Elex: Testvergleich deutscher Spielemagazine [8/8]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355667 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

17. Oktober 2017 - 17:00 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Elex ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Elex ab 45,99 € bei Amazon.de kaufen.

In unserem Noten-Vergleich zu Elex führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Elex

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 78
v. 100
48.600 Z. In seinen besten Momenten erinnert Elex an Fallout: Man kann sich in der Spielwelt verlieren, die mit kleinen Geschichten, lebendigen Reaktionen sowie toller Topographie neugierig macht. Aber das Kampfsystem und die KI sind schwach [...]
Computer Bild Spiele 1,70
(Schulnote)
5.800 Z. [...] nein, perfekt ist Elex nicht. Doch geben Sie dem Spiel unbedingt eine Chance! Denn sonst verpassen Sie eine der faszinierendsten Rollenspielwelten der letzten Jahre. Vor allem Entdecker kommen hier voll auf ihre Kosten [...]
Gamona 5
v. 10
10.500 Z. Zwar ist die angebotene Spielwelt schön, bis man aber genug gelevelt hat, um sie wirklich frei erkunden zu können, möchte man aufgrund der repetitiven Quests, den eintönigen Charakteren und dem Kampfsystem den Controller weglegen.
GameStar /
GamePro
85
v. 100
34.800 Z. Ich habe selten ein Rollenspiel erlebt, bei dem der erste Eindruck sich so vom letztlichen Fazit unterscheidet. [...] weil man schlicht keine Ahnung hat, was hinter der nächsten Ecke wartet. Die tollen Quests verstärken diesen Sog nur.
GIGA 8
v. 10
10.500 Z. Ja, die Grafik ist altbacken, das Kampfsystem sperrig und die Präsentation staubig. Wer sich davon aber nicht beeindrucken lässt, sondern einfach am Ball bleibt, erlebt ein beeindruckend umfangreiches und detailliertes Rollenspiel [...]
PC Games /
Videogameszone.de

 
77
v. 100
22.700 Z. Wer die üblichen Macken der Rollenspiele des deutschen Studios kennt und sich daran nicht weiter stört, den erwartet mit Elex [...] ein solides Abenteuer mit einer coolen Szenario-Mischung aus Science-Fiction und Fantasy.
Spieletipps 72
v. 100
7.400 Z. Die Grundidee von Elex ist stimmig. [...] Dennoch drängt sich mir immer wieder der Gedanke auf, wie toll das Spiel vielleicht hätte sein können [...] Eine kleinere Welt und dafür mehr Liebe für das Kampfsystem und die technische Umsetzung.
GamersGlobal 7.5
v. 10
31.000 Z. Piranha Bytes glänzt mit alten Tugenden, sorgt mit KI-Problemen und altbackener Grafik jedoch für Ernüchterung auf insgesamt gutem Niveau. Fans kommen dennoch auf ihre Kosten, alle anderen nur mit Einschränkungen.
Durchschnittswertung 7.5 *Zuletzt überprüft: 17.10.2017, 18:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 278652 - 17. Oktober 2017 - 17:05 #

Schon alle komplett gelistet, prima. :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 17:06 #

GG auf den Punkt genau. :-D

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35691 - 17. Oktober 2017 - 17:21 #

Das deutsche Leitmedium im Spielejournalismus :) Spot on!

Jahnu 11 Forenversteher - P - 819 - 17. Oktober 2017 - 17:26 #

Die beste Wertung im einen Monat verfrühten Exklusivtest. Was für ein eigentümlicher Zufall.

Despair 16 Übertalent - 5068 - 17. Oktober 2017 - 17:30 #

*gähn*

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 17. Oktober 2017 - 19:20 #

Ich glaub, keiner derjenigen, die immer mit diesem Gekauft-Vorwurf kommen, hat den Test der Gamestar wirklich gelesen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 17. Oktober 2017 - 19:23 #

Ich hab ihn gelesen und naja "gekauft" würde ich nie sagen, aber der Test ist sehr wohlwollend, gerade weil die offensichtlichen Kritikpunkte ja nicht unerwähnt bleiben, sich am Ende aber kaum niederschlagen.

Jahnu 11 Forenversteher - P - 819 - 17. Oktober 2017 - 19:34 #

Habe ich, bin GS+-Nutzer, will der GS auch gar keine Käuflichkeit unterstellen.
Was ich mir aber vorstellen könnte: es gab eine Absprache der Art "Wenn ihr das Spiel für eine 85 haltet, können wir gerne über den weltexklusiven Test reden; sonst auch für euch leider erst am 16.10. 18:00 wie alle anderen."
Alleine um den bösen Anschein zu vermeiden sollte man auf derlei "Exklusives" verzichten und sich erst recht nicht groß damit brüsten.

Olipool 16 Übertalent - 4296 - 17. Oktober 2017 - 20:34 #

Ach da muss es gar keine Absprachen geben. Niemand ist davor gefeit, wenn man mit Entwicklern länger zusammenhockt und sich Details und Interna erzählen lässt, dass sich die Perspektive aufs Spiel verschiebt und man die coolen Sachen eher wahrnimmt als die Bugs oder Macken.

furzklemmer 15 Kenner - 3224 - 18. Oktober 2017 - 0:27 #

So ist es! Ich unterstelle da auch keinem Käuflichkeit oder bewusstes Verfälschen von Wertungen. Das alles passiert unterbewusst und ist die Summe vieler Kleinigkeiten. So eine „Partnerschaft“ gehört sich einfach nicht für Kritiker, die ernst genommen werden wollen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352343 - 18. Oktober 2017 - 9:18 #

Ich finde übrigens schon den Vorwurf von wegen mit den Entwicklern zusammensitzen unfair. Wenn ein Redakteur seinen Job ernst nimmt, darf das keine Rolle spielen, weil er sich selbst hinterfragt: "Bin ich jetzt bereit, über X hinwegzusehen, weil ich das Studio so attraktiv finde?"

Das macht gerade den Unterschied aus vom Spielejournalisten zum Allerwelts-Fanboy oder YouTuber. Habe den GameStar-Test quergelesen und ganz ähnliche Kritikpunkte gefunden, wie wir sie nennen.

furzklemmer 15 Kenner - 3224 - 18. Oktober 2017 - 15:16 #

Das mag stimmen, auch wenn ich persönlich glaube, dass da nur wenige „alte Haudegen“ gegen immun sind.

Dennoch macht man sich angreifbar. Das allein reicht für mich schon, das als kritisches Medium nicht zu tun.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 18. Oktober 2017 - 15:50 #

Man macht sich nicht angreifbarer, da jene, welche Unterstellungen tätigen möchten, es auch so einfach tun.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 18. Oktober 2017 - 18:11 #

Dass du die nötige Integrität und Professionalität dafür hast, steht außer Frage, aber übergreifend im Spielejournalismus? Nach meinem Eindruck sitzen da viele Leute, die naja, auch youtuber sein könnten (oder das nebenbei recht erfolgreich machen) und da auch in etwa vom professionellen Niveau her stehen.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2548 - 18. Oktober 2017 - 21:01 #

auch auf youtube gibt es integere leute.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 18. Oktober 2017 - 21:33 #

Bestimmt, wobei da doch eh niemand Neutralität und Unabhängigkeit erwartet.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 18. Oktober 2017 - 21:50 #

Das kommt auf den You Tuber an. Es gibt da mind. drei YT-Tester, deren Neutralität und Kompetenz über jeden Zweifel erhaben sind, wo ich mir bei Spieleseiten längst nicht überall so sicher bin.

joker0222 28 Endgamer - - 101608 - 18. Oktober 2017 - 22:06 #

Welche drei sind denn das?

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6311 - 19. Oktober 2017 - 8:19 #

mir fällt ad hoc ACG (fka Angry Centaur Gaming) ein. z.B. der Elex-Test ist sehr fair und ausgewogen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 19. Oktober 2017 - 5:58 #

Die da wären?

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 19. Oktober 2017 - 6:48 #

Auch ich würde mich über Namen freuen.

Olipool 16 Übertalent - 4296 - 19. Oktober 2017 - 14:54 #

Ok, mir ging es auch nicht ausschließlich um den Effekt des sich sympathisch finden. Aber wenn ein Redakteur im Kampf nicht gleich klar kommt und ein Entwickler gibt den Tipp: Halt A länger gedrückt!
oder: eine Stelle im Spiel hat nur 20fps und der Entwickler verrät: Mussten wir wegen Grund xy noch in der letzten Woche umstricken, da sind aus Versehen noch High Poly Modelle reingerutscht, ist im nächsten Patch draußen.
oder: die animation sieht hier so komisch aus, weil ich dort meine 2 jährige Tochter motiongecaptured habe und sie so im Spiel verweigen wollte.

Dann ist einfach plötzlich eine andere Grundlage geschaffen für die Bewertung. Ob man das dann immer alles ausblenden kann, möchte ich bezweifeln. Man kann ja nun mal nicht ausblenden, was man weiß. Versuchen kann und sollte man es natürlich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352343 - 20. Oktober 2017 - 12:09 #

Sicher lässt sich Persönliches nicht kategorisch ausschließen.

Aber wenn man damit anfängt, über die Tochter des Designers nachzudenken, ist es schon zu spät. Als Spieletester bist du immer in Gefahr, Firmen Geld zu kosten respektive ihnen mehr Geld zu bringen, das muss man kategorisch ausblenden.

Ich glaube, du stellst dir zudem das rein zeitliche Miteinander von Entwickler und Redakteur viel umfangreicher vor, als es ist, wenn es überhaupt geschieht. Bei einem Studiotermin bekommst du schon mal Quality Time, aber doch meistens entweder mit dem Projektleiter oder einem Pressesprecher. Bei Events kannst du zwar spielen und bekommst vielleicht mal einen Tipp, geh da lang, aber für Erklärungen, wieso da was nicht richtig funktioniert, ist da eigentlich kein Platz. Klar, man kann schon mal anrufen und fragen, soll das so sein, aber in aller Regel sind wirklich einzig und allein die Testversionen das, was beurteilt wird.

Olipool 16 Übertalent - 4296 - 20. Oktober 2017 - 14:52 #

Danke für die Details. Irgendwie hatte ich mir vorgestellt, dass für das GS Special die Piranhas mal nen ganzen Tag in der Redaktion rumgehangen hätten :)

Jeremiah 09 Triple-Talent - 279 - 18. Oktober 2017 - 10:27 #

Gekauft sicher nicht. Aber einer der Journalismus-Grundsätze ist es, sich nicht mit einer Sache gemein zu machen. Auch nicht mit einer guten. Man kann allerdings gut anhand der Videos/Interviews der GameStar mit Piranha Bytes erkennen, dass hier offensichtlich Sympathien bzw. vielleicht sogar freundschaftliche Verbundenheiten im Spiel sind. Und das tut der notwendigen journalistischen Distanziertheit sicher nicht gut...

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 18. Oktober 2017 - 11:32 #

Diese Sympathie ist ja bei Benjamin auch vorhanden, wie er schon mehrfach gesagt hat. Trotzdem ist ihm ja ein kritischer Test des Spiels gelungen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 18. Oktober 2017 - 11:40 #

Und er selbst hätte auch eine höhere Note vergeben.

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 18. Oktober 2017 - 11:45 #

Welche denn? Hab mir die Wertungskonferenz noch nicht angesehen.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 18. Oktober 2017 - 11:47 #

0.5 Punkte höher.

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 18. Oktober 2017 - 11:49 #

Ah, okay. Danke.

Jeremiah 09 Triple-Talent - 279 - 18. Oktober 2017 - 12:05 #

Mit "Sympathie" meine ich auch eher ein direktes Sich-Kennen und sympathisch finden, nicht das unpersönliche Sympathischfinden von jemanden, den man gar nicht kennt. Und auf mich macht es schon den Eindruck, als würde manch ein GameStar-Mitarbeiter eine tiefere Beziehung zu Piranha Bytes - Mitarbeitern pflegen, als der journalistischen Sache gut tut.

Das und dann noch die Tatsache, dass es sich um einen Exklusivtests lange vor allen anderen handelte, hat angesichts der von allen anderen abweichenden Wertung meiner Meinung nach definitiv ein Geschmäckle...

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 17. Oktober 2017 - 17:37 #

Deutschland steht hinter Piranha Bytes!
...anders als der Rest der Welt, da sind die Wertungen teilweise vernichtend.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 17. Oktober 2017 - 17:44 #

Deren Spiele sind halt auch typisch deutsch. Wobei die Wertung von Gamestar im Vergleich zum überwiegenden Rest wieder recht mit Bonus daherkommt.

Despair 16 Übertalent - 5068 - 17. Oktober 2017 - 17:53 #

Ich warte ja immernoch darauf, dass du mir erklärst, was genau an "Elex" denn so typisch deutsch ist...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 17. Oktober 2017 - 18:31 #

Typisch deutsch ist eigentlich eine blöde Erklärung, besser passt typisch Piranha Bytes. Deren Spiele sind grafisch immer gerade so durchschnittlich und die Charaktere recht schnodderig, was mir schon bei Gothic nie gefiel. Irgendwie hatte ich bereits früher den Eindruck, dass bei den Spielen aus diesem Hause irgendwie der letzte Feinschliff fehlte, der bei Produktionen aus dem Ausland vorhanden war. Natürlich stört dies viele Spieler nicht, aber ich bin einfach kein Fan davon.

Despair 16 Übertalent - 5068 - 17. Oktober 2017 - 19:42 #

Ok, das kann ich nachvollziehen. Dem kantigen PB-Style muss man etwas abgewinnen können, um mit den Spiele Spaß zu haben.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 18. Oktober 2017 - 8:37 #

Ja Feinschliff ist nicht deren Sache, weil sie stattdessen wohl lieber noch umfangreicher machen. Das graphische Wettrüsten halte sich zwar für unsinnig, aber ein paar mehr / bessere Animationsphasen dürfte PB dem Spiel allerdings schon spendieren.

Faith 16 Übertalent - - 4463 - 17. Oktober 2017 - 17:47 #

Wie sind denn die internationalen Wertungen?

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 17:52 #

PC ca. auf dem deutschen Niveau. Konsolen vernichtend.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 17. Oktober 2017 - 20:04 #

Wo sieht man die denn? Metacritic? Da gibt es aktuell ja nur Tests von irgendwelchen No-Names. Da muss man noch etwas warten.

Mich würde auch mal interessieren, wie das Feedback aus osteuropäischen Staaten ist. Die sind ja traditionell auch immer recht angetan von den PB-Spielen, ähnlich wie deutsche Tester.

Bei mir wird der 27GB-GOG-Download noch die ganze Nacht brauchen, morgen bilde ich mir meine eigene Meinung. Da ich auch Gothic 3 und Risen 2 mochte, wird mir wohl auch Elex gefallen.

Für mich ist es das deutsche Zelda. Erscheint nur alle paar Jahre, ist immer das gleiche, wirkt an vielen Stellen veraltet und verschroben, hat eine treue Fangemeinde und der Held gibt allen volles Pfund auf's Maul. :-) Und der aktuelle Teil hat eine riesige offene Welt und man kann überall hochklettern/hochfliegen.

steever 17 Shapeshifter - P - 6863 - 18. Oktober 2017 - 19:21 #

Und der einzige wirklich positive Test (zur Konsolen-Version) auf metacritic, kommt von... Gamepro Germany. :D

http://www.metacritic.com/game/playstation-4/elex/critic-reviews

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 17. Oktober 2017 - 18:05 #

Eine gewisse Streuung bei den Wertungen. Jetzt gleich mal die SDK für einen ersten Eindruck ansehen.

ganga Community-Moderator - P - 17177 - 17. Oktober 2017 - 18:10 #

Ich finde es schon ein wenig amüsant, dass die Gamestar in ihrer Jubiläumsausgabe ihre Wertung von Gothic 3 als einen ihrer größten Fehler bezeichnet und jetzt wieder ganz weit vorne bei der Wertung sind :).

Despair 16 Übertalent - 5068 - 17. Oktober 2017 - 18:13 #

Naja, man hat damals die Bugs außen vor gelassen, im guten Glauben, dass die noch ausgebessert würden. "Elex" scheint zwar nicht frei von Fehlern zu sein, aber wirklich fiese Bugs gibt's diesmal wohl nicht.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 17. Oktober 2017 - 18:54 #

Alles zu wohlwollend. Aussagen a la "wer über schlechte Grafik, Balance, Animationen, Story/Dialoge, Sound, Steuerung, lahmen Einstieg (...) hinwegsehen kann, der bekommt ein ganz tolles Spiel" sind doch absurd. Möchte ich mal bei einem internationalen Spiel lesen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 18:59 #

Siehe Mittelerde - Schatten des Krieges. Schwächen beim lahmen Einstieg, schlechte Balance (Talion viel zu schnell viel zu übermächtig oder praktisch immune Orks), Miese Story mit absurden Dialogen, unpräzise Steuerung, Echtgeld Lootboxen im Vollpreis-Spiel, Akt 4 komplett auf Grind oder Lootboxen ausgelegt, um das echte Ende sehen zu dürfen .. 8.5 ;-)

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 17. Oktober 2017 - 19:00 #

Stimmt, wobei da das Core-Gameplay (Kampfsystem) wohl immerhin funktioniert und es technisch wenigstens okayisch ist. Gnadenlos überbewertet kommt mir das aber auch vor.

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 19:01 #

Man sollte aber auch immer die positiven Seiten einblenden, nicht nur die negativen. Sonst kommt jedes Spiel bei einer 5 raus.. ;-)

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 17. Oktober 2017 - 19:09 #

Aber wenn fast alles irgendwie kaputt oder altbacken ist und ich das dann irgendwie in so eine Art "das soll so sein"-Sache umdeute oder Aussagen wie "für den Entwickler ist es aber schon gut, also besser als früher und die können dies und jenes halt nicht" mache, läuft schon was schief. Ja, Elex bedient seine Fan-Nische, aber es muss doch irgendwem auffallen, dass es in Zeiten von Witcher 3, Horizon oder Dark Souls in keiner Weise auch nur ansatzweise konkurrenzfähig ist und nicht "knapp darunter" rangiert.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15712 - 17. Oktober 2017 - 19:00 #

Optionales Ende, echtes Ende gibt es vorher.

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 19:06 #

Ich habe Akt 3 durch. Es gibt kein Ende nach Akt 3. Das ist eine Zwischensequenz, die direkt in Akt 4 übergeht, so wie vorher von Akt 1 in Akt 2 und Akt 2 in Akt 3.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15712 - 17. Oktober 2017 - 19:12 #

O p t i o n a l...

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 19:15 #

Ja, ein Spiel durchspielen ist Optional. Aber man hat Mittelerde - Schatten des Krieges nach Akt 3 ebenso wenig durchgespielt, wie nach Akt 1 oder 2.

Die fast 4 Minüte Ending Cutscene gibt es nach Akt 4.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15712 - 17. Oktober 2017 - 19:30 #

Ich werde dich dran erinnern, wenn Talion ein drittes Mal vor Saurons Ende in den Kampf zieht ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 19:37 #

Das Ende lässt ja offen, ob er im Elysium, den Westen oder was auch immer geht. Ein etwaiger Teil 3 könnte auch sehr wohl nach HdR spielen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 17. Oktober 2017 - 23:23 #

Interessant, wie konsequent du bist. Erst groß rumtönen, das Spiel wegen der Mikrotransaktionen nicht kaufen zu wollen und andere anpöbeln, die es trotzdem spielen wollen, dass sie Schuld seien, dass es weiterhin MTs geben wird und nun das. :D Naja, aber bestimmt hast du es nur bei einem Freund gespielt, den du vorher ganz doll ausgeschimpft hast, dass er das Spiel gekauft hat. ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 18. Oktober 2017 - 5:37 #

Tja ich kann dir sagen, dass ich keinen Cent für das Spiel ausgegeben habe. Trotzdem habe ich das Spiel von einer offiziellen Quelle erhalten..

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 18. Oktober 2017 - 5:44 #

Du hast hoffentlich nicht deinen Körper für das Spiel verkauft ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 18. Oktober 2017 - 6:16 #

Haha, nein. Eine Diskussion hat (dieses mal) gereicht. ;-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Oktober 2017 - 12:32 #

Ja, von deinem Freund, den du ausgeschimpft hast, wie ich schon sagte. :P Naja, finds trotzdem inkonsequent. Indem du es jetzt spielst und nicht boykottierst, unterstützt du doch auch die Mikrotransaktionen. Weil du ja so den letzten Akt akzeptierst. War deine Argumentation. ;) Bist jedenfalls zu schwach gewesen, es einfach nicht zu spielen, obwohl dich der ganze Lootboxen-Kram ja so sehr aufgeregt hat. :P

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 18. Oktober 2017 - 12:40 #

Zumindest kann ich jetzt sagen, das die Spielepresse das ganze definitiv runtergespielt hat, denn ich habe es jetzt aus erster Hand. Akt 4 erfordert Grinding oder Echtgeld-Lootboxen, sonst kann man das Spiel nicht durchspielen.

Und ich war am Ende von Akt 3 schon Level 50..also nichts ausgelassen und knapp 90% der Achievments..

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Oktober 2017 - 12:41 #

Dann guck dir das Ende jetzt auf Youtube an und gut ist. :D Ist der letzte Akt nicht eh einfach nur noch ne Aneinanderreihung von Schlachten ohne Story? Da hätte ich wohl nicht mal Lust drauf, wenn kein Grinding nötig wäre.

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 18. Oktober 2017 - 12:46 #

Ja ich hätte jetzt Schlacht 5 von 10 vor mir. Gegner sind verdammt stark, haben besondere Traits (teilweise fast unverwundbar) und man muss 2 Festungen verteidigen.

Hab mir das Ende bereits angeschaut, denn das ist so langweilig, jedes Mal wieder neue Orks zu züchten, die hochzubringen und darauf zu hoffen, dass man entsprechende Konter-Orks für die Gegner hat.. Ich spiele nu lieber Elex, macht bisher mehr Spaß.

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 18. Oktober 2017 - 19:23 #

Und weiter rutscht das Spiel in meiner Liste nach unten

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1855 - 17. Oktober 2017 - 19:59 #

Ganz Deiner Meinung.
Was hat dieser Pankratz gelabert, wie toll Alles wird, Pustekuchen, 50 Ocken sind zu viel für das, was ich sehen durfte.

Punisher 19 Megatalent - P - 16177 - 17. Oktober 2017 - 20:06 #

Muss sagen, da bin ich grundsätzlich bei dir. Wenn man für einen Entwickler Macken und Schwächen in den Games zum Standard definiert, über den man hinwegsieht bei der Bewertung müsste man das bei jedem Entwickler tun, da gibts genug deren Schwächen sich durch die Release-Historie ziehen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 17. Oktober 2017 - 20:11 #

Gab's doch bei Fallout 4.

Das hatte auch veraltete Grafik, veraltete Animationen, idiotische Story (besonders der Anfang!), idiotische Steuerung v.a. beim Basenbau auf dem PC und wenn man ein Haus betritt, wird geladen (das machte Gothic 2001 schon besser!). Trotzdem Traumwertungen. Hab ich auch nie verstanden. War kein schlechtes Spiel, aber mehr als 75% würde ich dem nie geben.

Wenn man bei Metacritic die Wertungen von Mags und User vergleicht, hat man auch eine enorme Diskrepanz. Bei den User kam Fallout 4 sehr viel schlechter an.

Bei Dragon Age Inquisition ähnlich. Hohe Magazin-Wertungen und viel schlechtere Userwertungen.

Von daher ist der Elex-Test der Gamestar in guter Gesellschaft.

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 17. Oktober 2017 - 20:23 #

Bei Elex ist das schon eine andere Qualität der Überbewertung, weil es auch handwerklich ein in fast jeder Hinsicht schlechtes Spiel ist und sich eine hohe Wertung nicht einmal mehr pseudo-objektiv begründen lässt, wie bei Fallout oder DA3 noch möglich.

Aladan 23 Langzeituser - - 39651 - 17. Oktober 2017 - 21:57 #

Bisher nach 3 Stunden macht es mir eine Menge Spaß. Sieht auf dem PC erwartungsgemäß besser aus und spielt sich mit 60 FPS sehr flüssig. Kämpfe sind sehr hart, Gespräche lustig und sie Welt ein Traum. Hab schon mehrere geheime Ecken entdeckt, so macht das Leben einfach Spaß.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 19. Oktober 2017 - 6:42 #

Ich hab‘s gestern zweieinhalb Stunden gespielt und von „handwerklich in jeder Hinsicht schlecht“ kann überhaupt keine Rede sein.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 19. Oktober 2017 - 7:44 #

Blödsinn, aufgrund welcher deiner Spielerfahrung begründet sich die "alles handwerklich schlecht" Aussage?

rammmses 19 Megatalent - P - 13330 - 19. Oktober 2017 - 17:13 #

Mit der Kritik hast du recht, ich habe Elex nicht gespielt, aber was ich da allein in der SdK an Design-Sünden und unfähiger Inszenierung sehe, verleitet mich zu solchen Aussagen. "Alles" ist mit Sicherheit übertrieben, aber allein in den technischen Kernkompetenzen sowie Narration ist das (was ich gesehen habe) handwerklich schlecht oder zumindest 1-2 Dekaden anachronistisch (was offensichtlich nicht ausschließt, dass es manch einem gut gefällt).

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 23. Oktober 2017 - 9:00 #

Ich gebe dir mal zum Thema "handwerklich" ohne groß nachzudenken 2 gravierende Beispiele um deine Aussage zu wiederlegen.
Nach ca. 25 Stunden ohne Absturz, oder spürbaren Bug, bzw. auffälligen Grafikfehlern UND einer wirklich freien Open World mit der geil integrierten Spielmechanik namens Jetpack haben sie vieles sehr ordentlich geliefert.
Beim Grütze Kampfsystem und den Dialogen, UI ect. Gebe ich dir Recht.
Aber gerade bei Open World RPGs ist doch mal wichtig zu differenzieren. Und wenn man das Gesamtergebnis betrachtet, haben sie schon was brauchbares abgeliefert. Elex ist kein lineares Schlauchspiel oder Adventure, und hat deshalb schon einen Batzen mehr potentieller Fehlermöglichkeiten.

Elex macht einiges in der Königsdisziplin richtig. Und die heißt Spielspaß. Meine Meinung ;-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35691 - 3. November 2017 - 21:21 #

Kampfsystem finde ich gar nicht so schlimm. Die Dialoge auf Englisch sind komplett neu geschrieben und tendenziell sogar besser (habe auf Englisch gespielt).

UI finde ich nicht schlimm. Das liegt zwar auch am Budget, ist aber logisch in "den Arm eingebaut". Der Nervfaktor mit den einer Schritten bei der Auswahl wurde gepatched. Für mich größter Nervfaktor beim UI: Keine Submenüs beim Händler.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 6. November 2017 - 8:57 #

AoB hat mich drauf gehoben, der Youtuber WellPlayed hat diverse Vergleiche zwischen der deutschen und englischen Lokalisierung gezeigt. Da ist die Englische um einiges besser. Die hatten wohl einen Autor der sich da richtig Mühe gegeben hat(Name leider vergessen). Ich hatte nie Probleme mit den PB Dialogen, nur diesmal kommen sie mir (subjektiv) einfach extrem Laienhaft vor, leider verstärken die meisten Sprecher noch diesen Eindruck.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1489 - 18. Oktober 2017 - 8:57 #

Schlechte Grafik, miese Animationen, sperriges Interface, internationale Topwertungen.......mal überlegen.
Fallout 4.

Weasel 07 Dual-Talent - 118 - 19. Oktober 2017 - 9:36 #

Du willst doch nicht etwa Fallout 4 und Elex in einen Topf werfen, oder? Fallout 4 ist trotz seiner 2 Lenzen, das schönere und rundere Spiel. Natürlich hat Bethesda mehr Geld und mehr Personal gehabt um es zu verwirklichen.

Zudem klingt: schlechte Grafik und miese Animationen schon sehr nach Bashing.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 19. Oktober 2017 - 12:27 #

Jenes wäre eine Frage des Standpunktes. Fallout 4 mag die bessere Graphik haben, aber Elex erscheint mir zumindest hübscher. Ziehe ich den Vergleich zum Beispiel zu Witcher 3, haben beide Spiele eine schlechte Graphik.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 19. Oktober 2017 - 20:29 #

In Innenräumen würde ich die Grafik von Fallout 4 aus heutiger Sicht wirklich als schlecht ansehen. Bei strahlendem Sonnenschein in der Außenwelt sieht es hingegen trotz schwächerer Technik noch immer hübsch aus.

Mit den Animationen kann man leben, aber vom Stand eines Uncharted 4, Assassin's Creed oder Horizon Zero Dawn ist es sehr weit entfernt.

Richtig störend finde ich v.a., dass beim Betreten von Innenräumen eine Ladepause kommt. Gothic hatte das 2001 schon nahtlos und nach Skyrim hätte Bethesda die Engine entsprechend anpassen sollen. Das geht einfach nicht mehr.

Was auch sehr veraltet wirkt, sind die Begleiter. Die wirken die ganze Zeit wie seelenlose Roboter. Die Bioware-Spiele konnten das schon vor Jahren besser und dass Begleiter auch passende Kommentare und Unterhaltungen bringen können, zeigt Final Fantasy XV.

Ich hoffe sehr, dass Bethesda sich beim nächsten Spiel die Zeit lässt, um die Technik auf den aktuellen Stand zu bringen. Fallout 4 war in vieler Hinsicht arg veraltet. Bethesda hat ja auch viel mehr Manpower und Geld als Piranha Bytes.

Faith 16 Übertalent - - 4463 - 17. Oktober 2017 - 19:02 #

Gerade gestartet - und geht schon im Optionsmenü los: In jedem mir bekannten Spiel kann man mit ESC zurück gehen. Nicht bei PB, dort ist es Backspace... wieso PB wieso :D

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6311 - 17. Oktober 2017 - 19:28 #

Ist das Menü eine gerenderte HTML5-Seite?

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 17. Oktober 2017 - 20:04 #

Haha, schön wärs... Die setzen noch auf Flash!

furzklemmer 15 Kenner - 3224 - 18. Oktober 2017 - 0:31 #

Kudos an euch beide! :heart:

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 19. Oktober 2017 - 20:37 #

Es geht übrigens auch mit Tabulator. Warum sie das nicht anzeigen und dafür die am weitesten entfernte Taste zeigen... verstehe, wer will.

Was das Genörgel von Jörg in der SDK über die Return-Taste angeht: bei den Tutorial-Fenster kann man auch einfach mit der Maus drauf klicken, um sie zu schließen. :-)

Und immerhin kann man die Karte, die man mit "m" öffnet, auch wieder mit "m" schließen. Das können sich die feinen Herren Fallout4-Entwickler gern mal ansehen!

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6311 - 17. Oktober 2017 - 19:28 #

Ich werd es mir dennoch kaufen. Ich will einfach diese Welt erkunden.

Rumi 17 Shapeshifter - 7881 - 17. Oktober 2017 - 19:30 #

5 von 10 , na das klingt erstmal bissl wenig

mattus (unregistriert) 17. Oktober 2017 - 20:28 #

Sorry, aber wo bleibt das Review zu GRAN TURISMO SPORT ??

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1754 - 18. Oktober 2017 - 8:45 #

Werde es mir nachher ansehen und mir meine eigene Bildung machen. Gothic, Risen und Co. konnten mich bisher nie abholen.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 18. Oktober 2017 - 10:09 #

Obwohl mich das Spiel durchaus angefixt hat, würde mir eine 80 zur Zeit noch übel aufstoßen.
Bisher ist Elex ein klasse Spiel mit toller Spielwelt, der in einigen Bereichen aber noch ordentlich Feinschliff fehlt. Eher eine weit fortgeschrittene Beta.

zombi 10 Kommunikator - P - 420 - 18. Oktober 2017 - 10:17 #

Ich schau mal Weihnachten rein, dann sollte ja das gröbste gefixt sein....

Freylis 20 Gold-Gamer - 22052 - 18. Oktober 2017 - 13:48 #

Nur eine 5?? Mein lieber Herr Gesangsverein, die Gamona-Fraggles haben aber auch wirklich keine Ahnung von guten Spielen - und was ein gutes RPG(!) ausmacht. Über die dortigen Kritikpunkte lässt sich durchaus streiten. Über die Stärken des Titels wie Entscheidungsfreiheit, liebevolle Open World, Abwechslung und Story/Setting allerdings nicht. Und darin ist der Titel (wie immer bei PB) sehr wagemutig und vielseitig.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 18. Oktober 2017 - 14:08 #

Ich würde ja einstimmen, aber ich suche noch Gamonas Wertungsphilosophie.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5231 - 18. Oktober 2017 - 17:02 #

Also 5 von 10 ist ja schon eine kleine Klatsche. Aber so manche der Kritikpunkte machen das Spiel für mich auch gänzlich uninteressant.

hendrikn666 11 Forenversteher - 760 - 19. Oktober 2017 - 10:06 #

Spiele jetzt seit 12 Stunden und bin endlich Teil der Berserker-Gilde geworden.
Also ich finde das Spiel bisher einfach nur geil. Das grobe, ungehobelte macht den PB Charme eben auch aus.
Während bei zB.: Witcher 3 jede Nebenquest zu einer eigenen Krimivorlage ausartet, spielt sich ELEX erfrischend kurzweilig, direkt und dadurch frisch.
Freue mich schon nach der Arbeit weiter zu erkunden und zu verkloppen.

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 19. Oktober 2017 - 16:48 #

Die M!Games vergibt für die Xbox Version eine 65

http://www.maniac.de/tests/elex-im-test-xbox-one/

CRedfield 10 Kommunikator - P - 375 - 20. Oktober 2017 - 8:30 #

Es ist mit Sicherheit ein Spiel an dem sich die Geister scheiden werden.

Ich habe trotz zähem Kampfsystem und fehlender High Level Optik zugeschlagen und es ist mein erstes PB Spiel.

4-5 Stunden habe ich jetzt auf Magalan verbracht und es gibt eine Sache die Elex so viel besser und konsequenter macht als sehr viele Großproduktionen.

Elex stellt einem echte moralische Aufgaben und Entscheidungskopfnüsse und das schon in den ersten Spielstunden.

Ich kann hier richtig das Schicksal gewollt und manchmal auch ungewollt (weil nicht absehbar) mitbestimmen.

Wer Rollenspiele liebt, wo mein tun, echte Auswirkungen hat und ich Gestalter meiner Geschichte bin. Der ist hier genau richtig.

Es als schlechtes Spiel zu bezeichnen halte ich für sehr oberflächlich.

Am Ende wird die Wertung von Gamers Global wohl insgesamt passen. Für mich persönlich ist es aber deutlich hochwertiger.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22052 - 20. Oktober 2017 - 23:32 #

Sehe ich genauso. Aus demselben Grund liebe ich Witcher 3, wo einem selbst die Side-Quests alle möglichen Entscheidungen abfordern, die im späteren Spielverlauf alles, aber auch alles verändern. Nach 40 Spielstunden in das erste Missionsgebiet zurückzukehren und mitzuerleben, wie einem die Leute um den Hals fallen und mit Equipment überhäufen, weil man irgendwann einmal so und soviele Siedlungen von Bandits befreit hat, ist grandios. Dagegen dann ein anderes Dorf, wo man plötzlich unerwartet angegriffen wird, weil man beim Versuch, eine Frau mittels Alchemie zu heilen, unwissentlich eine grauenhafte Kreatur erschaffen hat, die inzwischen ihre Opfer unter den EInheimischen gefordert hat. Es ist unglaublich, wenn Spiele die Spielerentscheidungen so metikulös festhalten und die Spielwelt dementsprechend verändern. Das schaffen neben CD Projekt und Piranha Bites nur sehr, sehr wenige RPG Größen.

joker0222 28 Endgamer - - 101608 - 20. Oktober 2017 - 11:37 #

Das ist mal wieder so ein Fall in dem einen die Wertungen überhaupt nicht weiterhelfen. Dafür ist die Spanne zu groß. Bei den User-Meldungen genauso.

Ein RPG im SF-Setting mit richtigen Entscheidungen, einer guten und tiefgründigen Story und einer Welt, in der man wirklich was entdecken kann würde ich mir gerne holen. Fantasy ist aber dagegen wieder überhaupt nichts für mich (ich hoffe, es kommen nicht auch noch Drachen und Orks vor).

Ein nerviges Kampfsystem ist auch ein starker Minuspunkt, damit hat man ständig zu tun, könnte fast ein KO-Kriterium sein.

euph 24 Trolljäger - P - 47551 - 20. Oktober 2017 - 11:49 #

Ist in der tat ein Titel, bei dem ich schwer einschätzen kann, ob mich die vorhandenen Mängel stören würden oder eher nicht. Da helfen auch die ganzen Tests und Meinungen nur bedingt weiter. Konsequenz für mich ist, dass ich den Titel irgendwann mal antesten werden, aber er steht in meiner Rangliste nicht unbedingt weit vorne.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 26. Oktober 2017 - 9:15 #

Nach dem ich es durch habe, wirkt die 85 der Game Star nur wie ein schlechter Witz.
Da kann man niemandem übel nehmen der unterstellt, das da aufgrund des "Premium" Testes zumindest eine leichte "Beeinflussung" statt gefunden haben kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)