Cryptarium: Entwickler starten Patreon-Kampagne

PC Linux MacOS
Bild von Hedeltrollo
Hedeltrollo 10024 EXP - 18 Doppel-Voter,R6,S1,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

15. November 2017 - 13:52

Der auf GamersGlobal unter dem Usernamen turritom bekannte User Thomas Schreiter und seine vier Mannen haben für ihren Roguelike-Dungeoncrawler Cryptarium (Details findet ihr im Artikel:Cryptarium – Indie-Mixtur aus Dark Souls und Binding of Isaac) eine Patreon-Kampagne gestartet. Aktuell gibt es vier Unterstützungsstufen, zwischen denen ihr euch entscheiden könnt:

  1. Goblin
    Die kleinste Stufe erfordert einen Einsatz von monatlich einem US-Dollar und ist als reine Unterstützung gedacht. Auf der Stufe erhaltet ihr zwar weder Zugriff auf das fertige Spiel, noch auf eine Vorabversion. Allerdings könnt ihr euch Tutorials und Videos zu dem Spiel anschauen und dürft einen besonderen Discord-Channel betreten.
     
  2. Mumie
    Die zweite Stufe verlangt von euch einen monatlichen Tribut von 5 US-Dollar. Hierbei erhaltet Ihr bereits Zugriff auf die vollständige Vorvorvor-Alpha-Version des Spiels, die monatlich aktualisiert wird und neue Gegner und Gegenstände enthalten soll. Darüber hinaus sind alle Vorteile der Goblin-Stufe inklusive.
     
  3. Held
    Auf diese Stufe begebt ihr euch durch den Einsatz von 10 US-Dollar. Sie bietet euch das gute Gefühl, die Entwickler noch mehr unterstützt zu haben und werdet außerdem in den Credits namentlich erwähnt.
     
  4. Boss
    Die letzte Stufe kostet monatlich 20 US-Dollar und beinhaltet ebenfalls die Vorteile der kleineren Stufen sowie einen Steam-Key für das fertige Spiel. Um das fertige Spiel zu erhalten reicht, laut Schreiter, eine einmalige monatliche Unterstützung auf Boss-Niveau aus.

Erstes Ziel der Kampagne ist das Engagement eines professionellen Voiceactors, der die Vertonung eines Feindes übernehmen soll. Dazu soll es ein Making-of-Video von den Tonaufnahmen geben. Schreiter und sein Team arbeiten seit drei Jahren an dem Spiel und bieten euch regelmäßig per Twitchstream einen tieferen Einblick in die Entwicklung. Das fertige Spiel erhaltet ihr auch dann, wenn ihr die Entwickler über Patreon mit insgesamt 20 US-Dollar unterstützt. Also beispielsweise mit 20 Monaten auf der Goblin-Stufe.

Video:

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 9:57 #

Cool hats ja doch noch in die News geschafft. Danke dafür :).

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36443 - 15. November 2017 - 10:07 #

Und ist ein Ende absehbar?

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 10:14 #

Wir arbeiten zwar ständig an dem Spiel meist abends in unserer Freizeit. Allerdings hatten wir schon im Kopf das es länger dauert ein gescheites Spiel zu entwickeln. Daher aus meiner Erfahrung rechne ich mit nochmal 2 Jahren bis das Spiel fertig ist. Es fehlen noch 2 Core Features (Progression, halt ein Level und Quest System) und dann eben genügend Content um den Spieler längerfristig zu beschäftigen.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 10:08 #

Was man noch dazusagen muss.

Patreon kann man natürlich jederzeit kündigen.

Das ist halt wirklich für Fans oder Gamer wo Bock haben einen Entwickler zu unterstützen und ein wenig zuschauen möchte wie sich das Spiel entwickelt mit der Zeit. Natürlich kann man unseren Fortschritt auch kostenlos über Twitch.tv etc. anschauen.

Und egal mit welcher Stufe man uns unterstützt, wenn man am Ende mehr als 20 dollar gespendet hat, bekommt man natürlich das fertige Spiel wenn wir mit der Entwicklung fertig sind.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36443 - 15. November 2017 - 10:15 #

Also auch nach 20 Monaten mit einem Dollar? Das solltet Ihr in der News ergänzen.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10024 - 15. November 2017 - 13:05 #

Wenn das so bestätigt wird, pack ich das mit rein.

Edit: Hab es mal eingebaut.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 10:20 #

ja genau :) ich finde das nur fair unseren Spendern gegenüber. Ich muss mal kucken ob patreon das automatisch trackt. Ich will keine händische Liste machen. Ausserdem muss ich das noch in englisch formulieren damit die Leute das auch wissen.

aaah english mein erz enemy.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39879 - 15. November 2017 - 11:22 #

Ok, so klingt das wirklich fair. Ich wollte schon meckern, denn wenn man jetzt über 2 Jahre 20 € im Monat spenden müsste, um das Spiel zu bekommen, wäre das ein wenig viel. ;-)

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 11:27 #

ich muss das heute abend mal auf der Patreon Seite dazu schreiben.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 15. November 2017 - 11:11 #

Ist Patreon da wirklich die richtige Plattform? Wenn ich jetzt bis zum Release des Spiels monatlich 10 Euro spende, habe ich im günstigsten Fall 240 Euro für das Spiel ausgegeben? Hmmm.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 11:26 #

Das kann ich nicht genau sagen. Es ist halt für Fans gedacht die die aktuelle Version spielen möchten und uns als Entwickler freiwillig unterstützen möchten.

Natürlich kann man unseren Fortschritt auch kostenlos über Twitch.tv etc. anschauen.

Und egal mit welcher Stufe man uns unterstützt, wenn man am Ende mehr als 20 dollar gespendet hat, bekommt man natürlich das fertige Spiel wenn wir mit der Entwicklung fertig sind.

Das Spiel kann man aber auch nach der Entwicklung ganz regulär auf Steam kaufen, es ist also nicht nötig und 2 Jahre lang auf Patreon zu unterstützen.

Patreon kann man allerdings auch jederzeit kündigen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 15. November 2017 - 11:37 #

Jaja, das versteh ich. Also wollt ihr nur einmalig 20 Euro von jedem, damit ihr weitermachen könnt. Wer dann nicht aussteigt ist erstmal selbst schuld? Kein Vorwurf, ich versuche nur zu verstehen!

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36443 - 15. November 2017 - 11:54 #

Derjenige ist nicht „selbst schuld“, sondern unterstützt aus freien Stücken weiter.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 12:08 #

Grundsätzlich brauchen wir das Geld nicht für die Entwicklung. Wir haben alle einen gut bezahlten Job und entwickeln das Game ja in unserer Freizeit. Daher wird das Spiel unabhängig davon auch weiterentwickelt. Die Idee war für das Geld eben Profis zu bezahlen die bessere SoundFX machen oder mehr Voice Artists die des englischem mächtig sind. Bisher habe ich das immer selbst gemacht oder eben aus meiner eigenen Tasche bezahlt. Fertig wird das Spiel auch ohne Patreon .. ausser ich geb vorher den Löffel ab ..was ich nicht hoffe.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 15. November 2017 - 12:11 #

Das wäre auch doof. Na gut, dann bin ich gespannt, wie es enden wird. Da ich nicht am PC spiele, ist es (noch) nix für mich. Solltet ihr mal die Konsolen beliefern, steig ich mit ein. Auch gern als Voice-Actor, der des englischen mächtig ist. Kostenlos.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 12:16 #

hehe alles klar danke :) ja Konsolen bin ich auf jeden Fall dafür !!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11372 - 15. November 2017 - 11:30 #

Interessant Patreon mit der Spieleentwicklung zu koppeln. Vielleicht hast du ja mal Lust in der Zankstelle aufzuschlagen und etwas darüber zu plaudern. :)

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 11:33 #

klaro :)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36443 - 15. November 2017 - 11:54 #

Sehr schön!

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10024 - 15. November 2017 - 13:01 #

Cool, da freu ich mich schon drauf!

Harry67 16 Übertalent - P - 4656 - 15. November 2017 - 15:30 #

Fein! :)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5269 - 15. November 2017 - 18:07 #

Gute Idee! :)

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104586 - 15. November 2017 - 12:00 #

Cooles Projekt!

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 12:16 #

vielen Dank :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 15. November 2017 - 12:34 #

Viel Erfolg!

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 13:31 #

merci!

euph 24 Trolljäger - P - 47741 - 15. November 2017 - 12:49 #

Cooles Projekt, wünsche euch viel Erfolg damit.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 13:31 #

thänk you!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 279658 - 15. November 2017 - 13:58 #

Dungeon-Crawler spiele ich ja sehr gerne, da bin ich doch mal auf das fertige Spiel gespannt. Wünsche ebenfalls viel Erfolg. :)

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 15:07 #

ich auch haha ;) danke :).

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21243 - 15. November 2017 - 14:23 #

Die tanzende Rüstung war mein Highlight :-D

Das gezeigte vom Spiel schaut schon richtig gut aus. Vor allem im Vergleich zu den ersten Videos, die doch etwas rudimentär waren.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 15:08 #

ja danke, Stück für Stück gehts vorran :) Ich hab mir schon überlegt, das der Boss dann tanzt wenn er dich platt gemacht hat. Ich glaub das kommt gut :). Demnächst bau ich den richtig ein.

Brackenburg 12 Trollwächter - 901 - 15. November 2017 - 15:11 #

Ja, das kommt gut.:-D

Brackenburg 12 Trollwächter - 901 - 15. November 2017 - 14:34 #

Roguelike in First/Third-Person-Ansicht gibt es viel zu selten, obwohl das doch eigentlich so naheliegend ist, insofern: Super! Sieht auch gut aus.
Ich hoffe im Spiel wird dann auch erklärt, warum man gegen Roboter-Römer-Cowboys kämpft.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 15:17 #

ja bisher nur mit Ballern oder zaubern ..also auch ballern. Zigurat. Ansonsten nicht so gut und oft. Daher hoffe ich das das Spiel ankommt ..danke danke :) natürlich wird das erklärt ...es ist ... äääh... ein Parallel Universum.... Rick war auch schon da ..mit Morty.

vgamer85 15 Kenner - 3361 - 15. November 2017 - 16:42 #

Viel Erfolg! :-)
Habs mal in meiner Facebook-Gruppe Gamer-Orden verlinkt(2200 User).

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 16:49 #

oh cool ..vielen Dank :)

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 16:55 #

gibs da nen link zu der seite?

vgamer85 15 Kenner - 3361 - 15. November 2017 - 17:00 #

joa:-)

https://www.facebook.com/groups/1541199672858369/?ref=bookmarks

TheRaffer 16 Übertalent - - 5269 - 15. November 2017 - 18:07 #

Das macht neugierig! Viel Erfolg mit eurem Projekt! :)

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2682 - 15. November 2017 - 18:11 #

Auch wenn ich grossen Respekt vor eurem Einsatz habe macht mich das Spiel 0 an. Warum sollte ich ein Spiel von Hobbyprogrammieren mit mässiger Grafikengine unterstützen wenn ich ein perfekt designtes Dark Souls haben kann? Ich lasse mich gern eines besseren belehren aber die „Indieeuphorie“ ist bei mir schon lange vorbei, dafür hab ich zu viele durchschnittliche oder schlechte Indies gespielt. Trotzdem viel Erfolg!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 15. November 2017 - 18:15 #

Auch ein Dark Souls ist irgendwann durchgespielt. Und DS2 ist wahrlich kein Highlight.

Simbo Neuling - 3 - 15. November 2017 - 18:46 #

Hallo Funatic, erst einmal Danke für die Erfolgswünsche. Unser Spiel hat, bis auf das Action - Gameplay, nicht wirklich etwas mit Dark Souls zu tun. Es ist schade, dass deine Erwartungen betreffend INDIE - Games nicht erfüllt wurden. Ich glaube aber, dass hier ein Missverständnis besteht, was "Indie" tatsächlich bedeutet. Es heisst lediglich, dass das Studio seine Spiele selbst und unabhängig eines Publishers vertreibt. Schlussendlich bedeutet dies jedoch nicht, dass unfähige Leute am anderen Ende sitzen. Am Ende ist und bleibt es aber Geschmackssache, ob ein Spiel gefällt oder nicht.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2682 - 15. November 2017 - 20:25 #

Hey Simbo, ich habe nicht unterstellt das unfähige Leute am anderen Ende sitzen. Im Gegenteil; oft sitzen da wirklich hochmotiviete Leute, bei euch scheint das auch der Fall zu sein. Mein Problem mit vielen Indie-Titeln ist das sie sehr oft halt „nur“ okay sind. Mit einem 5 Mann-Team kann man natürlich nicht in Konkurrenz mit nem AAA-Titel treten,erwartet auch niemand. Ich finde die stärken bei kleinen Teams sind wenn sie kleine/nischen Titel machen die was neues und kreatives Versuchen. Wenn ich das richtig verstehe macht ihr aber ein DS-Tribute Spiel. Das ist halt problematisch weil ich das was ihr bietet in „grösser, schneller,besser“ haben kann. Aber wie gesagt ich wünsch euch alles gute und das ist auch nur meine subjektive Meinung.

Simbo Neuling - 3 - 15. November 2017 - 21:14 #

:) Ist doch kein Problem. Aber nochmals. Es ist ganz und gar nicht wie Dark Souls. Eigentlich kann man beide Spiele nicht miteinander vergleichen. Vielleicht guckst du nochmal rein, wenn sich die Entwicklung dem Ende nähert. ;)

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2682 - 16. November 2017 - 6:33 #

Ok, mach ich! :-)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10024 - 15. November 2017 - 18:58 #

Das kann ich nachvollziehen. Was ich hier in dem Fall sehr spannend finde sind die Einblicke, die man in eine Entwicklung bekommt - auch wenn das keine Entwicklung nach professionellen Maßstäben sein mag. Das Spiel mag nicht auf Hochglanz poliert sein, man merkt aber den Spaß und die Hingabe. Das finde ich durchaus unterstützenswert.

Brackenburg 12 Trollwächter - 901 - 15. November 2017 - 20:51 #

Es ist ja kein "Dark Souls"-Klon, sondern sowas wie eine Mischung aus "Dark Souls" und "Binding Of Isaac". Das ist schon etwas relativ Neues, dass du sonst nicht findest.
Von einer "mäßigen Grafikengine" kann auch keine Rede sein, da man heutzutage die Top-Engines für umsonst kriegt. Was der Entwickler daraus macht ist wieder eine andere Sache. Hängt letzten Endes vom Investionskapital ab, das im Verlauf der Entwicklung durch Crowdfunding oder Early Access auch steigen kann.
Einige Indie-Spiele wie zum Beispiel "The Forest" müssen sich finde ich nicht vor AAA-Spielen verstecken.
Letzten Endes aber gilt: Gutes Gameplay > Gute Grafik/Sound.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1405 - 15. November 2017 - 19:11 #

Absolut in Ordnung Funatic. Man kann auch nicht alle Leute ansprechen mit seinem Spiel, dann müssten wir ja ne Eiermilch legende Wollmichsau hää nee eine Eier legende Wollmilchsau ..so genau produzieren. Das kann ich nicht. Dark Souls, alle 3 Teile sind Mega .. da kommen wir nicht hin mit der Qualität. Unser Spiel huldigt Dark Souls in dem ich mich an das Kampfsystem orientiere .. mischt aber auch andere Spielideen. Wichtig war mir halt, wenn ich das Spiel spiele, das jedesmal was neues passiert, das auch wenn ich das Ding programmiere, irgendwas überraschendes mich erwartet .. daher auch die Zufallsgenerierung des Dungeons.

RoT 18 Doppel-Voter - 10343 - 15. November 2017 - 20:16 #

toll, topnews :D

viamala 12 Trollwächter - 1190 - 15. November 2017 - 21:50 #

Gutes gelingen :)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40534 - 16. November 2017 - 1:23 #

Viel Erfolg und weiterhin auch viel Spass bei der Weiterentwicklung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Dungeon Crawler
Roque Fish Games
Roque Fish Games
2018
Link
0.0
LinuxMacOSPC