den Top 4 in dem Bereich hinter den genannten Spielen.

hex00 08 Versteher - 160 - 14. November 2017 - 8:08 #

Ich habe nur Teil 1 komplett auf meinem PC mit T/M durchgespielt. Die zwei darauf folgenden Teile habe ich angespielt, jedoch nicht beendet. Ich kann mich auch nicht mehr wirklich differenziert daran erinnern, wobei mir das Spiel als solches schon Spass gemacht hat. Den neuen Teil finde ich interessant, werde ihn jedoch vorerst nicht spielen, weil noch zu viele andere Spiele nicht beendet wurden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)