ArmA-2-Entwickler ehren Modder

Bild von Sebastian Conrad
Sebastian Conrad 4740 EXP - 16 Übertalent,R8,S4,A8,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

13. November 2009 - 15:03 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Bohemia Interactive betritt die nächste Stufe der Community-Pflege und bedankt sich bei den Fans auf eine ganz spezielle Art und Weise. Die Spieleschmiede, die u.a. das vielfach preisgekrönte ArmA2 entwickelt hat, richtet ein Event für eine außergewöhnlich aktive Community und deren kreative Köpfe aus: Die Community Awards 2009. Geehrt werden sollen herausragende Mod- und Missions-Designer sowie weitere Kreative der Fanszene.

Gesucht werden die besten Community-Akteure in fünf Kategorien:

  • Mod/Add-on des Jahres
  • Mission/Kampagne des Jahres
  • Website des Jahres
  • (Community-)Mitglied des Jahres
  • Video des Jahres

„Wir haben schon immer viel von unserer Gaming-Community gehalten und wissen die Leistungen unserer Fans seit der ersten Veröffentlichung Operation Flashpoint: Cold War Crisis im Jahr 2001 sehr zu schätzen“, so Jan Prazak, PR Manager bei Bohemia Interactive. „Die Community Awards sind eine gute Möglichkeit, diese hervorragende Arbeit zu würdigen. Zudem werden wir unseren umfangreichen Support für die Modding-Community mit weiteren Verbesserungen unseres aktuellen Titels ARMA 2 und vielfältigen Online-Services fortsetzen.“

Ab dem 1. Dezember 2009 können Bewerber ihre besten Werke zu einem von Bohemia Interactive entwickelten Spiel einsenden. Enden wird die Bewerbungsfrist am 31. Dezember 2009, die beeindruckendsten Arbeiten werden dann im Januar 2010 ausgewählt.

ArmA 2 wurde Ende Mai 2009 im deutschsprachigen Raum  veröffentlicht. Wie bereits der Vorgänger glänzt der Titel mit einer sehr aktiven Community, die bereits kurz nach Veröffentlichung der neuen Militärsimulation zahlreiche Add-ons und nützliche Zusatz-Features schuf.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit