Injustice 2: Ed Boon stellt eine Switch-Version in Aussicht

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 164399 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

13. Oktober 2017 - 5:06 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Injustice 2 ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Injustice 2 ab 30,00 € bei Amazon.de kaufen.

NetherRealm Studios Creative Director Ed Boon hat im Rahmen der Brazil Game Show über eine Switch-Umsetzung des Prügelspiels Injustice 2 (Testnote: 8.5) gesprochen. Wie er gegenüber den US-Kollegen von Gamespot erklärte, wäre es technisch durchaus möglich den Titel auf der Hybrid-Konsole zum Laufen zu bringen, auch wenn man dabei visuell Abstriche machen müsste:

Ich denke im Endeffekt kann man fast jedes Spiel umsetzen. Es gibt unvermeidbare Kompromisse, aber man könnte selbst eine Version von Injustice auf dem Atari 2600 realisieren. Es wäre nicht großartig, aber ich wette es wäre möglich.

Generell zeigte sich Boon in Hinblick auf eine potentielle Switch-Umsetzung optimistisch, merkte jedoch an, dass man für diese Arbeit ein externes Team aufstellen müsste:

Es ist eine ganz andere Hardware-Architektur. Es ist also nicht so, dass man einfach von der PS4 auf die Switch wechseln kann. Ich denke also wir würden da etwas in Hinblick auf ein externes Team auf die Beine stellen müssen. Ich weiß, dass wir in unserem Art-Team genug Leute haben um drei verschiedene Konsolenversionen zu machen. Das wäre also etwas, wofür wir eine Lösung finden müssten.

Laut Boon glaube er durchaus, dass Injustice 2 auf der Switch eine Menge Spaß machen könnte. „Man könnte Turniere veranstalten. Jeder kommt einfach mit seinem eigenen System vorbei und man könnte strukturierte Wettbewerbe und Parallel-Gameplay und all das machen“ so der Entwickler. Ob es zu einer Umsetzung kommt, ließ er allerdings vorerst offen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39966 - 13. Oktober 2017 - 5:29 #

Ich tippe mal darauf dass sie das längst gemacht haben. PC und Switch Version werden kommen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12159 - 13. Oktober 2017 - 12:28 #

ich will doch schwer hoffen. war schon enttäuschend bei Injustice 2 in die röhre zu gucken während zuvor MKX ja gleichzeitig mit der konsolenversion erschien.

Tasmanius 17 Shapeshifter - P - 6826 - 13. Oktober 2017 - 19:41 #

Hat man als Käufer von MKX für PC nicht erst recht in die Röhre geguckt?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12159 - 14. Oktober 2017 - 9:14 #

ganz zu beginn ja. nach den anfänglichen release-problemen war der technische port dann aber immer noch durchwachsen. mit dem rerelease der MKXL-edition wurde aber der port komplett neu entwickelt von einem anderen studio. seitdem ist es technisch einwandfrei. umso verwunderlicher, dass sie sich da extra die mühe gemacht haben und jetzt im fall von IJ2 es bislang überhaupt keine anzeichen für eine PC-version gibt.

Tasmanius 17 Shapeshifter - P - 6826 - 14. Oktober 2017 - 12:54 #

Entweder, man will jetzt sichergehen, dass der Port funktionieren wird, bevor man irgendwas verlauten lässt. Oder frühere Ports haben sich nicht rentiert und man sieht jetzt von einer PC Version ab. Dritte Möglichkeit: Aktuell haben sie zu wenig Entwicklerkpazitäten für einen zeitnahen PC Release und wollen nicht voreilig ankündigen.
Oder es steckt irgend ein anderer Grund dahinter :-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12159 - 14. Oktober 2017 - 15:04 #

MKX hatte sich auf PC hervorragend verkauft. dann vlt eher letzteres, wobei es ja dann die entwicklerkapazitäten des dritt-studios sein dürften. selbst hat Netherrealm ja noch nie ihre spiele für den PC portiert.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7031 - 13. Oktober 2017 - 6:29 #

Ein angenehm entspanntes Statement und somit glaubhaft. Braucht die Switch einen weitern Prügler?

Aladan 23 Langzeituser - - 39966 - 13. Oktober 2017 - 6:58 #

Injustice 2 sollte jeder halbwegs interessierte mal gespielt haben. Soviel Story, Modi und Abwechslung findet man bei Prüglern sonst kaum irgendwo. Selbst als jemand, der solche Spiele äußerst selten spielt, hatte ich einen Riesenspaß damit.

zuendy 14 Komm-Experte - 2387 - 13. Oktober 2017 - 17:54 #

Eig. lustig, habe es noch in den Ohren - Wir können nicht auf die WiiU portieren, da zu wenig Leistung. Jetzt - Klar, würde sogar auf dem 2600er laufen. Ist nicht auf Ed Boon bezogen, nur geht mir dieses Geschwätz nur noch auf die Nerven. ;)

Wiisel666 15 Kenner - 2737 - 13. Oktober 2017 - 19:46 #

Wenigstens ruft er Switch Besitzer nicht zum betteln auf ;)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7031 - 13. Oktober 2017 - 21:55 #

dachte ich auch :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit