GG-Premium-Magazin 10/2017 + aktuelle Leseprobe

Bild von ChrisL
ChrisL 144296 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. Oktober 2017 - 19:23 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert

Premium- und Premium-Plus-User von GamersGlobal können sich ab sofort das Premium-Magazin 10/2017 herunterladen. Nutzen könnt ihr dafür entweder diesen Direktlink oder den Link „Premium“, der sich in der Navigation links neben eurem Profilbild befindet und durch den ihr unter anderem zur Übersicht über alle bisher erschienenen Magazine geführt werdet.

Wie üblich enthält das Magazin das Editorial des GamersGlobal-Chefredakteurs Jörg Langer sowie die doppelseitig abgebildeten „Fotos des Monats“ mit jeweils kurzer Beschreibung. Den Abschluss bildet das „WortSpiel“.

Nachlesen könnt ihr im PDF alle Artikel, die wir im Vormonat veröffentlicht haben. Bei den 15 Tests gehören dazu zum Beispiel Destiny 2, FIFA 18, Project Cars 2, Divinity - Original Sin 2, Total War - Warhammer 2, PES 2018, Forza Motorsport 7, Dishonored: Der Tod des Outsiders und Metroid - Samus Returns. In der Preview-Rubrik findet ihr hingegen Artikel zu Super Mario Odyssey, Call of Duty - WW2, South Park - Die Rektakuläre Zerreißprobe und Gran Turismo Sport, hinzu kommt die Kinokritik von Benjamin Braun zur Neuverfilmung von Es sowie die Kolumne unserer Users Maverick zum Verkaufs-Hype um die Xbox One X.

Eine Leseprobe des aktuellen PDFs könnt ihr euch über den Link unter den Quellenangaben herunterladen – beachtet bitte, dass die exklusiven Inhalte in diesem bewusst unleserlich gemacht wurden. Informationen zum GG-Probeabo für 0,99 Euro findet ihr auf dieser Seite. Das GamersGlobal-Magazin ist nur einer von mehreren Premium-Vorteilen, die weiteren:

  1. Sieh' monatlich zwei Folgen von Die Stunde der Kritiker (Einzelkauf: je 3 Euro) mit zwei bekannten Spielekritikern
  2. Werbefreiheit auf GamersGlobal.de (Ausnahme: Sponsorings).
  3. Jörgs Spielemonat: Die Privatmeinung des Chefredakteurs zu diversen Spielen, plus Geheimtipps (Beispiel) Einzelkauf: 1,50 Euro.
  4. Wunschartikel: Stimme über den monatlichen Wunschartikel ab und lies ihn als Premium-User kostenfrei (Einzelkauf: 1,50 Euro).
  5. Sieh das Videoformat „Die Viertelstunde“ in der speziellen Premium-Langfassung (mind. 25 Minuten).
  6. Du bekommst je fünf Bonus-Bilder (samt Texten) bei unseren Fotoreportagen von Messen wie der Tokyo Game Show (Beispiel: TGS 2015, Tag 3).
  7. Premium-User sehen das live kommentierte Uncut-Video von Jörg Langers Stunde für die SDK. Ungekürzt!
  8. Steige schneller im Rang auf, indem du monatlich bis zu 10.000 GGG in EXP umtauschst (Verhältnis 2:1).
  9. Erhalte ein ca. 100seitiges monatliches PDF-Magazin mit unseren besten Artikeln sowie Exklusiv-Beiträgen.
  10. Genieße unsere Videos in der bestmöglichen Qualität per Download oder Stream, unabhängig von YouTube.
  11. Du nimmst jeden Monat automatisch an unserer Premium-Verlosung von fünf aktuellen Computerspielen teil.
  12. Lass dir Artikel komplett anzeigen ohne Umblättern, mit oder ohne Bilder.
  13. Höherer GGG-Einsatz bei Groß-Verlosungen: Bis zu 1.000 GGG statt maximal 500 GGG setzen.
  14. Ignorier-Button für einzelne User: Deren Beiträge erscheinen grau und „eingeklappt“.
  15. Längere Leseproben von Retro Gamer.
  16. Einmaliges kostenloses Retro-Gamer-Heft [über sofort wieder kündbares Retro-Gamer-Abo; nur für GG-Premium-Nutzer].
  17. Verlängere deine Premium-Mitgliedschaft kostenfrei für 2000 GGG pro Monat.
  18. Bevorzugte Betakey-Vergabe: 50% der Keys sind immer für Premium-User reserviert.
  19. Jährliche Belohnung für Langzeit-Premium-User (Bonus-GGG oder Bonus-EXP).
euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 23. Oktober 2017 - 19:16 #

Das Editorial bestätigt leider, was ich mir schon länger denke. GG muss umdenken und grundsätzlich etwas ändern, denn daran, dass mit Werbung online immer weniger zu verdienen ist lässt, wird sich leider nichts ändern (ganz im Gegenteil).

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12983 - 23. Oktober 2017 - 19:32 #

Das ist so leicht gesagt. Wenn du DIE Lösung hast dann schreib sie doch dazu. Ansonsten läufst du mehr Gefahr, dass was du über die Jahre mit Geld, Schweiß und Überzeugung aufgebaut hast einzubüßen.

euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 23. Oktober 2017 - 21:06 #

Wenn ich die Lösung hätte, hätte ich sie Jörg schon verkauft ;-) Aber im Ernst: es ist ja nichts neues, dass das Modell schon jetzt mehr schlecht als recht funktioniert und dass das ganze auch nicht besser wird. Und da Jörg noch ein paar Jahre bzw. Jahrzehnte davon müsste, ist somit auch klar, dass sich was verändern muss.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12983 - 23. Oktober 2017 - 21:52 #

Naja Jörg könnte um die Welt reisen und Reportagen aufsetzen, die sich über die Spiele Branche hinaus geht. Diese bringen einen erheblichen Betrag und könnten dank ihrem (nicht immer) auf Gaming bezogenen Inhalt auch eine größere Zielgruppe ansprechen^^
Man könnte das Croudfunding somit nicht nur auf der Seite selbst sondern auch auf Patreon realisieren. Nur so am Rande.
Das sich das Geschäftsmodell, auf langer Sicht, nicht aus Anzeigen und Abos halten kann, zeigt sich jetzt schon.
Auch hier sehe ich das Croudfunding als wichtige Einnahme Quelle, die jedoch keine feste Einnahme Quelle darstellt sondern immer eine Situations bedingte.

Das GG so wie jetzt nicht existieren kann, dass ist doch auch Jörg bekannt. Er appeliert doch nicht ohne Grund auf die Wichtigkeit des Abos.

Ich finde es nur immer befremdlich wie man jemanden sagt, dass es so nicht weiter gehen kann, aber selbst nicht offen legt wie es denn sonst weiter gehen soll. Das empfinde ich persönlich als Kontraproduktiv und demotivierend.

Ich selbst bin für GG auch mehr Last als Freud, vielleicht sollte ich dazu auch einfach nichts sagen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15707 - 23. Oktober 2017 - 22:19 #

Mehr Last als Freud würde ich nicht sagen, so wild ist es nun auch nicht.

euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 24. Oktober 2017 - 5:26 #

"Ich finde es nur immer befremdlich wie man jemanden sagt, dass es so nicht weiter gehen kann, aber selbst nicht offen legt wie es denn sonst weiter gehen soll. Das empfinde ich persönlich als Kontraproduktiv und demotivierend."

Wenn nicht mal Jörg genau weiß, wie er sein Geschäftsmodel weiter so betreiben kann, dass er davon entsprechend leben kann, woher sollte ich das wissen? Das einzige was klar ist, dass es ihm gelingen muss, genug Leute davon zu überzeugen, für seine Inhalte zu bezahlen. Das grundsätzlich Leute dazu bereits sind, zeigen seine Crowdfunding-Aktionen oder auch Projekte wie Auf ein Bier. Ich habe dabei z.B. auch noch die Jungs von Insert Moin im Kopf. Die haben auch lange einen Großteil ihrer Inhalte kostenfrei angeboten und erst kürzlich einen Schwenk vorgenommen, sodass nun fast alles hinter der Paywall verschwunden ist.

Um mir jedoch eine tiefergehende Meinung dazu bilden zu können, in welcher Form das z.B, auch für GG möglich ist, dazu fehlen mir aber prinzipell schonmal die notwendigen Informationen darüber, wie sich GG derzeit finanziert. Wie viele Abos gibt es, wie hoch sind die Einnahmen daraus, aus Werbung, aus Auftragsarbeiten etc. Ohne dieses Wissen würde ich mir nicht anmaßen Jörg irgendwelche Tipps zu geben.

Jahnu 11 Forenversteher - P - 819 - 24. Oktober 2017 - 9:16 #

Du bist mehr Freud als Last, nämlich ein aktiver User, der mit seinen konstruktiven Kommentaren GG mit Leben füllt! Es wäre auch doof und für GG nicht hilfreich, wenn sich fortwährend Gräben zwischen bezahlenden und nicht bezahlenden Nutzern auftäten.

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 598 - 23. Oktober 2017 - 21:29 #

Weniger schreiben, mehr Stunde der Kritiker Videos und Spieleveteranen Podcasts. :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39637 - 23. Oktober 2017 - 19:18 #

Danke für das neue Magazin. :-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5222 - 23. Oktober 2017 - 19:23 #

Lesestoff für die Busfahrten. Danke :)

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 77835 - 23. Oktober 2017 - 19:50 #

Ich hasse Veränderungen! Sehe aber ein, das was passieren muss. :(

Claus 30 Pro-Gamer - - 144622 - 23. Oktober 2017 - 22:14 #

Danke für das Magazin, an alle Beteiligten, das ist wirklich jedesmal wieder etwas, worauf ich mich freue.

Auf alles, was sich da ändern wird (oder nicht), bin ich gespannt, und sehe dem positiv entgegen.

Vieleicht wäre auch dazu mal neben euren eigenen strategischen Gedanken ein-zwei Workshops mit einen erweiterten Kreis eine gute Idee?

Müssen nicht umbedingt User sein. Denkt einfach mal zurück, wie GG geboren wurde. Ich war nicht dabei, aber ich bin mir sicher, dass da im Vorfeld viel kreative Energie reingesteckt wurde. Und sicher auch noch mehr versucht wurde, ohne es gleich perfekt abliefern zu wollen oder zu können.

Ansonsten bin ich mir sicher, dass Testberichte immer ein starkes Pfund bleiben müssen (und werden). Aber vieleicht fällt euch da ja auch nochd das eine oder andere zu ein.

Inso 15 Kenner - P - 3942 - 23. Oktober 2017 - 23:40 #

Bei den Testberichten bin ich mir da gar nicht _so_ sicher.
Wenn ich mal schaue was ich so konsumiere, sind das im Gaming-Bereich eher informative Dinge. Die Retro Gamer spricht für sich, aber auch das GS-Abo hab ich primär abgeschlossen, weil ich den erhöhten Schwerpunkt auf Artikel seit der Neuausrichtung richtig gut finde. Dann kommen im Audio-Bereich AeB und Stay Forever zu den Spieleveteranen, auch hier finde ich "Kurztests" nebenher hörenswert, weswegen ich aber eigentlich höre ist das ganze Drumherum - Retro, Reportagen, gedankenanregende Gespräche usw.
Auch hier auf GG lese ich gern mal das Fazit zu einem Test, und finde es gut das mein Abo zur Unabhängigkeit der Redaktion beiträgt. Den mich interessierenden Gegenwert liefert GG jedoch primär mit der SdK, Reportagen, Weihnachtsaktionen usw, dazu kommen die News.
Versteh mich nicht falsch, ich halte Tests nicht für unwichtig - aber sie sind halt sehr Zeitaufwändig, sprich teuer. Lese ich so den Aufwand und was vom Budget da rein fliessen muss, geht viel von meiner Abogebühr in einen Bereich, der für mich bei weitem nicht den äquivalenten Stellenwert besitzt.
Für mich muss ein Spiel gar nicht komplett durchleuchtet sein, die meisten spiel ich eh nicht durch. Die erste Stunde ist da perfekt, wenn die mich kickt wird früher oder später gekauft, tut sie es nicht kann mich auch eine 9,5 kaum weiter motivieren - zehn Seiten Test hin oder her ;)
Dazu kommt, das meine meistgespielten Titel mit RaceRoom, Tribes Ascend, Factorio und anderen "Nischentiteln" eh nicht von einer kleinen (und wahrschienlich selbst von einer größeren Redaktion) abgedeckt werden können, dafür erscheint einfach viel zu viel mittlerweile.

Ich halte mich jetzt sicher nicht für das Abziehbild des GG-Users oder Gamers allgemein, gerade auch was meine Titelauswahl angeht. Jedoch scheine ich trotzdem gut mit im Strom zu liegen wenn ich mir so die Sonntagsfrage über Tests ansehe oder die Podcast-Unterstützungen bei Patreon.
Wie ist es denn bei dir, nehmen Tests diesen hohen Stellenwert für dich ein, oder ist das eher ein "Tests gehören zu einem Magazin"?

Scando 24 Trolljäger - P - 46092 - 23. Oktober 2017 - 21:19 #

Danke für das neue Magazin!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70298 - 23. Oktober 2017 - 22:04 #

Veränderungen finde ich grundsätzlich gut. Also immer ran.

Aladan 23 Langzeituser - - 39637 - 24. Oktober 2017 - 5:39 #

Sehe ich auch so. GG wird sich wieder mal ändern und ich bin gespannt drauf.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1500 - 23. Oktober 2017 - 23:02 #

Auch von mir ein Danke!

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40488 - 24. Oktober 2017 - 1:07 #

Vielen Dank für das neue Magazin.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 278446 - 24. Oktober 2017 - 6:18 #

Danke, Chris für das neue GG-Magazin (und das Erwähnen) :-)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70298 - 24. Oktober 2017 - 7:04 #

Btw: Ich finde es immer noch schade, dass die Checks nicht mit im Magazin enthalten sind. Auch wenn diese nicht redaktionell sind, könnte man sie dennoch irgendwo einbinden, mit entsprechendem Hinweis, dass hier User den Content generiert haben!

Seraphis 10 Kommunikator - P - 516 - 24. Oktober 2017 - 12:08 #

Das finde ich auch, die User-Inhalte weiter zu stärken wäre ja eh ein guter Ansatz.. Ich schaue mir auch solche Dinge die die DU-Galerie immer sehr gerne an, evtl. kann man auch diese ins Magazin übernehmen?

Noch generell zur Thematik Veränderung:
Ich denke die langen Tests, auf die im Editorial ja auch angespielt wird, etwas zusammen zu streichen ist ein erster Ansatzpunkt. Lese mir in den allermeisten Fällen nur das Fazit sowie die Meinungen der Tester durch. Was ich hierbei aber schlecht einschätzen kann ist, was das "Schrumpfen" der Tests an Zeitersparnis überhaupt bringt - Gespielt werden muss ja trotzdem erstmal und auch beim Schreiben halbiert sich der Aufwand wohl kaum wenn sich die Textmenge halbiert.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39777 - 25. Oktober 2017 - 17:29 #

Ein User-Artikel hat's ja ins Magazin geschafft. Eine DU-Galerie wäre vielleicht zu umfangreich, man hätte dann ja am besten einen Beiutrag pro Seite, das läppert sich. Aber ChrisL ist ja nie darum verlegen, sich mehr Arbeit aufzuhalsen und erstellet jährlich ein eingenes DU-PDF. :-)

Lencer 15 Kenner - P - 3282 - 25. Oktober 2017 - 14:49 #

Ohne Frage ist das Magazin gut gemacht. Aber das würde ich als erstes abschaffen. Prinzipiell ist es nur die besser layoutete Variante zu den auf der Seite vorhandenen Tests ohne echten Mehrwert. Das Layout macht sicher ne Heidenarbeit. Das ist Zeit, die man auch anders nutzen könnte. Brauch ich als Abonnent nicht wirklich. Klingt ein wenig hart, soll aber nur zum Nachdenken anregen.

euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 25. Oktober 2017 - 15:11 #

Da das ganze in der Hauptsache von ChrisL gemacht wird, würde eine Einstellung die Redaktion nur wenig entlasten (im wesentlichen nur Jörg und sein Editorial)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352210 - 25. Oktober 2017 - 16:18 #

Die Fotos des Monats fliegen auch nicht von allein auf die Seite :-)

euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 25. Oktober 2017 - 18:59 #

Das stimmt natürlich, das Editorial macht aber bestimmt mehr Arbeit, oder?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352210 - 25. Oktober 2017 - 20:23 #

In der Regel schon, aber es kommt drauf an: Sind passende Bilder erst mal da, geht‘s schnell, sind aber keine Bilder da...

euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 25. Oktober 2017 - 21:10 #

....einfach ein paar aus den Mitarbeiter-Überwachungskameras genommen :-)

Lencer 15 Kenner - P - 3282 - 26. Oktober 2017 - 6:27 #

... oder einen Link auf die Kamera für Livebilder ;-)

LRod 12 Trollwächter - P - 1092 - 25. Oktober 2017 - 17:54 #

Wenn ich für mich persönlich sagen müsste, was der Hauptgrund für mein Abo ist, dann würde ich sagen die SdK. Ich mag das Konzept sehr gerne, weil es kompakter ist als als 50-Folgen-Let's Play von irgendwelchen mir unbekannten Leuten auf Youtube, es zeigt kommentierte Spielszenen, aber hat eben auch ein kommentiertes Fazit. Die SdK ist für mich damit jedem GameStar-Videotest und jedem Let's Play weit überlegen und das ist ein Pfund, mit dem ihr mehr machen könntet. Allein die Kommentare über neue Abos zur SdK-Offensive lassen vermuten, dass das auch andere so sehen.

Die Tests sind bei mir dagegen zweitrangig. Das liegt zum einen an der weiten Spanne der System, die auf GG abgedeckt werden (eine SdK gucke ich mir eigentlich immer an, ein Test lese ich nur zu meinen Systemen und oft auch nur zu meinen Genres).

Zum anderen habt ihr mit GG im Vergleich zu einem Printmagazin einfach den Nachteil, dass sich längere Texte auf Papier einfach weitaus besser lesen als auf PC, Tablet oder gar Smartphone. Die Stärke des Mediums Internet sind nunmal die multimedialen Inhalte, die Drucksachen so nicht bieten können (und natürlich die Mitmach-Inhalte wie die DU-Galerie - User-Inhalte aufzuwerten würde sicher nicht schaden).

Auch die MoMoCas (wie auch die Spieleveteranen-Podcasts) finde ich richtig gut, weil es einfach so praktisch ist, diese per Smartphone mit Bluetooth im Auto oder der U-Bahn zu hören. Oft nehme ich aus einer Diskussion über ein Spiel mehr mit, als wenn ich einen Test dazu lese.

Natürlich will ich damit nicht sagen, dass ich hier auf jegliche Form redaktioneller Texte verzichten will. Aber eine Neuausrichtung auf GG-exklusive Formate wie die SdK und auf mobile Audio-Inhalte wie den MoMoCa finde ich durchaus sinnvoll. So könnte ich gut mir viel kürzeren (oder gar keinen) Tests leben, wenn diese weiterhin von einer SdK und einer Podcast-Diskussion mit Erklärung des Spiels, Meinung + Wertungskonferenz flankiert wären. Je nach Aufwand dafür gerne mehr SdKs (wenn Heinrich auf Dauer zu teuer wäre gerne jede zweite einfach intern) und mehr Stunden danach (um auszugleichen, dass die SdK eben nur ein Ersteindruck ist).

Ob das mit dem neidrigen Stellenwert der Tests auch von anderen so gesehen wird, wisst ihr aber sicher besser als ich.

euph 24 Trolljäger - P - 47539 - 25. Oktober 2017 - 19:04 #

Ich kann dir da zu großen Teilen zustimmen. Es ist schon wichtig, weiter zu testen. Aber ich persönlich ziehe schon recht lange meine Informationen eher aus dem Meinungskasten, als aus dem eigentlichen Test. Insofern fände ich kürzere Tests, mit größerem Meinungskasten und regelmäßigigen Wertungskonferenzen Ukas Video/Podcast gut. Der Momoca ist auch regelmäßiger Besucher in meiner Podcast-App - vielleicht sollte der, wie auch Wertungskonferenzen hinter der Paywall verschwinden, um mehr Abos zu generieren.

Lencer 15 Kenner - P - 3282 - 26. Oktober 2017 - 6:33 #

Momaca hinter der Paywall wäre kontraproduktiv, da ja auch viel dazu gesagt wird, was aktuell auf der Seite passiert oder passieren soll.

Vllt. sollte man das Konzept eher splitten. Einen Kurzpodcast. So 15 min. jeden Montag, der auch frei ist. einen 45-60 Minuten-Podcast, der auch kontroversen enthält und was so aktuell gespielt wurde mit Einschätzungen und Streitgespräch hinter der Paywall und alles andere deckt der Spieleveteranen-Podcast ab. Auch hinter der Paywall und für alle Premiumuser frei (das Abo wird um 5 € erhöht ...).

Das ist jetzt nur mal laut gedacht ...

PS: Wertungskonferenzen, die länger als 10 minuten dauern schau ich mir nicht an und werde sie auch nicht schauen. Im Podcast kann man aber eine längere Diskussion zu einen Spiel gut weghören.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5692 - 25. Oktober 2017 - 19:22 #

Ich bin auch immer noch der Meinung, ihr solltet mehr Meinung zu Spielen veröffentlichen. Damit meine ich nicht subjektive Tests. Sondern Artikel/Podcasts/Videos, die einzelne Aspekte, Besonderheiten, Features, Nicklichkeiten o.ä. von Spielen aufgreifen und in einen pfiffigen Text verpacken. Das Jetpack von ELEX, das Pferd von MGS5, die Open World von AC, das Herz von Dishonored. Die Geschichten von BF1. Das Inventar/UI von XY. Solche Sachen. Ich weiß, ihr seid keine Fans von RockPaperShotgun, aber mMn deren größte Stärke sind ihre oft sehr lesenswerten Artikel, die keine Reviews sind.

Mcnose 06 Bewerter - P - 93 - 27. Oktober 2017 - 9:42 #

Ich bin zwar erst seit kurzem registriert, finde diese Seite aber sehr gelungen. Die SdKs sind sehr gelungen und wirklich besser als irgendwelche Letˋs Plays. Das dann sogar noch eine „Print Magazin“ dabei ist, finde ich grandios. Als zusätzliche Quelle für Wachstum kam mir sofort die Grill Blogger Szene in den Sinn. Nicht lachen jetzt bitte. Diese Szene ist derzeit sehr stark im Wachstum begriffen, da das Thema Barbeque in DE „IN“ ist. Durch Kooperationen kann eine neue Nutzerbasis gewonnen werden, da ich denke, das viele Griller im mittleren Alter auch gerne ihre Spielekonsole oder den PC Abends als Hobby nutzen (zu mindest ist das in meinem Bekanntenkreis so). Viele von denen kennen sicherlich eure Web-Seite bzw.. euer Angebot nicht, sind aber sicherlich interessiert und wenn man die Szene verfolgt, auch nicht ganz mittellos. Durch gegenseitige Reportagen kann sicherlich Interesse geweckt werde. Nur eine Idee ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352210 - 27. Oktober 2017 - 11:02 #

Der Anfang wäre ja sogar schon gemacht :-)

http://www.gamersglobal.de/news/131624/gg-grillfest-am-872017-jetzt-mit-rueckblick-video-upd

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit